"Die Bischöfe wollen keinen Dialog"
Gloria.tv  14/12/2010 03:02
Pater Matthias Gaudron spricht über seinen persönlichen Weg zur Priesterbruderschaft Sankt Pius X., die drohende Schulschließung in Saarbrücken und Beziehungen zum Diözesanklerus.
  Ottov.Freising likes this.     13/09/2014 12:29
  Santiago74 likes this.     24/08/2013 16:44
Rebello     19/08/2011 16:18
Pater Gaudron ist sicher ein ausgezeichneter Gesprächspartner!
peter-70     22/12/2010 11:33
Liebe Priester der Pius-Bruderschaft, wenn Sie der katholischen Lehre so treu sind wie sie behaupten, dann halten Sie zum Papst, statt Menschen noch mehr zu verunsichern als sie ohnehin schon sind. Die heilige Katharina von Siena, schrieb einmal:
Und selbst wenn der Papst ein fleischgewordener Teufel wäre, statt eines gütigen Vaters, so müssten wir ihm dennoch gehorchen, nicht seiner Person wegen, sondern Gottes wegen. Denn Christus will, dass wir seinem Stellvertreter gehorchen.
Hl. Katharina …
[More]
Domenico Savio     20/12/2010 14:21
Gott sei Dank gibt es die Pius-Bruderschaft! Ich wüsste sonst nicht, wo ich noch einen katholischen Gottesdienst mitfeiern könnte.
Im Gegensatz zum protestantisierten Katholizismus baut die Priesterbruderschaft den Glauben und die Gotteshäuser auf und nicht ab.
Danke für den Videobeitrag! Pater Gaudron ist ein guter Streiter für die Wahrheit!
Allen ein gesegnetes Weihnachtsfest!
Domenico Savio
elisabethvonthüringen     19/12/2010 09:10
Turbogenial
Es wird viele nicht interessieren, bei anderen Unverständnis hervorrufen, aber egal: Ich hab heute zum ersten Mal in einem Choralamt in der außerordentlichen Form ministriert. Die damit nichts anfangen können, sollen sich einfach vorstellen, sie hätten Papis neuen BMW um den Block fahren dürfen.
echoromeo.blogspot.com [More]
angelina     19/12/2010 07:09
hervorragender mann, der hw. gaudron!es ist schändlich und bezeichnend, dass die DBK den dialog verweigert.
kann man nix machen.
eine blamage für die kirche, dass es nicht möglich ist, diese gruppe zu integrieren
elisabethvonthüringen     15/12/2010 12:28
@Bibeltreu...
<<Natürlich gab es die Piusbruderschaft bereits in der Zeit der kommunistischen Diktaturen!
Ja, das wusste ich schon, dass es sie 1970 noch gab, es gibt diese auch heute noch, aber die Diktaturen haben und hatten ganz andere Probleme, als sich für eine Handvoll "illegal" geweihte Bischöfe zu interessieren.
Meine indischen "Priesterkinder" wussten auch nichts von einer Piusbruderschaft, bis sie mein Piusonkel aufklärte.
Das war 2004!!!
Conde_Barroco     15/12/2010 12:19
Nun, er arbeitet vor allen Dingen...deswegen ist er auch gleich wieder weg. Aber er wünscht der "Community" (verfluchte Anglizismen) noch viel Erfolg bei der Detektivjagd nach dem "Rauch des Satans" innerhalb unserer Heiligen katholischen Kirche.
WilliWinzig     15/12/2010 12:16
... Und der Conde in seinem barocken Lehnstuhl betet natürlich eifrig, während er hier "(e)laboriert", äh .... Kommentare schreibt. Ist tatsächlich witzig hier ... Da sind die Piusbrüder doch zu irgendwas nutze, wenn sie die user von gloriosa wenigstens zum Lachen bringen ...
Conde_Barroco     15/12/2010 12:07
Und so einen Kommentar lässt man ab, wenn man keine Argumente mehr hat
Es ist herrlich diese Diskussionen bei gloria.tv zu lesen. "Ora et labora" würde ich sagen, davon hat unsere Welt mehr.
PiusV     15/12/2010 11:53
Das war jetzt aber seeeehr dürftig und fadenscheinig, mein Lieber...
PIUS XIII     15/12/2010 11:50
6illi 6inzig
sie wurden enttarnt! da können sie jetzt im Dreieck springen!
PIUS XIII     15/12/2010 11:49
Lieber PiusV
wenn Sie meinen...
die beiden Türme in New York wurden ja auch von Ali Baba und seinen 40 Räubern zerstört. Wer etwas anderes glaubt, dass die US-Regierung und ihre Hintermänner dafür verantwortlich sind, glaubt an Verschwörungstheorien...
Wir sehen die Dinge halt so, wie wir sie sehen...
WilliWinzig     15/12/2010 11:44
Der mit der Autorität eines Pius XIII ausgestattete Kommentator scheint jetzt wirklich am Ende zu sein. Mein guter Rat: Machen Sie sich etwas Wasser heiß und trinken Sie ein Schlückchen Glühwein. Dann verschwinden die bösen Geister wieder - vielleicht ...
PiusV     15/12/2010 11:22
Lieber Namensvetter,
Gott sei Dank sehe ich mich nicht in der Lage mich für irgendetwas entschuldigen zu müssen.
Ich glaube, dass ich das Spiel sehr gut durchschaue, und die, die noch klaren Menschenverstandes hier sind werden mir wohl beipflichten, wenn ich sage, dass es weniger wertvoll ist, den Glauben von der Idiologie verdrängen zu lassen. Pardon, aber nichts anders machen Sie. Das sieht man doch schon an dem Namen, und ich will betonen, dass ich Ihnen nicht im Groll schreibe. Aber ich … [More]
PIUS XIII     15/12/2010 10:53
willi winzig
ihre argumentation ist schon satanisch!
mit voller absicht machen sie das! sie winden sich und schmeissen durcheinánder, gehen auf argumente nicht ein, sondern wiederholen ihre unterstellungen.
sie und jeder könnte schnell prüfen, was protestanten und piusbruderschaft unterscheidet, aber sie verwehren sich mit voller absicht dagegen!
piusV sorry, aber sie haben wirklich keinen durchblick! bei ihnen würde ich sogar unterstellen, dass sie es, im gegensatz zu willi winzig, gut meinen! … [More]
Latina     15/12/2010 10:17
danke,lieber PiusV.-so sehe ich das auch-mir geht überhaupt nicht auf,was denn so toll an den Piusbrüdern ist,dass z.b. die mit Rom verbundene St.Petrusbruderschaft( die ich sehr schätze) oder die SJM oder andere Gemeinschaften NICHT haben?????? das Interview mit dem PATER hier war völlig überflüssig.
PiusV     15/12/2010 10:13
Auf Gloria.tv scheint ja bei manchen Usern eine echte Vatikanum-II-Paranoia zu herrschen. Mir will sich nicht erschließen, woher das rühren soll. Das V II war gut, wertvoll und kam zur richtigen Zeit. Ich verstehe nicht, wieso das Konzil von rechts und links ideologisch so zerissen wird. Das Konzil ist der reine Katholizismus und die lieben Piusbrüder haben nicht das Recht, dieses auch nur im kleinsten anzuzweifeln. Ebenso wenig, wie ihr "linkes Pendant, die "WSK-Gesellen".
Ein Konzil war lange… [More]
WilliWinzig     15/12/2010 08:23
Sünderliches Gedankenkauderwelsch.
Iacobus     15/12/2010 06:23
@jonathan:
AMEN! Sic est.
Sankt Michael     15/12/2010 04:55
"Irreguläre" Weihen bei der Piusbruderschaft beklagen, aber gleichzeitig die von Papst Johannes Paul II. ein für alle mal als unmöglich festgestellte Weihe von Frauen fordern?
Typisch linke Irrationalität und Blödsinn
Bibeltreu     15/12/2010 04:51
@Elisabeth
Natürlich gab es die Piusbruderschaft bereits in der Zeit der kommunistischen Diktaturen!
aus:Wikipedia
"Die Priesterbruderschaft St. Pius X. ist eine Priestervereinigung katholischer Traditionalisten. Sie wurde 1970 von Erzbischof Marcel Lefebvre gegründet, um an Riten und Lehren der römisch-katholischen Kirche festzuhalten, die das Zweite Vatikanische Konzil (1962–1965) aus seiner Sicht aufgegeben hatte. Sie lehnt Konzilsbeschlüsse wie die Öffnung zur Ökumene, Religionsfreiheit, … [More]
elisabethvonthüringen     15/12/2010 03:04
Da gab es sie noch nicht!!!
Rellümkath...lernen Sie Geschichte!!!!
RellümKath     15/12/2010 01:54
Wo waren denn die Piusbrüder in Zeiten der kommunistischen Diktatur in DDR, CSSR, Polen, Ukraine...? Es gab sie nicht! Nur in der "freien" Welt. Sie kam "ihrer" Sendung nicht nach. Also ein schöner Gut-Wetter-Glauben. Im Ernstfall nicht mehr zeitgemäß!
Sankt Michael     14/12/2010 19:45
@winzig
"Sankt Michael: Jeder weitere Kommentar dazu ist Zeitverschwendung."
Ich sagte es ja: Sie wissen um Ihren Blödsinn! Danke für die Zustimmung.
WilliWinzig     14/12/2010 19:37
Der mit der Autorität eines Pius des XIIIten ausgestattete Kommentator schreibt sehr oberflächlich. Deshalb noch einmal:
Da der Papst das Verfahren über die "Piusbrüder" an sich gezogen hat, sind die Bischöfe nicht befugt, mit den "Piusbrüdern" in irgendeiner Form zu "verhandeln", wenn sie nicht ausdrücklich dazu vom Papst aufgefordert werden. Wenn nun dieser selbsternannte Retter der Kirche iim Interview sagt, daß er noch nicht einmal von den "Piusbrüdern" autorisiert wurde, in "Verhandlungen"… [More]
a.t.m     14/12/2010 19:18
Biebltreu: Auf modernisieren wir die Kirche, blicken wir in die Vergangenheit, aber bitte nur das was uns dabei hilft die HRKK von innen heraus zu vergiften!! scheint ihr Motto zu sein, aber bedenken sie dabei das wir nicht mehr in der Vergangenheit leben. Die liberalen Glaubens und Kirchenzerstörer aggieren genauso wie sie, ja früher da gab es dies und das, dabei übersehen diese aber wohlweislich das die HRKK sich immer weiterentwickelt hat. Früher wurden die Bischöfe vom Volk gewählt, von … [More]
PIUS XIII     14/12/2010 17:38
willi winzig
Die Bischöfe sind gar nicht befugt, mit irgendwem aus der "Piusbruderschaft" Dialoge zu führen, weil der Papst das Verfahren an sich gezogen hat.

Als Bischöfe sind sie sehr wohl dazu befugt. Als BenediktXVI die Angelegenheit noch nicht zur "Chefsache" erklärt hatte, wollten die Bischöfe garnicht! Und im Übrigen ist es den Bischöfen egal was sie dürfen oder nicht - Gehorsamsverweigerung gegenüber dem Papst ist Programm!
Daß sie "immer gelehrt haben, was die katholische Lehre ist", … [More]