Die Zeit des Weihwassers
Alfred G.     11/08/2011 16:37
In Külsheim empfing uns Walldürnwallfahrer Pater Joachim Seraphin MSF aufs herzlichste und mit einem großen Weihwasserkessel.
Conde_Barroco         23/08/2011 07:59
Liebe pilgerin.
Du hast schon recht. Wenn kritisiert werden muss, wird viel Zeit verwendet. Wenn aber ein Lob erforderlich ist, sind wir Menschen meist wortkarg. Irgendwie ist das so.
Es ist genauso, wie wenn nur schlechte Nachrichten gezeigt werden, und gute Neuigkeiten kaum eine Meldung Wert sind.
Vielleicht kommentiert man weniger, wenn man zufrieden ist. Keine Ahnung.
Ich muss erhlich zugeben, dass ich mir sonst kein Video angeschaut habe, weil ich bisher nicht dazu gekommen bin. Mich … [More]
pilgerin         23/08/2011 07:41
vielleicht sollten ALLE kritiker dieses videos einfach folgenden link ansehen. der zeigt, dass auch nach dieser "zeit des weihwassers" durchaus eine würdige andacht möglich ist !!!
Fußwallfahrt von Fulda nach Walldürn 4. Tag
übringens nicht nur dieser teil , sondern auch die anderen zeigen die ernsthaftigkeit dieser wallfahrt !!!
allerdings gibt es da kaum kommentare dazu
cyprian         21/08/2011 16:31
@Buchonia - Ich schätze die Videos von Herrn Alfred G. sehr und freue mich jedesmal über neue clips von ihm. Ich finde, sein Werk: "Der Fränkische Marienweg" ist noch nicht genug gewürdigt worden. Man macht sich ja gar keine Vorstellung von dem ganzen Aufwand, der dahintersteckte: schon allein die Fahrten, dann filmen, die Filme verarbeiten und noch mit korrekten und informativen Angaben zu den Wallfahrtsorten zu versehen - und das ganze auch noch mit ansprechenden Betrachtungen und Liedern … [More]
Sankt Michael         21/08/2011 12:53
@Buchonia,
viel Gutes wird schon durch eine Prise von etwas Schlechtem völlig verdorben. So ist das überall.
Johlen und in Deckung gehen bei der Verteilung des Weihwassers?
Buchonia         21/08/2011 12:48
@Conde_Barroco!
Der "Weihwassersturm" brauste nicht während einer heiligen Messe über die Wallfahrer, sondern am Ende eines langen Tages in einer kurzen Andacht. Solltest mal bei den hl. Messen während der Wallfahrt dabei sein. Schau Dir mal die Videos von Alfred G. an, da bekommst Du sicher einen guten Eindruck. (Obwohl da auch wieder gemeckert wird, weil der Hauptzelebrant ein Mikrofon umgehängt hatte - was aber benötigt wird, um die hunderte Wallfahrer, die in der Kirche keinen Platz fanden,… [More]
Paul M.         21/08/2011 12:35
Sankt Michael:
Ob die dann auch so albern gelacht hätten?
Sankt Michael         21/08/2011 12:31
Nicht schön. Vor Weihwasser in Deckung gehen?
Die Leutchen hätten wohl eher sowas hier gebraucht:
gloria.tv/.../media-186724-2.jpg
Wer erkennt die Unterschiede?
Paul M.         21/08/2011 12:30
Klarstellung:
Das "zu faul" hat nichts mit dem Messdiener-Dienst zu tun!
Das kann er und verrichtet diesen auch ... mit apathisch-gelangweilter Leidensmiene!
Paul M.         21/08/2011 12:15
Ich lache zur Zeit über einen "zerstreuten Professor", welcher geistesschwache Str***er-Messdiener in der Kirche agieren lässt,
da er selbst zu faul dazu ist!

Eigentlich eine traurige Geschichte!
Latina         21/08/2011 12:05
ich habe mir dieses video auch öfter angeschaut und desto mehr ich nachdenke,desto mehr muss ich cyprianus schon recht geben,hmmm
cyprian         21/08/2011 12:00
"Technisch gesehen" macht er (fast) nichts falsch; aber ich denke, die show war nicht dem Zufall überlassen: Gelächter ja schon, als die Leute das klobürstenartige Instrument sichteten, dann die Unmengen Wasser, die er auf die Menschen niedergehen liess. Einige müssen ja patschnass geworden sein. Ohne sich umziehen zu können, die Wallfahrt fortsetzen zu müssen, stelle ich mir für die Durchnässten weniger spassig vor. Den Gläubigen selbst kann ich gar nicht so viel Schuld geben: ich denke, bei … [More]
Latina         21/08/2011 08:55
der pater machte nichts falsch,das gekreische und gejohle war aber einer messe unwürdig--hier sit doch kein sportplatz,das schöne orgelspiel ging völlig unter...habe noch nie so einen krach in einer messe erlebt,die gläubigen benehmen sich kindisch!!!
FSSPX.SB         21/08/2011 08:55
cyprian         21/08/2011 08:29
Der ältere Herr soll doch lieber mit der nicht mehr anwesenden und vielleicht bald in einem neuen Fell wiederauftauchenden carocaro seine Lachsitzungen abhalten. Die haben sich ja auf gloria gesucht und gefunden und einander sehr geschätzt. Also, Zufälle gibt es ... (!).
Conde_Barroco         21/08/2011 06:30
Was ist lächerlich lieber Holunderbaum? Das Gelache und Gekreische? Finde ich auch, ganz meine Meinung!
Holunderbaum         21/08/2011 06:28
Ist doch einfach lächerlich!
Conde_Barroco         21/08/2011 06:25
@Buchonia: Ich lache sehr gerne und ausgiebig. Aber in der heiligen Messe bevorzuge ich die Stille und die Anbetung, wie die Jugendlichen auf dem WJT.
Es ist unglaublich traurig, dass so viele vermeintlich katholische Menschen diesen Reichtum nicht mehr erkennen können oder mögen.
Conde_Barroco         21/08/2011 06:24
Ich habe heute schon gelacht. Und zwar als ich unseren Papst mit zersausten Haaren beim gestrigen Sturm gesehen habe. Köstlich!
Der Fels in der Brandung!
Paul M.         21/08/2011 06:21
Conde Barroco und cyprianus:
Gut, dass Ihr Euch nicht täuschen lasst,
durch die unselige Zeitgeistverdorbenheit,
die auch in der nachkonziliaren Kirche "gedeiht"! [More]
Buchonia         21/08/2011 03:33
Ach was haben wir doch für verbiesterte Katholiken - genau so schlimm wie die, die nicht mehr kommen. Lacht mal wieder!!!
Iacobus         21/08/2011 01:47
Am Schluß gibt's Applaus für die tolle Show.
Der Vorhang fällt.
Conde_Barroco         20/08/2011 17:33
Lieber cyprianus,
ganz meine Meinung. Habe ich ja bereits unten geschrieben. Ich wäre bei der Veranstaltung wohl rausgegangen. Ja, denn mehr als eine Veranstaltung ist es nicht.
cyprian         20/08/2011 16:58
@ Conde-Barroco - Ich finde, zum Lachen hat man die Woche über 166 1/2 Stunden Zeit. Das muss nicht in der Kirche sein. Gelacht hat man die letzten 45 Jahre in der Kirche genug! Jetzt wäre mal das Weinen an der Reihe - über den desolaten Zustand der Kirche, der die Schäflein und Böcklein davongelaufen sind, über all die jungen Leute, die überhaupt nicht mehr fromm sind, und lieber in der disco u.ä. "ablachen". Ja und weinen sollte man auch über sich selbst. Die Bibel spricht so viel von Busse … [More]
cyprian         20/08/2011 16:39
SOLCH EIN EKELHAFTER FREVEL!!! WIDERLICH UND ABSTOSSEND UND GOTTESLÄSTERLICH - EIN GESPÖTT FÜR HÖLLE, TEUFEL UND WELT! (BLEIBT NUR ZU HOFFEN, DASS ES KEIN RICHTIGES WEIHWASSER WAR - SONST WÄRE DER MISSBRAUCH PERFEKT GEWESEN!) Ich habe schon viel sehen müssen; aber das hier ist der Oberhammer. Naja, wenigstens hat man gelacht und "Gemeinschaft gehabt"... Da hat sich die neugläubige "deutsch-katholische" Gemeinschaft wieder mal ein Eigentor geschossen und sich selbst entlarvt...!!! [More]
Buchonia         19/08/2011 04:41
Aufgrund der vielen negativen Kommentaren muß ich doch einmal eine Lanze für den Pater brechen. Ich kenne ihn von einigen Abschlußandachten bei der Walldürnwallfahrt in der Külsheimer Kirche. Er ist ein sehr netter Priester, spricht sehr lieb zu den an diesem 4. Tag schon sehr ermüdeten Pilger, bedankt sich bei ihnen für ihr Glaubenszeugnis. Sicher wollte er sie etwas aufmuntern, was ja auch gelungen ist. M. E. ist er ein sehr guter Priester - es wäre schön, wenn wir viele von dieser Sorte … [More]
Conde_Barroco         16/08/2011 06:56
Nein, wir waren nicht dabei. Wir sehen nur.
Dabei sind wir bei "solchen lustigen" Aktionen schon immer, denn im deutschen Sprachraum kann man sich vor solchen "Show-Einlagen" kaum noch retten als katholischer Christ.
Ich denke, man kann sich auch bei einer Weihwasser-Besprenkelung in einem gemäßigten Rahmen verhalten ohne gleich in schallendes Gelächter auszubrechen.
Oder lachen sie etwas mitten in der Eucharistie laut los? Ich denke nicht.
Ich kann verstehen, dass der Marsch beschwerlich war … [More]
pilgerin         16/08/2011 05:41
war einer von den vor-kommentatoren dabei ??
ich schon !!
und ich empfand es keineswegs als lächerlich.lustig , ja, das schon.
ich fand es von pater seraphin toll, wie er die müde pilgerchar am ende eines langen regen-tages, nach knapp 40km fußweg aufzuheitern verstand... vielleicht war der zeitpunkt für das lied nicht ganz so gut gewählt, aber warum sollte in einem gotteshaus nicht gelacht werden dürfen ???
lingualpfeife         13/08/2011 15:18
in Walldürn verwendet man ebenfalls ein Aspergil, welches ähnliche Wasserladungen durch die Luft wirft - auch dort hat das die letzten beiden Jahre für ähnlich starkes Gelächter gesorgt, was mich in dieser Situation wirklich gestört hat.
Dennoch: Ich begrüße es ausdrücklich VIEL Wasser zu verwenden - die routinemäßigen Drei Tropfen der letzten Jahrhunderte waren jedenfalls auch nix.
Ich glaube aber, man sollte dafür sorgen, dass zuvor die Stimmung nicht kippt und das Lachen vorprogrammiert ist.… [More]
Kirchenfreak         13/08/2011 08:28
Also ich finde das sehr unwürdig und unpassend, vor allem was ist daran so lustig .
Bei uns geschieht dass sehr würdevoll und wir haben auch fast jeden Sonntag Asperges.
Aber hier wird das richtig lächerlich gemacht.
Landpfarrer         12/08/2011 17:15
There must be somnething in the (holy) water !
26:20
Amazone river
3,872 clicks     0 Postings
40:06
The Catholic Church
4,493 clicks     0 Postings
53:58 Champions of the Truth
2,830 clicks     0 Postings