Abschiedsbrief von Diaspora_Christ
Diaspora_Christ     01/12/2011 03:53
Kein ganzes Jahr habe ich hier nun gepostet.
Etliche Male habe ich einen Neuanfang hier gewagt. Ich musste mir oft den Vorwurf der Inkonsequenz machen lassen. Zurecht...denn ich hab mir diesen Vorwurf selber immer wieder gemacht, wenn ich (trotz besseren Wissens) wieder angefangen habe, weil mich der eine oder andere liebe User dazu überredet hat.
Nun ist aber das Maß für mich allerdings gestrichen voll. Denn jetzt gehen mir einige Mituser an die "persönliche Materie". Ich muss mich in PN's nicht von sogannnten "ChristINNEN" als "Ossischwein", "Stasispitzel","Geistekranken" und "athistische Drecksau" beschimpfen lassen. Die sexuellen Unterstellungen lass ich mal weg...das ist mir zu widerlich !
Ich muss mir nicht sagen lassen, ich hätte Marie, meine Tochter, nur erfunden um mich hier zu profilieren. Ein Prozess, der im realen Leben schwer genug ist...aber scheinbar wissen einige nicht, was mit einer Pflegschaft für ein Kind (auch wenn sie bald volljährig ist) an Schwierigkeiten dranhängen. Wir haben es gern gemacht. Viele, die hier scheinheilig gegen Abtreibung brüllen, sollten vielleicht auch mal nachdenken, ein Kind bei sich aufzunehmen, das nicht gewollt war. Nicht nur krakelen, sondern auch handeln !!!
Ich muss mir nicht sagen lassen, ich hätte ein an der Klatsche nur weil sich manche i.welche Phantasien zusammenreimen. Ich muss mir das alles nicht antun. Ich hab es echt nicht nötig !!! Dass ich psychische Probleme habe, zeitweise an Depressionen und einem postraumtischen Belastungssyndrom leide, hab ich nie verschwiegen...sogar oft thematisiert, was mir bei den "gesunden Katholiken" hier natürlich auch "auf die Füsse gefallen ist".
Ich garantiere Euch allen EINS: Ich habe hier nichts aus meinem Leben erfunden ! Ich habe maximal den "Fehler" gemacht, die schönen Momente, das "Blumige" etwas überblumig darzustellen. Meine Tochter hat mir dazu das Material geliefert und teilweise selber mitgemacht und es hat uns am Anfang Spass gemacht, ein gemeinsames Projekt hier vorzustellen und einzubringen, was unsere gemeinsame Freude am christlichen Glauben widerspiegeln sollte um den Menschen hier etwas zu schenken. Aber auch unserer Traurigkeiten und die Schwierigkeiten mit den Widrigkeiten in unserem leben rüberbringen sollte.
Zurückblickend wurde ich hier allerdings auch schon angefeindet, bevor meine Tochter ins Spiel kam. Also geht es ausschliesslich um meine Person, die hier nicht herpasst. Weil ich nicht das Lied der Mehrheit mitsinge. Nun...ich habe NIE in meinem Leben das Lied der Mehrheit mitgesungen. Dafür musste ich meine Jugend in den "Vollzugsanstalten des Sozialismus" zubringen. Ich habe mich von niemanden verbiegen lassen und lasse mich auch heute nicht verbiegen. Aber auch ich habe eine Schmerzgrenze und die ist nun erreicht ! Das Böse überwiegt hier jetzt für mich. Auch wenn ich für all die lieben Menschen, die mir zur Seite gestanden haben und stehen, sehr dankbar bin !!!
Aber: Ich hab keine Kraft, keine Lust, keine Zeit mehr, mich wegen jedem "Engel mit einem schwarzen Flügel" vor selbsternannten Inquisitoren zu rechtfertigen. Ich habe keine Power mehr, ständig auf Beschimpfungen zu reagieren Manche Videos von mir...von uns...sind eben so gestaltet. Fertig ! Ob es Einigen hier passt oder nicht. Sie wuden von der Redaktion NIE gelöscht, also scheinen sie nie wirklich antichristlich bzw. antikatholische gewesen zu sein.
Ich habe für meinen Glauben im Leben oft gelitten. Ich will dafür hier kein Mitleid ernten, denn mir würde das nichts geben. Nun aber steh ich, vor einem Trümmerfeld meines Glaubens ! Ich kann nicht mehr, mit ruhigem Gewissen, katholisch sein...selbst unter den liebevollsten Mitkatholiken würde ich immer misstrauisch sein und Angst haben, i.was zu tun zu sagen zu dneken, was in ihren Augen "unkatholisch" ist.
Evangelisch kann ich auch nicht mehr werden, da die evangelische Kirche mit den Kommunisten (meine Peiniger von damals) kolloboratiert und ausserdem viele Glaubensgrundsätze verwässert und relativiert, was ich nicht mittragen kann. Somit bin ich persönlich spirituell nun heimatlos.
Ich vertraue nun auf den Heiligen Geist, dass ER mir eine neue Heimat gibt. Iregndwo, bei irgenwem !
Die Falschheit in (nicht durch) der katholischen Kirche kann ich jedenfalls nicht mehr ertragen und ich fühle auch nichts mehr in mir diesbezüglich. Alles ist leer und taub, wenn ich an diese Kirche denke...leider ! Ich kann nicht mal mehr weinen !
Das einzige Problem für mich, ist die Taufe meiner Tochter. Sie kennt meinen "Kampf" wird aber sehr gut von meiner Frau betreut, die ihr, diesbezüglich, mehr spirituellen Halt geben kann. Meine Frau steht in einem starken protestantischen Glauben und einer guten freikrichlichen Tradition. Ich denke, sie kann Marie besser führen, als jemand wie ich, der selber nicht mehr weiss wo er hingehört. Ich will persönlich nur eins: Dass sie getauft wird ! Egal wo, denn sie hat es verdient, ein Kind Gottes zu werden. Aber letztlich wird sie ihre Entscheidung selber treffen, denn sie wird am 6.1. volljährig. Wir werden jede Entscheidung von ihr akzeptieren, weil wir sie über alles lieben !
Ich persönlich halte mich in Zukunft von Kirchen jeglicher Art fern. Ich lebe mein Christ-sein für mich alleine und werde sehen, wohin der Heilige Geist mich führt. Diese Konsequenz hat nicht nur mit meinen Erfahrungen auf GTV zu tun...falls jemand vorschnell meint, ich würde sowas Wichtiges davon abhängig machen. Es ist ein komplexer Prozess in dem die Erfahrung auf GTV maximal als Katalysator gededient hat...als Brandbeschleuniger (aber als ein sehr guter...das geb ich zu )
Zum Schluss bedanke ich mich bei allen guten Katholiken und Freunden hier und allen guten Christen ! IHR (ich muss Euch nicht einzeln aufzählen, Ihr wisst selber dass ich EUCH meine, meine Lieben) seid für mich immer ein "Licht im Dunkeln" hier gewesen. Ich wünsch Euch von Herzen, Gottes Segen und lasst Euch hier nicht auch fertig machen !
Ich wünsch auch Gloria-tv alles Gute. Ihr habt Euch immer bemüht, so gut Ihr konntet, zu moderieren und gerecht einzugreifen. Auch wenn ich mich selber mal "verbal" vergaloppiert hatte, wars richtig auch mir mal zu sagen: "Freund...SO bitte nicht !" Ihr habt das immer auf eine sehr christliche Art und Weise gemacht und wart immer gerecht !
Ihr habt hier eigentlich ein grossartiges Projekt. Drum hab ich Euch auch gern was dafür gespendet. Passt bitte auf, dass man Euch das nicht ganz kaputt macht...wär schade drum. Aber mein Vorschlag an Euch wäre: Versucht es mit mehr "christlicher Nächstenliebe" zu bestücken. Damit man hier wieder Wärme spüren kann und nicht nur eisige Kälte ! Müssen ja nicht gleich "Engel mit schwarzen Flügeln" sein...Ihr habt ja selber gemerkt, wie schnell man auf dem Scheiterhaufen landet, wenn man etwas schreibt oder einstellt, was einigen der selbsternannten "Weltenrichter" nicht passt ! Ich denk nur an den Beitrag: "In der heiligen Morgenstille !" von Tina !
So..und nun lebt wohl !

Euer Diaspora_Christ

PS: Ich werde auf keinen Fall mit einem anderen Nickname hier erscheinen, ich war nie ein Troll und werde auch nie einer werden ! Das nur zur Information !
Bernhard220         03/12/2011 19:21
Waschweiber (umg. abwert.) Person, die gerne und viel über andere redet.
..........dass es hier auf diesem very, very katholischen Forum solche Personen nicht gibt und auf anderen nicht geben würde, wenn....
1.Petr 3,7
Ebenso sollt ihr Männer im Umgang mit euren Frauen rücksichtsvoll sein, denn sie sind der schwächere Teil; ehrt sie, denn auch sie sind Erben der Gnade des Lebens. So wird euren Gebeten nichts mehr im Weg stehen.
Eph 5,25.28
a.t.m         03/12/2011 16:44
Misericordia         03/12/2011 16:35
Liebe Monika Elisabeth — 3.12.2011 20:24:20:
Waschweiber sind z.B. Personen, die aus niederen Beweggründen gerne immer wieder Öl ins Feuer gießen. Sicher sind wir uns einig, dass es hier auf diesem very, very katholischen Forum solche Personen nicht gibt, daher ist die Bezeichnung "Waschweiber" für hier postende Frauen als Schimpfwort zu betrachten und von daher nicht zu dulden.
@Elisabeth
Von sperren war erstmal nicht die Rede, sondern von einer Anmahnung, die guten Umgangsformen zu wahren.
@… [More]
Bernhard220         03/12/2011 16:20
boohhh, liebe Elisabeth,
jetzt schmiltzt mein herz wie Schokolade.
Lieber IZAAK,
alles Gott zur Ehre, alles Gott zur Liebe.
In dem Sinne bye, bye!
elisabethvonthüringen         03/12/2011 16:01
Ja, Bernhard220...wie wir vorgestern ja miteinander telefoniert haben...ich möchte Dir nur sagen:
Es rußt die Stalllaterne immer,
wenn ich nicht mach' ihr Tür'l zu;
es rußt der Kienspan auch im Zimmer,
in meinem Herzen ruhst nur Du!
[More]
Bernhard220         03/12/2011 15:56
Nein lieber IZAAC
im Gegenteil:
Humor ist der Dung des Lebens.
Man kann ja nie sehen wie der User beim Schreiben der Texte lacht.
Das geschriebene Wort vermittelt einiges aber nicht alles. Das Gesicht bleibt im verborgenen, schade. Daher plädiere ich für alle gloria.tv- User für eine PC-Webcam. Ich muß nun wirklich jetzt beenden. Ich bin, wie erwähnt, schon spät dran. Ich bedaure, aber ich muß noch Fleißarbeit leisten. Danke für alles, es ist erfrischend mit gloria.tv, danke.
Monika Elisabeth         03/12/2011 15:35
Anweisungen vom Chef
Ordne nicht den Hosenbrei
in die falsche Ziegelei
gehe nicht nochmal nach Genf
und tunk Bananen in den Senf morgen bin ich heute aufgewacht da hat mich der Wischmop angelacht ich solle stets und niemals mit einer Schlinge um den Hals Türen öffnen denn allenfalls kommt der Chef und dann knallts Unsinns-Gedichte sind sooo cool
Bernhard220         03/12/2011 15:24
Gedanken am Samstagabend
Im Wasser schwimmt der Gummischwamm,
denn heut ist Samstag, und ich bade.
Zwei Zähne fehlen mir am Kamm,
es duftet laut nach Haarpomade. Das Wasser tropft ins Abflussrohr, der Stöpsel scheint nicht gut zu schließen. Ich habe Seife in dem Ohr Und Hühneraugen an den Füßen. Das Wasser ist schon stark getrübt, nur mühsam wälzen sich die Fluten. Ich bin seit vorgestern verliebt, da hilft kein Blasen und kein Tuten
elisabethvonthüringen         03/12/2011 15:14
@Bernhard220
IZAAC hat heute seinen ulkigen Tag... da muss man ihn auf den Boden der Realität zurück holen!
Wer sind die neuen Antisemiten in den Niederlanden? Versprengte Grüppchen vorgestriger Neonazis hat es von jeher gegeben, aber die neuen Antisemiten sind junge niederländische Muslime, Kinder marokkanischer Immigranten. Sie sind Berber, behaupten aber, für die arabischen Brüder einzutreten, die von den Juden ermordet wurden. Die Juden sind in ihren Augen die neuen Nazis – wo … [More]
Bernhard220         03/12/2011 15:13
Nicht nur das, ich führe auch das Küchenmanagement, d. h. :
Kochen, Spülen, Einkauf, denn im Einkauf liegt der Segen.
Jetzt weiß ich wieviel Tashengeld ich immer übrig habe.
So und jetzt bin ich mit der heute gekauften Kammera-Ausrüstung beschäftigt. Morgen muß ich früh auf der Matte stehen und filmen.
Schönen Abend allerseits.
hans03         03/12/2011 15:13
Leute, heut ist doch zweiter Advent. Wascht doch jetzt keine dreckige Wäsche .... Im übrigen waschen viele Männer ihre eigene dreckige Wäsche selber. Genauso wie es auch Frauen gibt, die gerne in der dreckigen Wäsche anderer wühlen ..
elisabethvonthüringen         03/12/2011 15:04
Huch ja, und wie Männer "waschen"...wenn ich wissen will, was sich bei uns zu Hause abspielt, dann brauche ich mich nur an einen Männerstammtisch setzen, da erfahre ich dann alles, was nicht soooo paletti ist bei uns... ...
Monika Elisabeth         03/12/2011 15:04
Ach Bernhard, das war ein Kalauer... deswegen doch die lachende Käßmann. Oder soll ich lieber sagen "Käßfrau", nicht aber doch "Käßweib", oder?
Bernhard220         03/12/2011 14:58
Na, na, nicht alle über einen Kamm scheren. Ohne mir einen Heiligenschein aufzusetzen, ich tue es für meine Ehefrau u. a.
Monika Elisabeth         03/12/2011 14:55
Waschen Männer nicht?
nicht einmal ihre eigene Wäsche .... ahahahaha

sorry, der kleine Kalauer musste jetzt einfach sein. [More]
Bernhard220         03/12/2011 14:50
Waschen Männer nicht?
elisabethvonthüringen         03/12/2011 14:30
Wegen des Ausdruckes "Waschweib" muss wahrlich niemand gesperrt werden, da werden neuerdings ganz andere Kraftausdrücke kreiert.
Monika Elisabeth         03/12/2011 14:24
Wieso? Es gibt nun mal Frauen, die richtige Waschweiber sind... is halt so. Die gibts in jedem Dorf bis hin zur Klein- und Großstadt. Sogar in Internetforen sollen sie schon gesichtet worden sein.
Bitte empört ihr Katholiken euch auch mal, wenn der Condo wieder Frauen als "Waschweiber" tituliert. Dafür muss es vom Admin eine Rüge geben, im Wiederholungsfall eine Sperrung. [More]
elisabethvonthüringen         03/12/2011 10:35
Mei, woa des heit schean, Kirchenfreak...
Ja Ja und heute tut die Sirene das, was Sie jeden Samstag tut:
www.youtube.com/watch
Mia hob'n grod fertig g'sungen g'hobt...und i hob donn an DC gedacht...
Gott sitzt am Webstuhl meines Lebens Gott sitzt am Webstuhl meines Lebens, und seine Hand die Fäden hält. Er schafft und wirket nicht vergebens, wenn ihm ein Muster wohlgefällt. Mir will es manchmal seltsam dünken, wie er die Fäden so verwirrt, doch niemals seine Arme sinken, wenn er das Weberschiff… [More]
Dieter         03/12/2011 06:30
oja, Johannnes vom Kreuz in der Sache mit Beleidigungen auch per PN da kann ich auch mitreden !
lesen Sie einmal diese Pn die Sie mir am:Johannes vom Kreuz— 1.5.2011 12:42:39: geschrieben haben.
So etwas kann man nicht vergessen.
Die Priester deren Messe und Beichtstühle ich heute besuche kennen solche Worte bzw. Beleidigungen nicht, geschweige denn überhaupt das Internet!
Nur zu solchen Priestern kann ein Suchender Vertrauen gewinnen! [More]
a.t.m         03/12/2011 06:00
IZAAC: Danke für deine Hilfe
@JvK: Zum Glück hat ja Tante Klara eine kleine Zusammenstelung von dem gemacht was DC in letzter Zeit so alles gepostet hat, Im anschluß an diesen Beitrag). Desweiteren ist es mir völlig egal was sie so über mich schreiben, ich werde nur dann aktiv wenn es um Gott dem Herrn und seiner geliebten Kirche geht. Wie sagte dereinst der fleischgewordene Gott unser Herr Jesus Christus,
»Jesus spricht zu ihm Ich bin der Weg, die … [More]
Kirchenfreak         03/12/2011 05:57
So da hier noch immer weiter Diskutiert wird ich bin dann da mal hier weg, das interessiert mich nicht mehr!
Kirchenfreak         03/12/2011 05:13
IZAAC?
Ein gläschen zur beruhigung  !
Ich trink heut aber Tee  !
Und dann gehts los!
Heute können Sie sich mit mir ausdisskutieren bis 12:00 Uhr dann heult die Sirene!
Misericordia         03/12/2011 05:07
Bitte empört ihr Katholiken euch auch mal, wenn der Condo wieder Frauen als "Waschweiber" tituliert. Dafür muss es vom Admin eine Rüge geben, im Wiederholungsfall eine Sperrung.
Wünsche euch einen gesegneten Herz-Mariä-Samstag !
Kirchenfreak         03/12/2011 04:54
So guten Morgen!
Und einen schönen Tag!
Latina         03/12/2011 04:31
ach Monika ,das war doch gar nicht ernst gemeint..nur ein scherz--ne kleine retourkutsche,da conde mich auch so liebevoll angreift,nix weltbewegendes...ich weiß doch wer conde wirklich ist,ein junger mann,der auch sehr sehr nett sein kann.... gell conde,ich bin dir auch nicht böse...du mir auch nicht....nonnenhändeschüttel.
loveshalom         03/12/2011 04:16
@Johannes vom Kreuz:
"Den Glauben Suchende haben hier nichts verloren - eher im Gegenteil:..."
"Es kann und darf nicht sein, das ein sich "katholisch"nennendes Forum durch die Bosheit einiger User sich dazu hingibt, suchende Menschen eher vom Glauben abzubringen, als sie dahin hinzuführen!"
Stimme dir vollkommen zu
[More]
Monika Elisabeth         03/12/2011 04:11
Latina, Du hast doch behauptet Conde sei die Nachteule und Misi hat behauptet er sei ein Troll. Also entweder stehst du dazu und entschuldigst dich, oder du spielst dieses Spielchen weiter. Mir ist es völlig egal was ihr hier treibt, das müsst ihr eines Tages alles selber vor Gott verantworten. Aber mir ist nicht egal, dass ihr User verleumdet, die ich persönlich kenne und von deren Echtheit ich überzeugt bin. Das ist so ziemlich das Letzte auf einem "christlichen" Forum. Da hilft es auch … [More]
Latina         03/12/2011 03:59
danke sehr lieber johannes vom Kreuz,du hast mir aus der seele gesprochen..
TomLuka         03/12/2011 03:05
Tagesimpuls:
"Der Vorsitz in der Lehre und der Vorsitz in der Liebe müssen letzten Endes ein und dasselbe sein. Die ganze Lehre der Kirche führt schließlich zur Liebe. Und die Eucharistie als gegenwärtige Liebe Jesu Christi ist das Chriterium, an dem jede Lehre gemessen wird." Papst Benedikt XVI., Lateranbasilika, 7. Mai 2005