Narrenmesse in Ochsenhausen (Diözese Rottenburg-Stuttgart)
Laudate  22/02/2012 16:48
Quelle: www.piusbruderschaft.de/.../6368-narrenmesse-in-ochsenhausen-oberschwaben
Sehen Sie hier ein Video über eine Narren-"Messe" in Ochsenhausen (Oberschwaben), die ein Leser von pius.info mit seiner Handkamera gefilmt hat.
Ein fünf-minütiges … [More]
cyprian     06/03/2014 13:11
Ist doch kein Wunder: viele Katholiken sind pro Karneval und tun gerade so, als ob die närrische Zeit ins liturgische Jahr gehört. Und wenn der Fasching scheinbar so harmlos ist, ist die Hemmschwelle klein, ihn auch "in die Kirche" zu bringen.
elisabethvonthüringen     05/03/2014 09:18
“Würde es passen, das Kreuz Christi in das Zentrum einer närrischen karnevalistischen Veranstaltung zu stellen? Hätte es gepasst, das Kreuz Christi auf Golgatha mit ausgelassenen Narren zu umstellen?
Bei solchen Fragen muss sich jeder Christ an den Kopf fassen und fragen, ob derjenige, der solches fragt oder in Erwägung zieht, noch bei Sinnen ist. Aber so abwegig, wie das scheint, ist das gar nicht, denkt man an die Katholische Kirchengemeinde in Wendlingen Unterboihingen, wo Fasnet-…
[More]
Galahad     24/10/2012 12:31
Iba Sie haben vollkommen recht.
Ja eben! Der liebe Heiland ist am Kreuz und trägt die Dornenkrone. Aber tanzen sie mit Narrenkappen rum. Das ist ein weiterer Schlag ins Angesicht des für uns aus Liebe Gekreuzigten meine ich! Hat denn der liebe Heiland noch nicht genug Schmerz ertragen müssen?! Hat nicht seine heiligste Mutter genug Tränen geweint?! Ich finde das ist das ist nicht mehr zu dulden soetwas! Gut das es Leute gibt, die es aufdecken und ans Licht zerren. GEFAHR ERKANNT GEFAHR GEBANNT!… [More]
Latina     24/10/2012 10:56
man sollte nicht dauernd mit dem finger auf andere zeigen,das macht die piusbruderschaft doch allzu gerne...danke Jan Berchmans für den ausgewogenen kommentar.
Iacobus     24/10/2012 10:45
Kirchenschändung.
Einfach zum
Siehe hierzu auch: Link
lba     25/02/2012 05:05
Man stelle sich vor, während des Leidens des Gekreuzigten auf Golgotha begleitete ihn Karnevalsmusik bis zum Tode.
Das Gleiche ist es, wenn die Feier des Heiligen Messopfers, das unblutige Opfer Christi, von Karnevalsmusik begleitet wird.
Das ist Verhöhnung von Jesus Christi am Kreuze, wie durch die Schergen; Des Teufels grösste Freude!
a.t.m     24/02/2012 02:40
Jan Berchmanns: Es ist nicht untersagt oder gar eine Sünde die "Heilige Opfermesse" bei der Priesterbruderschaft St. PIUS X zu besuchen, wobei ich mir allerdings bei vielen Messen zumindest in dem Dekanat in dem ich wohne nicht sicher bin, den diese kann man vielfach nch nur als "Veranstaltungen im Unordentlichen Ritus" bezeichnen. Und so darf es einen nicht wundern das die "Heilige Messe im außerordentlichen römischen Ritus" von den Priestern so massiv bekämpft wird.
Gott zum Gruße [More]
Jan Berchmanns     23/02/2012 16:30
Bitte nicht übertreiben!
Es gibt die Möglichkeit des Besuches der Tridentinischen Messe bei der romtreuen Petrusbruderschaft und mittlerweile in vielen Diözesen auch bei Priestern, die in ihren Pfarreien diese Messe anbieten. Mir sind zum Beispiel im Bistum Speyer einige bekannt.
Außerdem gibt es auch eine beträchtliche Anzahl von Priestern, die den novus ordo in würdiger und gläubiger Form feiern.
a.t.m     23/02/2012 14:02
Johannes vom Kreuz: Wie meinen sie das mit "Aus dem Rahmen fallen?" und "dann haben sie nicht das nomale erlebt" in dem Dekanat in dem ich wohne (Bad Ischl) ist leider schon seit langen liturgischer Missbrauch eher die Regel als die Ausnahme.
Und daran konnten meine vielen Briefe an den Diözesanbischof, die ÖBK als auch an den Vatikan nichts ändern.
Und ja sie haben es erkannt, um garantiert immer eine würdevolle und wahrliche "Heilige Opfermesse" an einen Sonntag besuche… [More]
Tiberias Magnus     23/02/2012 13:32
Tut mir auch leid für mich. Abermals hat ein augustinischer Vollzeit-Depp es geschafft mich aus der regulären Messe der eigenen Gemeinde zu vertreiben.
Und eins ist sicher. Irgendwann kauf ich mir den nochmal. Ein verbocktes Requiem steht noch auf seiner Rechnung.
Solche Gestalten hätte man früher entfernt oder exkommuniziert.
Tiberias Magnus     23/02/2012 13:26
@ JvK
Hab gestern das normale wieder mal mir antun müssen. Wär ich doch lieber nach Kleinwallstadt gefahren.
Verfälschte Wandlungsworte und ein Möchtegernhochgebetchen das sich in keinster Weise mit einem der vieren gedeckt hatte.
Der NOM in der allgemeinen Praxis ist zum Tode verurteilt. Man kann sichs halt auch schönlabern und rennen bis die Wand kommt.
Annehmbaren NOM hab zeit meines Lebens nur aus ROM von B16 gesehen.
1 more postings from Tiberias Magnus
PiusV     23/02/2012 12:47
Willkommen in meiner Diözese...
ohne Worte...
brit     23/02/2012 06:51
Herr, vergib allen, die nicht wissen was sie tun und hilf allen, Dich zu erkennen, zu ehren und zu lieben. Herr, erbarme dich.
akluinga     23/02/2012 05:15
Die traditionellen Katholiken in Amerika halten sich auch an diese Kleidungsregel - Rock und Kopftuch. Ich würde es auch in Europa willkommen heißen. Wieso eigentlich nicht? Beim Papstaudienz halten sich die Promis daran.
RellümKath     23/02/2012 05:09
Ich danke Gott, dass ich dem pecunären Angebot von Stuttgart widerstehen konnte, nicht meinen Arbeitsort und Lebensort dorthin verlegt habe und so meinen Kindern noch Glauben und Kirche beibringen kann!!!
Und wenn keine Show in der Kirche ist, geht man da nicht mehr hin! Und wozu braucht es eigentlich die Massen an Ministranten?
Anstand? Wenn schon Mädchen in Tanzmariechenkleidung im Altarraum Fürbitten halten!? Vielleicht sollten wir uns an den Orthodoxen ein Beispiel nehmen, nicht an den … [More]
akluinga     23/02/2012 05:05
Ich bin mal gespant, wenn jemand auf die Idee kommt eine Garten-Eden-Messe zu machen, ganz ohne Kleider...
elisabethvonthüringen     23/02/2012 05:00
Ja, eben, Virgina...man könnte ohne weiteres als Faschingsmesse ein Brahms-Mozart-Palestrina Werk aufführen, die Leute könnten in Kostümen der damaligen Zeit kommen...Stom ausschalten nicht vergessen, Kerzenliiiiiiiiiiiiicht....die Musiker sitzen ebenfalls im Orginalanzug da...volles Programm incl. "Brüdigt" von der Kanzel...
Hach wie schön, so eine Faschingssitzung von 2 Stunden Dauer...
akluinga     23/02/2012 04:59
Sanctus Sanctus Sanctus
Dominus Deus Sabaoth
Virgina     23/02/2012 04:54
Und der Priester macht da
alles mit,-
eben ein moderner Priester!
So ein lärmiges Schauspiel,
und das in einem Gotteshaus!
[More]
Tina 13     23/02/2012 04:33
manchmal glaubt man an „verkehrte Welt“ ?
Auf der einen Seite, bringen die Priester nur noch das Wort „Gottesdienst“ über die Lippen, und auf der anderen Seite wird für so „ein Schauspiel“ das Wort „Messe“ benützt.
Wacht auf ihr lieben Leutle, da läuft was verkehrt!
Eine Heilige Messe ist kein Schauspiel für die Menschen, wenn ihr Schauspiel wollt, kauft euch Theaterkarten.
Eine Heilige Messe ist Gotteswerk! Ohne Demut und Edelmut im Herzen können wir nicht in die Nähe des Heiligste… [More]
akluinga     23/02/2012 04:20
Mich wundert langsam dass da der Herr am Kreuz nicht mit Bluttränen weint.
Klar macht die Eucharistie lächerlich, dann werden sie die Menschen auch lächerlich finden ;(
Similar media
59:23 Gott heilt auch heute
18,950 clicks 4 Postings
49:23 Darf der Mensch alles was er kann?
6,151 clicks 0 Postings