Boys beware
jabulon  06/05/2009 14:17
Produced with the cooperation of the Inglewood Police Depratment and the Inglewood Unified School District.
elisabethvonthüringen     25/04/2012 12:33
Ende für die Homo-Partei FDP
Ein Prominentes Mitglied der FDP hat die Partei verlassen: „Eine Verharmlosung der homosexuellen Lebensart, besonders Kindern gegenüber, halte ich für verantwortungslos.“
www.kreuz.net/article.15089.html [More]
alfons maria stickler     24/03/2010 17:54
Sollte wieder ausgestrahlt werden. Aktueller denn je.
Priesteramtskandidat     30/05/2009 14:41
Homosexualität und (katholische) Kirche
Fragt man nach den Ursachen für Homosexualität, also danach, warum sich ein Mann in einen Mann und eine Frau in eine Frau verliebt, so gibt ein Satz gleichzeitig den humanwissenschaftlichen Forschungsstand und den inzwischen erreichten kirchlichen Anerkennungsgrund wieder: "Keiner hat sich selbst gemacht..." Homosexuelle - lesbische Frauen und schwule Männer - finden sich an irgendeinem Punkt ihrer psychosexuellen Entwicklung so vor wie sie sind - … [More]
holyrope1     13/05/2009 14:33
They need to show this in Every school throughout the world. Instead they're teaching same sex attraction or GID (Gender Identification Disorder) is normal. The world is Upside Down!
Claudine     07/05/2009 15:17
tja, mal schauen, wioe lange sich das der Herrgott gefallen lässt.
die Muttergottes hat schon in FAtima (1919!) gesagt, dass Moden aufkommen werden, die den Herrn sehr beleidigen. Na, und sie wird das sicher nicht (nur) auf die halbnackerte Kleidung bezogen haben.
Misericordia     07/05/2009 15:14
DANKE Claudine,
Die gleiche Empfehlung an Sie retour was wissenschaftliche Untersuchungen und Forschungen betrifft.

Nicht alles glauben...
@ME
Wer hätte vor 100 Jahren schon geglaubt, dass eine Frau zum Mann umoperiert werden könne und umgekehrt. Und dass man für ein paar Millionen Euro tatsächlich zum Mond fliegen kann - Peterchen's Mondfahrt und Herr Sumsemann waren vielleicht die Vorläufer, aber vorstellen konnt sich das damals kaum jemand. Nun, warten wir nochmal 100 Jahre, dann…
[More]
Claudine     07/05/2009 15:07
BITTE @Misericordia
ganz dringend: nicht nur die Schlagzeilen lesen oder das fü rgegeben nehmen, was halt so im Privatkreis erzählt wird (Frauengehälter...), sondern gegebenenfalls AKTIV NACHRECHERCHIEREN. Und dann skeptisch sein, wenn zum dutzendsten Male das idente(!) poitisch korrekte Ergebnis rauskommt.
Monika Elisabeth     07/05/2009 14:35
Liberale Attacke auf den Papst abgewehrt
www.kath.net/detail.php
Monika Elisabeth     07/05/2009 14:34
Mann bekommt Kind - das war ein typisch reißerischer Titel. Auch heute kann kein biologischer Mann ein Baby austragen.
elisabethvonthüringen     07/05/2009 07:47
Passt auch hierher:(kreuz.net)
Kondom-Parlamentarier aller Länder, vereinigt euch gegen den Papst
Frankreich. Heute Donnerstag entscheidet das EU-Parlament in Straßburg über einen Änderungsantrag zu einem Jahresbericht über die Menschenrechte. Der Antrag stammt von der Liberalen Fraktion. Der neue Text möchte Papst Benedikt XVI. namentlich verurteilen. Die Stelle lautet: Das Europäische Parlament „verurteilt nachdrücklich die jüngsten Äußerungen von Papst Benedikt XVI., in denen er die … [More]
Misericordia     07/05/2009 05:37
@Claudine
Das wird es wohl gewesen sein: mit dem Mann, der eigentlich eine Frau ist/war.
Ich les mir das Zeug nicht durch, aber an den großen Titelbildern kam man nicht vorbei und auch nicht an den Schlagzeilen: Mann bekommt Kind.
[More]
Misericordia     07/05/2009 05:35
@Claudine
Sie haben sich Ihre Frage selbst beantwortet: was ist "uninspiriert und platt" in der Wissenschaft?
............Die Genderei hat das alles nicht. Da werden bloß Theorien aufgestellt,............... [More]
Claudine     07/05/2009 05:34
@Misericorida
was ist "uninspiriert und platt" in der Wissenschaft?
Das allererste, was man als Wissenschafter erlernen muss, ist wissenschaftliches Handwerkszeug. Und dazu gehört, dass Theorien aufgestellt werden, die zwar gelegentlich falsifizert werden aber niemals verifiziert werden können (schau nach bei Popper).
Sämtliche ernstzunehmende Wissenschaften verlangen zudem ein oft jahrzehntelanges Studium von Fakten, Theorien, Literatur etc bis man selbst was brauchbares Beitragen kann.
Die … [More]
Claudine     07/05/2009 05:27
@wenns das war, woran ich jetzt denke, dann war das ein "Mann" der eigentlich eine Frau ist - mit Eierstöcken und allem pi pa po dazu - der sich umgetranst hat. Dann ist der/die/das MenschIn plötzlich eingefallen, ein Kind kriegen zu wollen...
Misericordia     07/05/2009 05:23
In England hat doch letztes Jahr ein Mann eine 9-monatige Schwangerschaft hinter sich gebracht. Großes Titelbild, immer wieder mal! Oder waren das 9 Monate 1.April? [More]
Monika Elisabeth     07/05/2009 05:20
Ich denke von der Gender-Liga aus ist es eher umgekehrt.
Männer können doch keine Kinder austragen.
Misericordia     07/05/2009 05:07
@ME
Hihihi. Grade vorher wollte ich posten, dass daran gearbeitet wird die Frauen abzuschaffen. Immerhin können Männer schon Kinder austragen, für den Sex gibt es wunderschöne, lebensechte Puppen, Männer können auch schon selbständig Fenster putzen, und da Frauen sowieso an allem Schuld sind was in unseren Seelen durch Erziehung geschädigt wurde, wird es dazu kommen, dass Männer beweisen können auch hier "alles besser" zu machen.
[More]
Monika Elisabeth     07/05/2009 05:04
Ich frage mich, wann es den Männern (und wohlgesinnten Frauen) einleuchtet, dass diese unselige Allianz zwischen Gender - und Homolobby den Mann als Mann abschaffen möchte?
Misericordia     07/05/2009 05:04
@Claudine
Eine uninspirierte, platte wissenschaftliche Vorgehensweise interessiert halt niemanden. Ohne Hl.Geist geht auch hier nichts. [More]
Monika Elisabeth     07/05/2009 04:58
@Claudine
Es gibt halt diese und jene Wissenschaft
Tatsächlich soll es wirklich noch eine Wissenschaft geben, die ohne oder fast ohne Ideologie arbeitet, aber eben nicht gut bezahlt wird, weil man ihre Studien nicht haben möchte.
Es gibt die - immer noch - durchaus seriöse Wissenschaft, die schon vor Jahren besagte, dass ein Mann nicht einfach als Fräulein oder etwas anderes umerzogen werden kann, ohne das er massive psychische Probleme erleiden wird.
Dazu empfehle ich diesen Artike… [More]
Claudine     07/05/2009 04:23
Was die Genderei als Wissenschaft angeht.
Jede Universität hat heute schon so eine Abteilung. Die kommen sich irrsinnig wichtig vor, die Damen (nur sehr selten gibts einen Quotenmann). Aus persönlicher Kenntnis einiger Lehrender an den Unis musste ich aber feststellen, dass das ausser den Genderleherinnen und den paar Mädels, die diese Vorlesung belegen, eigentlich keiner ernstnimmt. Natürlich sagt das niemand laut, aber hinter nicht mal halbvorgehaltener Hand werden die Leute an so einer … [More]
Claudine     07/05/2009 04:18
@MonikaE
oder wars ein Scherz? Genderwahn als Wissenschaft?
1 more postings from Claudine
Monika Elisabeth     07/05/2009 04:01
@Claudine
... und sie lassen wissenschaftliche Befunde vollkommen außer Acht. Das steht im krassen Widerspruch zur Tradition der europäischen Aufklärungsgeschichte.
Mal wieder.
Claudine     07/05/2009 03:24
@MonikaE
Bingo!
sag ich ja, die spinnen, die Genderisten.
Monika Elisabeth     07/05/2009 03:22
Also, Gender Mainstreaming behauptet: Frausein und Mannsein ist nicht angeboren, sondern in langatmigen Prozessen erlernt und anerzogen. Es gibt schlicht keine geschlechtliche Identität, die nicht anerzogen und somit auch wieder aberzogen werden kann. Gleichermaßen behaupten die Gender-Ideologisten im Einklang mit der Homolobby, dass Homosexualität weder anerzogen und erlernt, noch Krankheit ist. Nein, Homosexualität ist Identität und hat Identität zu bleiben.
Claudine     07/05/2009 01:28
@jabulon
heute wird den Leuten weisgemacht, dass 10 Prozent und mehr der Leute schwul sind. In den Schulen werden halbe Kinder dazu aufgefordert, sowas auszuprobieren. Ich könnt heulen, wenn ich daran denke, was man Kindern antut. Wie krank müssen Hirne sein, wenn sie Menschen, die sich auf diversen Schwulenparaden aufführen wie die Irren als normal ansehen, derweil man versucht, normale Familien als Horte der Gewalt darzustellen.
jabulon     06/05/2009 18:48
Der Film wurde auch deswegen gemacht, da Homosexuelle(1-2% der Bevölkerung) bis zu einem Drittel aller Sexualdelikte begehen. Bei Serienmördern mit der höchsten Opferzahl haben fast alle Täter homosexuelle Erfahrungen gehabt, wobei man in diesen Fällen oft nicht mehr von Homosexualität, sondern von einer Perversion in alle Richtungen reden muß.
Claudine     06/05/2009 18:15
Man sollte in der Klassifikationsliste auch noch den Schwulenwahn aufnehmen.
Similar media
01:13:25 Schwester Faustina der Film
1,016 clicks 2 Postings