Pius XII     14/05/2009 12:57
Zur Europawahl 2009 kandidiert das BZÖ einen unabhängigen Katholiken auf seiner Liste: Dr. Mag. Matthäus Thun-Hohenstein. Seine Person steht für klare Christliche Positionierung (beispielsweise daher die Forderung nach einem Gottesbezug in einer EU-… [More]
Captain Daniel Swift RN         04/06/2009 03:51
Ich habe eine Frage: Bei einem Medientermin war Mitbürger Thun im Fernsehen neben Stefan Petzner zu sehen. Wie geht es Stefan inzwischen? Und wie wird die Kooperation Thun-Petzner in Zukunft aussehen?
Pius XII         29/05/2009 10:55
WEISSE ROSE: beschränkter Leserkreis?
Captain Daniel Swift RN         27/05/2009 07:48
Also wenn Sie glauben, mit dieser Art der Präsentation ein Europamandat erringen oder auch nur irgend ein "christkonservatives" Zeichen setzen zu können, dann sind Sie ein Stümper. Sorry, aber da fehlt es an den Basics, sie schaffen es nicht mal, auf Ihrem eigenen Präsentationsvideo in die Kamera zu blicken.
Letztendlich wird Ihre Politliaison mit Hr. Stadler so enden wie die politische Karriere Karl Habsburgs nach dem Abendessen mit Jörg Haider. Die Amateure wähnen sich im großen Spiel und … [More]
MTH         18/05/2009 18:21
Die Frage, warum ein Christkonservativer den "opportunistischen Homoverein" BZÖ wählen soll, beantwortet sich durch dessen christkonservativen EU-Spitzenkandidaten Stadler.
Und das BZÖ ist offenbar der Meinung, daß dieser sehr wohl zu ihm paßt; selbst wenn "Captain Swift" davon unangenehm berührt ist.
Auch ermangeln die vollmundigen Beurteilungen der Person Stadlers der genauen Sachkenntnis: dieser war nicht nur vorgestern sondern ist nach wie vor Waffenstudent; er ist nach wie vor ganz "… [More]
Captain Daniel Swift RN         15/05/2009 23:34
So ganz freiwillig ist das nicht, wie Du schreibst Carantanus. Stadler paßt einfach absolut nicht ins BZÖ, sein Nationalratsmandat wurde aber dringend gebraucht. Jetzt wird er nach Europa wegbefördert. Gab's in anderen Parteien auch schon oft.
Und, nein, ich bin bei keiner Partei.
Und die spezielle europapolitische Qualifikation Stadlers kann ich auch nicht erkennen. Obwohl, bei der dünnen Personaldecke ist er wahrscheinlich eh der beste Kandidat. Oder hättens die Witwe Jörg Haiders, den … [More]
Iacobus         15/05/2009 19:19
...bzö auf Konsi-Stimmen-Fang.
Kennen wir schon.
Carantanus         15/05/2009 14:49
Das BZÖ als "xenophober", "opportunistischer" "Homoverein" – eine interessante Wortwahl, die ein wenig nach gegnerischer parteipolitischer Sudelcampagne klingt. Nach Vorgabe dieses Beurteilungsstandards kämen freilich die anderen Parteien kaum besser weg (beispielsweise: "linksextremer xenophiler Lesbenhaufen"). Es ist doch vielmehr so, daß man anerkennen sollte, daß in Zeiten wie diesen, wo Parteien entweder links stehen oder sonst kaum mehr weltanschauliche Konturen aufweisen, das BZÖ … [More]
Claudine         15/05/2009 12:09
@pius12
danke für die Mühe. Ich hoff jedenfalls, Dr. Thun-Hohenstein hat alles im katholischen Sinne regeln können.
Captain Daniel Swift RN         15/05/2009 11:51
Pardon, Xenophobie. Tippfehler.
Captain Daniel Swift RN         15/05/2009 11:50
Warum um alles in der Welt sollten christlich-konservative Menschen den Homoverein BZÖ wählen? Eine gesellschaftspolitisch linksliberale lokale Opportunistenpartei garniert mit Xonophobie. Abstoßender geht gar nicht.
Man braucht nur frühere Aussagen des jetzigen Spitzenkandidaten über die nunmehr eigene Partei heraussuchen.
Thun-Hohenstein ist ein bedeutungsloser politisches Leichtgewicht, das sich vor den Stadlerpetznerkarren spannen läßt. Stadler selbst ein pathologischer Radikalinski und … [More]
Pius XII         15/05/2009 08:09
@Claudine
Wir haben nicht auf Sie vergessen, habe bereits die Anfrage weiter "gemailt". Antwort folgt in Kürze! Bitte um Verständnis.
Danke!
Carantanus         15/05/2009 05:32
Es ist stets erfreulich, wenn es wieder Personen wie Matthäus Thun-Hohenstein gibt, die in der Frage der Menschenwürde den Abtreibungsparteien wie ÖVP (die feministoiden Rauch-Kallat und Kdolsky haben die Straffreistellung der Tötung Ungeborener vehement verteidigt), SPÖ (mit der von Kardinal Schönborn mit hohem päpstlichen Orden "verzierten" Abtreibungslobbyistin Brauner) und den abtreibungsgierigen Grün-Kommunisten offen entgegentreten und gegen den Abtreibungsholocaust auftreten. Wie weit … [More]
Claudine         14/05/2009 14:51
PS:
Ich würde wirklich gerne wissen, wie denn das nun so ist, mit der ersten Ehe (sechs KInder).Ist die annulliert und gibt es eine neue katholische Ehe?
Mit Verlaub, aber am katholischen Ticket zu fahren ohne das ohne Aufklärung darüber...? Naja,.......
Durchlaucht mögen sich doch vielleich einmal dazu äußern.
Claudine         14/05/2009 14:36
Naja, so wie ich den Fürsten kenne, wird's das nicht sein...
Gregor         14/05/2009 14:31
Liebe Claudine,
falls Sie keine Antwort erhalten, könnte es daran liegen, daß Sie das in Österreich so wichtige "Mag." in der Titelnennung weggelassen haben
Claudine         14/05/2009 14:21
S.g. Hr. Dr. Thun-Hohenstein
Sie haben völlig rechtmit Ihren Aussagen. Man muss etwas tun gegen diesen Molloch. TrotzdemFolgendes:
Da ich leider keine Antwort von Ihrem Mitarbeiter Pius XII. erhalten habe, meine öffentliche Frage: Wie schaut es denn aus mit sakramentaler Ehe... Ich bin selbst in einer heiklen Situation, sprich lebe eine Josefs-Ehe. Habe auch Verständnis für Vieles! Aber sollte man sich da nicht kompromisslos äussern. Ich kann mich erinnern, dass ich seinerzeit Ihre "zweite" … [More]