Pope uses the communion rail.
Berengar von Tours  22/05/2008 17:13
The distribution of Communion at the Feast of Corpus Domini.
EJGCatholic     06/11/2010 18:44
@CatholicAtHeart a friend confirms for me the song is "O Ostia Santa" (O Holy Host) by Mons. Marco Frisina and choir. it can be maybe found www.marcofrisina.com/.../disco.htm
PAX [More]
CatholicAtHeart     05/11/2010 20:02
What Is That Being Sung?
Emmie K.     29/05/2008 13:28
why did the commuion rail stop in the first place? I have a freind who still recieves Commuion on her knees, even with no rail.
Keith B.     29/05/2008 01:58
Thank God that my parish has an orthodox pastor! He's planning to re-install an altar railing in the near future and god-willing, it will be put to proper use.
ttoni     27/05/2008 02:06
wir hatten gestern eine wunderbare fronleichnamsfeier: eingeladen war das ganze vikariat - es kamen an die 300 (meine schaetzung) - die messe in 5 sprachen, das hochgebet sangen wir priester gemeinsam mit den bischof auf latein.
messe und prozession im freien, weil die kirche zu klein war - die glaeubigen hatten keine kniebank - der kommunionempfang sehr wuerdig , ob hand oder mund, ob kniened oder stehend.
mittagessen: picknick, es wurde ausgebreitte und geteilt ...
am nachmittag sangen und … [More]
SacredHeart     27/05/2008 01:03
I think it was Scott Hahn who said a Protestant friend remarked to him that "if he believed what we Catholics say we believe, he would crawl to the alter".
On a personal note when I was looking back into the Church it was the reverence I saw that helped convince me of the truth of Jesus in the Eucharist. The Masses that played down the liturgy and reverence were a stumbling block to my conversion. God bless Pope Benedict!
Leah     26/05/2008 19:40
Amen to that!!!!
Mike_1961     26/05/2008 11:09
I do not believe it is a step backward, I believe it is a return toward the truth.
Word Warrior     24/05/2008 10:47
Benedict XVI, The Glory of the Olive, eternal thanks for ending sacraliges to Jesus Eucharist.
Diana     23/05/2008 21:58
God Bless Benedict now and forever!!
Gottfried     23/05/2008 13:38
Claudine     23/05/2008 10:41
Insgesamt kann man doch sagen, dass die äußere Haltung auf die innere Verfasstheit schließen lässt. So zu tun, als ob unser Äußeres so gar nix mit unserem Inneren zu tun hätte ist einfach d*mm.
Jedenfalls ein sehr deutlicher Wink des Heiligen Vaters hinsichtlich des Kommunionempfanges.
Johanna     23/05/2008 10:13
Wunderbar! Endlich wird dem Raum gegeben, was wirklich wichtig ist!
rkeiss     23/05/2008 07:15
@Konradin , Du sollst deine Medikamente doch regelmäßig nehmen, hat der Arzt gesagt!
Konradin     23/05/2008 07:14
Ich danke Euch Eulenspiegel, es ist sehr freundlich uns weiterhin zu erheitern.
rkeiss     23/05/2008 07:11
Scherzkeks, habs mir halt anders überlegt.
Konradin     23/05/2008 07:02
Der liebe Herr rkeiss gedachte doch schon vor Zeiten sich der Kommentare zu enthalten? Dies kündete er jedenfalls großspurig an.
rkeiss     23/05/2008 06:52
genau, ihr seht es richtig. vergleichbar ist es mit der Handkommunion.
ursula     23/05/2008 06:25
Das knien ist Ehrfurcht vor Gott.Ich befürworte das . Natürlich kommt es auf die innere Einstellung an.Es kann jemand knien und nicht bei der Sache sein oder stehen und voll Ehrfurcht unseren Herrn empfangen.
Horus     23/05/2008 06:05
@Nicht die äußere Haltung ist beim Kommunionempfang wichtig, sondern die äußere Haltung als Ausdruck der inneren. Deshalb ist es ziemlich egal, ob bei der Kommunion gekniet, gesessen oder gestanden wird. Alles kann Ausdruck frommer innerer Haltung sein. Ich stelle mich z.B. vor die Kniebank, wenn eine solche - wie etwa manchmal (nicht überall) in Polen - vorhanden ist. Da hatte ich noch nie ein Problem.
rkeiss     23/05/2008 05:47
nachtrag: Form=Haltung/Praxis
rkeiss     23/05/2008 05:46
ein zeichen welches den besonderen eucharistischen charakter des Fronleichnamfestes betont. Für den alltäglichen Empfang der Eucharistie, so finde ich, ist das Knien nicht unbedingt erforderlich, wer es möchte darf es natürlich. Ich denke dass die innere haltung des menschen wichtig ist, d.h. wir müssen es wirklich glauben, dass in diesem stück Brot Gott real in unserer Welt present ist, warhthaftig in form der Hostie anwesend ist. Wenn diese Eucharistische warnehmung da ist und echt ist, dann … [More]
mariokin     23/05/2008 05:13
Freue mich, dass der hl. Vater hier ein schönes Vorbild gibt und traditionelle Werte wieder ins Bewußtsein des kirchl. Lebens rückt.
Sofia     23/05/2008 04:02
Bavaricus     23/05/2008 02:45
Magnificat anima mea Dominum!
Gott seis gedankt und gepriesen, dass so etwas Großartiges in Rom jetzt wieder geschieht - möge es ausstrahlen auf die ganze Weltkirche!


ursula     23/05/2008 02:02
Ja,wäre schön wenn die ganze Welt das annehmen würde,aber eben bei uns wird das bestimmt sehr schwierig gemacht wenn nicht total abgelehnt.........
Leider leider Gottes !!!!Ist ja schlimm genug wenn sogar ein Pastoralassistent die Monstranz mit dem Allerheiligsten in die Hand nimmt und vom Hochaltar auf den Volksaltar stellt und alle Menschen stehen dabei....
Franz von Sales     23/05/2008 01:46
Danke für das Hochladen dieses
Ausschnittes der Übertragung von K-TV!
InMedioEcclessiae     22/05/2008 17:58
Direkte Kommunion! Ich hoffe auch das, dieses Beispiel durch die ganze Welt geht, und besonders auch in Montreal- wo da zu viele 'freie' interpretationen in die Pfarreien ausgeuebt werden.
Pope Benedict's example should serve as a model throughout the world, and should be applied to parishes where there is too much of a 'free interpretation' and a lack of reverence, including Montreal, Canada!

Helene     22/05/2008 17:21
Das ist einfach schön und ehrfürchtig. Hat hoffentlich Vorbildwirkung und wird hoffentlich immer mehr um sich greifen (auch in deutschsprachigen Landen).
Similar media
01:03:32 2015-02-14 kazanie ►ks.Piotr Natanek◄
7,901 clicks 0 Postings