Humanist-zensiert
Media
Humanist-zensiert         09/10/2008 14:08
Humanist-zensiert         09/10/2008 14:04
Zitat: "Nichts gegen Senioren und ihren Geschmack, aber diese Videos schränken die Jugendlichkeit, die ich bisher an gloria.tv so geschätzt habe, stark ein."
Wieso denn? Dieser Pfarrer singt aus seinem Herzen. Das spürt man und deswegen ist es schön, ganz egal wenn es nun eher die "Senioren" anspräche. So ist für jeden etwas dabei!
Ich würde mir wünschen, mehr Musik würde wirklich aus dem Herzen kommen. Manches mag hochmodern und professionell sein, aber es geht so oft doch weder um die Musik, … [More]
Humanist-zensiert         09/10/2008 11:06
Zitat: "Klatschen die Leute, weil sie froh sind, daß der Priester heil an das Ambo angekommen ist?"
Ich nehme an, die Leute klatschen, weil sie sich freuen.
03:12
Humanist-zensiert     09/10/2008 10:31
Ob eine Partei, die für die Abschaffung des NS-Wiederbetätigungsverobotes eintritt aus christlicher Sicht wählbar ist? Dieses Video zeigt ein ORF-Sommergespräch zwischen Armin Wolff und HC Strache, in dem der FPÖ-Spitzenkandidat einmal mehr mit … [More]
5,003 clicks     3 Postings
Humanist-zensiert         09/10/2008 06:16
Meine Hochachtung vor dem Priester in dem Video! Er traut sich, seiner Freude Ausdruck zu verleihen. ER TANZT!
Das finde ich großartig von ihm!
Humanist-zensiert         08/10/2008 13:28
@ Hochmut:
Ihre Beiträge sind eine große Bereicherung!

@Iacobus et al.
Das Vokabel "Sünde" ist mir fremd. Ob Tiere zu töten eine "Sünde" ist kann ich nicht beurteilen. Es ist mir auch nicht wichtig. Worum es mir geht: Ehrfurch vor dem Leben. Mitgefühl mit den Geschöpfen Gottes. Ich wünsche mir, dass alle Geschöpfe in Freiheit leben können und nicht in Gefangenschaft. Artgerecht ist aus meiner Sicht für jedes Tier nur die Freiheit. Ich lehne es weiters ab - ebenfalls aus Ehrfurcht … [More]
Humanist-zensiert         08/10/2008 12:25
@Claudine:
Zitat: "Ich pruste mich nicht auf. Passen Sie auf Ihre Wortwahl auf. Sie sind ganz schön beleidigend."
Bitte entschuldigen Sie.
Sie waren bisher auch nicht zimperlich und haben sich noch viel weniger zurückgehalten. Ich erinnere nur an "blöd" oder "verrückte Fundis" etc.
Zitat: "Das Faktum, dass ICH feststelle, was man in Supermärkten billig bekommt, heißt noch lange nicht ,dass ich das alles kaufe" Darf ich Ihre Aussage zitieren? Sie schreiben:" 1kg Schweinsschulter krieg ICH manchm… [More]
Humanist-zensiert         08/10/2008 12:12
@Iacobus:
Gut. Dann sind diese Missverständnisse nun ja erfolgreich ausgeräumt.
Humanist-zensiert         08/10/2008 12:03
S.g. Hase!
In der Bibel steht nicht, wir sollen uns die Tiere Untertan machen, sondern da steht:
Dominium terrae
Machet Euch die Erde Untertan.
Dann steht auch etwas von den Fischen im Meer und den Vögel unter dem Himmel und dem Getier, das auf Erden kriecht." Aber ob damit gemeint ist, dass wir Tiere einsperren und zu unseren Gunsten leiden lassen sollen, bis sie dann am Fließband getötet werden? Eigentlich erübrigt sich diese ganze "Machet Euch die Erde Untertan"- Geschichte, insofern, dass … [More]
Humanist-zensiert         08/10/2008 11:55
@ Hochmut:
Ich stimme Ihnen in allen Punkten zu!
Humanist-zensiert         08/10/2008 11:52
@Iacobus:
Angesichts der grauenhaften Zustände in der Tierhaltung und Tierschlachtung wie sie unter anderem in obigem Video zu sehen sind, klingt es fast etwas zynisch, wenn Sie sagen:
Zitat: "Punkt ist, daß es für einen Menschen Sünde ist einen anderen Menschen zu töten, wenn er ihn vorsätzlich, wissentlich und willentlich tötet, jedoch nicht, wenn er ein Tier tötet."
Das schreibt sich sicher leicht, so theoretisch und abstrakt, gemütlich vom Schreibtisch aus, wenn es einem an nichts fehlt. … [More]
Humanist-zensiert         08/10/2008 11:49
Es geht um den Respekt vor dem Leben und die Würde aller Geschöpfe Gottes.
Lebensschutz und Tierschutz mögen zwei vollkommen verschiedene Dinge sein. Dennoch keimen beide auf der Ehrfurcht vor dem Leben.
Und was hat es für einen Sinn, auf dieser Ebene zu argumentieren, wessen Anliegen nun das "bessere" oder "wichtigere" sei.
Ich kann nur wiederholen: Sie, Claudine und Iacobus, sind in der glücklichen Lage, dass ich Ihr Anliegen des Lebensschutzes durchaus unterstütze. Mein Anliegen wird von … [More]
Humanist-zensiert         08/10/2008 11:24
Zitat: "wie teuer das im Vergleich zu Fleisch ist. 1kg Schweinsschulter krieg ich manchmal schon um 3 Euro!!!"
Ja, und wenn Sie sich die Videos ansehen, wissen Sie auch, warum das Fleisch so billig ist.
Also ich bin jetzt sehr enttäuscht von Ihnen, werte Claudine! Sie prusten sich da die ganze Zeit auf, was für ein natürliches Verhältnis Sie zu Tieren nicht hätten und reden die ganze Zeit von "am Bauernhof aufgewachsen", "selber Schlachten" und was weiss ich was alles und dann kaufen Sie im … [More]
Humanist-zensiert         08/10/2008 11:12
Liebe Claudine:
Ich werfe auch keine Lebensmittel weg und verwerte alles. Und trotzdem bin ich Vegetarier
DAS ist für MICH Verantwortung gegenüber der Schöpfung (auch wenn da meiner Meinung noch eine ganze Reihe mehr dazu gehört).
Humanist-zensiert         08/10/2008 11:10
@agnotus: ein kleiner Nachtrag an Sie zu meiner Anwtort weiter unten.
Fragen Sie mal im nächsten Reformhaus, Bioladen oder Supermarkt nach folgenden Lebensmittel:
- Quinoa: Ein Knöterichgewächs, das wie Getreide verwendet werden kann und sehr reich an hochwertigem Eiweiss und essentiellen Fettsäuren ist. Schmeckt sehr gut. Leicht nussig. Zarte Konsistenz.
- Couscous: Gibt es inzwischen nicht mehr nur aus Weizen, sondern auch aus Dinkel oder Kamut.
- Bulgur - Seitan - Lupino, auch Lopino genannt … [More]
Humanist-zensiert         08/10/2008 10:55
Ja, und ich muss es akzeptieren. Ich gratuliere Ihnen, dass Sie nicht das selbe schmerzende Problem mit mir haben, dass ich mit Ihnen habe: Ich nämlich verstehe Ihre Position durchaus, nur Sie meine nicht.
Zitat: "man kann aber auch Abtreibungsgegner und Fleischesser sein. man sieht, viele Kombinationen sind möglich."
Leider ja. Und das tut weh. Ich fühle mich nun in etwa so, wie Sie sich fühlen würden, wenn Ihnen gegenüber jemand den folgenden Satz schreiben würde:
"man kann aber auch Vegetari… [More]
Humanist-zensiert         08/10/2008 10:48
@Claudine:
Ich sehe das auch so: Auch ich brauche den Geschmack von Fleisch nicht und koche mir deswegen auch keine vegetarischen Fleisch-Fälschungen. Die vegetarische Küche ist vielfältig und wohlschmeckend genug. Sollte sich aber jemand diese vegetarischen "Fleisch"-Produkte ab und zu kaufen wollen, würde ich diese Person gewiss nicht verurteilen.
Das Seitan, das Sie ansprechen, hat übrigens seine eigene jahrhundertelange Tradition und ist KEIN Ersatz für Fleisch, sondern ein eigenständiges … [More]
Humanist-zensiert         08/10/2008 10:44
@Claudine:
Zitat: "Faktum ist, dass heute gerade von Kreisen, die Tierrechtler unterstützen, Frauen eingeredet wird, dass sie gefälligst ausserhäuslich arbeiten sollen, Karriere machen müssen, dass Mutterschaft alleine keine erfüllende Arbeit wäre..."
Das hat aber gar nichts mit Vegetariern oder Tierschützern zu tun, sondern ist überall in der Gesellschaft so. Auch bei Fleischessern. Es ist gesellschaftsimmanent.
Zitat: "Parallel dazu sollen genau diese Frauen aber nach ansicht von Tierrechtler… [More]
Humanist-zensiert         08/10/2008 10:24
Danke für die positiven Statements zu den Videos. Es freut mich, dass das Bildmaterial auch Zuseher/innen findet, die es zum Nachdenken bewegt.
Die Diskussionen auf gloria.tv erachte ich inzwischen als große Bereicherung. Es gibt immer wieder Punkte, in denen ich mich in Ihren Positionen durchaus wieder finde. Um so schöner ist es für mich, zu sehen, dass dies bei einigen von Ihnen auf Gegenseitigkeit beruht.
Humanist-zensiert         08/10/2008 10:21
@Claudine:
Nun, man kann ja gegen Abtreibung UND gegen Tierausbeutung sein.

Man kann also als Abtreibungsgegner auch Vegetarier werden und als Vegetarier auch Abtreibungsgegner sein.
Weder das eine schliesst das andere aus, noch das andere das eine. Lieben Gruß
Humanist-zensiert         08/10/2008 10:15
@Claudine:
Zitat: "Ich finde es schon skurril, dass jemand, der sich so für Tiere einsetzt, so wenig Probleme damit hat, Menschen vorgeburtlich zu töten."
Einen kleinen Moment bitte! Ich habe sehr wohl ein Problem mit der Ermordung ungeborenen Lebens. Ich habe mich GANZ KLAR gegen Abtreibung positioniert.
Zitat: "Ich finde es seltsam, dass jemand wie Sie, der größte Probleme damit hat, dass bsplw. Kücken getötet werden, weniger Probleme damit hat, wenn kleine Menschen aus dem Mutterlerib … [More]
Humanist-zensiert         08/10/2008 10:06
@agnotus und
@Alle anderen Diskutant/innen:
S.g. Agnotus, Ihr Posting freut mich sehr, da ich nun nicht mehr das Gefühl habe, mit den Videos auf Ablehung zu stoßen.
Ich beobachte im Laufe der Diskussionen, wie wichtig es ist, miteinander ins Gespräch zu kommen. Anfängliche Reibereien haben sich gelegt. Die Diskussion zwischen mir und anderen gloria.tv-Benutzer/innen wird immer angenehmer. Ich finde mich in einigen Ihrer Anliegen wieder. Und umgekehrt habe auch ich von einigen Verständnis … [More]
Humanist-zensiert         08/10/2008 09:42
@Iacobus:
Zitat: "Sobald Sie Christ, Muslim, Jude, oder auch Buddhist, Shivait etc. sind, müssen Sie Ihre Religion als wahr ansehen und (auch aufgrund der Widersprüche zwischen der Religionen) die anderen als unwahr, denn wenn Sie dies in Frage stellen, sind sie kein Glaubender dieser Religion mehr."
Das verstehe ich und kann ich gut nachvollziehen.
Für mich persönlich stellt dieser Umstand übrigens einen wichtigen Grund für meine Position als Agnostiker dar.
Humanist-zensiert         08/10/2008 09:38
Zitat: "Der Buddhismus ist genauso eine FALSCHE Religion, wie ALLE ANDEREN nichtchristlichen Religionen."
Ich werde diese Haltung nie verstehen, sagen das doch alle Religionen über sich.
Ich respektiere aber, dass Sie es so sehen.
Humanist-zensiert         08/10/2008 09:35
@Hochmut:
Zitat: "Diese Gnade von oben wünsch ich Ihnen!"
Herzlichen Dank! Ich weiss das zu schätzen!
Diese Gnade kenne ich übrigens durchaus, nur dass meine Berufung vielleicht nicht konkret im Christentum liegt. Ich fühle mich - wenn Sie so wollen von Gott - durchaus ge- und berufen zur Erfüllung gewisser Aufträge. Was diese Aufträge sind, kann ich Ihnen wenn Sie wünschen gerne erklären.
Was ich damit sagen will: Ich kenne es durchaus, mit einer Quelle des tieferen Sinns verbunden zu sein.
Humanist-zensiert         08/10/2008 09:24
Zitat: "weil man von z.B. Brot lange nicht so schnell satt wird, wie vom Fleisch!"
Das stimmt, aber Brot ist nicht Getreide, sondern Bot ist ein aus vermahlenem Getreide veredeltes Produkt, in dem noch dazu zumeist wichtige Bestandteile des Getreides ausgesiebt wurden.
Getreide und andere Lebensmittel in ihrer vollwertigen Form stehen dem Fleisch an Nahrhaftigkeit um nichts nach. Im Gegenteil sogar, wie aus den Nährwertvergleichen weiter unten hervorgeht.
Humanist-zensiert         08/10/2008 06:43
Was mich sehr interessieren würde ist Ihre Einstellung zum Buddhismus.
Wie denken Christinnen und Christen über den Buddhismus?
Humanist-zensiert         08/10/2008 06:39
Jede Religion ist gleichgestellt. Entweder man akzeptiert jede Religion als gleichwertig, oder man lehnt alle Religionen ab. Letzteres ist gar nicht so abwegig, da man auch ohne konfessionellen Glauben die Werte der Nächstenliebe sowie ethisch-moralische Grundwerte uneingeschränkt umsetzen kann.
Das wäre gar nicht so schlecht, denn Religion führt - bei allen Konfessionen - stets zu einem Überlegenheitsgefühl, das sich in der Vorstellung äußert, die eigene Religion sei die einzig wahre.
Wenn … [More]
09:20
Humanist-zensiert     08/10/2008 06:08
Küken - Geschöpfe Gottes - werden in Fabriken zu unvorstellbaren Massen auf Fliessbändern transportiert und am Fliessband maschinell "aussortiert". Die für den Menschen "wertlosen" werden sogleich von Messern zerkleinert und als Abfall enstorgt. … [More]
4,303 clicks     31 Postings
Humanist-zensiert         08/10/2008 05:47
@Iacobus:
Wie auch immer. Ich finde, da brauchen wir nicht lange darüber zu diskutieren. Der Begriff ist weder politisch, noch medizinisch korrekt. Und auch wenn ich weit davon entfernt bin, das Down-Syndrom abzuwerten, so kann man dennoch nicht ein Volk für die Bezeichnung einer Behinderung heranziehen. Ich wiederhole mich: Hiesse irgendeine Behinderung von nun an "Österreicher-Syndrom" oder "Österreichismus" oder gar "österreichische Idiotie", ich möchte nicht wissen, wie groß der Aufschrei … [More]
Humanist-zensiert
Sex:
male
6 Media
184 Postings
Location:
Austria
Language:
German
Member since:
27/09/2008 07:23