Clicks19.4K

Dr. Gloria Polo über Abtreibung und Gesellschaft

Apostel
23
Das Glaubenzeugnis über Abtreibung und Gesellschaft, welches Frau Dr. Gloria POLO ORTIZ anlässlich Ihres Auftrittes in Sankt Georgen im Attergau (Oberösterreich) am 5. Juli 2008 gegeben hat, um …More
Das Glaubenzeugnis über Abtreibung und Gesellschaft, welches Frau Dr. Gloria POLO ORTIZ anlässlich Ihres Auftrittes in Sankt Georgen im Attergau (Oberösterreich) am 5. Juli 2008 gegeben hat, um Menschen zum Nachdenken über ihre Verantwortung in Staat und Gesellschaft zu bewegen.
eddysieg
Brüder in Christus, wenn ich die Aussage von Dr. Polo hörte, lebte eine große Veränderung in meinem Leben traf ich wieder mit meiner katholischen Kirche. Ich empfehle Ihnen, Ihr Herz zu öffnen und sich bewusst sein, dass der Teufel lauert. Betet, betet, mit Glauben, Hoffnung und Liebe. Gott segne Sie!
hans03
Das ist auch so ein typisches Phänomen hier. Nutzer, die gar nicht mehr aktiv sind bleiben hier (bis zum jüngsten Tag?) online, da sie gar keine Möglichkeit haben, Ihr Profil zu löschen. Deren Inhalten werden kommentiert, auch wenn sie erkrankt oder längst verstorben sind.
marthe2010
Ich habe das Buch gelesen und fand es gut. Habe nichts darin gefunden, was der katholischen Lehre wiederspricht. In meiner Ausgabe (die ich in einer Kirche gefunden habe, wo sie auslag) sind auch mehrere Empfehlungsschreiben und auch Kommentare von deutschsprachigen Pfarrern, sowie einige Gebete drin für die Kirche und die Priester. Vor allem spricht sie sich im Vorwort voll und ganz für die …More
Ich habe das Buch gelesen und fand es gut. Habe nichts darin gefunden, was der katholischen Lehre wiederspricht. In meiner Ausgabe (die ich in einer Kirche gefunden habe, wo sie auslag) sind auch mehrere Empfehlungsschreiben und auch Kommentare von deutschsprachigen Pfarrern, sowie einige Gebete drin für die Kirche und die Priester. Vor allem spricht sie sich im Vorwort voll und ganz für die katholische Kirche aus.
Apollonia
Danke cantate für den Hinweis.

Auf der Internetseite von Gloria Polo befindet sich ein Hinweis auf ein Empfehlungsschreiben der Erzdiözese Bogota in Kolumbien.
Also ist das schriftlich niedergelegte Glaubenszeugnis in Übereinstimmung mit der kirchlichen Lehre.
cantate
@Apollonia

Rübezahl postet schon seit über 2 Jahren nicht. Er hat sich hier aber auch nicht verabschiedet. Manchmal denke ich an ihn, und überlege, ob ihm nicht unerwartet etwas zugestoßen ist. Das ist ja hier in der Anonymität des Internets nicht so einfach. Bei einem anderen gloria.tv-"Urgestein", Ratisboner, haben wir es ja quasi zufälligerweise mitbekommen ...

R.I.P. ratisboner
Apollonia
Rübezahl:
Welche Inhalte sollen mit der kirchlichen Lehre nicht übereinstimmen und welche Unregelmäßigkeiten soll es denn geben? Hat Rom sich geäußert?
loveshalom
Geistige Adoption - Gebet für die Kinder, die im Mutterleib in Todesgefahr sind:

youthfl.org/de/spiritual_adoption_de.html
Rübezahl
Abgesehen davon, was sie zu anderen Themen vielleicht Richtiges sagen mag:

Die angeblichen "Privatoffenbarungen" der Gloria Polo sind mit größter Vorsicht zu genießen und m. E. nicht echt.

Es finden sich in ihnen Inhalte, welche mit der kirchlichen Lehre nicht in Übereinstimmung zu bringen sind und weitere Unregelmäßigkeiten.

Franz Huber
"Dieses unschuldig vergossene Blut macht es möglich, dass (sie mit jeden) mit jeder Abtreibung aus der Hölle gefallene Engel der höchsten ... Stufe, gefallene Engel mit einem sehr großen Intellekt freigelassen werden. Und (es wird) der Satanische Plan ist sie werden losgelassen auf die Priester und auf die Kirche."

???!

"Es gibt Grenzen, über die hinaus Schwachsinn unterbunden werden sollte."
(…More
"Dieses unschuldig vergossene Blut macht es möglich, dass (sie mit jeden) mit jeder Abtreibung aus der Hölle gefallene Engel der höchsten ... Stufe, gefallene Engel mit einem sehr großen Intellekt freigelassen werden. Und (es wird) der Satanische Plan ist sie werden losgelassen auf die Priester und auf die Kirche."

???!

"Es gibt Grenzen, über die hinaus Schwachsinn unterbunden werden sollte."
(Böll, Heinrich: "Ansichten eines Clowns")
Florence
Ja, lacobus, genau so ist es !!
Iacobus
Abtreibung -> Menschenopfer an Satan.
Jana
@Hase
Vorteil für Sie. Sie sind sehr gesund
Hase
Das kann ich mir gar nicht vorstellen!
Jana
@Hase

Ich denke, da war vielleicht erblich schon eine Vorbelastung da. Irgendwann kommt dann der Auslöser. Depressiv durchs Leben gehen ist wirklich sehr schlimm.
Dolorosa
Ich weiss, dass der "Babyblues" sich wieder verflüchtigt. Aber es ist etwas, über das in der Gesellschaft heute nicht mehr geredet wird.

Kinder kommen zur Welt und viele Eltern, die "späte" Eltern sind (in der heutigen Zeit) sind sich oftmals gar nicht bewusst, was mit einem Kind alles auf sie zukommen. Wir haben heute nicht mehr diese intensive Unterstützung durch die Familie. Oftmals ist die …More
Ich weiss, dass der "Babyblues" sich wieder verflüchtigt. Aber es ist etwas, über das in der Gesellschaft heute nicht mehr geredet wird.

Kinder kommen zur Welt und viele Eltern, die "späte" Eltern sind (in der heutigen Zeit) sind sich oftmals gar nicht bewusst, was mit einem Kind alles auf sie zukommen. Wir haben heute nicht mehr diese intensive Unterstützung durch die Familie. Oftmals ist die Mutter auf sich alleine gestellt.

Das ist etwas, was wir in unserer Gesellschaft ändern müssten.
Hase
Das ist ja schlimm!
Die arme Frau!
Jana
Ich weiss von einer, die ist jetzt nach Jahren noch depressiv, aber es ist zum Glück die Ausnahme. An einer Psychose kann man immer erkranken, das kann jedem passieren und muss nicht in Verbindung mit Kinder kriegen sein.
Aber bei einer Abtreibung hat man es sich eben selbst zugefügt und leidet an Schuldgefühlen.
Simonvon
Dolorosa, der "babyblues" ist im Unterschied zum Postabortionsyndrom kein Verlustsyndrom. Außerdem löst sich der babyblues wieder auf, das Verlustsyndrom dagagegen begleitet die Frauen ein Leben lang, weil ihr Kind unwiederbringlich geworden ist. Interessant ist z.B. daß bei einem "Abgang" eines Kindes, ohne medizinischen Eingriff ein Postabortionsyndrom nicht auftritt.
Dominikus
Prozentzahlen weiß ich nicht. Aber solche Frauen machen dann etwas mit. Auch eine schwere Belastung für den Ehemann.
Jana
Ja das kommt vor, vergeht aber in der Regel sehr bald wieder. Kommt aber auch vor, wenn sich die Mutter über das Kind sehr freut.
Dolorosa
Hier wird immer von Depressionen bei Abtreibungen gesprochen, aber nie, dass es auch Frauen gibt, die nach einer Geburt in eine Depression verfallen.

Nicht alle Frauen erfreuen sich an der Geburt ihres Kindes. Rund 10% laut Statistik.
Jana
Ok Dolorosa. Mach den Anfang...
Dolorosa
Wie wärs, wenn wir einmal über post-natale-Depressionen nach einer Geburt sprechen würden?