Language Contact

elisabethvonthüringen
Protestant
Ein früherer Superintendent hat einmal erklärt, dass das Wort "Protestant" nicht vom heute verbreiteten "protestieren" gegen etwas kommt, sondern aus den lateinischen Worten pro und testis zusammengesetzt ist: Zeuge für etwas.
Ich glaube, wir tun den Protestanten Unrecht, wenn wir sie mit diesen Schüller-Protestierern auf eine Stufe stellen! [More]

Maria56
Wir sollten mal genau hinschauen. Aktuell fällt auf, dass sich immer mehr kleine tiefreligiöse Gruppen zusammenfinden zu Gebet und Austausch. Auch immer mehr junge Menschen. Hier handelt es sich weitgehend um mutige Katholiken, die Leserbriefe veröffentlichen, die es in Kauf nehmen, angegriffen zu werden, die sich trauen, wo immer sie sich aufhalten, sich zu ihrem Glauben zu bekennen. Es ist deutlich eine Veränderung zu spüren. Wir Christen (alle Christen!) sollten endlich aufstehen und uns … [More]

brit
Die Medien unterdrücken nicht nur die freie Meinungsäußerung, nein, sie sind selbst gekaufte Sklaven und verbreiten unverfroren auch Lügen, die für unmündige Bürger (Menschen, die immer nur von der Meinung der Öffentlichkeit abhängig sind) sehr zum Schaden ihrer Seelen sind, sowie langfristig auch ihre Lebensqualität beeinträchtigen, wofür dann natürlich wieder irgendwelche andere als Sündenböcke hinhalten müssen. Der Herr möge sich ihrer erbarmen. Mfg Brigitte

TomLuka
"Die Medien unterdrücken mit ihrer einseitigen Berichterstattung die freie Meinungsäußerung" = exakt so ist es.

Abramo
Bravo, Herr Kaplan!

Iacobus
Kompliment an Don Markus für die ausgezeichneten Antworten!
@Margit57:
Soweit ich weiß ist "Raiffeisen" ja ÖVP-nahe...

intellego1
Vielen Dank Herr Kaplan Doppelbauer.
Präzise geantwortet.

Margit57
Der Einfluss von "Raiffeisen" auf die Medien ist beachtlich. Vor allem die Kirchenfeindlichkeit der Zeitungen des Raiffeisen-Chefs Christian Konrad (Profil, Kurier etc.) ist nicht von schlechten Eltern. Auffallend ist, dass diese Zeitungen schwer angeschlagen sind und ohne Raiffeisen schon längst bankrott wären.
Wer liest denn schon solche antiklerikalen Revolverblätter wie "Profil" oder "Kurier"?

Bernhard220
Was steckt hinter der Racheaktion des Profil-Journalisten Emil Bobi gegen Gloria.tv?
Es geht sich einzig und alleine um die Auflagenhöhe dieser Zeitung und damit um finanzielle Aspekte!

myschonok
Wir leben in der Zeiten,wo Wörter der Wahrheit absolut ungeliebt sind.
Alles wird uns serviert schon zehn mal umgedreht und mit "Zusatzmitteln" abgeschmeckt.
Gloria Tv.- unterstutze bitte weiter die Kirche und uns.
Viel Kraft und Gottes Segen!

elisabethvonthüringen
Vielleicht ist Bobi lernfähig...trotz des fortgeschrittenen Alters..
Christenverfolgung als Newsweek-Titelthema
7. Februar 2012
Das Magazin Newsweek macht die Christenverfolgung zum Titelthema. In „The war on Christians” („Krieg den Christen“) schreibt Ayaan Hirsi Ali über die bedrohliche, im „Westen“ aber immer noch unterschätzte bzw. bewusst verharmloste Lage der Christen in der Islamischen Welt.
Ihr Artikel hebt an mit folgender Feststellung: „We hear so often about Muslims … [More]

Barbarella
Sehr lustig.

cyprian
Irre!

Sankt Michael
Aus sowas hätte man sich besser garnicht eingelassen.
Gloria.tv kann alles was es mag selbst publizieren und sollte daher garnicht die eigene Botschaft durch andere (Journalisten) filtern lassen.