Language Contact
555x297
15  912

Liturgische Mode

Fasching ist vorbei: aber das sollen Kaseln sein. Soeben gefunden bei schreibmayr.de (copyrighted)

Kirchenfreak
Aber hoffentlich nur als schöne Putzfetzen oder Teppichvorleger?

Latina
also mir gefallen diese gewänder,das lila besonders...

Kirchenfreak
Das sieht aus wie ein Putzluppn.
Für die Eli wär des das richtige zum Bodnwischen!

cyprian
Weit gefehlt: sieht aus wie von 2,50-Euro-Regenschirmen runtergezogen - erstanden auf einem Asiamarkt hinter der Grenze D/CZ.

Angy
@Luca: Versace

luca capozzi
Armani?...Valentino?

Tina 13
„Die Moderne“ schickt ihre Farben voraus! So schillernd, dass keiner mehr merkt, dass das hl. Kreuz unterschlagen wurde.
„Schöne bunte Fräckle“ sind wohl für eine Heilige Messe etwas overdressed?
Schauspieler würden sich freuen über „den Kessel Buntes“.
Sollte der Priester, der Stellvertreter Christi ist, nicht das hl. Kreuz als ein Zeichen Christi auf dem Messgewand tragen?
Viele sagen heute schon, wenn sie aus der Messe kommen „es war einmal“. (ein christliches Symbol auf dem Messgewand) Herr… [More]

diana 1
Die priesterlichen Gewänder sind die Zeichen oder Sinnbilder der Zierden und Tugenden, mit denen die Seelen der Priester geschmückt sein müssen und durch welche sie mächtig sind, den Teufel zu überwinden."
" Brigitta"
kath-zdw.ch/.../hl.birgitta.html
Ihr Priester die priesterlichen Messgewänder mit dem heiligen Kreuz , unseres Herrn Jesus Christus sollen euch helfen, den Teufel zu überwinden.
Jeder Priester der solche Messgewänder trägt, muß sich fragen lassen, ob er Kasperlestheater macht, in der Katholischen Kirche.


Marcus, der mit dem C
Mich wundert, daß diese Paramente ob ihrer nicht-erkennbaren Sakralität nicht schon längst vom DLI prämiert worden sind.

Angy

Tiberias Magnus
Wenn das (sakrale) Mode sein soll, heiße ab sofort IDEFIX.

tahamata
Anti-liturgische Mode...


Klaus
1. Wette ... Tina13 wird bestimmt einen Kommetar schreiben ...
aber hier würde ich Ihr sogar recht geben ... das ist nichts was man Kasel nennen kann das ist der Liturgie unwürdig