Language Contact
clicks
7.5k

Habsburger Begräbnisritual

Durch einen Dialog vor der Kapuzinerkirche bringt das Herrscherhaus sein Selbstverständnis angesichts der göttlichen Ordnung zum Ausdruck. Aus einem zweiteiligen Fernsehspiel (3SAT) über Kronprinz Rudolf.
Please type your posting here



in diesem falle ein besonders armer sünder,ein selbstmörder

Wenn wir auf unsere "Titel" hoffen wird das Tor zum Paradies verschlossen bleiben ...
Wenn wir aber vor dem Thron Gottes stehen und dann sagen:
N.N., ein armer Sünder bittet um einlass ... Mein Jesus Barmherzigkeit ...
so meine ich ... werden die Tore geöffnet ...

seine hoheitstitel nimmt keiner mit ins grab!



Kann man die beiden Teile irgendwo ganz sehen?

Ein wunderschönes und ergreifendes Ritual!
Ach, das waren noch Zeiten...
Es lebe der Kaiser!


Sehr ergreifend und so wahr!
das ist katholisch!
und sind wir das nicht alle:
ein armer Sünder!
und brauchen wir so nicht alle die so machtvolle und gütige Fürsprache und Hilfe unserer lieben Gottesmutter Maria. Sie ist doch die Zuflucht der Sünder, die Fürbitterin aller Ungerechten wie sie von einem Altvater genannt wird. Sie ist die Trösterin der Betrübten, Sie ist: unsere gute Mutter. Und sie wird helfen wenn wir hinüber gehen. Fliehen wir hin zu ihrem Thron der Barmherzigkeit - denn Sie ist wahrhaft die Mutter der Barmherzigkeit!


Diesen Ritus sollte man bei jeder Beerdigung wieder aufleben lassen.Keine Lobreden über die Honoratioren.