Boni
Wie soll man solcher Mordlust ohne rassische und religiöse Apartheid wehren?
Patrick Poppel
Traurig
Demut
Demut
22.04.2019.....und es geht weiter,

Van explodiert vor Kirche in Sri Lanka.
Waagerl
www.bild.de/…/290-tote-7-selb…
22.04.2019 - 11:23 Uhr
Die furchtbare Anschlagsserie in Sri Lanka ist nach Regierungsangaben von einer einheimischen Islamistengruppierung durchgeführt worden. Das teilte ein Sprecher am Montag mit. Kabinettssprecher Rajitha Senaratne erklärte außerdem, dass die Attentäter ihre Anschläge mit der Hilfe eines internationalen Netzwerks durchgeführt haben.
Dixit Dominus
Bin neugierig, ob es bei diesem Attentat eine mindestens genau so lange und intensive Medien-Hype geben wird wie nach den Anschlägen in Neuseeland, bei dem - Gott sei Dank - wesentlich weniger Tote zu beklagen waren. Wie ich den Zeitgeist und die manipulierte Medienlandschaft kenne, wohl nicht, es waren eben in der Hauptsache Christen bzw. Kirchen auf Sri Lanka, die davon betroffen waren und …More
Bin neugierig, ob es bei diesem Attentat eine mindestens genau so lange und intensive Medien-Hype geben wird wie nach den Anschlägen in Neuseeland, bei dem - Gott sei Dank - wesentlich weniger Tote zu beklagen waren. Wie ich den Zeitgeist und die manipulierte Medienlandschaft kenne, wohl nicht, es waren eben in der Hauptsache Christen bzw. Kirchen auf Sri Lanka, die davon betroffen waren und keine Moslems.
Tina 13
🙏 🙏
Katholische-Legion
Gläubige Muslime haben dieses größe Attentat des Jahres geplant und durchgeführt im Auftrag des Islam. Der Islam ist eine satanische Ideologie! Es gab sogar einschlägige Hinweise im Vorfeld der Attentate.
Theresia Katharina
@Waagerl Zu Abu Dhabi. Die Saudis werden die Christen nicht blutig aufgreifen, denn sie kaufen Deutschland und Europa auf, das machen diese eleganter!
Waagerl
Saudi-Arabien : Der Nährboden des Terrors

www.faz.net/…/saudi-arabien-b…
Waagerl
Ausschnitt!

Zehn Tage zuvor hatte Sri Lankas Polizeichef Pujuth Jayasundara vor möglichen Selbstmordanschlägen auf Kirchen und das Indische Hochkommissariat durch die radikal-islamische Gruppe National Thowheeth Jama’ath (NTJ) gewarnt. Er berief sich dabei auf Informationen eines ‚ausländischen Geheimdiensts‘.“
(„www.welt.de/…/Sri-Lanka-207-T…“)

www.mena-watch.com/anschlaege-auf-…
Katholische-Legion
Nicht ein einziges mal ist gestern oder heute das Blutvergießen unserer Brüder und Schwestern, die Märtyrer des Glaubens sind, in unseren Gottesdiensten erwähnt worden. Nicht ein einziges Wort wurde darüber verschwendet. Nicht eine einzige Fürbitte gab es zu dem Thema. Schande über die Priester in deren Gottesdiensten ich war. Schande über diese Versager und Verräter unserer Brüder und …More
Nicht ein einziges mal ist gestern oder heute das Blutvergießen unserer Brüder und Schwestern, die Märtyrer des Glaubens sind, in unseren Gottesdiensten erwähnt worden. Nicht ein einziges Wort wurde darüber verschwendet. Nicht eine einzige Fürbitte gab es zu dem Thema. Schande über die Priester in deren Gottesdiensten ich war. Schande über diese Versager und Verräter unserer Brüder und Schwestern.
Eremitin
ganz ganz schlimm---
Moselanus
Kardinal Ranshit kam in der Tagesschau zu Wort. Wenn man da überlegt, wie er sich unter Benedikt XVI. positionierte, ist davon unter Franziskus nichts mehr zu spüren. Opportunismus ist eben ziemlich typisch für Kleriker, gleichgültig, welchen Rangs.
Waagerl
Soviel zur Pluralität der Religionen, von Gott gewollt? Was sagt denn nun wieder PF dazu?

War abzusehen, die AbuDhabi Erklärung soll nur die Christen beschwichtigen! Und den Migrantenfluss sichern.
elisabethvonthüringen
Schreckliche Szenen in Kirche
orf.at/stories/3119578/
Der Minister für Wirtschaftsreform, Harsha de Silva, schrieb auf dem Kurznachrichtendienst Twitter, in einer Kirche in Colombo habe es „schreckliche Szenen“ gegeben. Diese sei mit Körperteilen übersät gewesen. Auf Fernsehbildern war zu sehen, wie Einsatzkräfte Verletzte aus einer verwüsteten Kirche trugen.
Walpurga50
So sieht das Programm des Islam aus...
elisabethvonthüringen
….<<Ebenso erfolglos in insgesamt vier Printmedien blieb mein Versuch, mit einfachem Verweis auf Wikipedia, darauf hinzuweisen, dass Christen mit weltweit 200 Millionen von Verfolgung und Tod Bedrohten und etwa 100.000 wegen ihres Glaubens Umgebrachten die am stärksten verfolgte und bedrohte Minderheit darstellen. Da sind diese 200 nur ein Tropfen auf den heißen Stein. So auffällig, dass man sie …More
….<<Ebenso erfolglos in insgesamt vier Printmedien blieb mein Versuch, mit einfachem Verweis auf Wikipedia, darauf hinzuweisen, dass Christen mit weltweit 200 Millionen von Verfolgung und Tod Bedrohten und etwa 100.000 wegen ihres Glaubens Umgebrachten die am stärksten verfolgte und bedrohte Minderheit darstellen. Da sind diese 200 nur ein Tropfen auf den heißen Stein. So auffällig, dass man sie medial nicht mehr ignorieren konnte.<<lepenseur-lepenseur.blogspot.com