de.news
462.8K

Kardinal Müller meint, dass Franziskus "kein Häretiker" sei

Das "Schlimmste", was in der Kirche passieren kann, ist, wenn ein Papst der Ketzerei beschuldigt wird, sagte Kardinal Gerhard Müller gegenüber DieTagespost.de (15. Mai). Müller betont, dass diese …
Tradition und Kontinuität
Die Position von Kardinal Müller ist klar wie sie klarer nicht sein kann. Er möchte das Konzil umsetzen, im Lichte der Tradition wie das von den Konzilsvätern und den Päpsten gewünscht war. Das muss nicht jedem gefallen, aber der Mann hat eine klare, gerade Linie, das kann man nicht bestreiten. Ihn der Lauheit oder Unentschlossenheit zu beschuldigen ist höchst ungerecht und auch absurd.
a.t.m
Er ist ein Häretiker und daher gefährlicher als ein Lauer und Unentschlossener, weil er eben als antikatholischer innerkirchlicher Irrlehrer und Wolf im Schafskleid die Eine, Heilige, Katholische und Apostolische Kirche von innen heraus Unterhöllt, und nur weil dies ja auch im Sinn der VK II und Nach VK II Päpste und der aus diesen Verratskonzil hervorgerufenen AFTERKIRCHE ist, konnte Müller und …More
Er ist ein Häretiker und daher gefährlicher als ein Lauer und Unentschlossener, weil er eben als antikatholischer innerkirchlicher Irrlehrer und Wolf im Schafskleid die Eine, Heilige, Katholische und Apostolische Kirche von innen heraus Unterhöllt, und nur weil dies ja auch im Sinn der VK II und Nach VK II Päpste und der aus diesen Verratskonzil hervorgerufenen AFTERKIRCHE ist, konnte Müller und andere Satansdiener und Freimaurerknechte in der irdischen kirchlichen Hierarchie Karriere machen.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
Nicky41
Bitte wie bezeichnen sie Kardinal Müller?@a.t.m
kathvideo
@a.t.m Ihre Sprache ist unter aller Kritik! Sie fallen über Kardinal Müller her, als ob er der leibhaftige Satan wäre. Und zum Schluss wünschen Sie noch allen Gottes und Mariens Segen!
a.t.m
Nicky41 Kardinal Müller ist ein Häretiker, und für
kathvideo
Galater 1, 8: Aber selbst wenn wir oder ein Engel vom Himmel euch ein anderes Evangelium verkündet haben, so wiederhole ich es jetzt: wenn jemand euch ein anderes Evangelium verkündet, als ihr empfangen; er sei verflucht!

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
Nicky41
@a.t.m sie haben ihn Satansdiener genannt. Ich bin fassungslos.
a.t.m
Wenn jemand als geweihter Hirte nicht Gott dem Herrn dient, wen er soll er den ansonsten dienen???
LUKAS:11.23

Wer nicht mit mir ist, der ist gegen mich; und wer nicht mit mir sammelt, der zerstreut.

Und das gilt eben solange bis er seine Häresien nicht öffentlich widerruft und bereut diese veröffentlicht zu haben.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen

Ps kann ihnen heute nicht mehr antw…More
Wenn jemand als geweihter Hirte nicht Gott dem Herrn dient, wen er soll er den ansonsten dienen???
LUKAS:11.23

Wer nicht mit mir ist, der ist gegen mich; und wer nicht mit mir sammelt, der zerstreut.

Und das gilt eben solange bis er seine Häresien nicht öffentlich widerruft und bereut diese veröffentlicht zu haben.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen

Ps kann ihnen heute nicht mehr antworten, möchte aber auf diesen Wege noch allen eine gesegnete und gnadenreiche Nachtruhe wünschen.
Mangold03
Leider kann man den Kardinal nicht mehr "einschätzen". Heut sagt er das, morgen das Gegenteil - ja was will er damit wirklich ausdrücken. Entweder JA oder NEIN. Auch Jesus sagt schon: Euer JA soll ein JA und euer NEIN ein NEIN sein. Alles was LAU ist wird ausgespieen!
Hans Eisen
An sich haben Sie recht, der Sache nach muss man Müller aber als Modernisten einschätzen und kann nichts anderes von ihm erwarten. Wenn er direkt dem Irrtum folgen würden, kämen einige der einfach gestrickten Konservativen schnell darauf, was von ihm zu halten ist.
a.t.m
Er ist ja auch selber ein Häretiker und daher gefährlicher als ein Lauer und Unentschlossener, weil er eben als antikatholischer innerkirchlicher Irrlehrer und Wolf im Schafskleid die Eine, Heilige, Katholische und Apostolische Kirche Unterhöllt, und nur weil dies ja auch im Sinn der VK II und Nach VK II Päpste und der aus diesen Verratskonzil hervorgerufenen AFTERKIRCHE gewünscht ist, konnte …More
Er ist ja auch selber ein Häretiker und daher gefährlicher als ein Lauer und Unentschlossener, weil er eben als antikatholischer innerkirchlicher Irrlehrer und Wolf im Schafskleid die Eine, Heilige, Katholische und Apostolische Kirche Unterhöllt, und nur weil dies ja auch im Sinn der VK II und Nach VK II Päpste und der aus diesen Verratskonzil hervorgerufenen AFTERKIRCHE gewünscht ist, konnte Müller und andere Satansdiener und Freimaurerknechte in der irdischen kirchlichen Hierarchie Karriere machen.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
kathvideo
Natürlich ist Papst Franziskus kein Häretiker! Ein großer Dank an Kardinal Müller, dass er dies so offen ausspricht!
Pater Jonas
Wenn Ihnen das Messer an die Kehle gesetzt wird, ändern Sie sicher auch schnell Ihre Meinung
Nicky41
Als ob sich Kardinal Müller ein Messer an die Kehle setzen lassen würde. 🤦
kathvideo
@Pater Jonas : Setzt Ihnen jemand das Messer an die Kehle? Ich denke, hier auf gloria.tv gilt volle Rede-, spricht Narrenfreiheit :-)
Maria Katharina
Die Wölfe sind überall zugegen um die Pläne des HERRN zu durchkreuzen. Nur werden sie es nicht schaffen!!
Hans Eisen
Eine Krähe hackt der anderen kein Auge aus. Das ist hier wohl der Punkt!
nujaasNachschlag
Hat eigentlich jemand das Interview mit Kardinal Müller in der Tagespost gelesen? Ich bin erst heute dazu gekommen und wundere mich über die Beiträge.
Nicky41
Natürlich reicht den meisten Kommentatoren wieder die Überschrift um genau im Bilde zu sein.
Goldfisch
Das hat ja nicht lange gedauert mit dem Umfaller/Stehauf-Kardinal. Wär auch zu schön gewesen! - NUR, wenn ich alles immer bei anderen suchen muß .... " ... das Problem nicht bei Franziskus, sondern bei den "Freunden des Papstes," - -- dann entsteht allmählich die Frage, ob Betreffender, der sich Papst nennt, überhaupt in irgendeiner Form fähig ist, klares, geistiges, der Lehre Gottes Würdige…More
Das hat ja nicht lange gedauert mit dem Umfaller/Stehauf-Kardinal. Wär auch zu schön gewesen! - NUR, wenn ich alles immer bei anderen suchen muß .... " ... das Problem nicht bei Franziskus, sondern bei den "Freunden des Papstes," - -- dann entsteht allmählich die Frage, ob Betreffender, der sich Papst nennt, überhaupt in irgendeiner Form fähig ist, klares, geistiges, der Lehre Gottes Würdiges, von sich zu geben, ist er denn das???
a.t.m
Müller kann doch gar nicht anderes als zu behaupten das PF der ihm ja zum Kardinal ernannte KEINE Häretiker ist, den wenn er es zugeben würde, so würde er ja auch zugeben das er selber von einen Häretiker zu einen Häretikerkardinal gemacht wurde (den auch Müller ist ein Häretiker und trotz dieser nicht nur zum Präfekt für die Schutzkongregation für Häretiker, Irrlehrer und Wölfen in Schafskleider…More
Müller kann doch gar nicht anderes als zu behaupten das PF der ihm ja zum Kardinal ernannte KEINE Häretiker ist, den wenn er es zugeben würde, so würde er ja auch zugeben das er selber von einen Häretiker zu einen Häretikerkardinal gemacht wurde (den auch Müller ist ein Häretiker und trotz dieser nicht nur zum Präfekt für die Schutzkongregation für Häretiker, Irrlehrer und Wölfen in Schafskleidern, zu dem leider die Heilige Inquisition nach dem Unseligen VK II mutierte, ernannt). Und die Hand die einen Füttert beißt man nicht.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
M.RAPHAEL
Vertrauen wir auf Kardinal Müller, zumindest bis zu einer evtl. offensichtlichen Gegenindikation. Gott schreibt gerade auch auf krummen Zeilen. Es ist nicht immer einfach. Wir bleiben einfach und gerade in unseren Herzen.
Melchiades
Vertrauen ? Verzeihen Sie, aber das fällt schwer, wenn jemand, der in beide Richtungen redet und wenn dessen Eitelkeit durch Rauswurf aus dem Amt verletzt wurde und möglicherweise noch ist, zu vertrauen. Wäre da nicht eher abwartende Vorsicht angebracht ?
Hans Eisen
Es gibt keinen Grund, einem Modernisten wie Müller zu vertrauen. Er wendet letztlich nur die Salamitaktik an, um die Naiven zu täuschen.
Sacerdos17
....und der Hitler war kein Nazi, alles nur Mißverständnisse, nicht wahr?
kathvideo
So ein unqualifizierter Kommentar! Sie wollen wohl Äpfel mit Birnen vergleichen?
Vered Lavan
Hat er jetzt einen Witz gemacht?? Kann leider nicht lachen. 🤨
Raffi2211
Möge er doch bitte auf seinen status verzichten und endlich mal ein Hirt der kirche sein,er sein amt ernst nimmt und sich um die seelen der gläubigen kümmert...

Wie viele häresien sollen wir noch hören von neurom
Maria Katharina
@Nicky41
"Weder Fisch noch Fleisch " ... , weil er nicht konsequent ihre Meinung vertritt? Sie sollten ihre Definition der Redewendung überdenken. Kardinal Müller hat eine klare Meinung, die er stets vertritt. @Maria Katharina
_______________
Er muss natürlich nicht meine Meinung vertreten. Wie kommen Sie denn auf das schmale Brett? 😁
Er sollte die Anliegen des HERRN vertreten. Und das tut …More
@Nicky41
"Weder Fisch noch Fleisch " ... , weil er nicht konsequent ihre Meinung vertritt? Sie sollten ihre Definition der Redewendung überdenken. Kardinal Müller hat eine klare Meinung, die er stets vertritt. @Maria Katharina
_______________
Er muss natürlich nicht meine Meinung vertreten. Wie kommen Sie denn auf das schmale Brett? 😁
Er sollte die Anliegen des HERRN vertreten. Und das tut er nicht - jedenfalls nicht konsequent.
Er handelt m.E. danach, wenn es eng wird: "Wessen Hand mich füttert, dessen Lied ich sing"!
Nicky41
Wie ich auf das schmale Brett komme?

Ihre Aussage läßt keinen anderen Schluß zu. Auch ihre erneute Aussage "Wessen Hand mich füttert, dessen Lied ich sing" mag ja auf viele zutreffen, mit Sicherheit aber nicht auf Kardinal Müller.
Hans Eisen
Zu Müller wäre viel zu sagen, aber ein Zitat genügt:

"Angesichts des spezifischen Beziehungsgefüges von Wahrheit und Geschichte kann ein dogmatischer Entwurf weder der Erwartung von sogenannten überzeitlichen Wahrheiten entsprechen noch vor der Wahrheitsfrage resignierend sich auf eine enzyklopädische Sammlung von bloß menschlichen Vermutungen über eine unerkennbare Transzendenz beschränken…More
Zu Müller wäre viel zu sagen, aber ein Zitat genügt:

"Angesichts des spezifischen Beziehungsgefüges von Wahrheit und Geschichte kann ein dogmatischer Entwurf weder der Erwartung von sogenannten überzeitlichen Wahrheiten entsprechen noch vor der Wahrheitsfrage resignierend sich auf eine enzyklopädische Sammlung von bloß menschlichen Vermutungen über eine unerkennbare Transzendenz beschränken."

Gerhard Ludwig Müllers dritter Satz im Vorwort seiner "Katholischen Dogmatik" (1. Auflage, 1995)

Bitte denkt einmal darüber nach, was der Mann allein in diesem Satz geschrieben hat! Ich erspare mir jetzt, die entsprechenden Wörter fett zu drucken ;-)
Sancta
Franziskus ist ein Häretiker, da kann Kardinal Müller noch so beschwichtigen.
Nicky41
"Weder Fisch noch Fleisch " ... , weil er nicht konsequent ihre Meinung vertritt? Sie sollten ihre Definition der Redewendung überdenken. Kardinal Müller hat eine klare Meinung, die er stets vertritt. @Maria Katharina
Hans Eisen
Das ist ja das Problem! ;-)
Melchiades
Maria Katharina
Wie gehabt: Müller = weder Fisch noch Fleisch!
Eigentlich ist er in gewisser Weise gar noch schlimmer ! Denn ob Fisch oder Fleisch nach einiger Zeit fängt das Eine, wie das Andre an zu stinken und wer keine Fisch-bzw. Fleischvergiftung erleiden will entsorgt es. Doch er, erinnern wir uns, es ist noch nicht einmal so lange hier, da bestätigte er, dass PF den Vatikan mit eiserner …More
Maria Katharina
Wie gehabt: Müller = weder Fisch noch Fleisch!
Eigentlich ist er in gewisser Weise gar noch schlimmer ! Denn ob Fisch oder Fleisch nach einiger Zeit fängt das Eine, wie das Andre an zu stinken und wer keine Fisch-bzw. Fleischvergiftung erleiden will entsorgt es. Doch er, erinnern wir uns, es ist noch nicht einmal so lange hier, da bestätigte er, dass PF den Vatikan mit eiserner Faust regiere und außer seiner Meinung, niemand anders eine Meinung , Ansicht usw. zu erkenne und fordert, dass alle tun, was er sagt. Und nun dies ? Was doch im Grunde fast nur noch eine denkbare Möglichkeit zu lässt ; nämlich, dass auch er nur zur Riege der Verführer der Katholiken auf den falschen Weg gehört. Denn feige zu sein, weil man sich so vor Bedrohungen zu schützen versucht, ist das Eine und manchmal so gar verzeihlich, weil auch das Begehen von Sünden oft ein Akt der Feigheit ist. Doch das Spiel was Kardinal Müller treibt, hat , so scheint es, ein völlig anders Gesicht. Denn ja, " die Freunde von PF gehören alle durch die Bank zu der kommunistische Befreiungstheologie, aber PF halt auch ! Denn sonst hätte er den Katholiken nicht das buch eines bekennend Kommunisten zum Lesen empfohlen, welches Papst Benedikt XVI den gleichen Katholiken untersagt hat zu lesen. Dies am Rande, damit nicht Ihnen, sondern manchen anderen User vielleicht ein Licht auf geht.
Eugenia-Sarto
Nachdenkenswert.
nujaasNachschlag
@Melchiades, Sie haben das Interview in der Tagespost auch nicht gelesen. Gerade die Kritik am Führungsstil des Papstes wiederholt Kardinal Müller und führt sie weit aus.
Melchiades
Doch habe ich gelesen, nur neige ich nun einmal dazu dieses Interview auch mit ältern Interviews und gemachte Aussagen zu vergleichen . Und dabei tritt nun einmal eine Diskrepanz auf, die mich vorsichtig sein lässt ! Die einzige Konstante, die es bis heute bei Kardinal Müller gibt, ist jene gegen die Tradition. Und da ich zur Tradition gehöre, neige ich nun einmal lieber zur Vorsicht, als gleich …More
Doch habe ich gelesen, nur neige ich nun einmal dazu dieses Interview auch mit ältern Interviews und gemachte Aussagen zu vergleichen . Und dabei tritt nun einmal eine Diskrepanz auf, die mich vorsichtig sein lässt ! Die einzige Konstante, die es bis heute bei Kardinal Müller gibt, ist jene gegen die Tradition. Und da ich zur Tradition gehöre, neige ich nun einmal lieber zur Vorsicht, als gleich Hurra zu rufen. Denn der amtierende Papst hatte " seinen Führungsstil, wie auch das Vorschicken in bestimmten Situationen seiner Freunde und Vertrauten " als ein Kardinal Müller noch Präfekt der Glaubenskongregation war. Oder sollten Sie diesen kleinen Punkt vergessen haben ?
nujaasNachschlag
Nein, Ihren kleinen Punkt habe ich nicht vergessen, dass Kardinal Müller allerdings jemals des Papstes Organisationsvermögen oder die Klarheit seines Ausdruck gelobt haben soll, ist mir nicht aufgefallen.
In Bezug auf Kardinal Müller habe ich sicher noch nie Hurra gerufen, ich verkneife mir Beurteilungen kirchlicher Würdenträger, so gut ich kann. Aber wenn Sie das Interview gelesen haben, was …More
Nein, Ihren kleinen Punkt habe ich nicht vergessen, dass Kardinal Müller allerdings jemals des Papstes Organisationsvermögen oder die Klarheit seines Ausdruck gelobt haben soll, ist mir nicht aufgefallen.
In Bezug auf Kardinal Müller habe ich sicher noch nie Hurra gerufen, ich verkneife mir Beurteilungen kirchlicher Würdenträger, so gut ich kann. Aber wenn Sie das Interview gelesen haben, was fanden Sie daran traditionsfeindlich?
Maria Katharina
@Nicky41
Falsch.
Nicht die Kommentare über Müller sind zum 🤮 , sondern das, was er tut bzw. sagt.
Er springt immer wieder über FPs Stöckchen..... 🤬
Nicky41
Die Kommentare über Kardinal Müller ... zum 🤮 ..
CollarUri
Aber das, was "de.news" zur Abu Dhabi-Erklärung sagt, stimmt. Diese Erklärung macht den, der ihr folgt, genaugenommen zum Apoststaten. Zudem sind AL, die unbegründete Katechismusänderung und Abu Dhabi nur die schriftlichen Zeugnisse einer ganzen Strömung. "Es gut meinen" oder "ein lieber Kerl sein", ja selbst "Barmherzigkeit lehren" nützt nichts dagegen.
simeon f.
Die Aufgabe der Pausenclowns besteht darin, diejenigen bei Laune zu halten, die vom Hauptprogramm enttäuscht sind und sie am Verlassen des Theaters zu hindern. Man muss sich aber immer darüber im Klaren sein, dass auch sie Teil des Ensembles sind.
Theresia Katharina
Kardinal Müller ist der Umfaller par excellence, aber WB Athanasius Schneider ist nur unwesentlich besser!
charlemagne
Kardinal Müller und WB Schneider sind absolut integer!
Bleifuss
Da kommt schon die nächste Nebelgranate von Kardinal Müller angeflogen. Alles in Deckung und warten bis sich der Nebel lichtet und wieder zurück zur Gefechtsstation und Franziskus der Wiederkäuer im Auge behalten.
Maria Katharina
Wie gehabt:
Müller = weder Fisch noch Fleisch!