02:13

Gloria Global am 23. Oktober

Die Liturgie am Anfang Diözesane Zen-Kurse Kindertöter unter sich Persönliche LiebeMore
Die Liturgie am Anfang
Diözesane Zen-Kurse
Kindertöter unter sich
Persönliche Liebe
Assasel
Bitte wo hat Herr Kardinal Georg Sterzinsky so offene Worte der Warnung geäußert oder veröffenticht? In den Berliner Zeitungen, im Hörfunk und in den Lokalsendern war nichts zu sehen und nichts zu hören.

Ich danke dennoch für die klaren Worte und hoffe, sie finden ein sehr breites Publikum.
Hase
😇
jonatan
@Gabi ich muss zugeben dass ich aus meinen erfahrungen auch ein durchwegs schlechtes bild von pastoralassistentinnen habe. umso mehr freut es mich dass sie nicht ins klischee passen. Gott segne sie und ihren dienst.
Gabi
@ Hochmut:
Steht nicht da, ist mir auch bewusst. Doch leider kommt eine Botschaft, in der nicht ausdrücklich das Gegenteil steht oft so an als ob alle gemeint wären, diese Erfahrung habe ich schon oft in Gesprächen machen können.
Misericordia
@Gabi

Wo steht, dass ALLE Pastoralassistenten Zen befürworten?
Freue mich, dass Sie und andere gute Laien, Priester und pastorale Mitarbeiter den Glauben hochhalten.
elisabethvonthüringen
Danke, Lingualpfeife, Du bringst alles so klar zum Ausdruck!
Gabi
@ Hochmut:
Nicht alle Pastoralassistenten und Priester stehen hinter diesen Praktiken.
Es gibt genügend, die Zen und alles andere, was nicht christlich ist ablehnen.
So z.B. ich!

Gabi; Pastoralassistentin
Iacobus
Noch was "Fernöstliches":

P. Saju George SJ:
- www.kalaikaviri.org.uk/saju.htm
- www.sankt-georgen.de/…/07-10-saju-geor…
- sajugeorgesj.org

...was Ignatius v. Loyola und Paulus wohl darüber denken?
Misericordia
Kath. Kreisbildungswerk + Pastoralassistentin bieten sowas an. In vielen Orten.
cantate
"diese verflixte fernöstliche Pille war schon zu Paulus' Zeiten eine süße Versuchung, vor der der Prophet gewarnt hat (da geht es um Reinkarnation)"

Paulus - Fernost - der Prophet ?
lingualpfeife
Man tut ja gerade so, als hätte das Christentum in sich nicht genug Instrumente, um auf bestimmte Bedürfnisse der Menschheit einzugegehen.

Haben wir das wirklich nötig?!?

Ist unsere Religion nicht so reich an Geschichte, Tradition und Spiritualität, dass wir stolz auf diesen Schatz sein müssten, ihn ehrfurchtsvoll verwalten zu dürfen??

Aber nein...diese verflixte fernöstliche Pille war schon …More
Man tut ja gerade so, als hätte das Christentum in sich nicht genug Instrumente, um auf bestimmte Bedürfnisse der Menschheit einzugegehen.

Haben wir das wirklich nötig?!?

Ist unsere Religion nicht so reich an Geschichte, Tradition und Spiritualität, dass wir stolz auf diesen Schatz sein müssten, ihn ehrfurchtsvoll verwalten zu dürfen??

Aber nein...diese verflixte fernöstliche Pille war schon zu Paulus' Zeiten eine süße Versuchung, vor der der Prophet gewarnt hat (da geht es um Reinkarnation)

Ich schlage vor, man soll sich lieber mit dem hesychastischen Gebet (immerwährendes Jesusgebet, Herzensgebet) vertraut machen.

Nicht nur auf dem heiligen Berg Athos laufen genug Mönche herum, die dadurch deutlich größere Gotteserfahrungen gemacht haben, als durch irgendwelches "Zen-Zeux"
Grossvater
diese zen-kurse gib es auch in der diözese salzburg und werden im katholischen "bildungs"haus abgehalten
😡
😡
😡