02:49

Gloria Global am 23. April 2020

Schwulenaktivismus im Stephansdom war seine „intensivste Erfahrung“ Der Auftritt als „Jedermann“ im Wiener Stephansdom im Dezember 2018 war für den Schauspieler Philipp Hochmair der „Wahnsinn“. Das …More
Schwulenaktivismus im Stephansdom war seine „intensivste Erfahrung“
Der Auftritt als „Jedermann“ im Wiener Stephansdom im Dezember 2018 war für den Schauspieler Philipp Hochmair der „Wahnsinn“. Das sagte er in der März-Ausgabe des Linzer Diöesanmagazins „Grüß Gott“. Hochmair hat zahlreiche homosexuelle Rollen in homosexuellen Filmen gespielt. Er ist ein Bekannter des Schwulenaktivisten Gery Keszler, der ihm die Rolle im Stephansdom besorgte, weil Keszler ein Freund von Kardinal Schönborn ist. Hochmair stand damals halbnackt auf der Kommunionbank des Doms. Der Auftritt war – Zitat: „eines der intensivsten Erlebnisse“ seines Lebens.
Blickfang des Kardinals
Hochmair fühlte sich beim Auftritt in der Kathedrale wie ein Pilot, der einen Privatjet durch ein Gewitter fliegt. Zitat: „Emotionen kannst du dir da nicht leisten, selbst wenn der Kaiser von China, deine Liebste und deine gesamte Haustiersammlung an Bord sind.“ Er gehe um intuitives Funktionieren. Schließlich schauten ihm in der …More
Tina 13
alfredus
Bleib bei uns Herr, der Tag der Kirche hat sich schon geneigt ... ! Der Modernismus hat unsere Kirche zerstört ...
geringstes Rädchen
alfredus
Der dritte Weltkrieg wird kommen ... ! Warum : Gott warnt durch seine Mutter und vielen Sehern und selbst Jesus ruft zur Umkehr ... ! Doch die Menschheit stellt sich stumm und taub, besonders durch ihre Hirten. Maria warnt schon seit Jahrzehnten und besonders auch in Fatima, die Menschheit vor Krieg und Katastrophen ! Ihre Bitten werden nicht befolgt, denn man zweifelt daran, dass Maria, bezog…More
Der dritte Weltkrieg wird kommen ... ! Warum : Gott warnt durch seine Mutter und vielen Sehern und selbst Jesus ruft zur Umkehr ... ! Doch die Menschheit stellt sich stumm und taub, besonders durch ihre Hirten. Maria warnt schon seit Jahrzehnten und besonders auch in Fatima, die Menschheit vor Krieg und Katastrophen ! Ihre Bitten werden nicht befolgt, denn man zweifelt daran, dass Maria, bezogen auf das dritte Geheimnis von Fatima, so etwas gesagt haben könnte ? ! Statt das Geheimnis im Jahre 1960 zu veröffentlichen, wie es Maria gewünscht hatte, wurde 1962 das Konzil von Papst Johannes XXIII. eröffnet ! Dabei sprach der Papst auf Fatima bezogen, von den Unglückspropheten, die uns Strafen weis machen wollen ? So nahm das Schicksal seinen Lauf und das Ergebnis davon sehen wir im heutigen Rom ...
Melchiades
Mal etwas in Punkto des jetzigen Corona Virus und zu den vielen Beiträgen im Forum von Gloria TV.
Sind die vielen Menschen in, z.B., Italien etwa gestorben, weil es diesen Virus nicht gibt bzw. er nicht gefährlich ist ? Wer dies noch immer behauptet, spukt nicht nur den Verstorbenen noch nachträglich ins Gesicht, sondern behauptet auch indirkt in Italien, wie auch anderen getroffenen Ländern, …More
Mal etwas in Punkto des jetzigen Corona Virus und zu den vielen Beiträgen im Forum von Gloria TV.
Sind die vielen Menschen in, z.B., Italien etwa gestorben, weil es diesen Virus nicht gibt bzw. er nicht gefährlich ist ? Wer dies noch immer behauptet, spukt nicht nur den Verstorbenen noch nachträglich ins Gesicht, sondern behauptet auch indirkt in Italien, wie auch anderen getroffenen Ländern, seien riesige Mörderbanden unterwegs, die nach Lust und Laune Menschen umbringen !!!
Natürlich kaun man darüber aus der Haut fahren das Einkaufen erlaubt war und ist, obwohl in den meisten Supermärkten sich mehr Menschen herumtummeln als in mancher Messe . Doch hier sind, wenigstens in Deutschland nicht hauptsächlich die Politiker schuld, sondern die Herrn Kirchenfürsten, die nichts eiligers zu tun hatten als die Kirchen zu schliessen. Anstatt sich zu überlegen, wie man nicht nur den Sicherheitsabstand, sondern auch andere notwendige Bedingungen zum Weiterfeiern der Messe ergreifen könnte (!!!) und so gesehen sind sie es im Grunde gewesen, die vor lauter Angst, lieber den Herrn verraten haben als wie tatsächliche Hirten zu handeln !
gennen
Heute Nachmittag wird in Altötting auf dem Kapellplatz, die Beichte abgehört. Mehrer Priester sind dort um die Beichte zu hören. Schade, dass wir nicht da sein können. 😭
alfredus
Schwulenaktivismus im Stephansdom ... ? Der Herr kennt sie alle mit Namen, auch ihre vielen Helfer und Helfershelfer, sie alle werden vor IHM nicht bestehen ...
Maria Katharina
Für diese Zeit des schlimmen Glaubensabfalls ist dieses Gedicht eine wahre Anleitung:

Was keiner wagt, das sollt ihr wagen.
Was keiner sagt, das sagt heraus.
Was keiner denkt, das wagt zu denken.
Was keiner anfängt, das führt aus.

Wenn keiner ja sagt, sollt ihr´s sagen.
Wenn keiner nein sagt, sagt doch nein.
Wenn alle zweifeln, wagt zu glauben.
Wenn alle mittun, steht allein.

Wo alle loben, …
More
Für diese Zeit des schlimmen Glaubensabfalls ist dieses Gedicht eine wahre Anleitung:

Was keiner wagt, das sollt ihr wagen.
Was keiner sagt, das sagt heraus.
Was keiner denkt, das wagt zu denken.
Was keiner anfängt, das führt aus.

Wenn keiner ja sagt, sollt ihr´s sagen.
Wenn keiner nein sagt, sagt doch nein.
Wenn alle zweifeln, wagt zu glauben.
Wenn alle mittun, steht allein.

Wo alle loben, habt Bedenken.
Wo alle spotten, spottet nicht.
Wo alle geizen, wagt zu schenken.
Wo alles dunkel ist, macht Licht.

(Aus: Lothar Zenetti)
SvataHora
Der schweizer Theresia-Verlag in Lauerz gibt jährlich den bestimmt auch hier vielen bekannten tridentinischen Kalender heraus, dieses Jahr unter dem Motto: HEILE MICH, HERR, SO WERDE ICH GEHEILT. Wie hochaktuell das werden könnte, daran haben die Kalendermacher wohl nicht im Traum gedacht. Für diese Woche ist im Kasten links unten folgendes abgedruckt:
"HEUTE FANGE ICH AN ... Heute will ich beten…More
Der schweizer Theresia-Verlag in Lauerz gibt jährlich den bestimmt auch hier vielen bekannten tridentinischen Kalender heraus, dieses Jahr unter dem Motto: HEILE MICH, HERR, SO WERDE ICH GEHEILT. Wie hochaktuell das werden könnte, daran haben die Kalendermacher wohl nicht im Traum gedacht. Für diese Woche ist im Kasten links unten folgendes abgedruckt:
"HEUTE FANGE ICH AN ... Heute will ich beten für jene Kranken, die niemanden haben, der sich um sie kümmert: "Herr, lass sie nicht verzweifeln, sondern schenke ihnen in dieser trostlosen Zeit liebevolle Menschen, die sich ihrer mit Respekt und Herzlichkeit annehmen und den Glauben an dich durch ihre Hingabe verkünden!"
alfredus
Diesem Gebetsanliegen kann man sich nur anschließen ... ! Herr erbarme Dich ...!
elisabethvonthüringen
Gebet am Freitag
Es sind Finsternisse entstanden, als die Juden den Herrn Jesus gekreuzigt hatten. Und um die neunte Stunde rief der Herr Jesus mit lauter Stimme: „Mein Gott! Mein Gott! Warum hast Du mich verlassen?“ Und mit geneigtem Haupte gab Er Seinen Geist auf.
Wir beten Dich an, Herr Jesus Christus, und preisen Dich;
denn durch Dein heiliges Kreuz hast Du die ganze Welt erlöst.
SvataHora
Sehr oft erinnern Sie uns freitags an dieses schöne Gebet. Vergelt's Gott! - Würde Ihr Bischof aber davon wissen, so würde er Sie bestimmt deswegen zurückpfeifen und Ihnen unterstellen, sie würden damit "Antisemitismus fördern". Ich sehe das natürlich nicht so.
elisabethvonthüringen
Damit wurde ich schon lange vor Bischof Glettler konfrontiert...incl. Geschichtsunterreicht: Es waren die Römer, die Hammer und Nägel schwangen! Die Juden waren die Auftraggeber...usw...
alfredus
Ramadan ... ? Keine Grußbotschaften der Regierung ... ? Aber das machen doch sonst die Bischöfe und Franziskus ...
elisabethvonthüringen
Ramadan 2020...und noch kein Regierungsmitglied sandte Grußbotschaften...na sowas aber auch... 😭 😫 🥵 😴
elisabethvonthüringen
Er könnte es ja nun im Ramadan probieren, statt auf dem Linzer Domplatz sich zu platzieren>>Dieser Ramadan ist aber für Moslems in den letzten Jahren zur wichtigsten Zeit des Jahres geworden, in der sie sich allabendlich zu ausgiebigen Feiern versammeln (mit oder ohne vorheriges Zusammentreffen in der Moschee). Diese Feiern werden vor allem in den letzten Ramadan-Tagen immer intensiver. www.…More
Er könnte es ja nun im Ramadan probieren, statt auf dem Linzer Domplatz sich zu platzieren>>Dieser Ramadan ist aber für Moslems in den letzten Jahren zur wichtigsten Zeit des Jahres geworden, in der sie sich allabendlich zu ausgiebigen Feiern versammeln (mit oder ohne vorheriges Zusammentreffen in der Moschee). Diese Feiern werden vor allem in den letzten Ramadan-Tagen immer intensiver. www.andreas-unterberger.at/…/die-regierung-u…
alfredus
Sein intensivstes Erlebnis wird sein, daß Hochmair, wenn er nicht umkehrt, mit seiner Band nicht mehr Festessen kommen wird, sondern sofort von seinem neuen Gebieter und Herr der Unterwelt in Beschlag genommen wird ! Schuld sind Andere die ihm nicht gesagt haben, daß Homo-Praktiken große Sünden sind ...
Cavendish
So gesehen ist der Coronavirus keine Strafe, sondern ein Segen Gottes. Im übrigen ist bekannt, dass Identitätsstörung und Schauspielerei nah beieinander liegen.
SommerSchorsch
Der Stephansdom ist entweiht und jede Veranstaltung dort ist alles bloß keine Hl. Messe. Kardinal Schönborn wird sich vor Gott verantworten müssen und vermutlich in die Hölle kommen, denn er hat sehr viele Seelen auf dem Gewissen. Ich glaube nicht, dass er sich vor seinem Tod noch bekehrt und Buße tut.
Erich Foltyn
das weiß ich nicht, aber mich hat das angewidert und ich will mit dem Dom nix mehr zu tun haben. Ich schäme mich, wenn ich den einem Ausländer als Wahrzeichen Wiens präsentieren soll. Da weigere ich mich. Aber natürlich dem Kardinal etwas schriftlich mitzuteilen ist zwecklos, ich bin ja ein Einzelner
SommerSchorsch
@Erich Foltyn Der Stephansdom ist zweifelsfrei entweiht, denn dies war ja nicht die erste gotteslästerliche Aktion des Herrn Kardinals.
Erich Foltyn
@SommerSchorsch wieso machen sie dann weiter mit den Künstleraufführungen ? Für mich ist die Sache erledigt und ich rede zu keinem Ausländer mehr von dem Dom. Weil dort geht es zu wie in einem Nachtlokal
SommerSchorsch
@Erich Foltyn Warum machen sie weiter mit den Künstleraufführungen fragen Sie - ganz einfach weil diese Herren nicht Gott sondern Satan dienen. Als Tipp bzgl. Besuchern kann ich Ihnen nur raten, diese auf das ehemalige Gotteshaus aufmerksam zu machen und dann zu erläutern wie dieses entweiht wurde. Sie können schon sagen, dass es jetzt einem Nachtlokal gleicht. Das werden vielleicht keine …More
@Erich Foltyn Warum machen sie weiter mit den Künstleraufführungen fragen Sie - ganz einfach weil diese Herren nicht Gott sondern Satan dienen. Als Tipp bzgl. Besuchern kann ich Ihnen nur raten, diese auf das ehemalige Gotteshaus aufmerksam zu machen und dann zu erläutern wie dieses entweiht wurde. Sie können schon sagen, dass es jetzt einem Nachtlokal gleicht. Das werden vielleicht keine einfachen Gespräche, aber wir sollen ja den Glauben verkünden. Und wer weiß, vielleicht können Sie doch jemanden positiv beeinflussen.
Erich Foltyn
naja Satan, warum schreiben Sie das nicht dem Kardinal, wenn ich in meine geschlossene Hand etwas von Satan murmle, wird es nicht anders.
SommerSchorsch
@Erich Foltyn Denken Sie immer daran 1.) Man kann nur einem Herrn dienen! 2.) An ihren Taten werdet Ihr sie erkennen!
Erich Foltyn
mich werden sie an meinen Taten erkennen, aber Schönborn nicht ? Ich hab gelesen, das Christentum besteht aus 1 Milliarde Gläubigen weltweit. Ja wo sind sie denn alle ? Kurz hat die Homoehe eineführt, damit hat man Kritik am Homosex verboten. Und damit hat sich's. Ich bin alt und ich bin weder der Klerus, noch die Regierung und auch nicht das Volk. Wer eine Kirche haben will, soll sie sich …More
mich werden sie an meinen Taten erkennen, aber Schönborn nicht ? Ich hab gelesen, das Christentum besteht aus 1 Milliarde Gläubigen weltweit. Ja wo sind sie denn alle ? Kurz hat die Homoehe eineführt, damit hat man Kritik am Homosex verboten. Und damit hat sich's. Ich bin alt und ich bin weder der Klerus, noch die Regierung und auch nicht das Volk. Wer eine Kirche haben will, soll sie sich selber machen und nicht kritisieren.
SommerSchorsch
@Erich Foltyn Wer eine Kirche haben will, soll sie sich selber machen und nicht kritisieren - sagen Sie. das ist leider falsch. Gott hat die eine römisch-katholische, apostolische Kirche gestiftet. Wer sich seine eigene macht sündigt gegen Gott.
Erich Foltyn
dauernd hat jeder nur an der Kirche herum genörgelt in den unflätigsten Ausdrücken und da sind 80% Kirchenfeinde in Europa und ich soll den Hl. Märtyrer spielen und gerade vorhin ein alter Schulfreund von mir. An Gott glaubt er nicht, für ihn ist das alles nur erfunden worden, damit man das Volk beherrschen kann, sowie zu jeder Zeit in der Geschichte. Das ist für ihn dasselbe, was sie jetzt mit …More
dauernd hat jeder nur an der Kirche herum genörgelt in den unflätigsten Ausdrücken und da sind 80% Kirchenfeinde in Europa und ich soll den Hl. Märtyrer spielen und gerade vorhin ein alter Schulfreund von mir. An Gott glaubt er nicht, für ihn ist das alles nur erfunden worden, damit man das Volk beherrschen kann, sowie zu jeder Zeit in der Geschichte. Das ist für ihn dasselbe, was sie jetzt mit den Handies in den USA machen. Und die Künstler im Stephansdom, das ist auch eine Masse von typischen Sozi, für die ist die Kirche nur dazu da, damit sie von ihrer Zerstörung reich werden und der Kardinal gehört zu ihnen. Was ich sicher nicht glaube, ist, daß man durch ein gutes Beispiel jemand bekehren kann, nein man muss ein Defätist sein und negativer als sie.
SommerSchorsch
@Erich Foltyn Können Sie mir bitte die Stelle in der Bibel zeigen wo steht, dass es einfach ist den Glauben zu lehren und dass man sich als gläubiger Katholik überall Freunde macht? Wo steht das man geliebt wird von der Welt weil man den katholischen Glauben lebt?
Erich Foltyn
ich hab ein paar Jahre meines Lebens eigens dem Bibelstudium gewidmet, somit war ich viel gläubiger als 80% der Europäer. Aber ich kann nicht als Einziger das christliche Abendland vor dem Untergang retten, wenn sogar der Papst schon am Liebsten zusperren möchte. In der EU leben 850 Millionen Menschen, die sollen zusehen, daß sie eine Kirche haben und wenn ich sehe, wie sie alle gläubig werden, …More
ich hab ein paar Jahre meines Lebens eigens dem Bibelstudium gewidmet, somit war ich viel gläubiger als 80% der Europäer. Aber ich kann nicht als Einziger das christliche Abendland vor dem Untergang retten, wenn sogar der Papst schon am Liebsten zusperren möchte. In der EU leben 850 Millionen Menschen, die sollen zusehen, daß sie eine Kirche haben und wenn ich sehe, wie sie alle gläubig werden, tue ich auch mit. Aber so hat keinen Sinn. Die Leut haben 22.000 Heilige, die brauchen mich nicht. Tatsache ist halt leider, daß 2000 Jahre Missionierung umsonst waren und das Ergebnis ist Null. Und dafür ist der Papst verantwortlich. Er hätte müssen den Menschen sagen, daß es so nicht geht, daß sie selber für die Kirche sein müssen anstatt jeden mit einer sexuellen Zerstörung der Kirche und allen möglichen Ausreden groß heraus zu bringen
Erich Foltyn
ich hab halt beschlossen, den Stephansdom nie wieder zu betreten und habe ihn als Wahrzeichen Wiens aus meiner Homepage entfernt. Jetzt ist die Geisterbahn im Prater das Wahrzeichen Wiens.
Ratzi
Kill Gates of Hell als Menschenfreund in Afrika:
niclaas
Die Frage "Wer bin ich denn?" hat in der Konzilskirche die Frage "Wer ist Gott?" überwuchert, um dann neuzeitlich in einem "Wer will ich heute sein?" zu verdampfen. Damit ist auch das halbnackte Stehen auf dem Kommunionschranken kein Problem mehr und der Kardinal freut sich über die gelungene Aufführung.
Erich Foltyn
es ist nicht etwa die Suche nach Selbsterkenntnis, sondern reine Geldgier, weil ein Künstler kann eigentlich nix, während andere Leute eine mehrjährige Berufsausbildung haben und will aber damit reich werden. Dazu suhlt er sich in Primitivität und Staat und Kirche werfen ihm das Geld nach, damit er es nicht noch ärger treibt. Ich will keine Künstler mehr, das sind eigentlich Lümmel, die jeden …More
es ist nicht etwa die Suche nach Selbsterkenntnis, sondern reine Geldgier, weil ein Künstler kann eigentlich nix, während andere Leute eine mehrjährige Berufsausbildung haben und will aber damit reich werden. Dazu suhlt er sich in Primitivität und Staat und Kirche werfen ihm das Geld nach, damit er es nicht noch ärger treibt. Ich will keine Künstler mehr, das sind eigentlich Lümmel, die jeden normalen Menschen beleidigen.
SCIVIAS+
Kennen Sie nicht die Bibelstelle oder das Gleichniss wo es um ein Hochzeitsmahl geht, und der Herr seine Diener aussendet um seine Gäste einzuladen, und einem nach dem anderen fallen Gründe ein warum er nicht kommen kann. Sie wissen vielleicht eh wie das weitergeht....jedenfalls läd er dann all jene ein die eigentlich nichts gelten. Muss selbst erst nachlesen, aber so ist das wenn die Oberschicht…More
Kennen Sie nicht die Bibelstelle oder das Gleichniss wo es um ein Hochzeitsmahl geht, und der Herr seine Diener aussendet um seine Gäste einzuladen, und einem nach dem anderen fallen Gründe ein warum er nicht kommen kann. Sie wissen vielleicht eh wie das weitergeht....jedenfalls läd er dann all jene ein die eigentlich nichts gelten. Muss selbst erst nachlesen, aber so ist das wenn die Oberschicht und Mittelschicht, an die die Einladung als erstes erging weil sie die bevorzugten gewesen wären, aber sich als unwürdig erweisen ? Ja dann werden eben all jene eingeladen und die kommen werden dann an ihrer Stelle treten. @Erich Foltyn Verstehen sie mich jetzt warum ich Kardinal Schönborn keinesfalls aburteilen kann/möchte.
Aquila
Buße! Buße! Buße!
Ratzi
viatorem
@Ratzi

Menno, muss ich wieder meine rosarote Brille rausholen....der Petersplatz ist nicht leer, nur nicht so voll wie sonst.