die-tagespost.de
Eva
8121

US-Bericht: Sexualkunde sexualisiert und manipuliert die Kinder

Dem Bericht zufolge sollen Schüler unter Druck gesetzt werden, sich als LGBT-„Bündnispartner“ zu erklären, zudem würden Lehrpläne die Transgender-…
Anno
Die tatsächliche sexuelle Orientierung findet doch im Internet statt.
Wenn man alle Sexseiten sperren würde, wäre das Internet fast leer und es gäbe nur noch Seiten, auf denen man sich für die Wiedereinstellung besagter Seiten stark macht.
Tobias0.2
Da haben sie natürlich Recht, da das Internet der größte Ort der Pornogaphie ist.
Aquila
Wundert es einen, wenn angesichts solcher zum Himmel schreiender Agitationen schwere Strafen über die Menschheit kommen?
Theresia Katharina
Stimmt, wird nur genutzt um die Unzucht zu empfehlen. Bereits in der Grundschule wird damit angefangen, dabei brauchen Kinderseelen einen Schutzraum und dürfen nicht mit der Sexualität konfrontiert werden, auch nicht mit ihrer eigenen!
Severin
Da gibt es nur eine Lösung. Ausstieg und qualifiziertes Homeschooling !
Theresia Katharina
Die Eltern sind mit Homeschooling überfordert und die Kinder auch! Grundschulkinder schalten nach 40 Minuten am PC ab und nehmen auch nichts mehr auf! Bei Arbeitsblättern nach 30 Minuten! Die Kinder brauchen den persönlichen Kontakt und das Gespräch, auch mit ihren Klassenkameraden, sonst können sie sich nicht entwickeln! Homeschooling ist Kaputtsparen der Kinder! Wir brauchen aber christliche …More
Die Eltern sind mit Homeschooling überfordert und die Kinder auch! Grundschulkinder schalten nach 40 Minuten am PC ab und nehmen auch nichts mehr auf! Bei Arbeitsblättern nach 30 Minuten! Die Kinder brauchen den persönlichen Kontakt und das Gespräch, auch mit ihren Klassenkameraden, sonst können sie sich nicht entwickeln! Homeschooling ist Kaputtsparen der Kinder! Wir brauchen aber christliche Lehrpläne!!
HerzMariae
In der EU ist es genau gleich