Keiner darf daran zweifeln. Die Hölle ist ewig. Das lehrt die katholische Kirche als Dogma.

Lehre der katholischen Kirche: Es gibt einen Strafzustand der von Gott verworfenen Engel und Menschen, den wir Hölle nennen. Dieser Strafzustand ist ewig. De fide. Das Dogma erklärt also deutlich, …
Mission 2020
Ich hatte es schon mehrmals betont das es hier Kräfte gibt die wollen nicht Katholisch sein und die Lehre annehmen.
Eugenia-Sarto
Ja, das stimmt. Aber andererseits ist es eine Gelegenheit, wieder in die Theologie zu schauen und die wahre Lehre darzulegen. Ich merke, dass es mir richtig Freude macht. Anstatt immer diese düsteren bedrückenden Nachrichten hier zu erleben.
Hannes Eisen
Origenes hat das negiert. Hans Urs von Balthasar wollte die Hölle "leer hoffen" und JoPa II. hat alle in den Himmel kommen lassen wollen, weil angeblich alle Menschen "ob sie es wissen oder nicht, ob sie es wollen oder nicht" erlöst sind. 😎
Eugenia-Sarto
Daran zeigt sich das Versagen der kirchlichen Autorität nach dem letzten Konzil.
Ratzi
@Hannes Eisen Was hat Origenes genau geschrieben hinsichtlich der ewigen Hölle?
Moselanus
Problematischer als dass ein Theologe sich in einem Punkt geirrt haben (oder einer trügerischen Hoffnung zugeneigt gewesen sein) könnte, finde ich, wenn man a) HUvB deshalb zum Häretiker abstempelt, was er höchstens sein könnte, wenn er definitiv gesagt hätte, dass die Hölle "leer" i s t (oder sein wird) und b) so tut, als habe sein ganzes theologisches Denken und Werk in nichts anderem …More
Problematischer als dass ein Theologe sich in einem Punkt geirrt haben (oder einer trügerischen Hoffnung zugeneigt gewesen sein) könnte, finde ich, wenn man a) HUvB deshalb zum Häretiker abstempelt, was er höchstens sein könnte, wenn er definitiv gesagt hätte, dass die Hölle "leer" i s t (oder sein wird) und b) so tut, als habe sein ganzes theologisches Denken und Werk in nichts anderem bestanden.
Tina 13
🙏🙏🙏🙏
alfredus
Besser wäre es für ihn nicht geboren zu sein ... ! Diese Worte Jesu gelten Judas der bis zum Schluß keine Reue bezeugte. Durch seinen Selbstmord hat er das böse Maß voll gemacht und ist nun ewig verloren. Moderne Theologen bestreiten dass es ein Fegefeuer und eine Hölle gibt. Diese falsche Theologie wird genährt durch die Lehre der Allerlösung und auch durch die neue Auffassung : .. Wege …More
Besser wäre es für ihn nicht geboren zu sein ... ! Diese Worte Jesu gelten Judas der bis zum Schluß keine Reue bezeugte. Durch seinen Selbstmord hat er das böse Maß voll gemacht und ist nun ewig verloren. Moderne Theologen bestreiten dass es ein Fegefeuer und eine Hölle gibt. Diese falsche Theologie wird genährt durch die Lehre der Allerlösung und auch durch die neue Auffassung : .. Wege des Heils auch in Naturreligionen ... ? ! Durch die Jahrhunderte hindurch gab es immer wieder Beweise der Hölle, besonders durch die Muttergottes in Fatima, die den drei Seherkindern die Hölle zeigte und diese wären fast gestorben vor Schrecken und Angst ! Der Weg nach unten sagt Jesus, ist leicht und bequem, der Weg nach oben ist steil, mühsam und beschwerlich ! Die Pforte des Himmels ist schmal, müht euch hinein zu kommen ...
Eugenia-Sarto
Unser Heiland Jesus Christus hat alles getan durch seine Leiden, Wunder, Predigten, dass wir, wenn wir ihn lieben und dienen, gerettet werden können. Er gibt jedem Menschen die Möglichkeit und will, dass jeder gerettet wird, wenn er nur will.
Eugenia-Sarto
O felix culpa (o glückliche Schuld) betet die Kirche. Denn die bereute und vergebene Sünde macht die Seele noch schöner als sie vorher war. ( göttliches Geheimnis und Gnadenwirkung).
Faustine 15
Gut das sie das hier eingestellt haben. Danke dafür!
dlawe
Der Herr sei uns gnädig! Bewahre uns vor der Hölle!
Eugenia-Sarto
AK Emmerick hat nach ihren Visionen gesagt: Wer noch ein wenig guten Willen hat, werde gerettet.
dlawe
DANK SEI GOTT!
Eugenia-Sarto
Ja, sehr tröstlich. Gott ist unendlich barmherzig.
rose3
Jesus verzeih unsere Sünden bewahre uns vor dem Feuer der Hölle, führe alle Seelen in den Himmel,besonders jene die Deiner Barmherzigkeit am meisten bedürfen.
Eugenia-Sarto
Ein sehr wichtiges Gebet, vom Himmel selbst geoffenbart in Fatima.
sedisvakanz
@Eugenia-Sarto , @rose3
Ja, ein wunderbares Gebet, v. A. wenn man es richtig betet, so wie es der Engel nachweislich gelehrt hat.
Der Herr führt nicht alle in den Himmel, das wissen wir als Katholiken ganz genau!

Der Herr sagt doch selbst im Johannesevangelium, dass er den Vater nicht für die Welt bittet - also, für die, von denen Gott von Ewigkeit her weiß, dass sie verloren gehen werden -…More
@Eugenia-Sarto , @rose3
Ja, ein wunderbares Gebet, v. A. wenn man es richtig betet, so wie es der Engel nachweislich gelehrt hat.
Der Herr führt nicht alle in den Himmel, das wissen wir als Katholiken ganz genau!

Der Herr sagt doch selbst im Johannesevangelium, dass er den Vater nicht für die Welt bittet - also, für die, von denen Gott von Ewigkeit her weiß, dass sie verloren gehen werden - sondern Er bittet den Vater im Himmel für die, die ER IhM gegeben hat.
Dass keiner von denen verloren geht!
.
Ein Hl. Engel würde niemals ein Allerlösungslehrehäresiegebet lehren.
Denn das wäre die Konsequenz.
Das würde auch für die unzähligen, BEREITS Verdammten zutreffen, die die Muttergottes den Kindern gezeigt hat, nicht?
ALLE sind ALLE!
Moselanus
Gemeint sind natürlich jeweils alle Seelen sämtlicher gegenwärtig lebenden Menschen und unter diesen besonders jene, die besonders gefährdet sind, verdammt zu werden. Mit der Dogmatik zu sprechen: alle Menschen im status viatoris, nicht aber bereits verdammte Seelen.
Eugenia-Sarto
Unter denen, die der Barmherzigkeit besonders bedürfen, könnte man auch die Armen Seelen verstehen. Auf jeden Fall keine, die verlorengehen.
sedisvakanz
Fakt ist @Moselanus, dass das Gebet im Original auf portugisisch so nicht lautet!
Der Engel hat es so nicht gesagt, wie es gebetet wird.
Im ersten Teil des Gebetes bitten wir doch Jesus schon darum, dass Er "uns" vor dem Feuer der Hölle bewahren solle.
Und "Uns" sind genau die, von denen Sie schreiben.

Dazu muss man aber lt. Jesu eigener Aussage (Mk 16,16) getauft sein und glauben.
Lt. Dogm…More
Fakt ist @Moselanus, dass das Gebet im Original auf portugisisch so nicht lautet!
Der Engel hat es so nicht gesagt, wie es gebetet wird.
Im ersten Teil des Gebetes bitten wir doch Jesus schon darum, dass Er "uns" vor dem Feuer der Hölle bewahren solle.
Und "Uns" sind genau die, von denen Sie schreiben.

Dazu muss man aber lt. Jesu eigener Aussage (Mk 16,16) getauft sein und glauben.
Lt. Dogma muss man katholisch sein um gerettet werden zu können.
Das sind die Grundvorraussetzungen!
Glauben Sie das denn überhaupt noch?

Durch diese Falschübersetzung geht
1. den Armen Seelen jedesmal leidenlinderndes Gebet verloren und
2. werden nicht die vor der Hölle gerettet, die der Barmherzigkeit Gottes am meisten bedürfen, sondern die, welche ihre Sünden bereuen und um Barmherzigkeit bitten.
Wie der Hl. Dismas am Kreuz.

Damit große Sünder diese Herzensreue überhaupt geschenkt bekommen können, braucht es Gebet, ja.
Hat denn der linke Schächer der Barmherzigkeit Gottes weniger bedurft?
Wohl kaum.
Aber lt. diesem falsch übersetzten Gebet hätte sich Jesus mit Seiner Barmherzigkeit doch noch viel mehr dem linken Schächer zuwenden müssen, nicht?
Der aber ist in seinen Sünden gestorben, ohne zu bereuen.
Und was das für Konsequenzen hat, weiß ein Katholik.


Er wollte nicht demütig sein.
Und das ist die Grundvoraussetzung, dass Gottes Barmherzigkeit überhaupt wirken kann.
Demut.
Und diese Demut bekam der Hl. Dismas geschenkt.
Aber nur er.
Moselanus
Als "uns" würde ich nur die das Gebet (aktuell) Betenden betrachten, die auch für diejenigen beten, die (im Moment) überhaupt nicht beten, von Gott abgewandt leben. Wenn Sie den Wortlaut in der Originalsprache kennen, könnten Sie hier bitte eine möglichst genaue Übersetzung anbieten, wie es denn im Deutschen exakt heißen müsste, um wirklich dem Original zu entsprechen, @sedisvakanz?
sedisvakanz
Gerne @Moselanus.
Die direkte Übersetzung lautet:
" O mein Jesus, verzeih uns unsere Sünden , rette uns vor dem Feuer der Hölle, führe die Armen Seelen in den Himmel, besonders jene, die Deiner Barmherzigkeit am meisten bedürfen."

Sehr interessant ist, dass es im Originalgebet "rette" heisst und nicht "bewahre".

Yeshua - Jesus, heisst ja übersetzt: Gott rettet.

Bewahrt hat Gott die Mutter…More
Gerne @Moselanus.
Die direkte Übersetzung lautet:
" O mein Jesus, verzeih uns unsere Sünden , rette uns vor dem Feuer der Hölle, führe die Armen Seelen in den Himmel, besonders jene, die Deiner Barmherzigkeit am meisten bedürfen."

Sehr interessant ist, dass es im Originalgebet "rette" heisst und nicht "bewahre".

Yeshua - Jesus, heisst ja übersetzt: Gott rettet.

Bewahrt hat Gott die Muttergottes. Sie ist die ganz und gar reine und unbefleckte Jungfrau bis zu ihrer Aufnahme in den Himmel geblieben.
Wir Sünder können nur mehr gerettet werden.

Seit ich die richtige Übersetzung kenne und so bete, bin ich jedesmal irgendwie total glücklich, wenn ich es so bete und ich freue mich für die Armen Seelen.
Ich kann es förmlich spüren, wie sehr sich Gott freut, weil ich es nun richtig bete.

Es wurde bewusst falsch übersetzt, denn es völlig unmöglich, dass dieses Gebet "versehentlich" im Sinne der Allerlösungshäresie übersetzt wurde.

Da sind wir wieder bei dem altern Thema - wann begann der Abfall?

Viele "katholischen"Kleriker lehnten doch schon lange ehe ich geboren wurde viele katholischen Lehren ab. Besonders die Lehre von Fegfeuer und Hölle.
Vielleicht deshalb diese bewusste Falschübersetzung.
Vielleicht wollte man auch den Protestanten entgegenkommen.

Vielleicht auch beides zusammen. So viele sind schon lange in ihrem Herzen protestantisch geworden.
Behaupten aber katholisch zu sein - und das ist das größte Unglück, weil sie so den Abfall am besten unters Volk bringen können.
Schließlich sind´s doch "katholische" Bischöfe und Priester! Dann muss es doch stimmen, was sie sagen, nicht? 🤔

Was mich etwas erstaunt, ist die Tatsache, dass Sie den großen Abfall in unserer Zeit nicht glasklar erkennen.
Ich kenne fast nur noch "Christen", die den Herrgott einen "guten Mann" sein lassen und tun und lassen was sie wollen - so wie ich es vor meiner Bekehrung auch tat, oder Gläubige, die sich aber nach Gutdünken eigene "Lehren" zusammenbasteln.
Bitteschön, ja keine Dogmen! 🥶
Sie wenden sich Lehren zu, die den Ohren schmeicheln, weil sie die Wahrheit nicht mehr ertragen, wie es der Hl. Paulus ausdrückt.
Das Zeichen, der nahen Wiederkunft Jesu Christi.
Moselanus
Mir gefällt diese Übersetzung auch sprachlich wesentlich besser. Wegen Bedenken gegen die üblichen deutschen Varianten unterlasse ich selbstgrundsätzlich diesen Zusatz ganz, @sedisvakanz.
sedisvakanz
@Moselanus
Ich hatte immer mehr "Bauchschmerzen" beim Beten dieses Zusatzgebetes.
Da aber Fatima kirchlich anerkannt ist, "musste" es ja stimmen.
Gott hat mir wirklich geholfen, als ich das Originalgebet mit richtiger Übersetzung gefunden habe.
Dieses bete ich so gerne. Nicht nur zwischen den Rosenkranzgesetzen, sondern mehrmals am Tag.
Ich glaube, das Gebet, wie es richtig lautet, ist sehr…More
@Moselanus
Ich hatte immer mehr "Bauchschmerzen" beim Beten dieses Zusatzgebetes.
Da aber Fatima kirchlich anerkannt ist, "musste" es ja stimmen.
Gott hat mir wirklich geholfen, als ich das Originalgebet mit richtiger Übersetzung gefunden habe.
Dieses bete ich so gerne. Nicht nur zwischen den Rosenkranzgesetzen, sondern mehrmals am Tag.
Ich glaube, das Gebet, wie es richtig lautet, ist sehr Gottgefällig.
Eugenia-Sarto
Das habe ich mir doch gedacht, dass die Armen Seelen gemeint sind. Vielen Dank!