rp-online.de

Corona in Düsseldorf: Restaurant Zen schließt wegen Maskenpflicht

25. Mai 2020 um 15:44 Uhr „Werden keine Gäste mit Maske bedienen“ : Düsseldorfer Restaurant schließt wegen Corona-Verordnung Inhaber Niki Schleuterm…
Theresia Katharina
@elisabethvonthüringen Der Dauerpandemiestatus soll aufrecht erhalten werden, damit die Dauertestung und Deuer-Impfung (alle Jahre wieder) beliebig oft wiederholt werden kann, damit sich die Kabale eine goldene Nase verdient! Und damit reichlich Gelegenheit besteht den digitalen Impfpass mit digital beschreibbaren Nanoteilchen im Körper zu platzieren samt RFID-Chip und immer neu …More
@elisabethvonthüringen Der Dauerpandemiestatus soll aufrecht erhalten werden, damit die Dauertestung und Deuer-Impfung (alle Jahre wieder) beliebig oft wiederholt werden kann, damit sich die Kabale eine goldene Nase verdient! Und damit reichlich Gelegenheit besteht den digitalen Impfpass mit digital beschreibbaren Nanoteilchen im Körper zu platzieren samt RFID-Chip und immer neu zu aktualisieren zwecks Totalüberwachung!!
SvataHora
Jaja, diese blöden Anwohner! Wir gingen am Sonntagmittag in einen Biergarten - mit Maske. Nach dem Platznehmen darf man sie abnehmen. Dann schreibt man Namen und Tel.-Nr. auf die Gästeliste. Die Bedienung kommt mit Mundschutz. Vorm Verlassen des Tisches während des Aufenthalts und natürlich beim Weggehen war wieder die Maske Pflicht. Ich fand das alles angemessen und nicht störend. Das Essen …More
Jaja, diese blöden Anwohner! Wir gingen am Sonntagmittag in einen Biergarten - mit Maske. Nach dem Platznehmen darf man sie abnehmen. Dann schreibt man Namen und Tel.-Nr. auf die Gästeliste. Die Bedienung kommt mit Mundschutz. Vorm Verlassen des Tisches während des Aufenthalts und natürlich beim Weggehen war wieder die Maske Pflicht. Ich fand das alles angemessen und nicht störend. Das Essen schmeckte super; die Stimmung war gut. Mit solchen Einschränkungen kann ich leben solange wie nötig. Wenn ich an März und April denke, dann überfällt mich heute noch der blanke Horror!
Boni
@SvataHora,
womit Sie leben können, ist hier nicht maßgeblich. Ich kenne Leute, die könnten mit Nacktheitszwang leben, wenn irgendein Mikrobiologe Erreger, die sich über Kleidung verbreiten, entdeckt. Gehören Sie dazu?
Liberanosamalo
Kaum zu glauben, was Corona alles möglich macht. Svata Hora mit Maulkorb.
SvataHora
"Befreie uns vom Bösen" - auch von bösen Menschen wie euch!
sedisvakanz
Sie mit Ihren "frommen" Wünschen immer @SvataHora. 😇 😬
Wenn Ihnen das nicht mal ganz böse auf die eigenen Füsse fällt...
elisabethvonthüringen
<<Es gibt daher keinen Grund, die körperliche Unterdrückung der Bevölkerung aufrecht zu halten. Dass es weiter geschieht, weist sehr klar auf eine mafiose, globale Elitenaktion hin. Wenn es wirklich um eine Krankheit und unseren „Schutz“ ginge, wären alle Maßnahmen schon vor vier Wochen sofort aufgehoben worden. Es scheint demnach um unsere dauerhafte physische Drangsalierung zu gehen. Sehen wir …More
<<Es gibt daher keinen Grund, die körperliche Unterdrückung der Bevölkerung aufrecht zu halten. Dass es weiter geschieht, weist sehr klar auf eine mafiose, globale Elitenaktion hin. Wenn es wirklich um eine Krankheit und unseren „Schutz“ ginge, wären alle Maßnahmen schon vor vier Wochen sofort aufgehoben worden. Es scheint demnach um unsere dauerhafte physische Drangsalierung zu gehen. Sehen wir den Tatsachen ins Auge: warum dieser Zinnober in den Schulen mit halben Belegungen, Onlineunterricht, halbem Unterrichtsstoff und der immer wieder geäußerten Aussicht, dass auch im Schuljahr 20/21 kein ordentlicher Unterricht mehr stattfinden wird? Ist SarsCov2 eine Art „ewiges Virus“ von Satans Gnaden? Fährt man für die Todgeweihten nun ihr normales Leben herunter, weil sie es ja eh nicht mehr brauchen werden?<<zeitschnur.blogspot.com
MMB16
Es geht wohl vor allem um etwas ganz Entscheidendes, einen fundamentalen "Fortschritt": Die Menschen werden daran gewöhnt, dass von nun an, ihre "Rechte" verwaltet werden.
Ein Bekannter von mir ist Informatiker und meinte, wir würden nun alle Clients (Diener/Untertanen) und die Admins (Verwalter/Herrschenden) würden nun en detail bestimmen, was wir auf den Servern (Institutionen/Welt) - dürfen …More
Es geht wohl vor allem um etwas ganz Entscheidendes, einen fundamentalen "Fortschritt": Die Menschen werden daran gewöhnt, dass von nun an, ihre "Rechte" verwaltet werden.
Ein Bekannter von mir ist Informatiker und meinte, wir würden nun alle Clients (Diener/Untertanen) und die Admins (Verwalter/Herrschenden) würden nun en detail bestimmen, was wir auf den Servern (Institutionen/Welt) - dürfen oder eben nicht. Das bestimmen die Mächtigen, wie auf einem Microsoft Server, mittels Gruppenrichtlinien und im Einzelfall auch speziell für einen Client. So ändern sich die Zeiten.
Bevölkerungsreduktion braucht es übrigens wohl nicht mehr, da, seit einiger Zeit, geeignete Datenbanken nun auch mehr als 2 Milliarden Datensätze verwalten können.
Rita 3
😭
Tina 13
„Das Restaurant Zen in Flingern hat wenige Tage nach seiner Wiedereröffnung den Betrieb vorerst wieder geschlossen. Mit den aktuellen Regeln sei kein vernünftiges Arbeiten mehr möglich„

Tja.