Hyla
Liebe Viandonta, meine Frage war gemeint als ad absurdum für die unsinnige Idee des "Urknalls" 🤗
Hyla
Urknall: Woraus bestand denn das, was da geknallt hat???
SohnDavids
@Anonym1234

Wenn wir den Heiligen Geist haben, HABEN WIR DIE WAHRHEIT IN UNS!
Joh 14,17 den Geist der Wahrheit, den die Welt nicht empfangen kann, denn sie beachtet ihn nicht und erkennt ihn nicht; ihr aber erkennt ihn, denn er bleibt bei euch und wird in euch sein.

Joh 17
Heilige sie in deiner Wahrheit! Dein Wort ist Wahrheit. 18 Gleichwie du mich in die Welt gesandt hast, so sende …More
@Anonym1234

Wenn wir den Heiligen Geist haben, HABEN WIR DIE WAHRHEIT IN UNS!
Joh 14,17 den Geist der Wahrheit, den die Welt nicht empfangen kann, denn sie beachtet ihn nicht und erkennt ihn nicht; ihr aber erkennt ihn, denn er bleibt bei euch und wird in euch sein.

Joh 17
Heilige sie in deiner Wahrheit! Dein Wort ist Wahrheit. 18 Gleichwie du mich in die Welt gesandt hast, so sende auch ich sie in die Welt. 19 Und ich heilige mich selbst für sie, damit auch sie geheiligt seien in Wahrheit. 20 Ich bitte aber nicht für diese allein, sondern auch für die, welche durch ihr Wort an mich glauben werden, 21 auf dass sie alle eins seien, gleichwie du, Vater, in mir und ich in dir; auf dass auch sie in uns eins seien, damit die Welt glaube, dass du mich gesandt hast. 22 Und ich habe die Herrlichkeit, die du mir gegeben hast, ihnen gegeben, auf dass sie eins seien, gleichwie wir eins sind, 23 ich in ihnen und du in mir, damit sie zu vollendeter Einheit gelangen, und damit die Welt erkenne, dass du mich gesandt hast und sie liebst, gleichwie du mich liebst. 24 Vater, ich will, dass, wo ich bin, auch die bei mir seien, die du mir gegeben hast, damit sie meine Herrlichkeit sehen, die du mir gegeben hast; denn du hast mich geliebt vor Grundlegung der Welt. 25 Gerechter Vater, die Welt erkennt dich nicht; ich aber erkenne dich, und diese erkennen, dass du mich gesandt hast. 26 Und ich habe ihnen deinen Namen verkündet und werde ihn verkünden, damit die Liebe, mit der du mich liebst, in ihnen sei und ich in ihnen.
Brazos
Wir können Gott nie ganz erfassen, denn nur er besitzt die Fülle der Wahrheit, aber wir können und sollen uns sich ihm nähern. Wir sollen ihn immer mehr erkennen, uns immer mehr auf ihn ausrichten und seinen Erlösungsplan für uns und den Menschen immer mehr erkennen.
CollarUri
@SohnDavids Richtig. Wir besitzen Gott nicht auf jede Weise, aber auf eine Weise doch. In der Heiligen Eucharistie kommt Gott als Sache zu uns. Er wird gegenständlich erfahrbar, in übertragenem Sinn wahrnehmbar. Die Materie begegnet der Materie, um darauf hinzuweisen, wie der Geist dem Geist begegnet.
SohnDavids
@Anonym1234
Wir besitzen nicht die Wahrheit, weil wir Gott nicht besitzen.


Das hat B.XVI gesagt, nicht wahr? Was wollte er damit eigentlich sagen? Natürlich besitzen wir Gott nicht im juristischen Sinn (Gewalt über eine Sache haben).

Und dennoch - WIR HABEN DIE WAHRHEIT (in uns)!
MilitiaAvantgarde
"Vater der Quantenphysik" Prof. Max Planck (1858 - 1947):

"Es gibt keine Materie an sich. Alle Materie entsteht und besteht nur durch eine Kraft, welche sie zum winzigsten Sonnensystem des Alls, zusammenhält. Da es im Weltall aber weder eine intelligente Kraft noch ewige Kraft gibt, so müssen wir hinter dieser Kraft einen bewussten intelligenten Geist annehmen. Dieser Geist ist der Urgrund …More
"Vater der Quantenphysik" Prof. Max Planck (1858 - 1947):

"Es gibt keine Materie an sich. Alle Materie entsteht und besteht nur durch eine Kraft, welche sie zum winzigsten Sonnensystem des Alls, zusammenhält. Da es im Weltall aber weder eine intelligente Kraft noch ewige Kraft gibt, so müssen wir hinter dieser Kraft einen bewussten intelligenten Geist annehmen. Dieser Geist ist der Urgrund aller Materie.

Nicht die sichtbare, aber vergängliche Materie ist das Reale, Wahre, Wirkliche - denn die Materie bestünde ohne den Geist überhaupt nicht - , sondern der unsichtbare, unsterbliche Geist ist das Wahre! Da es aber Geist an sich ebenfalls nicht geben kann, sondern jeder Geist einem Wesen zugehört, müssen wir zwingend Geistwesen annehmen. Da aber auch Geistwesen nicht aus sich selber sein können, sondern geschaffen werden müssen, so scheue ich mich nicht, diesen geheimnisvollen Schöpfer ebenso zu benennen, wie ihn alle Kulturvölker der Erde früherer Jahrtausende genannt haben: Gott! Damit kommt der Physiker, der sich mit der Materie zu befassen hat, vom Reiche des Stoffes in das Reich des Geistes. Und damit ist unsere Aufgabe zu Ende, und wir müssen unser Forschen weitergeben in die Hände der Philosophie!"
Brazos
sorry, ab Zeile 4 wollte ich die Schrift noch gerade machen.
Brazos
Die Wahrheit ist, dass man von der Barmherzigkeit Gottes nur im Zusammenhang von Reue und Umkehr sprechen kann.
Absolut meine Einstellung.
Mit streng meinte ich, das wenn ich ihn als allerhöchste Intelligenz bezeichne, er mir das nicht übel nimmt.
5 more comments from Brazos
Brazos
Ganz so streng ist mein Vater im Himmel nicht, er weiß genau, dass er für mich der Allmächtige ist und keine menschliche Bezeichnung ihm letztendlich gerecht wird.
Brazos
Natürlich, dass zeugt doch von der allerhöchsten Intelligenz, die hinter allem steht. Ich glaube fest an einen Gott der Ordnung, obwohl die uns Menschen geschenkte Freiheit viel Unordnung bringt.
Brazos
@Anonym1234
Ja, da gebe ich ihnen Recht, die Begrifflichkeit ist ungünstig gewählt.
Brazos
Na gut, das sind Begrifflichkeiten, aber hinter unserer Schöpfung eine höhere Intelligenz zu sehen, finde ich erstmal gut. Genauer kenne ich mich leider mit intelligent design nicht aus, aber die ersten Informationen find ich durch aus positiv.
Brazos
@Anonym1234
Wie beleidigt denn "inteligentes Design" schöpferische Allmacht Gottes?
Boni
@CollarUri,
die Existenz von Zeit setzt die Existenz von etwas sich Veränderndem voraus. Für unser Verständnis ist dies Materie mit ihrer Entropie.
SohnDavids
@Zurigo84
Das war eine höchst wissenschaftliche Feststellung.
Anwesende sind natürlich ausgeschlossen.
😎
SohnDavids
@Zurigo84
Wer in der Kirche den "Urknall" nicht ausschließt, ist ein Idiot!
Harmonia celestiala
Es gibt keine "endliche Zeitschleife" für die Seele, aber für unseren fleischlichen Körper, der in dieser Zeitschleife innerhalb der Ewigkeit mit unserer Seele verbunden ist.
SohnDavids
@Brazos
Unser Leben wird nicht unterbrochen. Das Leben unseres Fleisches ja, aber nicht der ewigen Seele. Was uns ausmacht, ist ja die Seele, nicht das Fleisch. Wenn unser Fleisch stirbt, lebt die Seele ja weiter, da sie ewig geschaffen ist. Wir leben daher jetzt schon in der Ewigkeit. Es gibt keine "endliche Zeitschleife" für die Seele!
Brazos
Jain,
Wir leben mit unserer ewigen Seele, aus der Ewigkeit herausgenommen, in einer endlichen Zeitschleife.