Gehaltene Ehe: "Wir haben nie geglaubt, dass uns das pure Glück erwartet. Wir haben nicht an die Fernsehwerbung geglaubt, die einem vormacht, wenn man den Kindern nur die richtige Windel umschnallt, …More
Gehaltene Ehe: "Wir haben nie geglaubt, dass uns das pure Glück erwartet. Wir haben nicht an die Fernsehwerbung geglaubt, die einem vormacht, wenn man den Kindern nur die richtige Windel umschnallt, tanzen sie Cancan, schreien nie, und man kann wunderbar kochen und hübsch sein und aufregenden Sex haben."
sueddeutsche.de

Die Scheidungsanwältin Helene Klaar im Interview

SZ-Magazin: Als Expertin für die kaputte Ehe: Was würden Sie Leuten vor der Hochzeit raten? Helene Klaar: Weiß ich nicht. Ich sehe Ehen scheitern, …
Kreidfeuer
Dieses unreflektierte herumtrampeln auf dem Kapitalismus von dieser Tante geht mir auf den Senkel.
HerzMariae
Scheidungsanwältin: "Ich bekenne mich dazu, nicht der Meinung zu sein, dass nur eine Ehe erhaltenswert ist, die perfekt glücklich ist. Ich wehre mehr Scheidungen ab, als ich aktiv betreibe."
Mk 16,16
In Deutschland, mit rund 23 Millionen Katholiken, muß es Wirklichkeit werden, daß die Mütter endlich die gesellschaftliche Anerkennung finden und die finanzielle Absicherung und Gleichstellung zu jedem anderen, der beruflich tätig ist. Die Tätigkeit einer Mutter ist für die Gesellschaft von allergrößter Wichtigkeit, für den christlichen Glauben unersetzlich, für die seelische Gesundheit der …More
In Deutschland, mit rund 23 Millionen Katholiken, muß es Wirklichkeit werden, daß die Mütter endlich die gesellschaftliche Anerkennung finden und die finanzielle Absicherung und Gleichstellung zu jedem anderen, der beruflich tätig ist. Die Tätigkeit einer Mutter ist für die Gesellschaft von allergrößter Wichtigkeit, für den christlichen Glauben unersetzlich, für die seelische Gesundheit der Kinder absolut unersetzlich. Wir wissen von den Gehirnforschern, Psychologen und Psychiatern, daß das menschliche Gehirn sich in den ersten Lebensjahren in rasantem Tempo entwickelt. In Gesellschaften, wo die Kleinkinder bereits im ersten Lebensjahr in den Kindergarten abgeschoben werden, finden sich überproportional viele Erwachsene mit massiven psychischen Problemen! Wir wissen das alles - aber die Politiker ignorieren ja grundsätzlich den Rat der Wissenschaftler aus ideologischen Gründen. Die Katholiken brauchen endlich eine Vertretung ihrer eigenen Interessen in der Politik. Das ist viel zu wichtig als es den anderen zu überlassen.
Vered Lavan
"Die Katholiken brauchen endlich eine Vertretung ihrer eigenen Interessen in der Politik." (Zitat) - Die werden sie niemals mehr in diesem babylonischen vom Widersacher besetzten System bekommen. 😡 😡
Mk 16,16
"Noch ist Polen nicht verloren." Je größer die Krise, umso größer die Möglichkeiten eines grundsätzlichen Neuanfangs.
Mk 16,16
@Quaerens: Mit Schüchternheit bin ich nicht gerade geplagt, es gibt zu wenig Leute, die gewillt sind sich ihrer persönlichen Befindlichkeit zu entledigen und sich in einer übergeordneten Sache zu engagieren.
One more comment from Mk 16,16
Mk 16,16
@Quaerens: Man sollte nicht andere zu etwas auffordern, wozu man sich selber zu fein ist...
Theresia Katharina
@Mk 16,16 Stimmt! Durch die Erklärung Luthers, dass die "Ehe ein weltlich Ding" sei, wurde die Bereitschaft durchzuhalten auch bei Schwierigkeiten und auch an sich zu arbeiten, zerstört! Daher liegt die Scheidungsrate heute bei ca. 50%, bei Zweitehen noch höher! Früher waren die Ehen stabiler, Scheidungsrate unter 10 % und die Leute waren nicht unglücklicher und die Kinder glücklicher, nicht …More
@Mk 16,16 Stimmt! Durch die Erklärung Luthers, dass die "Ehe ein weltlich Ding" sei, wurde die Bereitschaft durchzuhalten auch bei Schwierigkeiten und auch an sich zu arbeiten, zerstört! Daher liegt die Scheidungsrate heute bei ca. 50%, bei Zweitehen noch höher! Früher waren die Ehen stabiler, Scheidungsrate unter 10 % und die Leute waren nicht unglücklicher und die Kinder glücklicher, nicht so geschädigt wie heute durch zahlreiche Trennungen und Scheidungen!
Mk 16,16
Schuld an der Zerstörung der Ehen ist hauptsächlich Martin Luther, der aus der heiligen Ehe ein "weltlich Ding" gemacht hat. Durch die Zerstörung des Ehesakramentes war es plötzlich möglich, sich beliebig oft scheiden zu lassen und beliebig oft wieder zu heiraten! Das alles ist unvereinbar mit der Bibel. Die Gesellschaft ist durch diesen teuflischen Schachzug in allerschlimmste Schieflage …More
Schuld an der Zerstörung der Ehen ist hauptsächlich Martin Luther, der aus der heiligen Ehe ein "weltlich Ding" gemacht hat. Durch die Zerstörung des Ehesakramentes war es plötzlich möglich, sich beliebig oft scheiden zu lassen und beliebig oft wieder zu heiraten! Das alles ist unvereinbar mit der Bibel. Die Gesellschaft ist durch diesen teuflischen Schachzug in allerschlimmste Schieflage geraten! Die Folgen davon waren und sind: totaler moralischer Absturz der Gesellschaft, Untreue, Zerstörung der Familien, der größte Massenmord in der Geschichte der Menschheit> Kinderschlachtung von Milliarden ungeborener Kinder, seelisch kranke Kinder, Mütter, verdorbene Väter.
Mk 16,16
Wie kommen Sie darauf, daß die Familien erst 400 Jahre später bröckelten ...? Luther hat sich sofort nach der sog. "Reformation" bitter über die moralischen Zustände beschwert und sich gewundert über den sittlichen Zerfall in den protestantischen Gebieten.
Mk 16,16
Wenige Jahre nach der sogenannten „Reformation“ hätte ja eigentlich nach protestantischem Verständnis die rechte Kirche des Glaubens als die wahre reine Kirche zur wahren, reinen Einheit führen müssen - aber das genaue Gegenteil war der Fall. Luther beklagt jedoch den völligen Verfall der Sitten und ausserdem viel gräuliche Spaltungen und Sekten, ein erloschener Glaube, die
vom Herrn gewünscht…More
Wenige Jahre nach der sogenannten „Reformation“ hätte ja eigentlich nach protestantischem Verständnis die rechte Kirche des Glaubens als die wahre reine Kirche zur wahren, reinen Einheit führen müssen - aber das genaue Gegenteil war der Fall. Luther beklagt jedoch den völligen Verfall der Sitten und ausserdem viel gräuliche Spaltungen und Sekten, ein erloschener Glaube, die
vom Herrn gewünschte Einheit und Liebe verwandelt in Zank und Krieg und Abspaltungen ohne Zahl, statt des Evangeliums hätten Menschenlehre regiert und insgesamt kommt Luther zu der Erkenntnis, dass der Teufel ein gutes Wirken hatte und ihm niemand widerstanden hätte.

(Vorrede zu Melanchthons Unterricht der Visitatoren an die Pfarrherrn im
Kurfürstentum zu Sachsen 1528)
HerzMariae
"Für Frauen ist die Scheidung meistens ein existenzielles Problem, für einen Mann ein finanzielles."
HerzMariae
"Man ist am Abend müde und geschafft, kocht das Nötigste und lässt die Unordnung Unordnung sein. Wer das nicht aushält, sondern aufräumt und bügelt, ist danach zu müde für Sex. Das ist, als würde man versuchen, einen Tisch mit einem zu kleinen Tischtuch zu bedecken. Irgendwo ist immer eine nackerte Stelle. Also kommt die Frau drauf, der Mann ist schuld, denn er ist zu wenig da und macht nix. Das …More
"Man ist am Abend müde und geschafft, kocht das Nötigste und lässt die Unordnung Unordnung sein. Wer das nicht aushält, sondern aufräumt und bügelt, ist danach zu müde für Sex. Das ist, als würde man versuchen, einen Tisch mit einem zu kleinen Tischtuch zu bedecken. Irgendwo ist immer eine nackerte Stelle. Also kommt die Frau drauf, der Mann ist schuld, denn er ist zu wenig da und macht nix. Das stimmt ja meistens. Und der Mann findet, die Frau ist nicht mehr für ihn da, sondern kümmert sich nur um die Kinder."
HerzMariae
"Ich bin überzeugt, dass die 40-Stunden-Woche viel dazu beiträgt, dass die Menschen unzufrieden sind. Man kann nicht 40 Stunden arbeiten und daneben einen Haushalt führen und die Kinder unterhalten."
Vered Lavan
Das ist bewußt gemacht worden. Minderlohn, damit die Frauen auch arbeiten gehen müssen und immer mehr Zeit auf der Strecke bleibt. Die Kinder werden in die Kitas abgeschoben und die Familien werden zerstört.
Theresia Katharina
Wenn beide Eltern arbeiten (müssen) trotz kleiner Kinder, kommen sie schnell in die Überforderung und das zerstört Ehen und Familien!
Bibiana
@Vered Lavan
Nach meiner Einschätzung sagen Sie die bittere Wahrheit -
nicht einfach nur "Wahrheit", sondern die bittere...
Es scheint heute auf der Agenda zu stehen, mehr oder minder ruhig die deutsche Familie auszulöschen, diese eben "NICHT" erhalten...
Dafür wird die Trommel um so lauter für Ausländer geschlagen, selbstverständlich mit deren Kindern.