Language Contact

DoctorAngelicus





DoctorAngelicus

Neue Messe kommt den Menschen entgegen, aber...

Fakt ist: Für den Papst ist das letzte Konzil äußerst wichtig. Es ist für ihn die prägende Leitlinie für das Leben der Kirche. Es wird mit dem Hl. Vater keinen, auch noch so kleinen, Schritt hinter dieses großartige Konzil geben!
Fakt ist auch: Der Hl. Vater erkennt, dass eine Gegenseitige Befruchtung der beiden Ausdrucksformen des einen Römischen Ritus für die Entwicklung des liturgischen Lebens sinnvoll ist.
Es geht dem Hl. Vater allerdings nicht darum, die überlieferte Ausdrucksform der Hl.…
[More]

DoctorAngelicus

Gloria Global am 9. Juli

Zitat zum Tage:
Nicht einmal in den eigenen vier Wänden unserer Kirche sind wir gefeit vor unseligen Spaltungen und Differenzierungen: In Progressive und Konservative, Linke und Rechte, Traditionalisten und Modernisten, usw. und usf. – wenn wir nicht immer wieder umkehren und auf den besinnen, der die Mitte ist, Christus.
Bischof Konrad Zdarsa
Wie recht er hat, der neu ernannte Augsburger Bischof Konrad Zdarsa!


DoctorAngelicus

Hirte

Nein, Hetze gegen den Papst ist ein schädliches Verhalten, allerdings keine Häresie, allenfalls Folge einer Häresie. Prof. Zulehner betont im Übrigen immer wieder, wie sehr er den Papst schätzt und ihm verbunden ist. Wenn Zulehner geschrieben hätte: "Ich bestreite, dass der Papst die volle und oberste usw. besitzt", dann, und nur dann - wäre die Bezeichnung Häresie angemessen.

DoctorAngelicus

Eucharistisches Blutwunder von St. Georgenberg

Mir ist dergleichen nicht bekannt. Ja, man sollte schon die Liturgie an sich in ihrem Wesen wirken lassen und sie nicht "übertünchen".
Nun aber noch eine Frage: Was ist eigentlich die wiener konzilskirche ?
"Konzilskirche" ist mir bislang nur als traditionalistisches Schimpfwort für die katholische Kirche nach dem letzten Konzil bekannt...

DoctorAngelicus

Eucharistisches Blutwunder von St. Georgenberg

Ja, freilich: Im Tagesthema bekommt man schon die eine oder andere Information, so ist es auch nicht. Ich schaue diese Sendung aber nur sehr sporadisch.
showmesse im zdf oder wenns hoch kommt ,noch mal was in Br3 zufrieden geben--
Was habe ich mir unter einer "Showmesse" vorzustellen?
Der letzte Gottesdienst, den ich im ZDF gesehen habe, war eine Messe mit Erzbischof Thissen aus Hamburg und die war:
Im BR kommen hin und wieder Messen mit dem Hl. Vater...


DoctorAngelicus

Hirte

@Jessi:
Es würde Ihnen gut anstehen, in der Wortwahl angemessen zu bleiben.Außerdem stellen Sie Behauptungen auf, die sie nicht nachweisen:
Sie behaupten, Prof. Zulehner missbrauche die Traueranzeigen fürseine ketzerischen Meinungen. Ich hoffe, dass Sie wissen, was man gemäß katholischer Lehre unter "Ketzerei", heutzutage eher als "Häresie" bezeichnet, versteht. Ich wüsste nicht, welche Häresie Zulehner in der Anzeige verbreitet.
Es gibt die Eigenart einiger Katholiken, alles was ihnen persönli… [More]

DoctorAngelicus

Eucharistisches Blutwunder von St. Georgenberg

Ja, "bieder" ist treffend. Bei K-TV ist das Meiste recht bieder. Das spricht nicht jeden an. Die Kindersendung bei K-TV ist wohl gut gemeint, aber sie mutet - ehrlich gesagt - im Wesentlichen direkt "dilettantisch" an. Soll nun wirklich keine Kritik an K-TV im Gesamt sein (wirklich gute Vorträge z.T.).Ich denke aber auch, dass K-TV sowohl vom inhaltlichen wie auch gestalterischen Aspekt her nur eine sehr begrenzte Zielgruppe anzusprechen vermag. Z.T. ist auch gar kein wirkliches "Konzept" … [More]

DoctorAngelicus

Unsere Liebe Frau von Traunstein

@Misericordia:
bzgl. Ihres untenstehenden Eintrags:
Frevel an heiliger Stätte usw.
Ist der humoristisch gemeint oder halten Sie solche "Hardcore"-Begrifflichkeiten tatsächlich für angemessen? Meditative Tänze in Kirchen sind gewiss kein Frevel an heiliger Stätte! Allenfalls wäre es u.U. gelungener, auf einen anderen Ort auszuweichen.

DoctorAngelicus

Eucharistisches Blutwunder von St. Georgenberg

Der Inhalt dieser Sendung mag wohl wertvoll sein (habe mir ihn nicht angesehen, kann mir kein Urteil erlauben!), allerdings ist die Gestaltung des Studios etwas missraten. Nicht, dass mich das abschrecken würde, aber man sollte schon darauf ein Auge haben, wie ein Sender wie K-TV bei insbesondere bei "suchenden" und kirchendistanzierten Zuschauern "ankommen" soll! Eine etwas ansprechendere äußere Form wäre hier schon denkbar. K-TV ist, bei allem guten Willen, manchmal, wohl auch aufgrund der finanziellen Rahmenbedingungen in der "äußeren Form" etwas eigentümlich und kann darin nicht mit EWTN mithalten...


DoctorAngelicus

Gloria Global am 9. Juli

Prof. Zulehner kritisiert, dass Bischof Iby sein Amt nicht noch bis November ausüben wird und dass dieser den Namen seines Nachfolgers,Ägidius Zsifkovics, erst aus der Presse erfahren habe. Ich habe Verständnis dafür, dass Paul Zulehner hier sehr verwundert ist. Kein Verständnis habe ich dafür, dass Sätze wie folgende zum Besten gibt:"Er ist sehr jung. Die Diözese hat jetzt 30 Jahre Winter" Ebenso bemängelt er, dass "breite Enttäuschung" herrsche. Wirklich bedenklich wird es nun erst, da Zuleh… [More]

DoctorAngelicus

Gloria Global am 9. Juli

Außerdem ist ein katholischer Diözesanbischof und Militärbischof nicht automatisch ein Professor für Kirchengeschichte. Es ist zwar freilich erfreulich, wenn einer immer auf Anhieb und wie aus der Pistole geschossen Auskunft geben kann, zur Amtszeit welchen Papstes welcher Heilige irgendetwas geäußert hat - aber erwarten würde ich das nicht.

DoctorAngelicus

Gloria Global am 9. Juli

Bischof Mixa hat wohl richtigerweise Gregor III. angegeben, da sich der Ausspruch wahrscheinlich auf die Mission in Deutschland bezieht, wohin W. von Gregor III. geschickt worden ist.
Willibald lebte von ca. 700 bis 787 od. 788.Sie sollten es dem Bischof daher nachsehen, wenn er nicht auf Anhieb mit Sicherheit sagen kann, welcher Papst zu dieser Zeit amtierte. Zudem, wenn man bedenkt, wie viele Päpste zu Lebzeiten Willibalds amtierten.
Dies hätten Sie bedenken können, als Sie Ihren Kommentar … [More]

DoctorAngelicus

Gloria Global am 9. Juli

BISCHOF WALTER MIXA ÜBER ST. WILLIBALD (Bistumspatron der Diözese Eichstätt):
Was hat Sie denn selber am Heiligen Willibald so beeindruckt?
Bischof Mixa:Am Heiligen Willibald hat mich eines beeindruckt: Also zum Ersten, dass er dem damaligen Papst, ich glaube es war Papst Gregor III., gesagt hat: "Schicke mich hin, wohin du willst! Dort gehe ich hin."
Und das Zweite, was mich sehr stark beeindruckt hat: Es war ja hier nach der Völkerwanderung das ganze Altmühltal mehr oder weniger verwüstet. …
[More]