Language Contact

Maris

Maris

Ist "diestandard.at" homophob?

Der Artikel ist genial peinlich!
Versteht sich von selbst, dass er nicht als Anti-Tunten oder Anti-Transen Kampagne beabsichtigt wurde.
Männer in solchen Posen wirken aber nur aus dem Blickwinkel von hetero-normativen Vorstellungen "seltsam" und "absurd".


Maris

Neuer Superior des deutschen Pius-Distriktes

@singular
So ist es nicht! Posting von 13.57h
1. Die FSSP ist gehorsam und befindet in geregelten Verhältnissen innerhalb der kirchlichen Hierarchie. FSSPX geht eigene Wege, das ist der Unterschied.
2. Die Tradition der Kirche wird niemals eine Fußnote bleiben.



Maris

Neuer Superior des deutschen Pius-Distriktes

@Jomel
= Die vom Vatikan ausdrücklich unerlaubten vier Bischofsweihen durch den verstorbenen Gründer der Piusbruderschaft, die aus dem Grund vollzogen wurden, damit die Bruderschaft erhalten bleibt.



Maris

Ist Papst Franziskus Petrus Romanus?

@Dr.MartinB
Botschafts- und Prophezeihungsfanatiker lassen sich nicht von Widerlegungen beeindrucken. (Ihre Ausfuerungen muss ich allerdings noch genau lesen)



Maris

Gloria Global am 26. März

Soweit ich mich erinnere, war es gar nicht notwendig, Homosexualität zu erklären. Besagter Pfarrer wollte klar stellen, dass die Zahl der HIV Infizierten bei Homosexuellen steigt. Statt "Homosexuelle" sagte er "Homoperverse".

Maris

Gloria Global am 26. März

@AM
Habe nirgends behauptet, dass es gut ist, was man in der Schule lernt! Aber es interessiert in diesem Fall niemanden da draußen, ob es gut ist, was die political correctness vorgibt. Ich bleibe dabei: Hetzsprache ist unnötig! Dafür eine Priesterstelle zu verlieren noch viel unnötiger.


Maris

Gloria Global am 26. März

Soll heißen: Die Wörter "gestört" und "pervers" sind OUT! Lernt man schon in der Schule! Umso ungeschickter ist es, diese Bezeichnungen ausgerechnet für Homos zu verwenden!

Maris

Gloria Global am 26. März

Sprache ist lebendig. Was gestern normale Bezeichnungen waren, können morgen Schimpfwörter sein. Widersetzt sich jemand einem solchen Wandel, wird das als menschenverachtend aufgefasst.
Übrigens galten ja auch mal Bezeichnungen wie "Idiot" , "Narr", "Krüppel" und dergleichen als ganz normale Wörter für Menschen mit jeder Art von Krankheiten oder Behinderungen. Kann man ja für Kranke und Behinderte auch wieder verwenden, oder?

Maris

Gloria Global am 26. März

@AlexBKaiser
Man kann sich der politischen Korrektheit widersetzen, so wie und so lange es einem gefällt. Hat aber die Konsequenzen zu tragen. Hier ein guter Pfarrer weniger für die Katholiken. Und wieder stehen die Katholiken als vermeintlich lieblose Hetzer da. Wenn es das wert ist...


Maris

Von Papst Benedikt XVI. getaufter Moslem verlässt Kirche

So richtig glaubwuerdig will mir dieser Artikel nicht erscheinen. Haette dieser Ex-Moslem wirklich und wahrhaft kapiert, was es mit der Kirche Christi auf sich hat, haette er sie niemals verlassen, sondern wuerde sich unbedingt weiterhin ihrer Heilsmittel bedienen. Oder er hat kapiert, dann ist es noch viel schlimmer, dass er die Kirche verlaesst, denn somit wird seine Seele verloren gehen. Was er der Kirche vorwirft, macht er selbst viel schlechter.
Ist es eigentlich gesichert, dass dieser Vorgang echt ist? Wirkt wie Propaganda.