Ad Extirpanda

Synoden-Delegierte halten geheimnisvolles Katakomben-Treffen ab

Das "gemeinsame Haus"? Die meinen nicht die Erde damit, sondern die NWO!!! Aufwachen, Leute.

Amazonas-Synode begann mit vierstufiger Inthronisierung eines Dämons

Pachamama ist für die Ureinwohner ein gesamtgöttliches Prinzip, das sie seit altersher verehren. Nur - entweder sind sie Christen, oder sie sind Heiden und folgen ihrer alten Religion. Beides zusammen geht nicht. Und das zeigt mal wieder, dass die Mission aussereuropäischer Völkerschaften nur auf einer sehr oberflächlichen Ebene (meist geht es nur um das Abgreifen von Entwicklungshilfe) …More
Pachamama ist für die Ureinwohner ein gesamtgöttliches Prinzip, das sie seit altersher verehren. Nur - entweder sind sie Christen, oder sie sind Heiden und folgen ihrer alten Religion. Beides zusammen geht nicht. Und das zeigt mal wieder, dass die Mission aussereuropäischer Völkerschaften nur auf einer sehr oberflächlichen Ebene (meist geht es nur um das Abgreifen von Entwicklungshilfe) stattgefunden hat.

Amazonas-Synode: Kult um Fruchtbarkeit statt Liturgie

Aber den deutschen Frauen wird die Fruchtbarkeit abgewöhnt. Die sollen alle zu Lesben, zu Emanzen oder zu Karrierefrauen werden. Oder abtreiben. Oder sich von einem Schwarzen schwängern lassen.

Überrascht? Die Frauenpriesterin im Umfeld der Amazonas-Synode ist eine Pseudo-Ehen-Lesbe

Die beiden als ExorzistInnen und der Teufel rennt weg ....

Gottheits-Austauschprogramm: Franziskus empfängt gefiederten Schlangengott

Nichts gegen Umweltschutz. Nichts gegen Respekt vor anderen Kulturen. Aber man muss nicht alles amalgamieren wollen. Wir brauchen keine NWO, wir wollen keine Einheitsreligion. Wäre schön, wenn der Papst das endlich begreift.

VatikanNews präsentiert stolz Pachamama Hocus-Pocus in der Nähe des Vatikans

Das Säugen der Ferkel ist bei vielen Ureinwohnern ein üblicher Brauch. Das Ferkel wird gesäugt und wird dann geschlachtet. Es ist deren traditionelle Form von Schweinemast, es hat keinerlei spirituellen Hintergrund.

Amazonas-Synode begann mit vierstufiger Inthronisierung eines Dämons

Zu den Piusbrüdern gehen, solange bis der Wahn vorbei ist!

Ursachen des Klimawandels – Katholisches

Die CO2-Recycling-Maschine heisst "Wald" und wurde bereits vom lieben Gott erfunden. Funktioniert bestens nur wurde von idiotischen Menschen abgeholzt.

Kardinal: Es ist Zeit, einen „Ausweg“ aus dem Missbrauchs-Rummel zu finden

Er hat Recht. Die ganze Mißbrauchsdebatte in der Kirche wird benutzt, um sie zu zerstören. Das ist die eigentliche Absicht dahinter.

Amazonas-Synode: Frau als "Priester", Bischöfe als Laien, Indianerin stillt ein Tier

Was nicht gesagt wird, die Frau säugt das Ferkelchen, und wenn es größer wird, kommt es in den Topf. Das ist bei denen dort so Sitte. Aber das wird natürlich nicht erwähnt.

Neue Franziskus-Kardinal agiert wie eine Termite - von Don Reto Nay

Die Jesuiten sind echt total daneben. Liest hier ein Jesuit mit? mal eine Frage: Wem dient ihr eigentlich?

Eingeborene Mutter säugt Tier an der Brust - Heidentum in römischer Kirche

Erst säugen sie das Schweinchen, dann schlachten sie es. Ist dort so Sitte.

Grundgütiger.

Die armen Polizisten.

Kardinal Müller: "Nicht einmal der Papst kann den Priesterzölibat abschaffen"

Hoffentlich weiß der Papst das auch.

Priesterinnen bei den katholischen Leitmedien

Sie werden das Frauenpriestertum gegen alle Vernunft und gegen die kirchliche Lehre einführen. Damit werden sie die endgültige Zerstörung der rk Kirche einleiten.

„Feindliche Übernahme”: Kardinal Woelki entmachtet Rektor – was steckt dahinter?

Auf dem Foto sieht er sehr gestresst aus.

Kindstötung: Amazonas-Kardinal blamiert sich mit seiner Ahnungslosigkeit

Hierzulande wurden behinderte Kinder auch getötet. Es galt: "Das Geschrei des Neugeborenen muss in allen vier Ecken des Hauses zu hören sein. " (Sachsenspiegel). War das nicht der Fall, und das Kind stellte sich als mißbildet oder schwachsinnig heraus, durfte es getötet werden.

Kardinal Müller: Das "Mutter Erde”-Blabla der Amazonsynode ist heidnisch

Naja, auf einem zerstörten Planeten kann auch kein Mensch mehr durch die Kirche sein Heil finden. Das Problem ist doch eher, dass in Europa die Frömmigkeit der Menschen abhanden gekommen ist, und jetzt versucht der Papst die Amazonas-Schäfchen noch unter seinem Hirtenstab zu halten, und er versucht sich dort beliebt zu machen, wo ihm doch die europäischen Schäfchen schon alle weggelaufen sind.

Der Brief der Bischoefe | St. Marcel Initiative

Nein, es ist gut und richtig, wenn die Piusbrüder die Verbindung zu ihren gefallenen Kollegen halten. Denn es soll ja die ganze Kirche wieder auf den rechten Weg geleitet werden. Und die Piusbrüder sollten diese Aufgabe übernehmen. Das erfordert auch diplomatisches Geschick.

Synoden-Boss: Federn ja, aber Soutanen sind nicht willkommen

Es ist nur noch traurig.