Dr. C. Ecclesiastes

Die drei Theologen

Manche Theologen sind heidnischer als die Heiden.

Italien: Priester offenbar Opfer eines Raubmordes

Die stinkenden Früchte der liberalistischen
68er-Alles-Erlaubt-Revolte-Heidengesellschaft:

-Schamlosigkeit, Ungehorsam, Auflehnung
-Unzucht
-Selbstsucht
-Homosexualität
-Atheismus
-Mordlust

Jeden Tag überlieferte Messe beim Eucharistischen Kongress in Köln

@pio m.:
Es ehrt den Weihbischof Dr. Klaus Dick gleichwohl,
dass er öffentlich die Heilige Messe im
außerordentlichen Ritus zelebriert.
Das wollte ich damit ausdrücken.

Jeden Tag überlieferte Messe beim Eucharistischen Kongress in Köln

Zur "alten" Messe:

Kardinal Meisner, fassen Sie doch jetzt einmal Mut,
wo der nationale Eucharistische Kongress
vor Ihrer Haustüre stattfindet.
Irgendwann ist es für Sie zu spät!

Nehmen Sie sich einmal ein Beispiel an dem
ehrwürdigen Weihbischof Dr. Klaus Dick.

Vorsicht Frau Käßmann

Ich rate Frau Käßmann zu einer umgehenden Terminabsprache in meiner Praxis. Ihre Alkoholsucht ist heilbar!

Priester, der im Alten Ritus zelebrierte, ist Vater geworden

Ja, Richard!
Homosexsucht ist eine Krankheit – eine Sexualneurose!


Homosexualität ist eine, durch Verführung und Begierde anerzogene, vorsätzlich und eigenverantwortlich erworbene Triebsucht-Störung (ähnl. einer Drogensucht), welche durch psychisch labile, morallose und atheistische Menschen leicht akzeptiert wird, sodass diese geistige Empfindungs-Störung stark wuchern und abnorme, neurotische …More
Ja, Richard!
Homosexsucht ist eine Krankheit – eine Sexualneurose!


Homosexualität ist eine, durch Verführung und Begierde anerzogene, vorsätzlich und eigenverantwortlich erworbene Triebsucht-Störung (ähnl. einer Drogensucht), welche durch psychisch labile, morallose und atheistische Menschen leicht akzeptiert wird, sodass diese geistige Empfindungs-Störung stark wuchern und abnorme, neurotische Sex-Onanie-Perversionen hervorbringen kann.

Parallel dazu sinkt die gesunde Wahrnehmung
des Schamgefühls (Gewissen?) für diese sündige Greueltat
und das Verantwortungsbewußtsein für den eigenen und
fremden Körper des Unzuchtspartners (AIDS)!

Der Versuchung, illegale Drogen zu konsumieren, wird deswegen auch widerstandslos erlegen, gaben ehemalige Homo-Patienten mir zu.

Meine schönste Freude innerhalb meiner jahrelangen Praxis
war es, zu sehen wie zwei ehemals homosexuell orientierte Männer diese Neigung behandelten, aufgaben und Frauen heirateten. Bis heute sind sie glücklich und clean.
Nachwuchs gab es auch!

Eine Heilung von der sündigen Last der Homosexneigung
ist möglich!

Gloria Global am 19. Dezember

Der katholiken- und papsthassende Kreuz.net-User
"Hubertl" aus Innsbruck hat es ja nicht
lange ausgehalten mit dem Schweigen:

"Hubertl — 17.12.2012 19:53:29:
Da mich der "Elisabeth von Thüringen"
zum Abschuß frei gegeben hat,
melde ich mich freiwillig ab.
Komme aber wieder!"


@Bibiana:

Bitten seien Sie nicht so zornig auf den Conde Barroco;
er hat Sie nicht beleidigt.
Er hat nur nach Ihrer …More
Der katholiken- und papsthassende Kreuz.net-User
"Hubertl" aus Innsbruck hat es ja nicht
lange ausgehalten mit dem Schweigen:

"Hubertl — 17.12.2012 19:53:29:
Da mich der "Elisabeth von Thüringen"
zum Abschuß frei gegeben hat,
melde ich mich freiwillig ab.
Komme aber wieder!"


@Bibiana:

Bitten seien Sie nicht so zornig auf den Conde Barroco;
er hat Sie nicht beleidigt.
Er hat nur nach Ihrer Meinung gefragt.
Conde B. ist ein überdurchschnittlich intelligenter,
sehr glaubenstreuer, gutherziger Katholik, der das tut,
was uns allen gut zu Gesicht stünde.
Die Heilige Katholische Kirche
und ihre einzig seligmachende Lehre verteidigen!

Slowakei darf Euro-Münzen mit Nationalheiligen prägen

Die Slowakei "darf"....? Wie bitte?
Dies sollte im christlichen Abendland doch gar nicht angezweifelt werden dürfen.

Lombardi: Homo-Ausfälle gegen Papstbotschaft einseitig

Homosexsucht ist eine Krankheit – eine Sexualneurose!
Sie ist heilbar!


Homosexualität ist eine, durch Begierde anerzogene, vorsätzlich und eigenverantwortlich erworbene Triebsucht-Störung (ähnl. einer Drogensucht), welche durch psychisch labile, morallose und atheistische Menschen leicht akzeptiert wird, sodass diese geistige Empfindungs-Störung stark wuchern und gräßlich-neurotische Sex-Onanie-…More
Homosexsucht ist eine Krankheit – eine Sexualneurose!
Sie ist heilbar!


Homosexualität ist eine, durch Begierde anerzogene, vorsätzlich und eigenverantwortlich erworbene Triebsucht-Störung (ähnl. einer Drogensucht), welche durch psychisch labile, morallose und atheistische Menschen leicht akzeptiert wird, sodass diese geistige Empfindungs-Störung stark wuchern und gräßlich-neurotische Sex-Onanie-Perversionen hervorbringen kann.

Parallel dazu sinkt die gesunde Wahrnehmung
des Schamgefühls (Gewissen?) für diese sündige Greueltat
und das Verantwortungsbewußtsein für den eigenen und
fremden Körper des Unzuchtspartners (AIDS)!

Der Versuchung, illegale Drogen zu konsumieren, wird deswegen auch widerstandslos erlegen, gaben ehemalige Homo-Patienten mir zu.

Meine schönste Freude innerhalb meiner jahrelangen Praxis
war es, zu sehen wie zwei ehemals homosexuell orientierte Männer diese Neigung behandelten, aufgaben und Frauen heirateten. Bis heute sind sie glücklich und clean.
Nachwuchs gab es auch!

Eine Heilung von der sündigen Last der Homosexneigung
ist möglich!

Stadler: Strafverfahren gegen Domschändung in St. Pölten auch ohne Bischof

Recht so!
Wenn die verweltlichten Kleriker vom Satan zum
"Schlafen" gebracht worden sind, müssen eben
katholische, gottesfürchtige und wache Laien
à la Ewald Stadler aktiv werden.
Gott schütze ihn.

Gloria Global am 10. Dezember

Homosexsucht ist eine Krankheit – eine Sexualneurose!
Sie ist heilbar!


Alkoholsucht ist eine Krankheit, die man selbsttätig erworben hat, da kein Kind als Alkoholiker zur Welt kommt. Genausowenig wird man homosexuell geboren.

Homosexualität ist eine, durch Begierde anerzogene, vorsätzlich und eigenverantwortlich erworbene Triebsucht-Störung (ähnl. einer Drogensucht), welche durch psychisch …More
Homosexsucht ist eine Krankheit – eine Sexualneurose!
Sie ist heilbar!


Alkoholsucht ist eine Krankheit, die man selbsttätig erworben hat, da kein Kind als Alkoholiker zur Welt kommt. Genausowenig wird man homosexuell geboren.

Homosexualität ist eine, durch Begierde anerzogene, vorsätzlich und eigenverantwortlich erworbene Triebsucht-Störung (ähnl. einer Drogensucht), welche durch psychisch labile, morallose und atheistische Menschen leicht akzeptiert wird, sodass diese geistige Empfindungs-Störung stark wuchern und gräßlich-neurotische Sex-Onanie-Perversionen hervorbringen kann.

Parallel dazu sinkt die gesunde Wahrnehmung
des Schamgefühls (Gewissen) und das
Verantwortungsbewußtsein für den eigenen und
fremden Körper des Unzuchtspartners (AIDS)!

Der Versuchung, illegale Drogen zu konsumieren, wird deswegen auch widerstandslos erlegen, gaben ehemalige Homo-Patienten mir zu.

Meine schönste Freude innerhalb meiner jahrelangen Praxis
war es, zu sehen wie zwei ehemals homosexuell orientierte Männer diese Neigung behandelten, aufgaben und Frauen heirateten. Bis heute sind sie glücklich und clean.
Nachwuchs gab es auch!

Eine Heilung von der sündigen Last der Homosexneigung
ist möglich!

Zunehmende Katholiken-Phobie in Frankreich

elisabethvonthüringen — 7.12.2012 22:49:16:

Das habe ich auch nicht verraten, da ich mich an die Anweisungen des Admin halten werde und das hohe Niveau von Gloria TV nicht gefährde, wie der Fakeuser "Abendstern" von kreuz.net, der im Phantasiewahn Namen genannt hat. Haben Sie das überlesen?
Oder haben Sie sich im Adressaten geirrt?

Zunehmende Katholiken-Phobie in Frankreich

Herr "Abendstern",
gegen Ihre paranoide Wahnvorstellung können wir Ärzte
viel tun. Sie müssen nicht krank sterben.
Der Admin von GLORIA TV hat Ihnen kürzlich, öffentlich, für jeden User hier lesbar, untersagt, mögliche Enttarnungs-Phantasien zu posten!
.
.
Herr "cyprianus",
Sie müssen wissen, dass der katholikenfeindliche Fakeuser "Abendstern" auf kreuz.net viele Nicks angemeldet hatte,
um in …More
Herr "Abendstern",
gegen Ihre paranoide Wahnvorstellung können wir Ärzte
viel tun. Sie müssen nicht krank sterben.
Der Admin von GLORIA TV hat Ihnen kürzlich, öffentlich, für jeden User hier lesbar, untersagt, mögliche Enttarnungs-Phantasien zu posten!
.
.
Herr "cyprianus",
Sie müssen wissen, dass der katholikenfeindliche Fakeuser "Abendstern" auf kreuz.net viele Nicks angemeldet hatte,
um in abscheulich christendiffamierender Sprache,
die Homoperversion zu relativieren und die Leser zu verderben.
Seit wann gehen Sie mit diesen militanten, kriminellen, homogestörten Unholden Hand in Hand?

Weshalb dürfen wir katholischen Ärzte nicht über die neuesten Erkenntnisse über die Entstehung homosexueller Empfindungen sprechen? Ist die militante, aggressive Homo-Lobby schon so groß geworden? Es gibt viele Menschen, die unter dieser Krankheit leiden und nach Hilfe Ausschau halten.
Verblendet diese armen Menschen nicht.

Zunehmende Katholiken-Phobie in Frankreich

An alle Einfältigen, Glaubenslose und Naiven, die die Gefahr der schleichenden Homo-Diktatur in Europa unterschätzen:

Homosexsucht ist eine Krankheit – eine Sexualneurose!

Alkoholsucht ist eine Krankheit, die man selbsttätig erworben hat, da kein Kind als Alkoholiker zur Welt kommt. Genausowenig wird man homosexuell geboren.

Homosexualität ist eine, durch Begierde anerzogene, vorsätzlich und …More
An alle Einfältigen, Glaubenslose und Naiven, die die Gefahr der schleichenden Homo-Diktatur in Europa unterschätzen:

Homosexsucht ist eine Krankheit – eine Sexualneurose!

Alkoholsucht ist eine Krankheit, die man selbsttätig erworben hat, da kein Kind als Alkoholiker zur Welt kommt. Genausowenig wird man homosexuell geboren.

Homosexualität ist eine, durch Begierde anerzogene, vorsätzlich und eigenverantwortlich erworbene Triebsucht-Störung (ähnl. einer Drogensucht), welche durch psychisch labile, morallose und atheistische Menschen leicht akzeptiert wird, sodaß diese geistige Empfindungs-Störung stark wuchern und gräßlich-neurotische Sex-Onanie-Perversionen hervorbringen kann.

Parallel dazu sinkt die gesunde Wahrnehmung des Schamgefühls und das Verantwortungsbewußtsein (AIDS)
für den eigenen und fremden Körper!
Der Versuchung, illegale Drogen zu konsumieren, wird deswegen auch widerstandslos erlegen, gaben ehemalige Homo-Patienten mir zu.

Meine schönste Freude innerhalb meiner jahrelangen Praxis
war es, zu sehen wie zwei ehemals homosexuell orientierte Männer diese Neigung behandelten, aufgaben und Frauen heirateten. Bis heute sind sie glücklich und clean.
Nachwuchs gab es auch!
Eine Heilung von der sündigen Last der Homosexneigung ist möglich!