Gloria.tv Nachrichten
Weltfamilientreffen: Franziskus ohne Rollstuhl Niedergang. Letzte Woche fand in Rom das Weltfamilientreffen statt. Die von Johannes Paul II. gegründete Veranstaltung lockte früher riesige Menschenmas…More
Weltfamilientreffen: Franziskus ohne Rollstuhl
Niedergang. Letzte Woche fand in Rom das Weltfamilientreffen statt. Die von Johannes Paul II. gegründete Veranstaltung lockte früher riesige Menschenmassen an. 2012 waren es in Mailand noch eine Million, 2018 in Dublin 130.000. Heuer waren es – angeblich wegen Covid-Beschränkungen - noch 2.000. Bei der Abschlussmesse am Samstag kündigte Kardinal Farrell für 2025 ein Jubeljahr der Familie an. Franziskus zeigte sich am Weltfamilientreffen ohne Rollstuhl mit Stock.
Verantwortungsloser, fauler Tyrann? Rausschmeißen!
Hemden büglen. Franziskus wärmte bei der Abschlussmesse seine Ladenhüter auf und witzelte über unverheiratete Muttersöhnchen. Er habe mit einer Mutter gesprochen, die sich beklagte, dass ihr 37jähriger Sohn nicht verheiratet sei. Franziskus sagte ihr, sie solle aufhören, ihm die Hemden zu bügeln. Das Publikum lachte. Franziskus ergänzte, dass die Mutter ihn wegschicken soll, damit er das Nest verlassen müsse. Er warnte Eltern …More
03:49
Selbstmord: Für den Regens nicht auszuhalten Fassungslos. Der Suizid von Regens Christof May, der auch Bischofsvikar war, lässt viele verstört, traurig und fassungslos zurück, schreibt der Limburger …More
Selbstmord: Für den Regens nicht auszuhalten
Fassungslos. Der Suizid von Regens Christof May, der auch Bischofsvikar war, lässt viele verstört, traurig und fassungslos zurück, schreibt der Limburger Bischof Bätzing in einem Brief an seine Mitarbeiter, wie KNA berichtet. Insbesondere gläubige Menschen könnten den Verzweiflungsakt kaum aushalten. Bätzing fragt sich, warum die Perspektive des Weiterlebens und eine angebliche Vergebung nicht greifen konnten. Nach eigenen Angaben schafft es Bätzing kaum, Worte zu finden, die es allen Beteiligten und der Presse recht machen. Er müsse Rücksicht nehmen auf den Toten, seine Familie und mutmaßlich mehrere Opfer. Für die Missbrauchsvorwürfe gegen May, die dem Selbstmord vorausgingen, werde es – Zitat - „keine endgültige Klarheit mehr geben können“ – meint oder hofft Bätzing.
Keine Ermittlungen gegen einen Toten
Trotz dieser offensichtlichen Bitte, den Fall im Grab ruhen zu lassen, fragen die Zeitungen nach. Die Rhein Zeitung fordert Transparenz.…More
03:24
Waagerl
Krokodilstränen. Wer nicht die Zeichen der Zeit erkennt, wird auch so labern wie Bätzing & Co. Echte Seelsorge, findet in dieser modernen Kirche nich…More
Krokodilstränen. Wer nicht die Zeichen der Zeit erkennt, wird auch so labern wie Bätzing & Co.
Echte Seelsorge, findet in dieser modernen Kirche nicht statt. Wenn die Erscheinungen der Muttergottes in Fatima und La Salette die Penner nicht aufgeweckt hat, brauchen die im Nachhinein nicht so pharisäerisch auf die Tränendrüse drücken!
alfredus
Ja, es sind Finsternisse entstanden, weil der Glaube das Leben nicht mehr erhellt, es ist wenig oder kein Glaubensfeuer mehr zu sehen ... ! @elisabet…More
Ja, es sind Finsternisse entstanden, weil der Glaube das Leben nicht mehr erhellt, es ist wenig oder kein Glaubensfeuer mehr zu sehen ... ! @elisabethvonthüringen Wo ist noch Freude am Glauben ? Aber es gibt sie noch, die frommen Priester, die vielen Gebetsgruppen und die Einzelkämpfer im Glauben ! Nur diese sind es, die unsere Welt retten und die Strafen abmildern. Unsere Glaubenswächter sind zu Nachtwächtern geworden und lassen die Herde auseinander laufen ! Sie, die Bischöfe pflegen ein totes Kind, den synodalen Weg ... !
15 more comments
Illusionen von Johannes XXIII. führten zur Entvölkerung der Kirche Der Konzilspapst Johannes XXIII lebte in einer unrealistischen Optimismus-Blase, bemerkt Bischof Athanasius Schneider am Freitag …More
Illusionen von Johannes XXIII. führten zur Entvölkerung der Kirche
Der Konzilspapst Johannes XXIII lebte in einer unrealistischen Optimismus-Blase, bemerkt Bischof Athanasius Schneider am Freitag vor CatholicFamilyNews.com. Denn die westliche Gesellschaft war bereits in den 60er Jahren materialistisch, unmoralisch und anti-christlich. Der Modernismus hatte die Kirche schon in den 50er Jahren infiltriert, die Klöster hatten begonnen, die Askese aufzugegeben. Johannes XXIII. habe all diese Zeichen der Zeit nicht wahrgenommen. Für den von ihm gewünschten neuen Frühling hätte es Buße und Abgrenzung von der Welt gebraucht.
Die Ausrichtung auf Gott fehlt
Als grundlegendstes Problem der gegenwärtigen Kirche nennt Schneider deren Anthropozentrismus und Fixierung auf das Weltliche. Christus werde an die Peripherie verdrängt. In der Liturgie zeige sich ein Naturalismus. In der Eucharistie gehe es um humanistisches Handeln. Schneider resümiert die liturgische Situation mit dem alttestamentlichen…More
03:36
Solimões
bla bla
alfredus
@gennen Wahre Prophezeiungen können nur von Gott kommen, sonst wären sie nicht wahr ! Wer hat das Wissen und den Geist, zu erkennen, ob es echt …More
@gennen Wahre Prophezeiungen können nur von Gott kommen, sonst wären sie nicht wahr ! Wer hat das Wissen und den Geist, zu erkennen, ob es echt ist oder Menschengeist ? ! Sind wir überhaupt bereit, die eine oder Prophezeiung anzunehmen und uns danach auszurichten ? Das kann doch nicht sein, sagen wir, dass Gott sich einem einzelnen Menschen mitteilt, Er müßte doch eher die Kirchenleitung ansprechen ! Kirchenleitung ? Wo ist eine Kirchenleitung ? Und die Bischöfe ? Wenn ihr nicht werdet wie die Kinder, ( im Glauben ) werdet ihr nicht in das Himmelreich eingehen ... ! Man kann nur noch warnen !
12 more comments
Die Kirche implodiert atemberaubend schnell: „Nächste Generation war’s das“ Sogar deutsche Kommentatoren bemerken im Gefolge des gefloppten Stuttgarter Katholikentags, dass es in Deutschland eine …More
Die Kirche implodiert atemberaubend schnell: „Nächste Generation war’s das“
Sogar deutsche Kommentatoren bemerken im Gefolge des gefloppten Stuttgarter Katholikentags, dass es in Deutschland eine Kirchenkrise gibt, die von den Bischöfen hausgemacht ist. Der Journalist Alexander Kissler schrieb am Samstag auf Twitter: „Vor unser aller Augen implodiert die deutsche Kirchensteuerkirche in atemberaubendem Tempo. Eine Generation noch, dann war's das.“
Mozert-Oper als Maßstab: Cosi fan tutte
Bernd Meuser schreibt auf NZZ.ch, dass in Deutschland zwei sich abstoßende Gestalten kämpften: Theozentrik und Anthropozentrik. An die Stelle Gottes trete der autonome Mensch. Doch im Christentum gelte mit dem Propheten Micha: „Es ist dir gesagt, Mensch, was gut ist und was der Herr von dir erwartet.“ (Mi 6,8). Dagegen probten die Bischöfe einen Paradigmenwechsel. Bei Luther sei noch der sündige Mensch vor der Frage nach dem gnädigen Gott gestanden. Jetzt stehe eine korrumpierte Kirche vor der Frage …More
03:58
alfredus
Man kann es nicht anders sagen, die Kirche stirbt mit den Alten weg ... ! Das Feuer das mit dem Konzil in die Kirche gebracht werden sollte, ist …More
Man kann es nicht anders sagen, die Kirche stirbt mit den Alten weg ... ! Das Feuer das mit dem Konzil in die Kirche gebracht werden sollte, ist schon lange erloschen und hat einer kalten Asche Platz gemacht ! Wie konnte das geschehen ? Das hat damit zu tun, dass es ohne den Hl. Geist " gemacht " wurde ! Die Initiatoren dieses Konzils waren Mitglieder der Freimaurer und Modernisten ! Geschickt zogen sie weltweit die Fäden und die Konzilsväter waren ahnungslos. Eine große Euphorie deckte damals alle Bedenken zu. So konnten die Freimaurer innerhalb der letzten Jahrzehnte ca. 90 % ihrer Forderungen an die katholische Kirche, umsetzen ! Die Konzilspäpste haben das auch erkannt, aber keiner, außer Benedikt XVI. hat etwas dagegen getan. So ging der Wildwuchs immer weiter und hat uns als seine Frucht Franziskus gebracht !
geringstes Rädchen
16 more comments
Modernismus war die Sonntagsbrise – Kirchenkrise ist der Orkan Lungenentzündung. Der Modernismus, wie ihn Pius X in der Enzyklika Pascendi beschreibt, ist im Vergleich zur aktuellen Kirchenkrise wie …More
Modernismus war die Sonntagsbrise – Kirchenkrise ist der Orkan
Lungenentzündung. Der Modernismus, wie ihn Pius X in der Enzyklika Pascendi beschreibt, ist im Vergleich zur aktuellen Kirchenkrise wie eine Erkältung zu einer schweren Lungenentzündung, schrieb der emeritierte Erzbischof Hector Aguer von La Plata, Argentinien, am Dienstag auf Rorate-caeli.blogspot.com.
Neue Weltordnung mit vatikanischem Klima-Kaplan
Klima-Kaplan. Ein Symptom der Lungenentzündung ist für Aguer das Verschwinden jeder christlichen Unterweisung. Es gebe noch Reste aus den Pontifikaten von Johannes Paul II. und Benedikt XVI. Das vorherrschende Interesse der Kirche ortet Aguer in weltlichen Lebensbedingungen, der Sorge um die Natur, um soziale Ungerechtigkeit, das Klima und den Regenwald. Dies seien alles Themen einer neuen Weltordnung, die vom internationalen Geldimperialismus finanziert würden. Der Heilige Stuhl gebe nach. Er habe sich im Abu Dhabi Dokument von 2019 zur Freude der Freimaurerei einer …More
04:09
alfredus
Der Modernismus während dem Konzil hat die Kirchenkriese zum Orkan werden lassen ! Die damalige Euphorie hat alle kritischen Stimmen erstickt ! Alle …More
Der Modernismus während dem Konzil hat die Kirchenkriese zum Orkan werden lassen ! Die damalige Euphorie hat alle kritischen Stimmen erstickt ! Alle die damals gewarnt haben, so wie Erzbischof Lefebvre, waren sofort Konzilsfeinde. Alles was nach dem Konzil angeordnet wurde, ist ohne Bedenken umgesetzt worden. So war es ein Leichtes für die Freimaurer, die auch heute verstärkt wirken, ihre über dreißig Vorgaben in der katholischen Kirche umzusetzen. Angefangen vom Bildersturm und Laientum, Wortgottesdiensten durch Laien, bis hin zum Gitarrengesang ! Ein Werkzeug war auch die Ökumene die nicht nur das Kirchenvolk, sondern so manchen Kirchenmann protestantisch prägte ! So blieb nicht aus, das sich die Kirchen auf protestantische Art leerten ! Wer jetzt dachte, die Bischöfe würden umlenken, der sah sich getäuscht, denn sie wollen mit Belzebub den Teufel austreiben und zwar : mit dem synodalen Weg ... !
elisabethvonthüringen
Gebet am Freitag Es sind Finsternisse entstanden, als die Juden den Herrn Jesus gekreuzigt hatten. Und um die neunte Stunde rief der Herr Jesus mit …More
Gebet am Freitag
Es sind Finsternisse entstanden, als die Juden den Herrn Jesus gekreuzigt hatten. Und um die neunte Stunde rief der Herr Jesus mit lauter Stimme: „Mein Gott! Mein Gott! Warum hast Du mich verlassen?“ Und mit geneigtem Haupte gab Er Seinen Geist auf.
Wir beten Dich an, Herr Jesus Christus, und preisen Dich;
denn durch Dein heiliges Kreuz hast Du die ganze Welt erlöst.
12 more comments
“Fast-keine-jungen-Leute-mehr-in-der-Kirche“ versus Chartres-Wallfahrt Junge Leute sind aus den Kirchen fast völlig verschwunden, schreibt Isabelle de Gaulmyn auf La-Croix.com. Sie ortet deswegen …More
“Fast-keine-jungen-Leute-mehr-in-der-Kirche“ versus Chartres-Wallfahrt
Junge Leute sind aus den Kirchen fast völlig verschwunden, schreibt Isabelle de Gaulmyn auf La-Croix.com. Sie ortet deswegen eine Panik im Katholizismus. Es sei müßig, darüber zu diskutieren, ob junge Katholiken eher traditionell oder links-grün-humanistisch seien. Zitat: „Es ist wie der Versuch herauszufinden, ob die Handvoll Trotzkisten eher Lambertisten oder Frankisten sind.“ Ihr Fazit: Es gibt fast keine jungen Leute mehr in der Kirche, während man sich über deren politische und liturgische Ansichten endlos streiten könne.
Immerhin: „Gardiens de la Tradition“
Anlass für Gaulmyns Feststellung vom Niedergang des französischen Katholizismus nach dem Konzil ist ausgerechnet die 40. Chartres-Wallfahrt. Am Pfingstwochenende zogen 17.000 junge Katholiken des Römischen Ritus über 100 km von Paris nach Chartres. Die Alte Messe zum Auftakt des Marsches zelebrierte der emeritierte Bischof Aumônier von Versailles. Das …More
03:45
Vered Lavan
S.E. Erzbischof Vigano über den "Tiefen Staat" und die "Tiefe Kirche": "Es sollte jedoch noch einmal betont werden, dass der tiefe Staat und die tief…More
S.E. Erzbischof Vigano über den "Tiefen Staat" und die "Tiefe Kirche":
"Es sollte jedoch noch einmal betont werden, dass der tiefe Staat und die tiefe Kirche nur zwei Deklinationen derselben subversiven Kuppel sind, die sich die Macht angeeignet hat, indem sie die Autorität untergräbt und ihre Ziele pervertiert. In der natürlichen Ordnung ist das Ziel des Staates eine gute Regierungsführung und das Gemeinwohl seiner Bürger: Die Verräter des tiefen Staates haben ihn zum Feind der ehrlichen Menschen und zum Komplizen der Kriminellen gemacht. In der übernatürlichen Ordnung hat die Kirche die Regierung der Gläubigen und die Heiligung der Seelen zum Ziel: Die Verräter der tiefen Kirche verurteilen diejenigen, die den Glauben und die Moral bewahren, und loben stattdessen öffentlich Ketzer, Sodomiten, Abtreiber, Wucherer, Mörder und Verbrecher.“ ...
...
In ähnlicher Weise sind Abtreibung oder Sodomie Sünden, die vor Gott nach Rache schreien, aber abstrakte Begriffe bleiben, die die Seelsorge…More
Elista
Was nichts kostet ist nichts wert
2 more comments
USA: Franziskus hat bisher nur McCarricks-Komplizen zu Kardinälen gemacht Komplizen. Die Auswahl der Kardinäle, die Franziskus am Sonntag ernannt hat, zeigt eine weitere Politisierung des Kardinalsko…More
USA: Franziskus hat bisher nur McCarricks-Komplizen zu Kardinälen gemacht
Komplizen. Die Auswahl der Kardinäle, die Franziskus am Sonntag ernannt hat, zeigt eine weitere Politisierung des Kardinalskollegiums, und die Ernennung des Homosexualisten McElroy von San Diego hat die Kirche erschüttert. Der Chefredakteur des Crisis Magazin, Eric Sammons, bemerkt, dass die fünf bisher von Franziskus ernannten US-Kardinäle Cupich, Farrell, Tobin, Gregory und jetzt McElroy allesamt Zöglinge des in Ungnade gefallenen Kardinals McCarrick sind.
Gott hat Homosex trotzdem verboten
Befremdlich. McElroy selbst sagte am Dienstag vor AmericaMagazine, dass der synodale Prozess bestimmte Positionen nicht ausschließen sollte, nur weil sie – Zitat – „gegen eine sehr lange Disziplin oder Lehre der Kirche stünden.“ Als Beispiele nannte er die Familiensynode, welche – im Widerspruch zur Heiligen Schrift - die Wiederheirat nach einer Scheidung eingeführt hat. Die Jugendsynode habe außerdem die kirchliche …More
04:04
alfredus
Franziskus und Rom darf man nicht ernst nehmen, denn hier sind die Dämonen zu Hause, deren Aufgabe es ist, die Kirche zu zerstören ... ! Seit der …More
Franziskus und Rom darf man nicht ernst nehmen, denn hier sind die Dämonen zu Hause, deren Aufgabe es ist, die Kirche zu zerstören ... ! Seit der Vergöttlichung der Urwaldgöttin " Pachamama " ist im Petersdom noch kein Exorzismus durchgeführt worden, das heißt, die Dämonen sind immer noch da ! Und da die Dämonen immer noch da sind, kommt nichts mehr vom Hl. Geist und seiner göttlichen Leitung ! Deshalb sind alle Kardinäle, Bischöfe und Priester in Gefahr, ihr ewiges Heil zu verlieren, wenn sie sich nicht von Franziskus distanzieren ! Da das nicht der Fall sein wird, wird das ganze Kirchenvolk in die Irre geführt und viele werden so verloren gehen !
Faustine 15
Es war nur eine Frage, HS777 dafür sollte hier aber niemand blockiert werden.
6 more comments
Staats-Liturgiker schlägt Alarm Alarm: Das sakramentale Wesen der Kirche ist in Gefahr, sagte der Münchner Liturgiker Winfried Haunerland vor der Herder Korrespondenz vom Juni. Haunerland wurde 1956 …More
Staats-Liturgiker schlägt Alarm
Alarm: Das sakramentale Wesen der Kirche ist in Gefahr, sagte der Münchner Liturgiker Winfried Haunerland vor der Herder Korrespondenz vom Juni. Haunerland wurde 1956 geboren und ist Priester des Bistums Essen, jenes Bistum, das im März erstmalig in Deutschland Frauen als Taufspender einsetzte. Haunerlands Artikel erschien – als Feigenblatt - auch auf Katholisch.de. Diese von den deutschen Bischöfen verantwortete Seite ist ein extremistisches Sprachrohr für Frauenordination und Homosexualismus.
Durch die Hintertür: Demontage des Weiheamtes
Demontage. Haunerland kritisiert, dass sich sogenannte Ausnahmeregelungen – zum Beispiel Taufspendungen durch Laien - häufen. Doch wenn solche Phänomene zum Normalfall würden, werde das Bewußtsein schwinden, dass Bischöfe, Priester und Diakone die ordentlichen Taufspender sind. Die Fülle des Weihesakraments komme zwar nur den Bischöfen zu, aber Priester würden nicht aufgrund einer bischöflichen Beauftragung, …More
03:20
Vered Lavan
OT ❗❗ Eilmeldung ---> Wenn das stimmt steigt die Gefahr eines WK3 ❗: Ein Teil der polnischen Armee dringt in die Ukraine ein - Freeworldnews.usMore
OT ❗❗ Eilmeldung ---> Wenn das stimmt steigt die Gefahr eines WK3 ❗: Ein Teil der polnischen Armee dringt in die Ukraine ein - Freeworldnews.us 😱 😱 😱
alfredus
Jeder darf ... ? ! Das ist die Ausgangssituation des Konzils mit dem Schwerpunkt Ökumene ! Die Laien wurden aufgewertet, das Weihepriestertum …More
Jeder darf ... ? ! Das ist die Ausgangssituation des Konzils mit dem Schwerpunkt Ökumene ! Die Laien wurden aufgewertet, das Weihepriestertum bekämpft, die weltweite katholische Kirche zu Ortskirchen degradiert und Laiengremien wurden gebildet ! Was ist daraus geworden ? Nichts ! Im Gegenteil, die Kirchen sind leer, die Priester fehlen, dafür gibt es Moderatoren und Kirchenangestellte ! Und weil jeder darf, stehen immer mehr Laien um den Altar und der müde Priester kann sich schon mal auf den Priestersitz setzen. Das ist zwar alles übertrieben, aber dicht an der Wahrheit ... !
25 more comments
Befreiungsschlag gegen die Abtreibung, Franziskus und die Bischofskonferenz Erzbischof Salvatore Cordileone von San Francisco hat am Freitag seinen Priestern verboten, der in San Francisco wohnenden …More
Befreiungsschlag gegen die Abtreibung, Franziskus und die Bischofskonferenz
Erzbischof Salvatore Cordileone von San Francisco hat am Freitag seinen Priestern verboten, der in San Francisco wohnenden Abtreibungspolitikerin Nancy Pelosi die Kommunion auszuhändigen. Die Notwendigkeit, Abtreibungspolitikern die Kommunion zu verweigern wird von einer Mehrheit der Bischofskonferenz mit Franziskus‘ Zustimmung seit Jahren blockiert. Cordileones Alleingang ist darum ein Befreiungsschlag und letztlich auch gegen Franziskus gerichtet, der Pelosi im Oktober warmherzig empfangen hat. Vor einem Jahr gestand Franziskus, selbst noch nie jemandem die Kommunion verweigert zu haben.
Viele Bischöfe geben Cordileone Rückendeckung
Rund ein Dutzend Bischöfe stellten sich am Wochenende hinter Cordileone. Bischof Vasa von Santa Rosa wies seine Priester an, die Kommunionverweigerung auch in seinem Bistum – wo die Millionärin Pelosi ein Ferienhaus besitzt – umzusetzen. Bischof Hying von Madison nannte …More
04:38
elisabethvonthüringen
US-Höchstgericht hebt Abtreibungsurteil auf - Gewaltiger Sieg für die Pro-Life-Bewegung! vor 29 Minuten in Prolife, 2 Lesermeinungen USA wird pro …More
US-Höchstgericht hebt Abtreibungsurteil auf - Gewaltiger Sieg für die Pro-Life-Bewegung!
vor 29 Minuten in Prolife, 2 Lesermeinungen
USA wird pro life - Höchstgericht hebt umstrittenes Pro-Tötungs-Urteil aus dem Jahr 1973 auf - Damit ist der Weg frei für viele Pro-Life-Gesetze in den US-Bundesstaaten
LIGHT PROTECTOR
GOTT schütze Sie, Erzbischof Cordileone! 🙏
5 more comments
Sturm: Ein bisschen Weihrauch will er sich bewahren Weihrauch: Der homosexualistische Ex-Generalvikar des Bistums Speyer, Andreas Sturm, gab letzte Woche seinen Abfall vom Priestertum bekannt. Er …More
Sturm: Ein bisschen Weihrauch will er sich bewahren
Weihrauch: Der homosexualistische Ex-Generalvikar des Bistums Speyer, Andreas Sturm, gab letzte Woche seinen Abfall vom Priestertum bekannt. Er werde altkatholisch. Am Dienstag nannte der 47jährige im „Mannheimer Morgen“ Gründe oder Ausreden für seinen Schritt, nämlich: Missbrauchsfälle, Frauenpriestertum, Sexualimmoral, Homosexualität und Zölibat. Sturm ließ auch die Katze aus der Kiste: Er habe selbst den Zölibat gebrochen. In seinem Leben habe es – im Plural - „Beziehungen“ gegeben. Er lebe jetzt nicht in einer Beziehung, aber er könne sich vorstellen, – wieder im Plural – „Beziehungen“ zu leben. Er werde altkatholisch und nicht protestantisch, weil er die liturgische Gestaltung schätze. Er brauche nicht viel Weihrauch, aber hin und wieder habe er das ganz gern. Da sei er „sehr katholisch.“
Fall Sturm ist ein Fall Bischof Wiesemann
Heulen und Zähneknirschen. Das Bistum Speyer publizierte am Montag eine tränenerstickte Dankeshymn…More
03:54
alfredus
Alle sind betroffen wenn ein Priester sein Amt aufgibt, aber ist es ein Wunder, wenn die Sünde in der Kirche klein geredet wird und Homo-Verbindungen…More
Alle sind betroffen wenn ein Priester sein Amt aufgibt, aber ist es ein Wunder, wenn die Sünde in der Kirche klein geredet wird und Homo-Verbindungen gesegnet und hoffiert werden ! Diese Priester die deshalb nicht mehr geistig getragen und nicht gestärkt werden, haben dann Angst im Leben noch etwas versäumen zu können ! Es sind oft Priester die in die Jahre und deshalb Kurzschluss-Panik bekommen. Im Moment der Aufgabe der Berufung fühlen sie sich wohl frei und befreit, aber das kann sich schnell ändern und viele andere Priester haben es auch schon bereut !
Wie kann ein Mann nur so peinlich sein. Naja, eine Runde Mitleid für Sturm 🥺 😭More
Wie kann ein Mann nur so peinlich sein.
Naja, eine Runde Mitleid für Sturm 🥺 😭
10 more comments
Franziskus: Wutanfälle, Spitzelwesen und Alleingänge Chaos-Wirtschaft. Franziskus hatte noch nie mit so viele Widrigkeiten zu kämpfen wie 2022, schreibt Jean-Marie Guénois auf Figaro.fr. Franziskus …More
Franziskus: Wutanfälle, Spitzelwesen und Alleingänge
Chaos-Wirtschaft
. Franziskus hatte noch nie mit so viele Widrigkeiten zu kämpfen wie 2022, schreibt Jean-Marie Guénois auf Figaro.fr. Franziskus sei taub für Kritik. Alle, sogar Franziskus-Anhänger erlebten im Vatikan kein freundliches, sondern ein angespanntes Klima. Franziskus spalte und terrorisiere. Sein autoritärer Stil und seine Wutanfälle seien im Vatikan allgegenwärtig. Ein langjähriger italienischer Beobachter spricht vor Figaro von einem lateinamerikanischen Durcheinander, das für europäische Gemüter unbegreiflich sei.
Alarmierende Gerüchte über Gesundheit
Gesundheit.
Über die Gesundheit von Franziskus kursieren im Vatikan alarmierende Gerüchte. Die Schmerzen am Knie seien für ihn unerträglich. Den Rollstuhl findet er demütigend. Das rechte Bein könne er kaum noch bewegen. Die Folgen der Darmoperation vom Juli 2021 sind nicht bekannt. Allerdings hat Franziskus seither fast alle Verpflichtungen wahrnehmen können, …More
05:03
Klaus Elmar Müller
Wenn Papstreisen nichts bewirken, wie behauptet, ist auch Kritik am Papst überflüssig. Kyrill und Putin zu kritisieren war dringend geboten.
Vates
Die "Information aller Kardinäle über alle Kardinäle" inkl. einer "Begutachtung" durch das anglo-amerikanische Laienkomitee dürfte inzwischen …More
Die "Information aller Kardinäle über alle Kardinäle" inkl. einer "Begutachtung" durch das anglo-amerikanische Laienkomitee dürfte inzwischen erfolgt sein, so daß jeder jeden im baldigen Konklave mitsamt seinem Hintergrund kennt..... .
Die Wahl eines neokonservativen Kardinals als Übergangspapst ist sehr wahrscheinlich, selbst wenn Franziskus noch weitere Kardinäle seiner Couleur ernennen sollte.
Ein Gebetssturm in der Sedisvakanz für einen rechtgläubigen und rechtmäßigen Papst ist angebracht!
Denn die Gefahr einer simonistischen Beeinflussung vor allem von Kardinälen aus der Dritten Welt durch die NWO-Verschwörung, die unbedingt erneut eine Marionette installieren will, ist eben auch sehr groß!
Neben Erdö wäre Ranjith "rite", aber Sarah nur "satis", kaum "acceptabilis"
hingegen Zuppi, der Mann der neomodernistischen "Schule von Bologna"
und der "Sant' Egidio"-Assisigesellschaft, der als Johannes XXIV. ein von der NWO gewünschtes III. Vatikanum einberufen könnte, quod …More
7 more comments
Modernia ist nicht, was sie zu sein vorgibt Die vergangenen zwei Jahre haben eine Entwicklung offengelegt, die für die Moderne nicht untypisch ist: die Tendenz totalitäre Strukturen auszubilden. Das …More
Modernia ist nicht, was sie zu sein vorgibt
Die vergangenen zwei Jahre haben eine Entwicklung offengelegt, die für die Moderne nicht untypisch ist: die Tendenz totalitäre Strukturen auszubilden. Das erklärt der Philosoph Thomas Stark im Interview mit dem Wiener Bonifatius Institut. Die Gefahr des Totalitarismus sei mit dem Niedergang von Nationalsozialismus und Kommunismus nicht gebannt. Die Corona-Maßnahmen zeigten, wie sich totalitäre Tendenzen wieder ausbreiten können. Stark hält die gegenwärtige Situation für gefährlich. Er sieht Kräfte am Werk, die die Situation ausgenutzt haben, um Pläne durchzusetzen, die mit der Gesundheit nichts zu tun haben.
Katholische Parallelgesellschaften?
Zur Frage, ob man Parallelgesellschaften bilden sollte, mein Stark, dass sich Katholiken gewöhnlich in Gesellschaft und Kultur engagieren. Es könne aber Ausnahmesituationen geben, wo Christen bedroht werden, wenn sie öffentlich wirken. Ferner könne es für Familien aus Rücksicht auf die Kinder …More
03:29
alfredus
Modernia kann nichts anderes vorweisen, als leere Kirchen ... ! Es gibt jetzt schon zwei Gruppierungen in der katholischen Kirche, es sind die …More
Modernia kann nichts anderes vorweisen, als leere Kirchen ... ! Es gibt jetzt schon zwei Gruppierungen in der katholischen Kirche, es sind die Christen die am Glauben der Väter treu festhalten und Sakralität bevorzugen und die anderen Christen, die in der Ökumene aufgehen und der Gewohnheit dienen ! Dann sind da die Bischöfe die in ihrer Mehrheit Modernisten sind und einen anderen Glauben wollen ! Bei den noch Priestern gibt es die Krawattenträger und die Priester die treu im Weinberg des Herrn ihrer Berufung nachgehen ! Zwischen diesen beiden Polen, muss sich der Christ immer neu bewähren. Wohl dem der einen solchen Priester hat ... !
6 more comments
Abtreibung schändet Kirchen - katholische Männer verteidigen Kirchenschänder. Am Sonntag, Muttertag, war in den USA insbesondere vor Kirchen der Teufel los. Anlass war der illegale Leak einer Entsche…More
Abtreibung schändet Kirchen - katholische Männer verteidigen
Kirchenschänder. Am Sonntag, Muttertag, war in den USA insbesondere vor Kirchen der Teufel los. Anlass war der illegale Leak einer Entscheidung des Obersten Gerichtshof, wonach eine 5 zu 4 Mehrheit der Richter das mörderische Abtreibungsgerichtsentscheidung Roe versus Wade zurücknehmen will. Abtreibungs-Aktivisten schwärmten aus, um Gottesdienste zu stören und Kirchen zu schänden. Hätten sich Pro-Lifer so benommen, wären die Oligarchen-Medien durchgedreht und das Regime hätte die Armee gegen sie eingesetzt.
Das hässliche Gesicht der Abtreibungspropaganda
Besessen. Die New Yorker Kathedrale St Patrick wurde von einem Ring junger Männer, die den Rosenkranz beteten, verteidigt. Das machte die Kinderfeinde rasend. Eine Abtreibungsfanatikerin lief im Badeanzug vor den Betern auf und ab und hielt ihnen schreiend eine Puppe vor die Nase. Auf Twitter wurde die Frage gestellt, ob die Fanatikerin besessen, geisteskrank oder beides …More
03:21
grunbera
Abtreibung gehört zu den zentralen "westlichen Werten", wie sie gerade in der Ukraine verteidigt werden. Deswegen weil in den USA jetzt das Verfassun…More
Abtreibung gehört zu den zentralen "westlichen Werten", wie sie gerade in der Ukraine verteidigt werden. Deswegen weil in den USA jetzt das Verfassungsgericht die Abtreibungsbestimmungen aufheben will, ist in den USA nichts erreicht, Hitler war auch gegen die Abtreibung, sie war zumindest für die "deutschen Reichsbürger" verboten. Die grundsätzliche antichristliche Haltung der USA wird damit nicht überwunden.
Möge Roe vs Wade schnell fallen.
One more comment
Deutschland: Das Schisma ist da und wird zugegeben „Wir haben eine Art Schisma.“ Das erklärt der Freiburger Liturgiker Helmut Hoping vor der Tagespost. Das sei kein formelles Schisma, aber es gebe …More
Deutschland: Das Schisma ist da und wird zugegeben
„Wir haben eine Art Schisma.“ Das erklärt der Freiburger Liturgiker Helmut Hoping vor der Tagespost. Das sei kein formelles Schisma, aber es gebe tiefgreifende Spaltungen in der Kirche. Hoping bekräftigt die Aussage des ebenfalls in Freiburg lehrenden Fundamentaltheologen Magnus Striet. Dieser stellte Ende April fest, dass das Schisma längst existiere. Ansonsten ist Hoping theologisch kaum derselben Meinung wie Striet. Anders als Striet will Hoping das Schisma nicht einfach hinnehmen.
Mehrheit der deutschen Bischöfe abgefallen
Hoping beruft sich für die Schisma-Feststellung auf die verschiedenen ausländischen Brandbriefe Richtung Deutschland, und zwar von den polnischen, nordeuropäischen, nordamerikanischen und afrikanischen Bischöfen. Sie belegen, dass die Spaltung auch die Bischöfe betrifft. Der Vorsitzende deutsche Bischof Georg Bätzing habe versucht, so Hoping, mit – Zitat - „einer Rhetorik der Beschwichtigung abzulenken.“ Auch …More
03:15
8 more comments
Zusammenhang: Keine Berufungen und homosexueller Klerus Abbruchbischof. Erzbischof Allen Vigneron von Detroit wird in diesem Jahr keinen Priester weihen. Ein anonymer Priester seiner Erzdiözese …More
Zusammenhang: Keine Berufungen und homosexueller Klerus
Abbruchbischof. Erzbischof Allen Vigneron von Detroit wird in diesem Jahr keinen Priester weihen. Ein anonymer Priester seiner Erzdiözese schreibt auf ChurchMilitant.com, dass der 73jährige wegen seiner miserablen Amtsführung gehen sollte. Vigneron bitte seine Gläubigen, um Berufungen zu beten, doch der Priester empfiehlt jungen Männern, das Priesterseminar von Detroit zu meiden. Dort könne man die Seminarjahre bis zur Weihe nicht ohne Schaden überstehen. Kandidaten würden aus aussortiert, wenn sie rechtgläubig sind oder die Homosexualisierung des Klerus kritisieren.
„Homosexuelle Priester offener Widerspruch zum Glauben“
Vigneron wusste. „Jeder, der bei klarem Verstand ist, sieht, dass ein homosexuelles Priestertum ein offener Widerspruch zum Glauben darstellt,“ schreibt der Geistliche. Bibel und Katechismus würden praktizierte Homosexualität in all ihren hässlichen Erscheinungsformen verurteilen. Er erinnert an den Fall …More
03:19
alfredus
Wer beruft solche unfähige und ungläubige Bischöfe und Erzbischöfe ? Die meisten von ihnen sind im neuen Geist des Konzils ausgebildet und verbildet.…More
Wer beruft solche unfähige und ungläubige Bischöfe und Erzbischöfe ? Die meisten von ihnen sind im neuen Geist des Konzils ausgebildet und verbildet. Es wurde alles leicht und locker genommen, so dass ein jeder Priester machen kann was er will, die Hl. Mess halten und " gestalten " kann wie er will. Deshalb kann ein Bischof nicht besser und gläubiger sein als ein Priester der neuen Generation. So kommt es, dass ein Bischof oder Priester der jahrelang sein Problem gehütet hat, jetzt durch die neue Homophobie sich öffentlich macht und für diese Unkultur eintritt !
6 more comments
Afrikamissionar zwei Jahre entführt Der italienische Pater Pier Luigi Maccalli von der Gesellschaft der Afrikamissionen war von 2018 bis 2020 in der Hand moslemischer Banden. Diesen April erzählte …More
Afrikamissionar zwei Jahre entführt
Der italienische Pater Pier Luigi Maccalli von der Gesellschaft der Afrikamissionen war von 2018 bis 2020 in der Hand moslemischer Banden. Diesen April erzählte er davon vor Kirche in Not. Maccalli wirkte elf Jahre als Missionar in Bomoanga im Südwesten von Niger, wo er eine Schule, eine Gesundheitsstation und eine Landwirtschaft aufbaute. Am Abend des 17. September 2018 hörte er Geräusche am Fenster. Er glaubte, jemand benötige Medikamente und ging hinaus, wo er sofort umzingelt und gefesselt wurde. Ein Angreifer schoss dreimal in die Luft. Ein anderer verband ihm die Augen und setzte ihn auf ein Motorrad.
Kontaktabbruch schlimmer als mangelnde Versorgung
Die ersten Monate der Gefangenschaft waren besonders schwierig. Macalli war mehrere Wochen mit Ketten gefesselt. Aber er dachte sich: „Meine Füße sind angekettet, aber mein Herz nicht.“ Schwerer als an den Ketten trug er an den ständigen Beleidigungen. Er schrie zu Gott. Die ganzen zwei Jahre …More
03:50
alfredus
Bedenk o Mensch bedenk es wohl, was dieses Kreuz bedeuten soll und rette deine Seele ! Es mahnet an den Gottes Sohn und dir zu retten deine Seele ...…More
Bedenk o Mensch bedenk es wohl, was dieses Kreuz bedeuten soll und rette deine Seele ! Es mahnet an den Gottes Sohn und dir zu retten deine Seele ... !
elisabethvonthüringen
Gebet am Freitag Es sind Finsternisse entstanden, als die Juden den Herrn Jesus gekreuzigt hatten. Und um die neunte Stunde rief der Herr Jesus mit …More
Gebet am Freitag
Es sind Finsternisse entstanden, als die Juden den Herrn Jesus gekreuzigt hatten. Und um die neunte Stunde rief der Herr Jesus mit lauter Stimme: „Mein Gott! Mein Gott! Warum hast Du mich verlassen?“ Und mit geneigtem Haupte gab Er Seinen Geist auf.
Wir beten Dich an, Herr Jesus Christus, und preisen Dich;
denn durch Dein heiliges Kreuz hast Du die ganze Welt erlöst.
3 more comments
Grosse Trauer über den Tod von Victoria Mary Thorn Grosse Trauer. Die katholische Lebensschutz-Heldin Victoria Thorn, Gründerin des Projekts Rachel, das Abtreibungsmüttern Heilung anbietet, ist in …More
Grosse Trauer über den Tod von Victoria Mary Thorn
Grosse Trauer. Die katholische Lebensschutz-Heldin Victoria Thorn, Gründerin des Projekts Rachel, das Abtreibungsmüttern Heilung anbietet, ist in der Osteroktav 72jährig unerwartet verstorben. Sie hinterlässt ihren Mann William, sechs Kinder und 17 Enkel. Nicht nur Lebensschutzorganisationen trauern. Sogar die von Franziskus in ihr Gegenteil verkehrte „Päpstliche Akademie für das Leben“ kommt nicht umhin, Thorn für ihr Lebenszeugnis zu danken. Erzbischof Jerome Listecki von Milwaukee, für dessen Diözese Thorn arbeitete und wo sie wohnte, sagte, Thorn habe Rachel im Alleingang und aus dem Nichts geschaffen. Pro-Life Wisconsin schrieb, dass Rachel mehr Mütter zur Heilung nach einer Abtreibung geführt hat, als sonst jemand auf dieser Erde.
Wie alles begann
Der Anfang. Als Victoria Thorn eine Jugendliche war, erzählte ihr eine enge Freundin, schwanger gewesen und auf Betreiben ihrer Mutter eine Abtreibung durchgeführt zu haben. Thorn …More
05:04
alfredus
@Ratzi Wehe, wer diesen Kleinen Bösses tut ... ! für den wäre es besser im Meer versenkt zu sein, als die Strafe die ihn erwartet, ewig und für …More
@Ratzi Wehe, wer diesen Kleinen Bösses tut ... ! für den wäre es besser im Meer versenkt zu sein, als die Strafe die ihn erwartet, ewig und für immer zu ertragen ! Gewiss gibt es Schicksale die sich mildernt auswirken können, aber Gedankenlosigkeit, Unglaube und Emanzipation sind in jeder Hinsicht tötlich !
2 more comments
Kirche befindet sich in Todessehnsucht Todessehnsucht. Die Kirche leidet an Todessehnsucht. Das stellt David Warren auf TheCatholicThing.org fest. Er bringt Beispiele aus Kanada. In der Covid-…More
Kirche befindet sich in Todessehnsucht
Todessehnsucht. Die Kirche leidet an Todessehnsucht. Das stellt David Warren auf TheCatholicThing.org fest. Er bringt Beispiele aus Kanada. In der Covid-Hysterie zog sich die Kirche dort weitgehend zurück. Bischöfe opferten die katholische Lehre zugunsten der Launen von Gesundheitsbürokraten. Für Warren sind diese Behörden ein satanischer Feind, den die Bischöfe nicht provozieren wollen und vor dem sie sich nicht einmal verteidigen.
Kanada: KEINEN EINZIGEN Leichnam ausgegraben
Kein einziger Leichnam. Ein anderes Beispiel sind für Warren die von Kriminellen seit Herbst 2021 niedergebrannten oder vandalisierten kanadischen Kirchen, mehr als 70 meist katholische Gotteshäuser. Die Medien ignorierten diese Verbrechen. Verhaftungen gab es kaum. Der kanadische Premierminister Trudeau lobte die Gewalt und bezeichnete sie als Protest gegen ehemalige Indianer-Internate. Hintergrund der Gewalttaten sind überwachsene, reguläre Friedhöfe, die von den …More
03:51
Sin Is No Love
Man kann auch vom Todestrieb sprechen, der grün unterwanderten Kirche: Grüne Gleichschaltung: Sieg Heil für Krieg und Gendern! Oder ist es gar ande…More
Man kann auch vom Todestrieb sprechen, der grün unterwanderten Kirche: Grüne Gleichschaltung: Sieg Heil für Krieg und Gendern!
Oder ist es gar andersherum?
17 more comments
Andere Religion: Franziskus will keine Bekehrungen Franziskus hat als Bischof, Kardinal und Papst viele Bekehrungswillige von einer Umkehr zur Kirche abgehalten. Das beweist LifeSiteNews am Dienstag …More
Andere Religion: Franziskus will keine Bekehrungen
Franziskus hat als Bischof, Kardinal und Papst viele Bekehrungswillige von einer Umkehr zur Kirche abgehalten. Das beweist LifeSiteNews am Dienstag mit einer detaillierten Analyse. Im Jahr 2009 riet Kardinal Bergoglio dem anglikanischen Bischof Gregory Venables von Argentinien, nicht katholisch zu werden, nachdem Benedikt das anglo-katholische Ordinariat gegründet hatte. Venables sagte unmittelbar nach Bergoglios Papstwahl – Zitat: „Er lud mich eines Morgens zum Frühstück ein und sagte mir sehr deutlich, dass das Ordinariat völlig unnötig sei und die Kirche uns als Anglikaner brauche.“ Venables und Franziskus sind persönliche Freunde.
War der Ratschlag im Angesicht des Todes gut?
Der Pfingstbischof Tony Palmer lernte Bergoglio 2008 kennen und bat um eine Zusammenarbeit mit der katholischen Charismatischen Bewegung von Buenos Aires. Zwischen Bergoglio und Palmer entwickelte sich eine Freundschaft. Als Palmer katholisch werden wollte, …More
04:18
Salzburger
"Der linke Katholik ist nur im Aufgeben katholischer Positionen eifrig." (GOMEZ DAVILA)
alfredus
Händler ist doch nicht schlecht, sollten die Bezüge folgen ... !
13 more comments
Papst auf Malta, Polen, Kongo, Kanada - jedenfalls nie Argentinien Franziskus reiste am Wochenende nach Malta. Im Flugzeug plapperte darüber er, eine Reise nach Kiew zu überlegen. Vatikanische …More
Papst auf Malta, Polen, Kongo, Kanada - jedenfalls nie Argentinien
Franziskus reiste am Wochenende nach Malta. Im Flugzeug plapperte darüber er, eine Reise nach Kiew zu überlegen. Vatikanische Quellen sagten dagegen vor ReligionNews.com, Franziskus überlege nach Polen zu reisen, das den Löwenanteil der ukrainischen West-Flüchtlinge aufnimmt. Im Juli plant Franziskus Reisen in den Kongo und Südsudan. Ferner will er nach Kanada fliegen. Eine Reise in sein Heimatland Argentinien, wo man ihn kennt, vermeidet Franziskus kategorisch.
„Infantil“: Vom Westen gewonnene Propagandaschlacht
Propagandaschlacht. In Malta referierte Franziskus am Samstag vor den lokalen Politikern. Er sprach über – Zitat: “infantile und destruktive Aggressionen“ in der Ukraine. Europa könnte in einen potentiellen Atomkrieg katapultiert werden. Am Ende der Messe am Sonntag redete er von der martyrisierten Ukraine „unter Bomben“ und einem „sakrilegischen Krieg“.
Der Päpstliche Thron ist zurück
Thron. Franziskus konn…More
04:02
Theresia Katharina
PF ist in seinem Herkunftsland Argentinien verhasst.
7 more comments