Iosephus Venator
Iosephus Venator

Gloria Global am 28. Januar

Mit zunehmendem Widerwillen verfolge ich in letzter Zeit die immer gleichen Diskussionen der immer gleichen Leute in diesem Forum und möchte mich ein letztes Mal dazu zu Wort melden. Das Niveau hat in dem Jahr, in dem ich GloriaTV regelmäßig beobachte, zuletzt immer mehr nachgelassen. Wo sind all die klugen Leute geblieben, wie z.B. Märilu und Sestertiarius (um nur zwei zu nennen), deren …More
Mit zunehmendem Widerwillen verfolge ich in letzter Zeit die immer gleichen Diskussionen der immer gleichen Leute in diesem Forum und möchte mich ein letztes Mal dazu zu Wort melden. Das Niveau hat in dem Jahr, in dem ich GloriaTV regelmäßig beobachte, zuletzt immer mehr nachgelassen. Wo sind all die klugen Leute geblieben, wie z.B. Märilu und Sestertiarius (um nur zwei zu nennen), deren Kommentare ich immer mit viel Gewinn gelesen habe? Statt dessen geben jetzt Leute wie Arvaldis und PiusXIII den Ton an, bei denen ich beim besten Willen nicht sagen kann, wer von beiden mehr langweilt.
Wenn sie doch verstehen könnten: Der Kampf zwischen Gut und Böse findet weder in der modernistischen Gemeinde noch bei den Piusbrüdern statt. Nein, er findet statt in den Herzen eines jeden von uns.

Das war mein letzter Beitrag und für lange Zeit auch mein letzter Besuch auf GloriaTV. Allen Mitarbeitern und Usern Gottes Segen!
Iosephus Venator

Kardinal Marx: "Ökumene ist ohne Alternative"

Unwort des Jahres 2010: alternativlos
Begründung der Jury:
Das Wort suggeriert sachlich unangemessen, dass es bei einem Entscheidungsprozess von vornherein keine Alternativen und damit auch keine Notwendigkeit der Diskussion und Argumentation gibt.
(Jury der sprachkritischen Aktion „Unwort des Jahres” an der Universität Frankfurt am Main)
Iosephus Venator

Segen der Dreikönigswasser

Es wäre ja schön, wenn die Einführung der Volkssprachen in der hl. Messe zu einem tieferen Verständnis des eucharistischen Geschehens geführt hätte. Tatsächlich scheint aber genau das Gegenteil eingetreten zu sein. Mit der Verwendung der Volkssprache ging immer mehr Glaubenswissen verloren. Inwieweit hier ein direkter Kausalzusammenhang besteht, sei dahingestellt. Die Hoffnung, die sich an die …More
Es wäre ja schön, wenn die Einführung der Volkssprachen in der hl. Messe zu einem tieferen Verständnis des eucharistischen Geschehens geführt hätte. Tatsächlich scheint aber genau das Gegenteil eingetreten zu sein. Mit der Verwendung der Volkssprache ging immer mehr Glaubenswissen verloren. Inwieweit hier ein direkter Kausalzusammenhang besteht, sei dahingestellt. Die Hoffnung, die sich an die Einführung der Volkssprachen geknüpft hat, hat sich jedenfalls nicht erfüllt. Nebenbei gab es ja schon früher hervorragende lateinisch/deutsche Volksmessbücher, die den Gläubigen einen direkten Zugang zu den Reichtümern der liturgischen Texte eröffneten.
Dass die lateinischen Texte keine Bedeutung haben, hat ja niemand behauptet. Es heißt in dem von mir zitierten Büchlein: "Die lateinische Kultsprache erinnert daran, dass..." Ergänzendes Zitat: "(Das Geschehen in der hl. Messe) bleibt ein striktes Mysterium, ein Glaubensgeheimnis, denn es übersteigt die Fassungskraft des menschlichen Geistes."Sic est!
Dass es neben Latein noch andere Kultsprachen gibt, ist eine Binsenweisheit und wird von niemandem bestritten.
Iosephus Venator

Segen der Dreikönigswasser

Zur Verteidigung der lateinischen Kultsprache hier einige Argumente aus einem sehr lesenswerten Büchlein:
1. Zeichen der Einheit
Die Kultsprache ist sichtbarer Ausdruck der unitas Ecclesiae (Einheit der Kirche). Wenn man auch außerhalb der Kirche viele Sprachen spricht, so gibt es doch im Heiligtum nur eine Sprache.
2. Heiliger Schleier
Die Kultsprache ist ein heiliger Schleier, der gleich einer …
More
Zur Verteidigung der lateinischen Kultsprache hier einige Argumente aus einem sehr lesenswerten Büchlein:
1. Zeichen der Einheit
Die Kultsprache ist sichtbarer Ausdruck der unitas Ecclesiae (Einheit der Kirche). Wenn man auch außerhalb der Kirche viele Sprachen spricht, so gibt es doch im Heiligtum nur eine Sprache.
2. Heiliger Schleier
Die Kultsprache ist ein heiliger Schleier, der gleich einer Ikonostase die göttlichen Mysterien schützend verhüllt. Sie erinnert daran, dass in der hl. Messe etwas geschieht, was wir nicht verstehen können.
3. Heilige Sprache
Es schien angemessen, die heiligen Mysterien in einer geheiligten Sprache zu vollziehen. Damit folgte die Kirche dem Beispiel Jesu, der ... zum Psalmengebet nicht die aramäische Umgangssprache sondern die hebräische Sprache der heiligen Schriften verwendet hat.
4. Zeitlosigkeit
Schließlich hat die lateinische Sprache den großen Vorzug der Zeitlosigkeit, denn zumindest in ihrem liturgischen Gebrauch ist sie vollendet und ausgereift, wohingegen die modernen Sprachen einem ständigen Wandel unterliegen.
(Auszüge aus: P. Martin Ramm FSSP: Zum Altare Gottes will ich treten - Die Messe in ihren Riten erklärt; erhältlich über die Priesterbruderschaft St. Petrus)

Mit magischem Denken hat das alles nichts zu tun. Zu magischem Denken neigen meiner Erfahrung nach eher die modernen Menschen, die sich von dem Glauben ihrer Väter abgewendet haben.
Iosephus Venator

Kardinal Schönborn mit "Sternsingern" in der Moschee

Das erninnert mich doch wieder an das hier:
Vertrau Deinen Hirten
Iosephus Venator

Papst: Universum nicht durch Zufall entstanden

Oh, der Titel wurde geändert. Super!
Iosephus Venator

Wieder Handkommunion verweigert im Petersdom

Die Kritik an diesen Videoschnippseln scheint mir nicht ganz unberechtigt. Mit Robert Spaemann könnte man sagen:
Das funktionale Denken ersetzt hier das substanzielle Denken.
Man schaut nur noch darauf, ob alles "richtig" gemacht wird. Findet das Gezeigte Gnade, erfolgt Beifall; gefällt es nicht, suhlt man sich in der eigenen Empörung. Das eigentlich Wichtige aber, nämlich die Opferfeier, wird …More
Die Kritik an diesen Videoschnippseln scheint mir nicht ganz unberechtigt. Mit Robert Spaemann könnte man sagen:
Das funktionale Denken ersetzt hier das substanzielle Denken.
Man schaut nur noch darauf, ob alles "richtig" gemacht wird. Findet das Gezeigte Gnade, erfolgt Beifall; gefällt es nicht, suhlt man sich in der eigenen Empörung. Das eigentlich Wichtige aber, nämlich die Opferfeier, wird dabei ganz nebensächlich.
Ich warte übrigens immer noch auf die offizielle Bestätigung für die Aufhebung des Indults für die Handkommunion im Petersdom; diese Meldung hat ja wohl diese Art von Videos verursacht. Gibt es diese Bestätigung nicht, muss die Meldung dementiert werden.
Iosephus Venator

Name

In der ersten Folge war der Happypepi noch "total gegendert" und politisch korrekt. Jetzt gibt er sich rechtgläubig. Was denn nun?
Iosephus Venator

Papst: Universum nicht durch Zufall entstanden

Die Überschrift "Schöpfung nicht durch Zufall entstanden" ist sprachlicher Unsinn. Richtig zitiert heißt es: "Universum nicht durch Zufall entstanden."
Iosephus Venator

Geist der Loge

Mit Verlaub, Elisabeth, aber der von Ihnen verlinkte Text ist nichts als paranoider Unsinn. Der Golfstrom ist nicht versiegt und wird auch nicht versiegen.
Glauben Sie doch nicht jeden Mist, den man so im Internet findet.
Iosephus Venator

Gloria Global am 4. Januar

@hans03
Spaemann ist Philosoph, kein Theologe.
Iosephus Venator

Gloria Global am 4. Januar

Zu der hier diskutierten Frage äußert sich auch der von mir hochgeschätzte Robert Spaemann in einem recht aktuellen Interview:
kath.net/detail.php
Hier ein Zitat daraus:
"Die Pius-Bruderschaft legt ihren Gläubigen nahe, wenn es sonntags keine Alte Messe gibt in ihrem Umkreis, zuhause zu bleiben und daheim zu beten. Das soll sie vor Ansteckung durch die Neue Messe bewahren, deren Gültigkeit sie …More
Zu der hier diskutierten Frage äußert sich auch der von mir hochgeschätzte Robert Spaemann in einem recht aktuellen Interview:
kath.net/detail.php
Hier ein Zitat daraus:
"Die Pius-Bruderschaft legt ihren Gläubigen nahe, wenn es sonntags keine Alte Messe gibt in ihrem Umkreis, zuhause zu bleiben und daheim zu beten. Das soll sie vor Ansteckung durch die Neue Messe bewahren, deren Gültigkeit sie ja anerkennen. Das ist ein rein funktionales Denken. Sie fragen nicht: Wird hier das Opfer Christi gefeiert? Wenn ja, dann müsste man selbstverständlich hingehen, wenn es nun mal keine Alte Messe gibt. Aber diese Frage nach dem Wesen der Sache, die stellen sie nicht. Was ihnen anscheinend das Allerwichtigste ist, wird plötzlich unwichtig, nämlich dass man sonntags an der Messe teilnimmt. Weil das funktionale Denken als Klugheit auftritt und das substanzielle Denken ersetzt."
Das gesamte Interview sei zum Lesen empfohlen.
Iosephus Venator

Beweis

Happypepis tiefe Stimme ist nur schlecht zu verstehen. Vielleicht kann man das noch ändern.
Iosephus Venator

Gloria.TV-Interview mit Kardinal Burke über Abtreibung, Alte Messe, Pro Multis und Handkommunion

Der Präfekt der Apostolischen Signatur Kardinal Burke weiß nichts von der Aufhebung des Indults für die Handkommunion im Petersdom. Es scheint sich bei dieser Meldung also tatsächlich um eine "Ente" zu handeln, zumal bis jetzt immer noch keine offizielle Bestätigung aufgetaucht ist. Schade!
Iosephus Venator

Zitate aus der Bibel und andere geistliche Texte(Kirchenväter,Heilige...)

Nam non vincit nisi veritas: Victoria veritatis est caritas.
(Siegen kann nämlich nur die Wahrheit: Der Sieg der Wahrheit ist die Liebe.)
Hl. Augustinus, Sermo 358,1
Iosephus Venator

Gloria Global am 4. Januar

Die katholische Kirche und der Sozialismus stehen sich auch heute noch wie Feuer und Wasser unversöhnlich gegenüber.
Wer etwas anderes behauptet, hat aufgehört Katholik zu sein.
Iosephus Venator

Zitate aus der Bibel und andere geistliche Texte(Kirchenväter,Heilige...)

Groß bist du, Herr, und höchsten Lobes würdig. Groß ist deine Macht, und deine Weisheit hat keine Grenzen. Und dich will loben ein Mensch, irgend so ein Stück deiner Schöpfung, ein Mensch, der seine Sterblichkeit mit sich herumsschleppt, das Zeugnis seiner Sünde und das Zeugnis, dass du den Überheblichen widerstehst. Und doch will er dich loben - ein Mensch, irgend so ein Stück deiner Schöpfung. …More
Groß bist du, Herr, und höchsten Lobes würdig. Groß ist deine Macht, und deine Weisheit hat keine Grenzen. Und dich will loben ein Mensch, irgend so ein Stück deiner Schöpfung, ein Mensch, der seine Sterblichkeit mit sich herumsschleppt, das Zeugnis seiner Sünde und das Zeugnis, dass du den Überheblichen widerstehst. Und doch will er dich loben - ein Mensch, irgend so ein Stück deiner Schöpfung. Du treibst ihn an, dass er seine Freude daran finde, dich zu loben, denn auf dich hin hast du uns gemacht, und unruhig ist unser Herz, bis es ruht in dir.
Hl. Augustinus
Iosephus Venator

beachtlich

Kommt jetzt nach der Tradiwaberl-Reihe eine neue Serie mit Happypepi?
Ich freue mich jedenfalls, dass Hochwürden Sieberer wieder da ist. Hatte schon die Befürchtung, man hätte ihm einen Internetmaulkorb verpasst.
Iosephus Venator

Priester verweigern Handkommunion-Verbot

Ich beginne ernsthaft zu zweifeln, dass es dieses hier so eifrig diskutierte Handkommunion-Verbot im Petersdom überhaupt gibt. Es muss doch zu dieser nicht unwesentlichen Angelegenheit irgendwo eine offizielle Verlautbarung geben. Auch die Gottesdienstbesucher müssten ja irgendwie über die Änderung informiert werden, was sie augenscheinlich aber nicht sind.
Bisher finde ich nur vage Internetquell…More
Ich beginne ernsthaft zu zweifeln, dass es dieses hier so eifrig diskutierte Handkommunion-Verbot im Petersdom überhaupt gibt. Es muss doch zu dieser nicht unwesentlichen Angelegenheit irgendwo eine offizielle Verlautbarung geben. Auch die Gottesdienstbesucher müssten ja irgendwie über die Änderung informiert werden, was sie augenscheinlich aber nicht sind.
Bisher finde ich nur vage Internetquellen und Hinweise von der Art: "wie verschiedene Medien berichten". Eine gesunde Portion Skepsis scheint mir hier angebracht.
Liebe Eva, woher haben Sie denn Ihre Informationen?
Iosephus Venator

Priester verweigern Handkommunion-Verbot

Eine Aufhebung des Indults zur Spendung der Handkommunion bei Papstmessen fände ich begrüßenswert. Nur kann ich keinen offiziellen Beleg für eine solche Vorschrift finden. Weder auf der deutschsprachigen Seite von Radio Vatikan noch auf der offiziellen Homepage des Vatikan wurde ich fündig.
Als oft verlinkte Quelle habe ich lediglich einen Artikel auf kath.net (www.kath.net/detail.php)
gefunden.…More
Eine Aufhebung des Indults zur Spendung der Handkommunion bei Papstmessen fände ich begrüßenswert. Nur kann ich keinen offiziellen Beleg für eine solche Vorschrift finden. Weder auf der deutschsprachigen Seite von Radio Vatikan noch auf der offiziellen Homepage des Vatikan wurde ich fündig.
Als oft verlinkte Quelle habe ich lediglich einen Artikel auf kath.net (www.kath.net/detail.php)
gefunden. Dort fehlt aber jede weitere Quellenangabe.
Kann jemand weiterhelfen?