Klassikfreund

Aus Aix-en-Provence: Mozarts Requiem - Szenische Aufführung

01:48:45
Aus Aix-en-Provence: Mozarts Requiem - Szenische Aufführung! Musik (Frankreich, Live-Übertragung) Der italienische Theaterregisseur Romeo Castellucci bietet eine originelle und leidenschaftliche …More
Aus Aix-en-Provence: Mozarts Requiem - Szenische Aufführung!
Musik (Frankreich, Live-Übertragung) Der italienische Theaterregisseur Romeo Castellucci bietet eine originelle und leidenschaftliche Lesart von Mozarts letztem Meisterwerk. Sein Requiem ist ein Ritual zu Ehren der Toten und gleichermaßen eine Feier des Lebens. Erstmalig wird es nun auf der Bühne des Erzbischöflichen Palais inszeniert.
Die musikalische Interpretation des Werks übernehmen der Dirigent Raphaël Pichon sowie die Solisten Siobhán Stagg (Sopran), Sara Mingardo (Mezzosopran), Martin Mitterrutzner (Tenor) und Luca Tittoto (Bass).
Ein Requiem, auch Sterbeamt genannt, ist zunächst eine kirchenmusikalische Komposition. Bei Mozart erhält es – wie alle Werke des Österreichers – eine zutiefst theatralische Dimension, die Dirigent Raphaël Pichon und Regisseur Romeo Castellucci zu dieser ungewöhnlichen Inszenierung für das Theaterfestival in Aix-en-Provence inspirierte. Um die religiösen Ursprünge des Requiems zu betonen, …More

Festspielsommer 2019 Schleswig-Holstein "Eröffnungskonzert vom 07.07.2019 in Lübeck

02:02:50
Festspielsommer 2019 Schleswig-Holstein "Eröffnungskonzert vom 07.07.2019 in Lübeck Gemeinsam mit dem NDR Elbphilharmonie Orchester und dem NDR Chor eröffnen Violinistin Janine Jansen und Krzysztof …More
Festspielsommer 2019 Schleswig-Holstein "Eröffnungskonzert vom 07.07.2019 in Lübeck
Gemeinsam mit dem NDR Elbphilharmonie Orchester und dem NDR Chor eröffnen Violinistin Janine Jansen und Krzysztof Urbański das Schleswig-Holstein Musik Festival 2019.
Das Programm
- Johann Sebastian Bach: Chor (Ciaccona) "Meine Tage in dem
Leide" aus der Kantate "Nach dir, Herr, verlanget mich" BWV 150
- Johannes Brahms: Violinkonzert d-Dur op. 77,
Sinfonie Nr. 4 e-Moll op. 98
Orchester: NDR Elbphilharmonie Orchester Musikalische Leitung: Krzysztof Urbanski Die Niederländerin spielt Brahms' Violinkonzert in D-Dur op. 77. Außerdem steht Johannes Brahms' Sinfonie Nr. 4 e-Moll op. 98 auf dem Programm. Für den Finalsatz griff Brahms auf die Form einer barocken Passacaglia oder Chaconne zurück, ursprünglich ein Volkstanz. Hierfür verarbeitete er ein an das Bassthema vom Schlusschor aus Johann Sebastian Bachs Kantate "Nach dir, Herr, verlanget mich" angelehntes Thema. Das Eröffnungskonzert des "Schleswig-…
More

Waldbühne Berlin 2019 Berliner Philharmoniker "Eine märchenhafte Nacht" - Dirigent Tugan Sokhiev …

02:08:39
Waldbühne Berlin 2019 - Berliner Philharmoniker "Eine märchenhafte Nacht" - Dirigent Tugan Sokhiev - Sendung vom 29.6.2019 Die Berliner Philharmoniker live in der Waldbühne 2019 "Eine märchenhafte …More
Waldbühne Berlin 2019 - Berliner Philharmoniker "Eine märchenhafte Nacht" - Dirigent Tugan Sokhiev - Sendung vom 29.6.2019
Die Berliner Philharmoniker live in der Waldbühne 2019
"Eine märchenhafte Nacht" mit Marianne Crebassa
Zum Saisonabschluss präsentieren die Berliner Philharmoniker in der Waldbühne eine märchenhafte Nacht mit Musik von Ravel und Prokofjew – interpretiert von der Mezzosopranistin Marianne Crebassa. 3sat überträgt "Die Berliner Philharmoniker live in der Waldbühne 2019" im Rahmen des 3satFestspielsommers am Samstag, 29. Juni 2019, um 20.15 Uhr.
Für das traditionsreiche Open-Air-Konzert hat der russische Dirigent Tugan Sokhiev Maurice Ravels Shéhérazade-Lieder und Sergei Prokofjews humorvolle Musik zur Filmsatire "Leutnant Kijé" gewählt. Auf dem Programm steht außerdem Prokofjews Ballettmusik Romeo und Julia. Mit Sokhiev konnten die Philharmoniker für ihr Abschlusskonzert den Musikalischen Leiter des Moskauer Bolschoi-Theaters und amtierenden Chefdirigent des …More
Klassikfreund and one more user like this.

Christmas in Vienna 2017

01:29:41
Christmas in Vienna 2017 Das traditionelle Adventskonzert "Christmas in Vienna" im Wiener Konzerthaus versammelt auch in diesem Jahr ein Quartett von nationalen und internationalen Sängergrößen. …More
Christmas in Vienna 2017
Das traditionelle Adventskonzert "Christmas in Vienna" im Wiener Konzerthaus versammelt auch in diesem Jahr ein Quartett von nationalen und internationalen Sängergrößen. Olga Peretyatko-Mariotti, Anne Sofie von Otter, Juan Diego Flórez und Günter Haumer singen Weihnachtslieder aus aller Welt. Neben der Wiener Singakademie sind auch die Wiener Sängerknaben wieder mit dabei.
Cristina Pedroso and one more user like this.

Klang der Donaumonarchie - Dreikönigskonzert 2019

29:39
Klang der Donaumonarchie - Dreikönigskonzert 2019 In der Musik lebt die Donaumonarchie auch ein Jahrhundert nach ihrem Zerfall fort. Die letzte Glanzzeit des Weltreiches wird von der Bläserphilharmo…More
Klang der Donaumonarchie - Dreikönigskonzert 2019
In der Musik lebt die Donaumonarchie auch ein Jahrhundert nach ihrem Zerfall fort. Die letzte Glanzzeit des Weltreiches wird von der Bläserphilharmonie Mozarteum Salzburg in deren Dreikönigskonzert 2019 zum Klingen und Leuchten gebracht.
Chefdirigent Hansjörg Angerer suchte Meisterwerke jener führenden Komponisten aus, die während der letzten hundert Jahre der Habsburgermonarchie wirkten und zu ihren musikalischen Chronisten wurden.
Aus der ebenso imposanten und schwungvollen wie gefühlvollen und wehmütig angehauchten Musik ersteht ein mondänes Klangreich. Die politisch längst nicht mehr realen Ausdehnungen der einstigen Donaumonarchie und deren ethnische Vielfalt kommen in den Kompositionen des Dreikönigskonzerts 2019 auf eindrucksvolle Weise zur Geltung.
Der Klang der Donaumonarchie: Das sind der Walzer und der Marsch ebenso wie der Czárdás, die Polka, die Mazurka, der Skocná-Springtanz oder die Sousedská. So wurde von den …More

Die Auto-Affäre Borgward

01:27:07
Die Auto-Affaere Borgward - Dokument von 2019 Der Name des Automobilherstellers Carl F.W. Borgward ist noch heute ein Synonym für das westdeutsche Wirtschaftswunder. Für Hundertausende ist die "…More
Die Auto-Affaere Borgward - Dokument von 2019
Der Name des Automobilherstellers Carl F.W. Borgward ist noch heute ein Synonym für das westdeutsche Wirtschaftswunder. Für Hundertausende ist die "Isabella" von Borgward das erste eigene Auto nach dem Krieg, Borgward sichert tausende von Arbeitsplätzen in Bremen. Doch 1961 geht das Unternehmen des leidenschaftlichen Konstrukteurs überraschend pleite, ausgerechnet im damals reichsten Bundesland.
Warum gab es keine Retter für das Unternehmen?
Viele Fragen blieben offen – bis heute. Hartnäckig ranken sich Verschwörungstheorien um die erste große Wirtschaftspleite der Nachkriegszeit. Wieso wurde gerade im florierenden Aufschwung kein Retter für das schlingernde Unternehmen gefunden? Welche Verbindungen gab es zwischen Politik und Industrie? Welche Rolle spielten der Bremer Senat und konkurrierende Firmen?
Das bewegende Dokudrama (in der Hauptrolle Thomas Thieme) zeichnet Aufstieg und Fall des genialen Autokonstrukteurs Borgward nach: Eine …More
Klassikfreund likes this.

J.S. Bach - BWV 248 Weihnachtsoratorium Kantaten 1 bis 3 - Dresdner Kreuzchor 2017

01:23:40
J.S. Bach - BWV 248 Weihnachtsoratorium Kantaten 1 bis 3 - Dresdner Kreuzchor 2017 J.S. Bach - BWV 248 Weihnachtsoratorium Kantaten 1 bis 3 - Aufzeichnung aus der Kreuzkirche Dresden. Johann Sebastia…More
J.S. Bach - BWV 248 Weihnachtsoratorium Kantaten 1 bis 3 - Dresdner Kreuzchor 2017
J.S. Bach - BWV 248 Weihnachtsoratorium
Kantaten 1 bis 3 - Aufzeichnung aus der Kreuzkirche Dresden.
Johann Sebastian Bach komponierte die sechs Kantaten des "Weihnachtsoratoriums" in einer glücklichen Phase seines Lebens, in der einer seiner früheren Weggefährten Rektor der Thomasschule geworden war. Er verbesserte Bachs Lebens- und Arbeitsbedingungen, die in Leipzig nicht immer zu seiner Zufriedenheit waren. Er schlichtete den Streit mit den Ratsherren, die Bachs Kirchenmusik oft als "zu lang und zu opernhaft" missbilligten und sorgte für ein höheres Einkommen des Kantors. Pläne, die Stadt zu verlassen, gab Bach deshalb wieder auf.
Und so führte er zum Jahreswechsel 1734/35 abwechselnd in der Leipziger Thomaskirche und in der Nikolaikirche die sechs Kantaten auf.
In der Dresdner Aufzeichnung von 2017 erklingen die ersten drei Kantaten in der Interpretation des Dresdner Kreuzchor unter der Leitung von …More
Sonia Chrisye likes this.
Klassikfreund
36629

Adventskonzert 2018 aus der Frauenkirche in Dresden

58:36
Adventskonzert 2018 aus der Frauenkirche in Dresden Festliche Einstimmung Mittlerweile zählt es zu einer liebgewonnenen Tradition: Anfang Dezember stimmt die Staatskapelle Dresden ihr Publikum in …More
Adventskonzert 2018 aus der Frauenkirche in Dresden
Festliche Einstimmung
Mittlerweile zählt es zu einer liebgewonnenen Tradition: Anfang Dezember stimmt die Staatskapelle Dresden ihr Publikum in der Frauenkirche und an den Bildschirmen ein auf die festliche Zeit des Advent. Der Ort steht für einen ausgeprägten Bürgersinn ebenso wie für Verständigung und Versöhnung. Das Programm sorgt für eine ausgewogene Stimmung der Besinnung, Einkehr und Hoffnung mit Momenten der Schönheit und Erbauung.
Programm:
Felix Mendelssohn Bartholdy
Trompeten-Ouvertüre C-Dur, op. 101
Max Reger
Mariä Wiegenlied, op. 56, Nr. 52 Gabriel Fauré Cantique de Jean Racine, op.11 Wolfgang Amadeus Mozart Adagio aus dem Violinkonzert Nr. 3, G-Dur, KV 216 Francis Poulenc Gloria: Gloria / Laudamus te Felix Mendelssohn Bartholdy »Höre, Israel« und »Fürchte dich nicht« aus dem Oratorium »Elias« Engelbert Humperdinck Abendsegen und Traumpantomime aus der Oper »Hänsel und Gretel« Gioachino Rossini »Cum sancto …More
Vered Lavan
Ich halte nichts davon aus Kirchen Konzertsäle zu machen. Die Sänger stehen dann im Chorgestühl wo normalerweise der Tabernakel ist. Mozarts Krönungs…More
Ich halte nichts davon aus Kirchen Konzertsäle zu machen. Die Sänger stehen dann im Chorgestühl wo normalerweise der Tabernakel ist. Mozarts Krönungsmesse und seine anderen Messen sollen ja die Heilige Messe begleiten. Das ist eine Ausnahme. So etwas habe ich einmal mit Trompeten-Orchster in einer Schloßkapelle erlebt. Ansonsten gehört so etwas nicht in eine Kirche.
View 2 more comments.
Klassikfreund
3237

Jan Dismas Zelenka (1679-1745) "Missa Votiva, e-Moll" (ZWV 18)

01:09:09
Jan Dismas Zelenka (1679-1745) "Missa Votiva, e-Moll" (ZWV 18, von 1739) Die großen Messvertonungen des 18. Jahrhundert führen ausgerechnet eine Musikgattung in Gipfelhöhen, bei der es immer auch …More
Jan Dismas Zelenka (1679-1745) "Missa Votiva, e-Moll" (ZWV 18, von 1739)
Die großen Messvertonungen des 18. Jahrhundert führen ausgerechnet eine Musikgattung in Gipfelhöhen, bei der es immer auch um Praktikabilität ging. Komponisten wie J.S. Bach, Jan Dismas Zelenka oder Wolfgang Amadeus Mozart schufen wahre Kunstwerke, die den damals üblichen Rahmen deutlich sprengten.
Es erklingt erklingt die Missa Votiva von Jan Dismas Zelenka. Die Messvertonungen der Jahre 1739 bis 1741 des Dresdner Hofmusikers entstanden allesamt ohne offizielle Kompositionsaufträge.
Zelenkas Messvertonungen der Jahre 1739 bis 1741 entstanden ohne offizielle Kompositionsaufträge und stellen autonome Kunstwerke dar, die nicht mehr an liturgische Beschränkungen gebunden sind. In dieser Zeit entstand die umfangreiche Missa votiva ZWV 18 als Erfüllung eines Gelübdes, nachdem der Komponist von einer ernsthaften Erkrankung genesen war.
Vor 279 Jahren entwarf der Dresdner Hofmusiker das Werk, das mit rund 70 Minuten …More
Sonia Chrisye and 2 more users like this.
Klassikfreund
213

Ein Film über Johann Sebastian Bach von ARTE

13:44
ARTE-Film – Bach, eine deutsche Passion – STADT LAND Auf ARTE ist ein neuer Film über Johann Sebastian Bach veröffentlicht worden. Dieser Film ist in der ARTE-Mediathek verfügbar von 12/10/2018 …More
ARTE-Film – Bach, eine deutsche Passion – STADT LAND
Auf ARTE ist ein neuer Film über Johann Sebastian Bach veröffentlicht worden. Dieser Film ist in der ARTE-Mediathek verfügbar von 12/10/2018 bis 12/10/2020.
Mitten in Deutschland liegt der majestätische Thüringer Wald. In dieser Landschaft, Wiege des Protestantismus, kam Johann Sebastian Bach zur Welt. Die Musik des genialen Komponisten verkörpert die Qualen seiner deutschen Heimat im 18. Jahrhundert und das Aufkommen der Barockzeit.
Michael Maul (Intendant des Bachfestes Leipzig.)
BACH AND MAUL IN JAIL – AND BEYOND Fortsetzung unserer kleinen Reihe zu Bach auf ARTE. Danke an den großartigen Regisseur Heinz Cadera, mit dem ich nun zum ersten Mal auch die – angebliche – Gefängniszelle Bachs in Weimar besuchen konnte, und an The-New-Arnstadt-Bach Jörg Reddin für’s mitmachen.
Hat wieder viel Spaß gemacht, und ich hoffe, die Bilder machen (noch mehr) Lust auf das Bachland zwischen Eisenach und Leipzig!
Klassikfreund
3116

Jacob Herman Klein (1688-1748) Sonate a-Moll, op. 4, Nr. 5

13:45
Jacob Herman Klein (1688-1748) Sonate a-Moll, op. 4, Nr. 5 Jacob Herman Klein (getauft 14. Oktober 1688 in Amsterdam; begraben 6. März 1748 in Amsterdam), auch Jacob Klein der Jüngere genannt, war …More
Jacob Herman Klein (1688-1748) Sonate a-Moll, op. 4, Nr. 5
Jacob Herman Klein (getauft 14. Oktober 1688 in Amsterdam; begraben 6. März 1748 in Amsterdam), auch Jacob Klein der Jüngere genannt, war ein niederländischer Komponist.
Jacob Klein der Jüngere ist der erste niederländische Komponist, der für das Violoncello komponierte. Überliefert sind von ihm eine Reihe von Cellosonaten, die er in Gruppen von je sechs veröffentlicht hat. Die in op. 4 veröffentlichten Sonaten sind eine Besonderheit.
Sie sind technisch herausfordernd und innovativ:
Dies wissen wir, weil er äußerst umfangreiche Fingersatzbezeichnungen und Spielanweisungen verwendet. Frank Wakelkamp, der die Sonaten neu herausgegeben hat, schreibt, dass diese vom Umfang her „ohne ihresgleichen in der Barockmusik für alle Instrumente der Geigenfamilie“ ist.
Dabei verwendet Klein nicht eine auf einem Tabulatursystem aufbauende Schreibweise, wie das in der Celloliteratur bis dahin eher üblich war, weil es von der Gambe her …More
Sonia Chrisye and 2 more users like this.
Klassikfreund
47

Jean-Marie Leclair (1697-1764) Violinsonate D-Dur, op. 5, Nr. 8

13:21
Jean-Marie Leclair (1697-1764) Violinsonate D-Dur, op. 5, Nr. 8
Klassikfreund
160

Pianist - Evgeny Kissin - ein Interwiev mit einer Pianisten-Legende!

14:27
Pianist - Evgeny Kissin - ein Interwiev mit einer Pianisten-Legende! Er ist das Gegenteil eines Show-Talents wie es etwa Lang Lang ist. Gerade deshalb zieht er das Publikum weltweit in den Bann wie …More
Pianist - Evgeny Kissin - ein Interwiev mit einer Pianisten-Legende!
Er ist das Gegenteil eines Show-Talents wie es etwa Lang Lang ist. Gerade deshalb zieht er das Publikum weltweit in den Bann wie kaum ein anderer Pianist. Einst als Wunderkind aus der damaligen Sowjetunion von Herbert von Karajan gefördert, versetzte er die Musikwelt in Verzückung.
Jewgeni Igorewitsch Kissin (russisch Евгений Игоревич Кисин, transl. nach ISO 9: Evgenij Igorevič Kisin; * 10. Oktober 1971 in Moskau, Sowjetunion) ist ein russischer Pianist und Komponist. Sein Vorname wird im Englischen meist Evgeny geschrieben, im Deutschen meist Jewgenij oder Jewgeni, auf deutschen CD-Veröffentlichungen auch Yevgeny. Seit 2002 besitzt Kissin neben der russischen auch die britische und seit 2013 auch die israelische Staatsangehörigkeit.
Jewgeni Kissinwurde als Sohn einer Klavierlehrerin und eines Ingenieurs geboren. Schon seiner zehn Jahre älteren Schwester Alla hatte die Mutter Klavierunterricht gegeben. Im Alter von …More
Klassikfreund
7280

Verbier Festival 2015 - András Schiff spielt Haydn und Beethoven

49:20
Verbier Festival 2015 - András Schiff spielt Haydn und Beethoven Sir András Schiff wurde 1953 in Budapest geboren. Den ersten Klavierunterricht erhielt er im Alter von fünf Jahren bei Elisabeth …More
Verbier Festival 2015 - András Schiff spielt Haydn und Beethoven
Sir András Schiff wurde 1953 in Budapest geboren. Den ersten Klavierunterricht erhielt er im Alter von fünf Jahren bei Elisabeth Vadász. Später setzte er sein Studium an der Franz-Liszt-Akademie in Budapest bei Prof. Pál Kadosa, György Kurtág und Ferenc Rados sowie bei George Malcolm in London fort.
Ein wichtiger Teil seiner Tätigkeit sind Klavierabende, und da im Besonderen die zyklischen Aufführungen der Klavierwerke von Bach, Haydn, Mozart, Beethoven, Schubert, Chopin, Schumann und Bartók. Seit 2004 hat Sir András Schiff in mehr als 20 Städten den kompletten Zyklus sämtlicher Klaviersonaten von Ludwig van Beethoven in chronologischer Reihenfolge aufgeführt. Deren Live-Mitschnitte aus der Zürcher Tonhalle auf CD (ECM) erhielten höchste Auszeichnungen. Für seine Einspielung „Geistervariationen“ mit Werken von Robert Schumann (ECM) erhielt Sir András Schiff den International Classical Music Award 2012 in der Kategorie „…More
Laach and 6 more users like this.
Klassikfreund
176

Emmanuel Krivine dirigiert Rachmaninow - "Konzert für Klavier und Orchester Nr. 3 d-Moll Op. 30" - …

47:24
Emmanuel Krivine dirigiert Rachmaninow - "Konzert für Klavier und Orchester Nr. 3 d-Moll Op. 30" - Denis Matsuev (Piano) - Orchestre National de France. Aufnahme von 2017More
Emmanuel Krivine dirigiert Rachmaninow - "Konzert für Klavier und Orchester Nr. 3 d-Moll Op. 30" - Denis Matsuev (Piano) - Orchestre National de France.
Aufnahme von 2017
Klassikfreund likes this.
Klassikfreund
2152

Die Berliner Philharmoniker im Schlüterhof des Berliner Schlosses am 25.8.2018

01:24:53
Kirill Petrenko dirigiert Beethoven und Strauss im Berliner Schloss Ein besonderes Konzert an besonderem Ort: Die Berliner Philharmoniker und ihr designierter Chefdirigent Kirill Petrenko interpretie…More
Kirill Petrenko dirigiert Beethoven und Strauss im Berliner Schloss
Ein besonderes Konzert an besonderem Ort: Die Berliner Philharmoniker und ihr designierter Chefdirigent Kirill Petrenko interpretieren Beethovens Siebte Symphonie und Tondichtungen von Richard Strauss im wiedererrichteten Berliner Schloss, das 2019 als Humboldt Forum neu eröffnet wird.
2014 und 2016 begrüßten die Berliner Philharmoniker den Beginn der neuen Spielzeit mit gleich zwei Konzertveranstaltungen: dem festlichen Saisoneröffnungskonzert in der Philharmonie und einem Open-Air-Konzert auf dem Kulturforum.
Diese noch sehr junge Tradition, das Programm des Eröffnungskonzerts einen Tag später nochmals unter freien Himmel zu präsentieren, setzt das Orchester jetzt mit einem Auftritt im Schlüterhof des Humboldt Forums in wiedererrichteten Berliner Schloss fort.
Unter der Leitung ihres designierten Chefdirigenten Kirill Petrenko interpretieren die Philharmoniker Beethovens Siebte Symphonie und Tondichtungen von …
More
Marietabuvi and one more user like this.
Klassikfreund
2117

Leonard Bernstein Story 2018

50:51
Leonard Bernstein Story 2018 Leonard „Lenny“ Bernstein (ˈbɜːrnstaɪn; geboren als Louis Bernstein am 25. August 1918 in de.wikipedia.org/wiki/Lawrence_%28Mas…, Massachusetts; gestorben am 14.…More
Leonard Bernstein Story 2018
Leonard „Lenny“ Bernstein (ˈbɜːrnstaɪn; geboren als Louis Bernstein am 25. August 1918 in de.wikipedia.org/wiki/Lawrence_%28Mas…, Massachusetts; gestorben am 14. Oktober 1990 in New York City, de.wikipedia.org/wiki/New_York_%28Bundesstaat%29) war ein US-amerikanischer Komponist, Dirigent und Pianist.
Zum 100. Geburtstag von Leonard Bernstein
Leonard Bernstein begnadeter Dirigent, Komponist der Westside Story und Musikikone: Vierzig Jahre lang lag ihm die Musikwelt zu Füßen. Bernstein war von Musik besessen. "Ohne Musik kann ich nicht leben", sagte er.
Dazu zählte er aber nicht nur seine erfolgreichen Dirigate und bejubelten Kompositionen, sondern auch seine Mission als Musikvermittler. In den 1940er Jahren fand er seine kompositorische Berufung.
Er spielte in Jazzcombos und lernte dabei die Musik der Afro-Amerikaner und anderer Bevölkerungsgruppen kennen. In seiner Musik reflektiert sich das Amerika des 20. Jahrhunderts. Darauf, …More
schaefersalem and one more user like this.
Klassikfreund
3181

Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791) "Vesperae solennes de confessore" KV 339

24:49
Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791) "Vesperae solennes de confessore" KV 339 Wolfgang Amadeus Mozart, mit vollständigem Taufnamen: Joannes Chrysostomus Wolfgangus Theophilus Mozart * 27. Jänner …More
Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791) "Vesperae solennes de confessore" KV 339
Wolfgang Amadeus Mozart, mit vollständigem Taufnamen: Joannes Chrysostomus Wolfgangus Theophilus Mozart * 27. Jänner 1756 in Salzburg, Fürsterzbistum Salzburg, † 5. Dezember 1791 in Wien, Erzherzogtum Österreich, war ein Salzburger Musiker und Komponist der Wiener Klassik. Sein umfangreiches Werk genießt weltweite Popularität und gehört zum Bedeutendsten im Repertoire klassischer Musik. Er selbst nannte sich meist Wolfgang Amadé Mozart.
Zum Werk: "Vesperae solennes de confessore" KV 339
Die Vesperae solennes de Confessore KV 339 wurden 1780 von Wolfgang Amadeus Mozart komponiert. Sie folgen der katholischen Liturgie für eine Vesper und umfassen sechs Sätze, darunter fünf Psalmen aus dem Alten Testament und das Magnificat aus dem Lukasevangelium. Der Name de Confessore weist darauf hin, dass die Vesperae für den liturgischen Festtag eines heiligen Bekenners, z. B. eines heiligen Bischofs, verfasst wurden, …More
Tertius gaudens and 2 more users like this.
Klassikfreund
9721

Antonio Vivaldi (1678-1741) – Motette „Lauda Jerusalem – Psalm 147“ – RV 609

07:42
Antonio Vivaldi (1678-1741) – Motette „Lauda Jerusalem – Psalm 147“ – RV 609 Antonio Lucio Vivaldi (* 4. März 1678 in Venedig; † 28. Juli 1741 in Wien) war ein venezianischer Komponist und Violinis…More
Antonio Vivaldi (1678-1741) – Motette „Lauda Jerusalem – Psalm 147“ – RV 609
Antonio Lucio Vivaldi (* 4. März 1678 in Venedig; † 28. Juli 1741 in Wien) war ein venezianischer Komponist und Violinist des Barocks.
Antonio Vivaldi hat auf den Text von Psalm 147 Bezug genommen.
Der Psalm 147 ist Bestandteil des Psuke desimra aus dem jüdischen Morgengebet und wird dabei täglich rezitiert. Im christlichen Stundengebet ist Psalm 147 Bestandteil der de.wikipedia.org/wiki/Laudes_%28Liturgie%29 am Freitag der zweiten und vierten Woche. Der Psalm 147 wurde vielfach vertont von verschiedenen Barock-Komponisten.
Erst in jüngsten Jahren findet auch Antonio Vivaldis umfangreiches geistliches Werk wieder Beachtung. Häufig findet sich hier der gleiche schwungvolle, virtuose Stil und eine ähnliche Experimentierfreudigkeit wie in seinen Solokonzerten.
Vivaldi war nicht nur in Norditalien sehr einflussreich, sondern auch im deutschen Raum. Johann Georg Pisendel verbreitete nach seiner Italie…More
Tertius gaudens and 8 more users like this.
Klassikfreund
94

Verbier Festival 2016 Daniil Trifonov (Piano) - Gautier Capuçon (Cello) - Leonidas Kavakos (Violine…

01:18:50
Verbier Festival 2016 Daniil Trifonov (Piano) - Gautier Capuçon (Cello) - Leonidas Kavakos (Violine) spielen Werke von Schumann Rachmaninoff und Smetana Es ist ein Gipfeltreffen der Super-Solisten: …More
Verbier Festival 2016 Daniil Trifonov (Piano) - Gautier Capuçon (Cello) - Leonidas Kavakos (Violine) spielen Werke von Schumann Rachmaninoff und Smetana
Es ist ein Gipfeltreffen der Super-Solisten: Daniil Trifonov (Klavier), Gautier Capuçon (Cello) und Leonidas Kavakos (Violine) spielen Schumann, Rachmaninoff und Smetana.
Jeder der drei Musiker ist ein Weltstar und absoluter Meister auf seinem Instrument. Die pure Lust am Musizieren bringt dieses Trio in Verbier zusammen: ein Hochgenuss an Klang und Virtuosität.
Das vollständige Programm des Abends:
Robert Schumann: Fantasiestücke für Piano und Cello Op.73
Sergei Rachmaninoff: Cello Sonata Op.19
Bedrich Smetana: Klaviertrio g-Moll Op.15