M.Elija
M.Elija

extra muros oder fuori le mura

@M.RAPHAEL Die meisten haben sich bei mir versammelt (hatte eine Kaffeemaschiene). Habe noch einige Kontakte ein gemeinsamer Freund wäre auch eine Hilfe. Wir haben uns Stundenlang über den richtigen Weg gestritten und uns geeinigt. Ja ich will auch wieder in die Stalla. Man bräuchte nur einen Anfang. Es gibt sehr viele Verstreute einige ehem. Benediktiner. Aber ich gehe nicht jeden Kompromiss …More
@M.RAPHAEL Die meisten haben sich bei mir versammelt (hatte eine Kaffeemaschiene). Habe noch einige Kontakte ein gemeinsamer Freund wäre auch eine Hilfe. Wir haben uns Stundenlang über den richtigen Weg gestritten und uns geeinigt. Ja ich will auch wieder in die Stalla. Man bräuchte nur einen Anfang. Es gibt sehr viele Verstreute einige ehem. Benediktiner. Aber ich gehe nicht jeden Kompromiss mit. Einen Versuch ohne latein. Stundengebet lehne ich strickt ab.
Deutschland lehne ich auch ab man hat keine Chance. In Frankreich und in Spanien sowie in Belgien werden in den nächsten Jahren viele Klöster entlehrt.
In Kärnten ist mein bester Seelenfreund habe leider den Kontakt verloren. Er ist leider auch gegangen.
M.Elija

extra muros oder fuori le mura

@M.RAPHAEL Ja sie leiden sehr, wir hatten die Chance nun ist sie dahin alle die die Gemeinschaft hätten stabilisieren können sind gegangen. Wir sind wieder auf ganz EU verstreut ich am westl. Punkt Festlandseuropas. Point Corzen/Bretagne.
M.Elija

Bischof Schneider: Franziskus und seine Synode bereiten “weibliches Diakonat", “neue Religion" vor

Auch wir schauen nur zu. Wir treffen ins in einem Portal indem wir unsere Bedenken bestätigt sehen und denken was sollen wir machen, die Anderen sind zuviele. Oder habt ihr Transparente und Demonstrationen gesehen mit "Schmeißt die Heretiker aus dem Vatikan". Nein wir sind lieb und bequem und viel zu geduldig. Jedoch irgendwann ist es ein Sandkorn zuviel und der Berg fängt an zu rutschen. Wenn …More
Auch wir schauen nur zu. Wir treffen ins in einem Portal indem wir unsere Bedenken bestätigt sehen und denken was sollen wir machen, die Anderen sind zuviele. Oder habt ihr Transparente und Demonstrationen gesehen mit "Schmeißt die Heretiker aus dem Vatikan". Nein wir sind lieb und bequem und viel zu geduldig. Jedoch irgendwann ist es ein Sandkorn zuviel und der Berg fängt an zu rutschen. Wenn dann die Menge der Inquisitoren (gläubige Katholiken) die Funktionäre Bischöfe und Kardinäle richtet wirds wieder "bennzlig".
M.Elija

Bischof Schneider: Franziskus und seine Synode bereiten “weibliches Diakonat", “neue Religion" vor

Und der Rest schaut schweigend zu. Schande.
M.Elija

extra muros oder fuori le mura

@M.RAPHAEL Muß dir leider widersprechen, Novy Dvur hat Erfolg da dort konsequent in Ausbildung investiert wird. Aber zur Zeit stehen auch sie im Regen und werden von den üblichen Verdächtigen stark kritisiert. Hohenfurth ist für mich noch ein Experiement ob es trägt hängt auch von den Personen ab. Ich glaube kein bestehendes Kloster hat eine Chance sich auf ein tragfähiges Konzept im Orden …More
@M.RAPHAEL Muß dir leider widersprechen, Novy Dvur hat Erfolg da dort konsequent in Ausbildung investiert wird. Aber zur Zeit stehen auch sie im Regen und werden von den üblichen Verdächtigen stark kritisiert. Hohenfurth ist für mich noch ein Experiement ob es trägt hängt auch von den Personen ab. Ich glaube kein bestehendes Kloster hat eine Chance sich auf ein tragfähiges Konzept im Orden durchzusetzen. Ich kenne durch meinen Weg leider sehr viele Klöster in Europa. Es gibt immer und gab immer Menschen die diesen Weg gehen wollen aber sie werden vor den Kopf gestoßen.
Meine letzte Info der Pater sucht eine andere Aufgabe. Hat im Kapitel seinen Antrag nur noch das Zisterzinserchorale zu nutzen verloren. Es bleibt bei gelegentlich.
Es müßte ein Experiment unterstützt von beide Ordensteilen geben, in dem sich Willige unter den Eckpunkten lat. Chorgebet, Alte Messe mit dem Blick zurück und nach vorne sammeln. Diese Entwicklung sollte offen und im Detail diskutiert werden. Die Tranzparenz so stark das Fragen und Antworten offen kommuniziert werden. (Schwarmminteligenz) Nur so mit gemeinsamen Ziel frei von jedem Nationalismuß. (Bei mir in Fr. ganz extrem)
Dann kann eine freie stabile Entwicklung gelingen.
Ja die Zisterzinser waren die modernsten und wirtschaftlich erfolgreichsten und da müßte man wieder hin.
Hurra Zisterzinser auf dem Mond da läutet auch der Dicke Pitter.
M.Elija

extra muros oder fuori le mura

@M.RAPHAEL Ich habs versucht und bis ganz nach oben geschrieben. Ergebnis gutes Konzept aber zur Zeit in der Kirche unter PF nicht durchsetzbar.
Eine Gemeinschaft mit Zisterz. Ben. Wurzeln muß genau diese freilegen und nähren. Aber sie muß auch in der Zeit sein eine Ablehnung von Technik und Zukunft hat keine. Die Rückschau muß alles Umfassen und die Wurzeln gemeinsam im Licht der Zeit Stück …More
@M.RAPHAEL Ich habs versucht und bis ganz nach oben geschrieben. Ergebnis gutes Konzept aber zur Zeit in der Kirche unter PF nicht durchsetzbar.
Eine Gemeinschaft mit Zisterz. Ben. Wurzeln muß genau diese freilegen und nähren. Aber sie muß auch in der Zeit sein eine Ablehnung von Technik und Zukunft hat keine. Die Rückschau muß alles Umfassen und die Wurzeln gemeinsam im Licht der Zeit Stück für Stück interpretieren. Zukunft hat nur ein Lateinisches Chorgebet möglichst im original. Arbeit und Verdienst der Gemeinschaft müßen gesund sein. Eine sehr solide fundierte monastische Ausbildung ist AuO. Es geht um die Mitte nicht um linke Träumereien oder rechter Verhärtung.
Die Trappisten also meine alten Mitbrüder hatten die Chance diese Schritte zu machen aber selbst Papst Paul VI hat es nicht geschaft sie zu bremsen. Die Linken Idiologen und Träumer waren und sind zu stark.
Zur Zeit findet eine Diskussion in einem Kloster statt angeregt von einem gebildeten Pater. Was passiert er wir angegriffen und isoliert.
Es wäre wichtig für Kirche und Welt wenn Klöster wieder für sie beten.
Du hast den Baum beschrieben mit dem Heiligen Benedikt am Tisch ich nehme den Heiligen Bernhard noch mit. Genau hier liegt die Lösung wenn die Wurzel wieder freiliegen blüht der Baum. An ihren Füchten werdet ihr sie erkennen.
M.Elija

Keine Kontemplation in der Vat. 2 Kirche

@Eugenia-Sarto Oh ich habe JvK gelesen und die von mir sehr geliebte Tv Avila. Aber ich bin nicht verbitter ich bin wütent über die Hilflosigkeit. Ich bin nicht alleine gegangen sonder wir sind zu dritt gegangen und haben das Kloster verlassen. Alle konsv. und begeisterte Beter. Ich habe versucht uns zusammenzuhalten es ist nicht gelungen. Ich bin Stinksauer weil eine vergleichbare Situation …More
@Eugenia-Sarto Oh ich habe JvK gelesen und die von mir sehr geliebte Tv Avila. Aber ich bin nicht verbitter ich bin wütent über die Hilflosigkeit. Ich bin nicht alleine gegangen sonder wir sind zu dritt gegangen und haben das Kloster verlassen. Alle konsv. und begeisterte Beter. Ich habe versucht uns zusammenzuhalten es ist nicht gelungen. Ich bin Stinksauer weil eine vergleichbare Situation zur Zeit sich in einem anderen Kloster abzeichnet. Auch hier steht derjenige allein im Feuer.
M.Elija

Keine Kontemplation in der Vat. 2 Kirche

Genau deshalb wollte ich nichts sagen. Jetzt fließen wieder die Tränen.Ja du hast leider recht man bleit Zisterzienser. Ich habe gekämpft mit mir und mit den Umständen. Im normalen Leben bin ich nie so beleidigt und verletzt worden wie im Kloster. (konservativer Rosenkranzwickler /belg. Abt) Meine Träume haben mich fast den Verstand gekostet. Wenn man immer nur im Sturm steht fällt man irgenwann …More
Genau deshalb wollte ich nichts sagen. Jetzt fließen wieder die Tränen.Ja du hast leider recht man bleit Zisterzienser. Ich habe gekämpft mit mir und mit den Umständen. Im normalen Leben bin ich nie so beleidigt und verletzt worden wie im Kloster. (konservativer Rosenkranzwickler /belg. Abt) Meine Träume haben mich fast den Verstand gekostet. Wenn man immer nur im Sturm steht fällt man irgenwann um. Nun lebe ich ohne mein geliebtes Stundengebet teile mir meine Zeit sellber ein. Zufrieden nein ich leide immer noch aber nochmehr Sturm kann ich nicht mehr. Elija
M.Elija

Keine Kontemplation in der Vat. 2 Kirche

Eigentlich wollte ich mich nicht mehr zu den monastischen Klostersterben äußern jetzt muß ich leider eingreifen. Meinen Habit habe ich vor einem Jahr an den "Nagel" gehängt.
Die Gemeinschaft von Himmerod war seit Jahren schon tot. Jeder einzelne hat für seine Hingabe jede Ehre verdient aber in dieser Gemeinschaft fehlte das gemeinsame der Aufbruch.
Thema die jüngeren Mitbrüder: Jeder der neu ins …More
Eigentlich wollte ich mich nicht mehr zu den monastischen Klostersterben äußern jetzt muß ich leider eingreifen. Meinen Habit habe ich vor einem Jahr an den "Nagel" gehängt.
Die Gemeinschaft von Himmerod war seit Jahren schon tot. Jeder einzelne hat für seine Hingabe jede Ehre verdient aber in dieser Gemeinschaft fehlte das gemeinsame der Aufbruch.
Thema die jüngeren Mitbrüder: Jeder der neu ins Kloster geht braucht Begleitung. Von allen und vom Abt/Novicenmeister. 2018 erstellte Novi Dur mit Sept Fons eine Analyse die Punktgenau trifft. (Nur in französischer Sprache) Sie wird vom Orden ignoriert.
Thema Kontemplation: Die Kirche braucht eigentlich nichts dringinder als Klöster die für sie betet. Aber richtig eine Entwicklung unter Kirchlicher Obrigkeit ist absolut ausgeschloßen. Habs versucht wird sofort geblockt.
Thema Novus Ordo: Richtig ist es kann so keine Entwicklung geben. Aber nur "Alte Messe" und nur Regeln von vor 1962 geht genaussowenig.
Thema Mariawald: Die Idee von Dom Josef war Richtig aber leider sehr Planlos. Mariawald ist aber nicht nur deshalb zugrundegerichtet worden. Es war eine Intrige geführt von Äbten der schlimmsten Sorte.(alt 1968) Die gleichen greifen heute Sept Fons an und schließen vom Gerneralkapitel beauftragt 30% der Klöster in Europa.
Elija