MariaMarkova

Interview mit Bischof Vorderholzer in der NZZ

Bischof Vorderholzer im Interview mit der NZZ: "Es handelt sich [beim sexuellen Missbrauch] zunächst um ein massives moralisches Versagen. Nicht die katholische Sexualmoral, sondern deren notorische…
Bethlehem 2014
Vor zwanzig Jahren galten dieselbe Gebote, galt dieselbe Moral, wie heute. Wäre gut, auch Bischöfe beachteten dies wieder und riefen zur Umkehr auf, …More
Vor zwanzig Jahren galten dieselbe Gebote, galt dieselbe Moral, wie heute. Wäre gut, auch Bischöfe beachteten dies wieder und riefen zur Umkehr auf, denn im Bereich der Sexualmoral sind viele Bischöfe geistig noch keineswegs auf katholischem Boden.

Niemand hat die Absicht

Quelle: Twitter
alfredus
Niemand hat die Absicht ... ? Das ist einfach Lügen strafen, denn der synodale Weg ist ein Weg zu einer Laienkirche und die braucht keine geweihten …More
Niemand hat die Absicht ... ? Das ist einfach Lügen strafen, denn der synodale Weg ist ein Weg zu einer Laienkirche und die braucht keine geweihten Priester ! Quo Vadis Kirche ? Es ist zum Fürchten, denn unsere Hirten benehmen sich wie bestellte Kirchenfeinde, denn nicht den Glauben fördern sie, sondern die Unordnung und Entzweiung ! Wer nicht sammelt der zerstreut, so wie Luther ! Denn der Ungeist von Luther geistert in ihren Köpfen herum und so wissen sie nicht mehr, ob sie Männlein oder Weiblein, ob sie katholisch oder protestantisch sind ? ! Arme Kirche, deine armen Diener, beten hilft wohl auch nicht mehr ... ? ? ?
Heilwasser
"Niemand hat die Absicht ...." ist mittlerweile zur sichersten Annahme des Gegenteils geworden.

Das Bätzing-Desaster kurz zusammengefasst

Quelle: Internet
Sunamis 49
Dan 12,11 Von der Zeit an, in der man das tägliche Opfer abschafft und den unheilvollen Gräuel aufstellt, sind es zwölfhundertneunzig Tage. Dan 12,12…More
Dan 12,11
Von der Zeit an, in der man das tägliche Opfer abschafft und den unheilvollen Gräuel aufstellt, sind es zwölfhundertneunzig Tage.
Dan 12,12
Wohl dem, der aushält und dreizehnhundertfünfunddreißig Tage erreicht!
Unsere Liebe Frau zu Gisella Cardia am 3. Oktober 2021:
Meine Kinder, danke, dass ihr in euren Herzen auf meinen Ruf gehört habt. Meine kleinen Kinder, es wird viele geben, die gehen werden, aber viele andere nähern sich dem Glauben, weil sie verstanden haben, dass dies die einzige Rettung ist. Gehen Sie zurück zur Bildung kleiner Gemeinschaften; folge dem Evangelium und der wahren Glaubenslehre. Meine Kinder, euch stehen schwere Zeiten bevor, aber ihr sollt keine Angst haben, wenn euer Herz für Jesus ist: Evangelisiert und vor allem Zeugnis. Meine Kinder, eure Gebete machen mich glücklich und vor allem trösten sie das Herz meines Jesus; Nutzen Sie diese Zeit, denn bald wird die Eucharistie verschwinden. Seid Apostel meines Herzens und bereitet euch vor, denn …More
Klaus Elmar Müller
Das ist eine neue christliche Denomination.
5 more comments

Bätzing sagt nicht die Wahrheit

Bätzing sagt nicht die Wahrheit, wenn er jetzt behauptet, es gebe keinen Antrag, der das Priesteramt infrage stellt. Der Antrag sagt ausdrücklich, dass man sich damit beschäftigen soll, ob es das …
Caruso
Die Abschaffung als solche ist tatsächlich nicht Gegenstand des hier gezeigten Antrags. Allerdings kann man die Frage, ob es das Priesteramt "…More
Die Abschaffung als solche ist tatsächlich nicht Gegenstand des hier gezeigten Antrags. Allerdings kann man die Frage, ob es das Priesteramt "überhaupt braucht" schon so interpretieren. Und man kann die Formulierung nur schwer so interpretieren, wie es Bischof Bätzing versucht auszulegen. Dann hätte der Antrag lauten müssen (z.B.): Es soll die Bedeutung und Rolle des Priesters in der Kirche unserer Zeit und unter den veränderten Bedingungen neu gefasst und dargelegt werden, warum es weiterhin Priester braucht."
Advocata shares this
2 more comments
MariaMarkova
Abuse commission of Church in Germany defends citing Michel Foucault
catholicnewsagency.com

Abuse commission of Church in Germany defends citing Michel Foucault | CNA

Foucault, who died in 1984 at age 57, was a prominent 20th century philosopher, writer, and political activist known for his controversial theories …
DBK: Haben von den Missbrauchs-Vorwürfen gegen Foucault nichts gewusst, außerdem sind sie nur "Verdächtigungen, kein Verdacht"
catholicnewsagency.com

Pädophilie-Beschuldigter im Präventionskonzept gegen sexuelle Gewalt: Der Fall Foucault

In der vergangenen Woche hat die Bundeskonferenz der Präventionsbeauftragten der deutschen Bistümer zum ersten Mal ein Positionspapier (hier online) …
Tree
"nichts gewusst". Die klassisch gewordene Ausrede. Aber: Foucault ist ganz offen für die Legalisierung der Pädophilie eingetreten.More
"nichts gewusst". Die klassisch gewordene Ausrede.
Aber: Foucault ist ganz offen für die Legalisierung der Pädophilie eingetreten.

Foucaults Position zur Pädophilie

Petros Patrikios
@Stefan Albrecht. Er hat schon eingegriffen. Eine Kirche, die anfaengt, Götzen zu verehren. Eine Gesellschaft, die im Hedonismus versinkt, muß mit …More
@Stefan Albrecht. Er hat schon eingegriffen. Eine Kirche, die anfaengt, Götzen zu verehren. Eine Gesellschaft, die im Hedonismus versinkt, muß mit allem rechnen.
Stefan Albrecht
wenn das Maß voll ist wird Gott eingreifen.. Gott sei dank
One more comment

Missbrauchspräventionskonzept der DBK basiert auf Theorien eines mutmaßlichen Missbrauchstäters

Das Positionspapier der Missbrauchsbeauftragten der deutschen Diözesen, das gerade frisch vorgestellt wurde, basiert auf den theoretischen Überlegungen des linken französischen Philosophen Michel …

Foucaults tunesische Jungen

archive.is/…exueller-kindesmissbrauch-tunesien/komplettansicht Ein ungeheurer Verdacht liegt seit wenigen Wochen über einem der prominentesten Vertreter der westlichen Geistesgeschichte des 20. …
babylonbee.com

Powerful: Google Leaves Homepage Empty In Honor Of Jesus's Empty Tomb

MOUNTAIN VIEW, CA—While Christians have often complained of bias in the selection of which days Google honors with its “Google Doodles,” believers …

French philosopher Michel Foucault ‘abused boys in Tunisia’

archive.is/…r-michel-foucault-abused-boys-in-tunisia-6t5sj7jvw The philosopher Michel Foucault, a beacon of today’s “woke” ideology, has become the latest prominent French figure to face a retrospect…

Linker Vordenker Michel Foucault "missbrauchte Jungen in Tunesien"

Michel Foucault, der Vordenker der heutigen Queer- und Gendertheorie, hat sich nicht nur zeitlebens lautstark für die Legalisierung von sexuellem Missbrauch eingesetzt, sondern in Tunesien auch …
MariaMarkova
Anzumerken bleibt noch, dass bisher keine einzige deutsche Zeitung darüber berichtet hat.
kyriake
Ist hoffentlich nicht mit Charles de Foucault verwandt?!
4 more comments
MariaMarkova
72K
Neulich bei der Synode... Neulich bei der Synode.More
Neulich bei der Synode...
Neulich bei der Synode.
propaterpio+
Die Lehre der Kirche wird mehr und mehr durch die Lehre der Welt ersetzt. Die Verehrung Gottes wird mehr und mehr durch die Verehrung des Ichs …More
Die Lehre der Kirche wird mehr und mehr durch die Lehre der Welt ersetzt. Die Verehrung Gottes wird mehr und mehr durch die Verehrung des Ichs ersetzt. Unschöne Entwicklung.
Romani
5 more comments
MariaMarkova
8
Der BDKJ im Erzbistum Köln will, "dass man dem "Gender-Stern" folge, fordert eine Weihe von Frauen zu Priestern und verkündet: "Bei uns entscheidet die Demokratie und nicht der Papst"." Jugendpf…More
Der BDKJ im Erzbistum Köln will, "dass man dem "Gender-Stern" folge, fordert eine Weihe von Frauen zu Priestern und verkündet: "Bei uns entscheidet die Demokratie und nicht der Papst"." Jugendpfarrer Norbert Fink bezeichnet das als Häresie.
catholicnewsagency.com

"Falschaussagen über unseren Glauben": Interview mit BDKJ-Präses zu umstrittener Kampagne

KÖLN , 06 December, 2019 / 11:52 AM (CNA Deutsch).- Mit der Kampagne "katholischkreuz" hat der Kölner Diözesanverband des BDKJ eine innerkirchli…
Criticon
Der Bund der deutschen katholischen Jugend in Köln macht schon seit Jahrzehnten seinem Namen keine Ehre mehr. Man hat in der Vergangenheit ungeniert …More
Der Bund der deutschen katholischen Jugend in Köln macht schon seit Jahrzehnten seinem Namen keine Ehre mehr. Man hat in der Vergangenheit ungeniert mit Linksextremisten zusammengearbeitet und niemand im Erzbistum hat dazu die Reißleine gezogen. Erst jetzt, wo der BDKJ einem "Genderstern" folgen will, fällt es auf.
Ändern wird sich aber nicht viel ... sie sind im falschen Fahrwasser und finden den Weg so schnell nicht zurück.
Wir bräuchten Jesus, der die Händler aus dem Tempel hinausjagt, die sich darin breit gemacht haben.
Endor
Shalom ! BDKJ , KFD und viele Bischöfe hat Luzifer in raffinierter Weise in seinen Dienst genommen. Es ist ein Gräuel wie vor 2000 Jahren. Shalom !More
Shalom ! BDKJ , KFD und viele Bischöfe hat Luzifer in raffinierter Weise in
seinen Dienst genommen. Es ist ein Gräuel wie vor 2000 Jahren. Shalom !
6 more comments
MariaMarkova
2
Hier findet sich die archivierte Version der mittlerweile vom Bistum Limburg gelöschten PDF-Broschüre mit dem Hinweis zum Abtreibungsschein. Der Hinweis findet sich auf Seite 23.
archive.is

September2017 Kontaktadressen

Stand: September 2017/ Seite 1 Kontaktadressen im Hochtaunuskreis für Menschen in Notsituationen Informationen für ehrenamtliche und hauptamtliche …
De Profundis
Der Wahnsinn ist auch, dass sich der Bistumssprecher nicht entschuldigt. Was, wenn durch den Fehler des Bistums nur ein einziger solcher Schein für …More
Der Wahnsinn ist auch, dass sich der Bistumssprecher nicht entschuldigt. Was, wenn durch den Fehler des Bistums nur ein einziger solcher Schein für die Tötung geholt wurde? Verantwortungsbewusstsein?
SARAH FOR POPE
Danke, ich habe es mir für alle Fälle auch gespeichert...!
MariaMarkova
11
katholisch.de mit bösartigen und hämischen Angriffen auf Benedikt, EB Gänswein, Franziskus und die Heilige Schrift.
archive.fo

Benedikt: Episode XVI – Die dunkle Bedrohung - katholisch.de

Achtung, liebe Leser: Wenn Sie dachten, jemanden mit seiner Liebe "zu erdrücken", sei nur eine Metapher, dann haben Sie sich getäuscht. Denn in …
MariaMarkova
Was mich besonders empört, ist nicht die Bösartigkeit dieses Textes von Björn Odendahl, sondern dass dies alles ganz offiziell im Namen und im …More
Was mich besonders empört, ist nicht die Bösartigkeit dieses Textes von Björn Odendahl, sondern dass dies alles ganz offiziell im Namen und im Auftrag der katholischen Kirche geschieht.
alfredus
Haben sie MICH verfolgt, so werden sie auch euch verfolgen .. mahnt Jesus seine Jünger. Das zeigt wieder, dass die Feinde der Kirche nicht eher …More
Haben sie MICH verfolgt, so werden sie auch euch verfolgen .. mahnt Jesus seine Jünger. Das zeigt wieder, dass die Feinde der Kirche nicht eher ruhen, bis sie ihr Ziel erreicht haben. Man kann sagen, was man will : .. Benedikt ist der Beste der Konzilspäpste .. Sicher hätte er mit mehr Mut vieles noch lenken können, aber viele Hunde sind des Hasen tot. Er wird auch heute noch durch Intrigen und Unterstellungen bedroht, vielleicht muss er in seinem hohen Alter noch fliehen. 🤗 🙏 🙏
9 more comments
MariaMarkova
9
mainpost.de

Stadtkirche regelt Segen und Kommunion in der zweiten Ehe | m.mainpost.de

11.04.2017 aktualisiert: 11.04.2017 SCHWEINFURT Die Schweinfurter Stadtkirche begegnet den Wiederverheirateten mit neuer Wertschätzung, Offenheit …
provivoe
Und dann auch noch eine weltweite Ermutigung, den hl. Leib Jesu zu verunehren im Stand der Todessünde.
provivoe
Amoris Laetitiae = "freu dich über die sinnliche Liebe" Unerhört von einem katholischen Papst in der Kirchengeschichte. Ein "Anruf" aus der Hölle.
7 more comments
MariaMarkova
8913

Exklusiv: Aachener Pastoralreferent sieht Messe als "vagen Ritus" (ganzes Interview)

Das ganze Interview mit PR Dieter Spoo (63) in der Aachener Zeitung: Citykirche: „Organisator im Hintergrund“ Dieter Spoo sagt Adieu
Theresia Katharina
@pio molaioni Sobald die neue häretische Messe, das sogenannte "Heilige Gedächtnis" eingeführt ist!
provivoe
Katholiken sehen Aachener Pastoralreferent als "vager Christ"
6 more comments
MariaMarkova
111.2K

Aachener Pastoralreferent findet die Messe überbewertet

Leider ist das Gespräch mit Pastoralreferent Dieter Spoor in der Aachener Zeitung nicht frei lesbar, hier findet sich jedoch eine Kopie der Schlüsselpassage des Textes, die das theologische Verstän…
Nicolaus
Und ich finde, er hat seinen Beruf verfehlt!More
Und ich finde, er hat seinen Beruf verfehlt!
Eremitin
man sollte dem armen "Pasti" keine Vorwürfe machen, denn er ist ja nur ein Opfer der Universitätstheologie, die jeden Glauben ausrotten kann......…More
man sollte dem armen "Pasti" keine Vorwürfe machen, denn er ist ja nur ein Opfer der Universitätstheologie, die jeden Glauben ausrotten kann......ich selbst hatte nur eine einzige Vorlesung eines renommierten Theologen, die machte mich 6 Wochen krank und dabei bin ich während dieser schlichtweg nachhause gegangen. Was zuviel war, war zuviel.
9 more comments