Sprache
Nujaa

Wir müssen unseren Glaubensleben vertiefen. Pfarrer Mihail Rahr, 15.04.2018, Berlin.

Nujaa, das 7. ökumenische Konzil hat das von Marie M. zitierte Kirchenverständnis unter Beteiligung der Lateiner beschlossen. So völlig unkatholisch und häretisch kann es da nicht sein.
Nujaa

Prinzessin stiftet deutschem Kloster einen Isenheimer Altar, den sie selbst gemalt hat

Es kann Hostienschändung nur geben, weil es das Sakrament der Eucharistie gibt und Gott der Handelnde in allen Sakramenten ist.
Ohne das Wissen um und die Ehrfurcht vor den Sakramenten ist man kein Katholik.
Gerti Harzl gefällt das. 
Nujaa

Antisemitismus in Berlin: "Yahudi" - Araber schlägt mit Gürtel auf Juden ein

Die Pointe liegt in diesem Fall darin, dass der "Jude" ein arabischer Israeli war, der ein soziales Experiment versucht hat. Sein Video sollte aber für die Strafverfolgung reichen.
iKKK - Inkompetenzkompensationskompetenz gefällt das. 
pio molaioni gefällt das. 
Nujaa

Wir müssen unseren Glaubensleben vertiefen. Pfarrer Mihail Rahr, 15.04.2018, Berlin.

Ich bin weder Anhänger noch Vertreter der Orthodoxie, aber es ist schlicht unhistorisch zu leugnen, dass Petrus auch als Gründer der Patriarchate Jerusalem und Antiochia gilt und das zurecht. Die Zeit der antiken Patriarchate ist lange vorbei und sie ist sicher nicht gegen Gottes Willen verlaufen, wie sie sich ereignet hat. Aber ein Recht, sich auf ein sehr hohes Roß zu setzen und von den … Mehr
Nujaa

Wir müssen unseren Glaubensleben vertiefen. Pfarrer Mihail Rahr, 15.04.2018, Berlin.

Ihre Auffassung, @Theresia Katharina , ist wirklich von keiner Sachkenntnis getrübt. Während meiner Studentenzeit führte ich ein Sammelalbum für Stilblüten und Banalitäten. Da habe ich unter Gekicher den Satz eines vorkonziliaren Kirchenrechtsbuch eingetragen: "Was schon einmal war, ist nicht völlig unmöglich" , Mittlerweile kichere ich nicht mehr, es liegt mehr Weisheit darin, als ich mir … Mehr
Nujaa

Gloria Global am 9. April 2018

Was mich mehr geärgert hat, als ich den Ausweis beantragte, erklärte man mir, dass ich mir aussuchen könnte, ob ich den Code für die Maschinenlesbarkeit aktivieren wolle. Als ich ihn abholte, mußte ich mir doch eine Geheimzahl dafür ausdenken.
Nujaa

Franziskus über einen Atheisten: „Er ist im Himmel. Ich bin mir sicher.“

Ich schrieb über das Fürbittgebet für die Verstorbenen, nicht über das Gebet als solches oder das Fürbittgebet im allgemeinen. Ich widersprach Ihnen darin, dass Sie das Heil des toten atheistischen Vaters in die Verantwortung des Sohnes oder des Papstes legten. Das können beide nicht tragen und müssen es auch nicht.
Nujaa

Gloria Global am 9. April 2018

Sie sind Pflicht, ich konnte es mir letztes Jahr nicht aussuchen, ob ich Fingerabdrücke gebe, als ich einen neuen Personalausweis brauchte.
Sunamis 46 gefällt das. 
Nujaa

Franziskus über einen Atheisten: „Er ist im Himmel. Ich bin mir sicher.“

Ein Requiem ist eben ein Requiem, es liegt außerhalb der Zeit und gibt es für jeden Menschen nur einmal. Aber der Hauptpunkt ist auch ein anderer:
Unser Gebet ist nicht heilsentscheidend. Jesus ist mit seinem Opfer ein für alle Male rettend für uns eingetreten, mit unserem Gebet und unserer Sühne schließen wir uns ihm an, aber Retter ist nur er, der uns nicht braucht.
Usambara gefällt das. 
Nujaa

Franziskus über einen Atheisten: „Er ist im Himmel. Ich bin mir sicher.“

Ihr Beitrag ist aber nicht logisch, @Katharina von Alexandrien .
Die Todesstunde des Vaters ist doch längst vorbei, sein Schicksal ist entschieden, wie auch immer. Nach kirchlicher Tradition beten wir nur um den Erlaß zeitlicher Sündenstrafen. Unser Gebet kann für einen anderen Menschen keinesfalls heilsentscheidend sein, der Erlöser ist Christus und der Richter auch.
Nujaa

Karl Philberth – Im Anfang schuf Gott Himmel und Erde

Da war ich noch lange nicht auf gloria und ich bin auch schon wieder weg, heute hatte ich nur das Pech, auf zwei Herzensthemen zu stoßen. Aber den Artikel fasse ich als Belohnung auf.
Nujaa

Franziskus über einen Atheisten: „Er ist im Himmel. Ich bin mir sicher.“

Beim ersten Lesen des Artikels war meine spontane Reaktion: Was hat der heilige Vater für ein Glück, dass das Kind so klein ist. Meins hätte sofort nachgefragt, woher er das weiß.
Seitdem denke ich darüber nach, was ich gesagt habe und hätte noch sagen können und wie ich was verantworte.
Usambara gefällt das. 
Nujaa

Medjugorje Heft 20 mit Beitrag von Bernhard Philberth

Dass es wirklich nur auf den Willen ankommt, wage ich kaum zu hoffen, @RupertvonSalzburg . Nach Fehlgeburten habe ich mir mit der Recherche wirklich Mühe gegeben, aber nichts entsprechendes gefunden. Es gibt aber abenteuerliche Geschichten, mitunter auch tragische, die davon handeln, was alles Eltern unternommen haben, um ihrem Kind trotz fast aussichtsloser Lage taufen zu lassen. Die Pfarrei … Mehr
Nujaa

Karl Philberth – Im Anfang schuf Gott Himmel und Erde

Das ist mehr als eine Anekdote. Das ist eine Erklärung.
Elista gefällt das. 
Eremitin gefällt das. 
Nujaa

Franziskus über einen Atheisten: „Er ist im Himmel. Ich bin mir sicher.“

Wer sagt denn, dass Frauen sowas "schee" finden? Ich sicher nicht. Vielleicht sind Sie tatsächlich so biblisch alt, dass Sie nicht mehr wissen können, wie Frauen ticken.
Dann erklären Sie mir doch lieber, wieso Sie vermuten, man könne aus einem Satz eines Papstes zu einem Kind eine für alle zu glaubende Aussage machen.
Eremitin gefällt das. 
PhilSteu1 gefällt das. 
Nujaa

Franziskus über einen Atheisten: „Er ist im Himmel. Ich bin mir sicher.“

1. mei is des schee!
2. da Pabst a so a lieba Moo!
3. an bessan gibts net nu a moj!
es gibt noch sehr viele weibliche Empfindungen, mit dem Schauspiel sollte jedo
ch das mütterliche Herz angesprochen werden, welches in jeder Frau eingebunden ist, auch in der kinderlosen.

Halten Sie Frauen oder Mütter grundsätzlich für grenzdebil oder nur mich persönlich, @Carlus?
Nujaa

Medjugorje Heft 20 mit Beitrag von Bernhard Philberth

Natürlich wird auch heute noch eine Nottaufe und nach der Geburt gemacht, wenn man um das Leben des Babys fürchtet. Was ich im vorigen Beitrag beschrieben habe, wurde so ungefähr zehn Jahre lang zu Anfang des 20. Jahrhundert propagiert, sicher im Bistum Münster und in Paderborn und war tatsächlich eine Verirrung, von der man dann auch wieder abgelassen hat.
Eine Taufe, wie Sie sie beschrieben … Mehr
Nujaa

Medjugorje Heft 20 mit Beitrag von Bernhard Philberth

@RupertvonSalzburg
Ich habe mal in einem Pfarrbüro die Schulungsunterlagen und ein Gerät gefunden, mit dem man Wasser in die Gebärmutter einleiten sollte, wenn eine Geburt drohte schief zu gehen, um an dem noch nicht geborenen Kind eine Nottaufe durchzuführen. Ich verstehe durchaus, was man für dieses Kind erreichen wollte, aber diese Methode erhöhte die Gefahr für Mütter und Kinder erheblich. … Mehr
Nujaa

Medjugorje Heft 20 mit Beitrag von Bernhard Philberth

Wenn bei Ihnen ein Gedankenfehler vorliegt, @Chris Izaac , liegt er darin, dass, wären Sie wegen Fehlgeburt oder Abtreibung nicht geboren, Sie gar nicht in der Lage wären, solche Vorwürfe zu formulieren. Aber vielleicht ist auch das in "was wäre, wenn" aufgehoben.