Oenipontanus
Da der hl. Chrysostomus das Konzept der privaten Ohrenbeichte nicht kannte - zumindest gibt es keine einzige Stelle in seinem umfangreichen Gesamtwerk, die dies unzweifelhaft belegen würde - ist es …More
Da der hl. Chrysostomus das Konzept der privaten Ohrenbeichte nicht kannte - zumindest gibt es keine einzige Stelle in seinem umfangreichen Gesamtwerk, die dies unzweifelhaft belegen würde - ist es mindestens gewagt, ihn für die Beichte im uns geläufigen Sinn zu instrumentalisieren. Aber von einem Piuspater darf man nicht erwarten, Kirchenväteraussagen im Kontext interpretieren zu können oder auch nur zu wollen, da doch nichts über eine gute alte Steinbruchexegese geht, wenn's nur dem eigenen Zwecke dient!
Pater, wie beichtet man? / Ratschläge zur guten Beichte - Sei voll Vertrauen und schäme dich nicht! Denke daran, dass Jesus selbst es ist, der in der Beichte deine Sünden tilgt. Vor ihm ist nichts …More
Pater, wie beichtet man? /
Ratschläge zur guten Beichte
- Sei voll Vertrauen und schäme dich nicht!
Denke daran, dass Jesus selbst es ist, der in der Beichte deine Sünden tilgt. Vor ihm ist nichts verborgen und vor ihm kann nichts verborgen sein. Der Priester ist nur sein Werkzeug. Er ist strikte an das Beichtgeheimnis gebunden und wird von dem, was er hört, keinerlei Gebrauch machen. Der hl. Johannes Chrysostomos sagt einmal: "Der Teufel ist es, der uns vor der Beichte mit Furcht und Scham erfüllt. Wenn wir sündigen, nimmt er uns die Furcht; wenn wir aber bekennen sollen, dann gibt er uns die Furcht zurück und macht uns verlegen."
- Beichte aufrichtig und vollständig!
Zur Gültigkeit der Beichte gehört das vollständige Bekenntnis aller erkannten schweren Sünden nach Art und Zahl. Bei den schweren Sünden musst du alle wichtigen Umstände sagen und so gut du kannst auch die Häufigkeit, damit der Beichtvater die Sünden klar erkennen und dich davon lossprechen kann.
Eine schwere Sünde …More
08:41
Oenipontanus
Jetzt weiß ich, wo @Heiliger Josef den Abschnitt mit dem angeblichen Chrysostomuszitat her hat, nämlich von folgender Sektenseite: Hl. Beichte :: …More
Jetzt weiß ich, wo @Heiliger Josef den Abschnitt mit dem angeblichen Chrysostomuszitat her hat, nämlich von folgender Sektenseite: Hl. Beichte :: Internetgebetskreis
Danke für den Hinweis auf meinen Schnellschuss, @Verlassene Kanzeln!
Verlassene Kanzeln
Dürfen wir Sie darauf hinweisen, das der hw. P. Regele den hl. Chrysostomus in diesem Video gar nicht erwähnt!
Noch so viele markig-pathetische Sprüche von Hw. Heimerl können nichts daran ändern, dass der Papst die Zölibatspflicht einfach abschaffen kann, wenn er das für gut und sinnvoll hält. Die ständige …More
Noch so viele markig-pathetische Sprüche von Hw. Heimerl können nichts daran ändern, dass der Papst die Zölibatspflicht einfach abschaffen kann, wenn er das für gut und sinnvoll hält.
Die ständige Berufung auf Kardinal Stickler's Buch wird ebenfalls langsam langweilig, da dieses auch nur dessen eigene Meinung widerspiegelt (die in entscheidenden Punkten unhaltbar ist!) und damit nicht zur Stimmungsmache gegen (mögliche) Änderungspläne hinsichtlich der Zölibatsgesetzgebung verwendet werden kann und darf. Aber ein Zelot wie Hw. Heimerl wird das wohl schwerlich begreifen!
summorum-pontificum.de

Aufhebung des Zölibats?

Franziskus plant die Aufhebung des Zölibats. Geht das Zerstörungswerk des Papstes weiter? 28. Februar 2024 6 - Kirchenkrise, Kirchenpolitik Anglikanischer Geistlicher mit Frau …
Maass
Als sie auf dem Weg weiterzogen, sagte ein Mann zu Jesus: Ich will dir nachfolgen, wohin du auch gehst. Jesus antwortete ihm: Die Füchse haben Höhlen …More
Als sie auf dem Weg weiterzogen, sagte ein Mann zu Jesus: Ich will dir nachfolgen, wohin du auch gehst.
Jesus antwortete ihm: Die Füchse haben Höhlen und die Vögel des Himmels Nester; der Menschensohn aber hat keinen Ort, wo er sein Haupt hinlegen kann.
Zu einem anderen sagte er: Folge mir nach! Der erwiderte: Lass mich zuerst weggehen und meinen Vater begraben!
Jesus sagte zu ihm: Lass die Toten ihre Toten begraben; du aber geh und verkünde das Reich Gottes!
Wieder ein anderer sagte: Ich will dir nachfolgen, Herr. Zuvor aber lass mich Abschied nehmen von denen, die in meinem Hause sind.
Jesus erwiderte ihm: Keiner, der die Hand an den Pflug gelegt hat und nochmals zurückblickt, taugt für das Reich Gottes.
Luk 9,57-62
a.t.m
Heilige Birgitta: Ein Papst, der den Zölibat absch… Niemand kann zwei Herren dienen, und das antikatholische innerkirchliche Schlangen und Otterngezücht …More
Heilige Birgitta: Ein Papst, der den Zölibat absch…
Niemand kann zwei Herren dienen, und das antikatholische innerkirchliche Schlangen und Otterngezücht das die Aufhebung des "Heiligen Zölibates" (Aussage von PB XVI ) wünscht, soll einfach zu den Religionsgemeinschaften gehen in denen es diesen nicht mehr gibt und die ihre Forderungen schon in die Tat umgesetzt haben (Altkatholiken, Lutheraner, Anglikaner, usw.) . Ausnahmen ja die gibt es, aber diese sind die Ausnahme der Regel und gelten etwa für Priester der mit Rom verbundenen Ostkirchen oder für frühere evangelische Pfarrer, die zur katholischen Kirche konvertieren.
Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
11 more comments
Sehr gut! Es ist ja allgemein eine absurde Schnapsidee des 20. und 21. Jahrhunderts, jede Trottlin und jeden Trottel selig- oder heiligsprechen zu wollen.
katholisch.de

Widerstände gegen Seligsprechung von Isabella der Katholischen

Die Seligsprechung von Königin Isabella I. von Kastilien (1451–1504), genannt "die Katholische", scheint im Vatikan auf Widerstände zu …
Aquila
@Oenipontanus, ihre Aussage („Es ist ja allgemein eine absurde Schnapsidee des 20. und 21. Jahrhunderts, jede Trottlin und jeden Trottel selig- oder …More
@Oenipontanus, ihre Aussage („Es ist ja allgemein eine absurde Schnapsidee des 20. und 21. Jahrhunderts, jede Trottlin und jeden Trottel selig- oder heiligsprechen zu wollen.”) ist traurig und herabwürdigend und eines Christen unwürdig!
Lukas Dux
Oenipontanus, Trottlin und Trottel? Wer im Glashaus sitzt, sollte nicht mit Steinen werfen!
One more comment
Es ist wirklich lustig, dass eine Handvoll klerikaler und laikaler Trottel meint, sie sei die "wahre Kirche". 😂 🤪 🤥

Der Teilnehmer "@Andreas von Rinn" verbreitet im Dienste des Vaters der Lüge Falschinformationen bezüglich der 3. Zusammenkunft der Kleinen Herde Papst …

ACHTUNG! Der ganze Beitrag dient nur dazu, die Gläubigen zu verwirren und von der Umkehr zur WAHREN EINEN HEILIGEN Kirche abzuhalten! Es stellt einen Frontalangriff auf die zwei mutigsten Bekennerpriester …More
ACHTUNG! Der ganze Beitrag dient nur dazu, die Gläubigen zu verwirren und von der Umkehr zur WAHREN EINEN HEILIGEN Kirche abzuhalten! Es stellt einen Frontalangriff auf die zwei mutigsten Bekennerpriester der EINEN HEILIGEN Kirche dar! Der Ort der Veranstaltung wurde nur aus Platzgründen nach Mühldorf in den sog. Haberkasten verlegt, da das Hotel Plankl keine 150 Teilnehmer in einen Saal hätte unterbringen können! Wenn der bereits seit mindestens 1999 selbst exkommunizierte Freimaurer (Mitglied des Rotary-Clubs!) bergoglio, der den Apostolischen Stuhl am 13. März 2013 usurpiert hat und damit die diabolische Nachäffer-Kirche gegründet hat, 2 rechtgläubige Papst Benedikt XVI. - Treue Priester des Weinberges Gottes exkommuniziert, dann ist diese Denunzierung vor Gott NULL und NICHTIG!
Auch diese vermeintliche Warnung des Generalvikars wurde nicht vom Bistum Passau herausgegeben! Der Verfasser ist der Wolf im Schafspelz und aus seinem Mesnerdienst strafrechtlich entlassene Altöttinger Thomas …More
Maximilian Schmitt
Nicht daß sie eine Handvoll sind, ist lächerlich, sondern weil sie trottelige Spinner sind und deswegen erscheinen sie anmaßend.
Da ein von uns allen geschätztes Wiener Nockerl unfähig war, die Zielrichtung eines Kommentars zu verstehen und dümmlich "rääääächts" und "Düüskrüümüünüürung" plärrend "moderiert" hat, hier noch …More
Da ein von uns allen geschätztes Wiener Nockerl unfähig war, die Zielrichtung eines Kommentars zu verstehen und dümmlich "rääääächts" und "Düüskrüümüünüürung" plärrend "moderiert" hat, hier noch einmal mein Kommentar zu dem vom Nockerl verlinkten kathpress.at-Artikel. Vielleicht findet sich ja ein intelligenter user, der versteht, was ich damit sagen wollte. Der Wettbewerb ist eröffnet!
"Mein Meerschweinchen kann auch nicht folgen, soll es jetzt einen Antrag auf ein Meerschweinchenhochgebet in Meerschweinchensprache stellen? Auch der 08/15-Katholik ohne Behinderung ist geistig unfähig, die ohnehin schon sehr simplen liturgischen NOM-Texte inhaltlich zu erfassen. Was sollen wir jetzt machen? Für jeden einzelnen Dodel etwas eigenes stricken? Das sind doch alles untrügliche Anzeichen für komplette geistige Verrottung in der "Hierarchie"!"
kathpress.at

Inklusion: Deutsche Bischöfe testen Hochgebet in Leichter Sprache

Bischofskonferenz will damit Menschen mit Behinderungen den Zugang zum Gottesdienst erleichtern Augsburg, 23.02.2024 (KAP/KNA) Die …
Kirchen Maus
ja…wir werden eh immer dümmer. wieso nicht gleich mit moritatengesang
Erzherzog Eugen
das gültige Missale das einzige des röm Ritus (Traditionis Custodes Artikel 1)kennt keine Stille MesseMore
das gültige Missale das einzige des röm Ritus
(Traditionis Custodes Artikel 1)kennt keine Stille Messe
2 more comments

Eine vorkonziliare Stimme zu den niederen Weihen

Da meine gestrige Diskussion mit @Bethlehem 2014 über die niederen Weihen auf einmal verschwunden war, hier einige längere Auszüge aus einem Artikel von Walter Croce SJ aus dem Jahr 1948, der zeigt,…More
Da meine gestrige Diskussion mit @Bethlehem 2014 über die niederen Weihen auf einmal verschwunden war, hier einige längere Auszüge aus einem Artikel von Walter Croce SJ aus dem Jahr 1948, der zeigt, dass schon lange vor der Abschaffung der niederen Weihen deren Problematik tief empfunden wurde:
"Bei dem Bemühen des Konzils [von Trient; Anm. Oenipontanus], die niederen Ordines in ihrem Amtscharakter wiederherzustellen, mußte es natürlich sehr bald deutlich werden, daß die Aufgaben, die man bisher mit diesen Weihegraden verbunden hat, in keiner Weise ausreichten, um sie als selbständige kirchliche Ämter zu rechtfertigen. Vor allem spürte man, daß die niederen Ordines schon seit Jahrhunderten der lebendigen Entwicklung fern gestanden sind und für die Seelsorge schon lange keine Bedeutung mehr hatten; sie wurden nur künstlich konserviert und zuletzt in einer Gestalt überliefert, die man auch auf dem Konzil von Trient als veraltet empfand. So mußte der Versuch gemacht werden, sie doch endlich …More
Maximilian Schmitt
Natürlich ging das nicht anders. Das Pfründenwesen forderte seinen Tribut. Es war ja bis zum Konzil von Trient nicht unüblich, daß man eine Pfarre …More
Natürlich ging das nicht anders. Das Pfründenwesen forderte seinen Tribut. Es war ja bis zum Konzil von Trient nicht unüblich, daß man eine Pfarre als Pfründe hatte, aber nur tonsuriert war. Genauso, wie es Bischöfe gab, die nie höhere Weihen Empfangen hatten, von Pfründe profitierten, insbesondere auch weltliche Herren des Domstiftes waren und damit Reichsfürsten. Sakramente konnten sie keine Spenden, weil sie ja nicht geweiht waren, mindestens nicht die höheren, aber die Jurisdiktion hatten sie und fürstliche Vollmachten. Ohne höhere Weihen konnten sie dann aus dem Klerikerstand ausscheiden und eine vielversprechende Heirat eingehen, wenn sie von Geburt hochadligen Standes waren und so meinetwegen zu Erzherzögen aufsteigen. Das Konzil von Trient wollte solchen Dingen einen Riegel vorschieben, also durfte man Tonsur und niedere Weihen nur noch im Hinblick auf das Priestertum empfangen. Und vorher tonsurierter und geweihter Akolyth zu sein und Jurisdiktion eines Bischofs zu haben, …More
One more comment
😂 😂 😂 😂 😂 😂 😂 😂 😂 Gut, dass die katholische Kirche solch heidnisch-abergläubischen Schwachsinn im Laufe des 20. Jahrhunderts abgestoßen hat. Somit braucht sie sich zumindest in dieser …More
😂 😂 😂 😂 😂 😂 😂 😂 😂
Gut, dass die katholische Kirche solch heidnisch-abergläubischen Schwachsinn im Laufe des 20. Jahrhunderts abgestoßen hat. Somit braucht sie sich zumindest in dieser Hinsicht nicht mehr lächerlich zu machen, sondern überlässt dieses Geschäft neidlos verkrachten traditionalistischen Exuniversitätstheologen und sonstigen traurigen Gestalten. 🤪 🤪 🤪

Św. Alfons Liguori, Przewodnik spowiednika (103). Seks z demonami (i)

Poniższe fragmenty Przewodnika spowiednika pojawiają się we wszystkich przetłumaczonych wersjach tego dzieła jedynie w języku łacińskim, najwyraźniej po to, by plebs lub nieznający łaciny czytelnik …More
Poniższe fragmenty Przewodnika spowiednika pojawiają się we wszystkich przetłumaczonych wersjach tego dzieła jedynie w języku łacińskim, najwyraźniej po to, by plebs lub nieznający łaciny czytelnik nie mógl ich sobie przeczytać. Podobny zabieg stosowany jest także w tłumaczonych na języki narodowe teologiach moralnych. Bardziej pikantne i dosadne fragmenty występują tam wyłącznie po łacinie, być może po to, by uśmierzać zmysły, bo łacina kościelna jest bardzo sucha i mało erotyczna.
Jednakże tam, gdzie mowa jest o seksie z demonami zabieg ten wydaje się przesadny, gdyż dzięki tej konspiracji mało kto wie, że coś takiego mieć może w ogóle miejsce oraz pozostaje nieświadomy, że pogląd ten ma uzasadnienie w teologii katolickiej.
[...]
Czytaj dalej pod:
Św. Alfons Liguori, Przewodnik spowiednika (103). Seks z demonami (i) - Tradycja i Wiara
Maximilian Schmitt
@Oenipontanus ; Theoretisch gesehen wäre es auch möglich, daß sich in meinem Wagen aufgrund dämonischen Einflusses sämtliche Schweißnähte und Schrauben …More
@Oenipontanus ; Theoretisch gesehen wäre es auch möglich, daß sich in meinem Wagen aufgrund dämonischen Einflusses sämtliche Schweißnähte und Schrauben auf einmal lösen. Auf meinem Parkplatz finde ich einen Haufen Schrott vor. Noch nie hat sich ein Theologe dafür interessiert, wie viele Kolbenfresser in Verbrennungsmotoren auf das Konto dämonischer Anschläge gehen könnten. Der Roman "Der Meister und Margarita" von Michail Bulgakow ist wohl von solch schrulligen Einfällen des Teufels im atheistischen Moskau der frühen Stalin-Ära. Aber das erweckt ja auch keinen inwendigen Porno als Kopf-Kino im Inneren eines Klerikers. Also, für Theologen ist das als Projektionsfläche eigener unterdrückter Phantasien nicht so interessant.
Oenipontanus
@Maximilian Schmitt Stimmt! Wenn man neuscholastische Lehrbücher für Moraltheologie liest, wundert man sich nicht mehr, dass auch damals viele Kleriker …More
@Maximilian Schmitt
Stimmt! Wenn man neuscholastische Lehrbücher für Moraltheologie liest, wundert man sich nicht mehr, dass auch damals viele Kleriker ihre pudenda nicht unter der Soutane behalten konnten. Eine abstoßendere (und sinnlosere) Lektüre als die der besagten Lehrbücher ist kaum vorstellbar.
One more comment
😂 😲 😱
katholisch.de

Bericht: Polizei nimmt Priester wegen Handels mit Viagra fest

In Spanien hat eine Einheit der Polizei einen Pfarrer wegen des illegalen Handels mit Viagra und aphrodisierenden Substanzen festgenommen. …
Guntherus de Thuringia
Das Sanskritwort 'viagra' bedeutet Tiger
4 more comments
Ach, der Schutzpatron der Carbolsäurehändler ist auch mit von der Partie, bravo! 👏 👏 👏

PROPHETIE: Das Ende unserer Epoche (2015 - 2050)

Näheres dazu in diesem Video: Die letzte Phase unserer Epoche (2015 - 2050)
Ischa Ischa Ischa
Nostradamus arbeitete mit okkulten Kräften. Wer stellt ihn neben Padre Pio und die heilige Maria???
Interview über ein sehr informatives Buch, das zeigt, dass es nichts Neues unter der Sonne gibt.
katholisch.de

Historiker: Missbrauch in der Kirche ist kein modernes Problem

Der deutsche Historiker und katholische Theologe Ulrich L. Lehner von der renommierten University of Notre Dame in den USA hat ein Buch …
Maximilian Schmitt
Der hl. Petrus Damianus, Liber Gomorrhianus, Bericht an Leo IX.: Geschichtsquellen: Werk/3935More
Der hl. Petrus Damianus, Liber Gomorrhianus, Bericht an Leo IX.: Geschichtsquellen: Werk/3935
Maximilian Schmitt
Hier ist eine Besprechung des Buches von Randy Engel: Le Rite de Sodomie - Randy Engel
2 more comments
An diesem Video sieht man schön die abgrundtiefe Dummheit und Unwissenheit der postmodernen selbsternannten "Verteidiger" des katholischen Glaubens. Die Kohle aus Jes 6 wurde und wird zwar in der …More
An diesem Video sieht man schön die abgrundtiefe Dummheit und Unwissenheit der postmodernen selbsternannten "Verteidiger" des katholischen Glaubens.
Die Kohle aus Jes 6 wurde und wird zwar in der syrischen(!) Tradition als Typos der Eucharistie aufgefasst und es werden dort die eucharistischen Spezies u. A. "gmurtha" (ܓܡܘܪܬܐ) = "Kohle" genannt, aber mit Hand- oder Mundkommunion hat das nicht das Geringste zu tun.
Das "Ite, missa est!", das im lateinischen NOM beibehalten ist, wurde im deutschen NOM nicht übernommen, da seine Interpretation unklar und es damit nicht eindeutig übersetzbar ist. Die Übersetzung des dümmlichen "Verteidigers" ist jedenfalls grammatikalisch ausgeschlossen, aber das weiß der "Verteidiger" selbstverständlich nicht, da er kein Latein kann. 🤪🥱😴

Neue oder Alte Messe? Was sagt die Bibel?

Neue oder Alte Messe? Handkommunion oder Mundkommunion? Was sagt die Bibel? Das Video: Neue oder Alte Messe? Was sagt die Bibel?More
Neue oder Alte Messe? Handkommunion oder Mundkommunion? Was sagt die Bibel? Das Video:
Neue oder Alte Messe? Was sagt die Bibel?
kyriake
@a.t.m Mit einem völlig glaubenslosen Ignoranten wie @Oenipontanus über die rechte Glaubenspraxis und Heilige Dinge zu diskutieren, ist genauso sinnlos …More
@a.t.m
Mit einem völlig glaubenslosen Ignoranten wie @Oenipontanus über die rechte Glaubenspraxis und Heilige Dinge zu diskutieren, ist genauso sinnlos, als wenn man einen Ochsen ins Horn pfetzt! Bei diesem Krautwatschl ist Hopfen und Malz verloren!!
Pretorius
@a.t.m Der katholische Hausverstand ist dem Oeni komplett abhanden gekommen. Er labert wieder einen solchen Müll zusammen....
2 more comments
Da hat Pater Regele etwas nicht verstanden. Der hl. Cyprian kennt kein "Papsttum"! Wenn Pater Regele genau den Text, den er weitläufig zitiert, wirklich durchdacht hätte (was er nicht hat), dann würde …More
Da hat Pater Regele etwas nicht verstanden. Der hl. Cyprian kennt kein "Papsttum"! Wenn Pater Regele genau den Text, den er weitläufig zitiert, wirklich durchdacht hätte (was er nicht hat), dann würde er das auch begreifen. Cyprian ist ein astreiner "Episkopalist" (weshalb ihn etwa Kardinal Müller in anachronistischer Weise des Irrtums bezichtigt), für den der Primat Petri lediglich besagt, dass Petrus als Erster die Vollmacht vom Herrn verliehen bekam, die nachher alle Apostel erhalten haben. Aber wenn man anstatt genau zu lesen alles durch die Brille späterer dogmatischer Evolutionen sieht, wird man sich schwertun, klar zu sehen. 🥴

Gott kann nicht zum Vater haben, wer die Kirche nicht zur Mutter hat - fsspx.at

Cyprian von Karthago, Teil 1 - Der hl. Cyprian lebte von etwa 200 bis 258 n. Chr. und war Bischof von Karthago, der Hauptstadt der römischen Provinz Africa Proconsularis. Er erlitt das Martyrium durch …More
Cyprian von Karthago, Teil 1 -
Der hl. Cyprian lebte von etwa 200 bis 258 n. Chr. und war Bischof von Karthago, der Hauptstadt der römischen Provinz Africa Proconsularis. Er erlitt das Martyrium durch Enthauptung. Einige sehr schöne Schriften sind uns erhalten, z.B. die Hirtenschreiben aus der Zeit der Bedrängnis. Im Jahr 250 begann nämlich eine große Christenverfolgung unter Kaiser Decius, alle Untertanen wurden verpflichtet, den nationalen Göttern ein feierliches Bittopfer darzubringen. Der Druck war so immens, dass es zu einem großen Glaubensabfall unter den Christen kam. In dieser Zeit entstand das Werk über die Einheit der Kirche, das P. Johannes Regele in diesem Video näher erklärt.
Video dazu: auf die blaue Schrift klicken
Gott kann nicht zum Vater haben, wer die Kirche nicht zur Mutter hat
Oenipontanus
@Ischa Ischa Ischa Sie begehen eine petitio principii, d. h. Sie setzen ein angebliches Papsttum von Anfang an voraus und interpretieren dann alles …More
@Ischa Ischa Ischa
Sie begehen eine petitio principii, d. h. Sie setzen ein angebliches Papsttum von Anfang an voraus und interpretieren dann alles weitere gemäß dieser Voraussetzung. Das ist wissenschaftlich unzulässig.
Zudem geht es ja hier zunächst nur um den hl. Cyprian und die Fehlinterpretation seiner Ausführungen durch Pater Regele. Ich stelle gerne den lateinischen Text von Cyrian, De unitate 4 heute noch ein, dann kann ja das eine Promille user, das Latein versteht, sich selbst ein Bild machen, obwohl das egtl. unnötig ist, da die von Pater Regele zitierte deutsche Übersetzung vollkommen ausreichend ist.
Ischa Ischa Ischa
@Oenipontanus: aha, Petrus erhielt als Erster eine Vollmacht, die dann, später also, die anderen Apostel (sic!!) auch erhielten??? 12 Päpste von Anfang …More
@Oenipontanus: aha, Petrus erhielt als Erster eine Vollmacht, die dann, später also, die anderen Apostel (sic!!) auch erhielten??? 12 Päpste von Anfang an. Da schau an, und niemand außer Ihnen hat das mitbekommen. Auch damals nicht.
Petrus hat die Vollmacht sowohl als erster, als auch als letzter und, sehr wohl, als einziger, bekommen. Lesen Sie doch mal die entsprechenden Stellen in den Evangelien. Nein, ich schreibe sie nicht heraus, aber es steht drin, wenn man lesen kann.
3 more comments
Unchristlicher Aberglaube, mehr fällt mir dazu nicht ein! An solchem Unsinn sieht man, dass die Kirche nicht erst seit dem bösen 2. Vaticanum krank ist. 🤒

Die 7 Vaterunser - Hl Birgitta von Schweden

Der göttliche Heiland offenbarte der hl. Birgitta folgende Verheißung: "Wisset, daß Ich denjenigen, welche 12 Jahre lang sieben Vaterunser und Ave Maria zu Ehren meines Kostbaren Blutes beten, große …More
Der göttliche Heiland offenbarte der hl. Birgitta folgende Verheißung:
"Wisset, daß Ich denjenigen, welche 12 Jahre lang sieben Vaterunser und Ave Maria zu Ehren meines Kostbaren Blutes beten, große Gnaden erweisen werde:

1.
Sie kommen nicht ins Fegefeuer
2.
Ich werde sie in die Zahl der Märtyrer aufnehmen, wie wenn sie ihr Blut für den Glauben vergossen hätten.
3.
Ich werde drei Seelen ihrer Anverwandten in der heiligmachenden Gnade erhalten, je nach ihrer Wahl. 4. Die Seelen ihrer Verwandten bis ins 4. Glied werden der Hölle entgehen. 5. Sie werden 1 Monat vor ihrem Tod davon in Kenntnis gesetzt. "Sollten sie vor dieser Zeit sterben, so betrachte ich es als geschehen, d.h. wie wenn sie diese Bedingungen erfüllt hätten."
Papst Innozenz X. bestätigte diese Offenbarung und fügte bei, daß die Seelen, die sie erfüllen, jeden Karfreitag eine Seele aus dem Fegefeuer befreien. Es empfiehlt sich, den 7 Vaterunsern folgende Gebete beizufügen: Vor Beginn O Jesus, ich will jetzt siebenmal das …More
Oenipontanus
@Karl Boro "Können" ist mir egal, da hier bei diesen angeblichen Gnaden von "können" nicht die Rede ist, sondern das einfach behauptet wird. Was zeigt …More
@Karl Boro
"Können" ist mir egal, da hier bei diesen angeblichen Gnaden von "können" nicht die Rede ist, sondern das einfach behauptet wird. Was zeigt uns das: Man soll und braucht nichts auf Schwurbeleien überspannter Geister zu geben, die angeblich vom Heiland Botschaften empfangen haben wollen.
Karl Boro
Die angeblichen Gnaden können aber auch stimmen.
4 more comments
@jean pierre aussant ist nun auch unter die dümmlichen Blockierer gegangen. Herzlichen Glückwunsch! 👏 👏 👏 Ich bleibe allerdings dabei, dass, wer dieses Iglokreuz als christentumsfeindlich ansieht …More
@jean pierre aussant ist nun auch unter die dümmlichen Blockierer gegangen. Herzlichen Glückwunsch! 👏 👏 👏
Ich bleibe allerdings dabei, dass, wer dieses Iglokreuz als christentumsfeindlich ansieht, einen gewaltigen Sprung in der Schüssel hat und vielleicht kompetente Hilfe in Anspruch nehmen sollte.

Wir boykottieren die Marke "IGLO"

Permanente pathologische und unterschwellige Angriffe gegen die Christen. Im antichristlichen Land Deutschland, wo Kinder ermordet werden (Abtreibung) und wo Schwulen heiraten dürfen, wird keine …More
Permanente pathologische und unterschwellige Angriffe gegen die Christen.
Im antichristlichen Land Deutschland, wo Kinder ermordet werden (Abtreibung) und wo Schwulen heiraten dürfen, wird keine Gelegenheit verpasst, um den Herrn anzugreifen (zwar ist anderswo nicht besser und allen voran in Frankreich).
Hier haben wir, mit der letzten Ekelhaften Werbung von der Marke IGLO zu tun.
Ab jetzt, wir Katholiken, boykottieren diese Marke.
Ich kaufe kein Produkt mehr von diesen Schweinen.
(Wer kein Problem mit dieser blasphemischen Werbung hat, ist kein wahrer Katholik, kein wahrer Anhänger Christi)
Jean-Pierre Aussant
Zweihundert
Die Geschichte: Die Schönheit im Unvollkommenen Es war einmal eine alte chinesische Frau, die zwei große Schüsseln hatte. Diese hingen an den Enden …More
Die Geschichte: Die Schönheit im Unvollkommenen
Es war einmal eine alte chinesische Frau, die zwei große Schüsseln hatte. Diese hingen an den Enden einer Stange, die sie über ihren Schultern trug. Eine der Schüsseln hatte einen Sprung, während die andere makellos war.
Der Sprung in der Schüssel - Vivere Vital
Die Geschichte lehrt uns, unsere Makel und Schwächen zu akzeptieren und zu erkennen, dass sie oft das sind, was uns einzigartig und wertvoll macht.

Diese Geschichte erinnert uns daran, nicht vorschnell zu urteilen und die einzigartige Schönheit in jedem von uns zu erkennen und zu schätzen.
Wo will der Rudi denn die Priester dafür hernehmen? Aus dem linken oder rechten Daumen melken? 🤔
katholisch.de

Regensburger Priesterquoten-Streit: Kanonist für Verhandlungslösung

Im Streit um verbindliche Priesterquoten an theologischen Fakultäten schlägt der Kirchenrechtler Rafael Rieger eine Verhandlungslösung …
Was halten Sie davon, @Cavendish?
katholisch.at

Theologe Treitler: An klassischer Christologie "klebt Blut"

Spätestens nach der Shoah und nach dem erneuten Aufflammen des auch christlich grundierten Antisemitismus dieser Tage braucht es einen …
Aquila
Eine neue Lehre - ohne Vollmacht!More
Eine neue Lehre - ohne Vollmacht!
Katja Metzger
So sieht der Mann aus:
2 more comments
Die Aussage des Artikels "Ehespendungen wurden im Einzelfall überprüft." zeugt in erster Linie von der Dummheit und theologischen Ahnungslosigkeit des Bischofs, der "überprüft" hat, da der Priester …More
Die Aussage des Artikels "Ehespendungen wurden im Einzelfall überprüft." zeugt in erster Linie von der Dummheit und theologischen Ahnungslosigkeit des Bischofs, der "überprüft" hat, da der Priester nur amtlicher Zeuge der Eheschließung, niemals aber Spender des Ehesakramentes ist. Aber von einem Bischof darf man nicht erwarten, das zu wissen. 🤪 🥴 😫
katholisch.de

Wie der Vatikan ungültigen Sakramentenspendungen entgegenwirken will

Glaubensdikasterium fordert strikte Einhaltung der Vorschriften Veröffentlicht am 15.02.2024 um 00:01 Uhr – Von Mario Trifunovic
Oenipontanus shares from Carlus
801
Nichts gegen Herrn Wisnewski, aber wer von Kirchenrecht und Theologie keine Ahnung hat, sollte besser schweigen, wenn er sich nicht lächerlich machen möchte. 🤪
Franziskus: Der falsche Papst Quelle Franziskus: Der falsche PapstMore
Franziskus: Der falsche Papst
Quelle
Franziskus: Der falsche Papst
25:06

Sind Muslime Götzendiener? - Die Antwort von Moshe ben Maimon (Maimonides)

Da der judentumsaffine @Cavendish kategorisch behauptet, der Islam sei eine Götzenreligion, habe ich mich in der traditionellen jüdischen Literatur bezüglich dieses Themas umgesehen und bin auf ein …More
Da der judentumsaffine @Cavendish kategorisch behauptet, der Islam sei eine Götzenreligion, habe ich mich in der traditionellen jüdischen Literatur bezüglich dieses Themas umgesehen und bin auf ein höchst interessantes responsum des wohl bedeutendsten jüdischen Gelehrten des Mittelalters, Moshe ben Maimon gestoßen. Natürlich wird @Cavendish jetzt in guter Tradimanier wieder behaupten, das spiele keine Rolle, da ja das Vögelchen im eigenen Kopf besser bescheidweiß und dazu von weitaus größerer Relevanz ist als irgendwelche verstaubten und längst verewigten Schreiberlinge aus dem finsteren Mittelalter. Dennoch bin ich der Meinung, dass es sich immer lohnt, die Stimme eines bedeutenden und im Judentum wie auch Christentum viel rezipierten Gelehrten wie Moshe ben Maimon zu hören. Dem werten @Cavendish aber wird hiermit von Oenipontanus die ehrenvolle Aufgabe anvertraut, den hebräischen Text, der bis jetzt noch nicht ins Deutsche übersetzt worden zu sein scheint, für weitere Interessierte …More

Der Papst und das Kirchenrecht

Da immer wieder behauptet wird, der Papst sei kein absoluter Monarch oder sei ebenso wie alle anderen Katholiken dem Kirchenrecht unterworfen, im Folgenden ein paar ebenso kompetente wie informative …More
Da immer wieder behauptet wird, der Papst sei kein absoluter Monarch oder sei ebenso wie alle anderen Katholiken dem Kirchenrecht unterworfen, im Folgenden ein paar ebenso kompetente wie informative Zeilen der Bonner Kirchenrechtlerin Judith Hahn.
"Etwas anders gelagert [als der des Diözesanbischofs; Anm. Oenipontanus] ist der Fall des Papstes. Ihm wird „höchste, volle, unmittelbare und universale ordentliche Gewalt“ zugeschrieben, die er „immer frei ausüben kann“ (c. 331 CIC/1983). Dass dies auf eine weitgehend einschränkungsfreie Macht hinweist, zeigt sich auch im kirchlichen Prozessrecht, das das päpstliche Handeln einer gerichtlichen Überprüfung entzieht (vgl. c. 1404 CIC/1983). Daher stellt sich in Bezug auf den Papst die Frage, ob und inwieweit dieser an das allgemeine kirchliche Gesetz gebunden ist. Begrenzt ist er in seiner Amtsführung von Anordnungen göttlichen Rechts – da sind sich Kanonistinnen und Kanonisten einig. Auf das Problem freilich, dass das göttliche Recht allein …More
michael7
Es ist klar, dass ein Papst über dem Kirchenrecht (als rein kirchlichem, d.h. menschlichem Recht) steht. Er kann z.B. jederzeit die Fastengebote oder …More
Es ist klar, dass ein Papst über dem Kirchenrecht (als rein kirchlichem, d.h. menschlichem Recht) steht. Er kann z.B. jederzeit die Fastengebote oder andere kirchliche Gebote ändern.
Jedoch steht er nicht über göttlichem Recht, an das auch er als Glied der Kirche gebunden ist. Es gehört zwar zu seinen Aufgaben, dieses göttliche Recht in Zweifelsfällen auszulegen und richtig einzuschärfen, aber er kann es nicht aufheben.
Er kann z.B. nicht das Evangelium verbieten und den Koran einführen, auch nicht die zehn Gebote aufheben oder ersetzen. Ebensowenig könnte er sich den Zeugen Jehovas anschließen und vorschreiben, dass die Gläubigen sich nun deren Lehren unterwerfen müssten. Auch könnte er das Papsttum oder die Kirche nicht abschaffen oder die Kirche als ganze exkommunizieren.
Letztendlich kann er auch nicht einfach den Gottesdienst der Kirche verbieten. Usw. usw.
All dies wäre nicht nur übernatürlich gedacht unmöglich, sondern würde auch schon jeder natürlichen Vernunft widersprechen, …More