Oenipontanus
Oenipontanus
516

Abbā Sälāmā - Frumentius

Als kleine Ergänzung zum heutigen Beitrag von @der Logos über den hl. Frumentius biete ich eine Übersetzung des Eintrags über den hl. Frumentius im äthiopischen Synaxarium. Als Grundlage habe ich die …

Die Materie des Ehesakramentes

Für das Blockiertschopperl @Heilwasser: "Materia remota sunt corpora contrahentium seu ius in corpora, quod contrahentes mutuo sibi tradunt; materia proxima est ipsa traditio mutua huius iuris signo …

Joseph Ratzinger über Dogmengeschichte und -evolution

Joseph Ratzinger hat seine Anschauungen hinsichtlich Geschichtlichkeit und "Evolution" der katholischen Dogmen in einer kleinen, wenig rezipierten Schrift aus dem Jahr 1966 niedergelegt, aus der ich …
De Profundis shares this
Solimões
kompliziert geschrieben, aber in der Sache völlig korrekt. ich bin auch kein Freund des (neuen?) Axioms vom Ende der Offenbarung mit dem Tod des Apostels …More
kompliziert geschrieben, aber in der Sache völlig korrekt.
ich bin auch kein Freund des (neuen?) Axioms vom Ende der Offenbarung mit dem Tod des Apostels.
Dieses "Dogma" verhindert ein jegliches Sprechen Gottes in den Nachfolgern der Apostel, welcher Form sie auch seien.
One more comment

Ein Lied des Diakons Simon des Töpfers

Dieses wunderbare Erzeugnis aramäisch-christlicher Dichtkunst stammt von Simon von Gêšîr, genannt "qūqāyā" - "der Töpfer", der im 5./6. Jahrhundert lebte und ein Zeitgenosse des berühmten Jakob von …
Ischa Ischa Ischa
@Oenipontanus: Soeben habe ich mir diesen wunderbaren Text abgeschrieben. Wie aktuell!! Vielleicht zu allen Zeiten, aber jetzt und in Deutschland …More
@Oenipontanus: Soeben habe ich mir diesen wunderbaren Text abgeschrieben. Wie aktuell!! Vielleicht zu allen Zeiten, aber jetzt und in Deutschland besonders. Danke.
Ischa Ischa Ischa
@Oenipontanus: oh, die Widmung rührt mich an. Danke! Ich drucke mir alle Ihre Übersetzungen aus, weil sie so schön und tief sind. "Aus dir strahlt er …More
@Oenipontanus: oh, die Widmung rührt mich an. Danke! Ich drucke mir alle Ihre Übersetzungen aus, weil sie so schön und tief sind.
"Aus dir strahlt er (mein Herr) hervor" entspricht übrigens einer (bislang nicht edierten) Selbstcharakterisierung der schwangeren Maria: "Licht strahlt aus meinem Leib hervor". Was für eine Kraft!

Das "Salve Regina" auf Altäthiopisch und Arabisch

Im Jahr 1691 wurde das Werk "Dottrina Cristiana" von Robert Kardinal Bellarmin SJ ins Äthiopische und Arabische übersetzt und von der Congregatio de Propaganda Fide im Druck veröffentlicht. Auf S. 76…

Karl Rahner SJ über das Latein in der Liturgie

Nach der Veröffentlichung der Apostolischen Konstitution "Veterum sapientia" von Johannes XXIII. im Februar 1962 hat auch Karl Rahner SJ in einem längeren Aufsatz zur Frage des Lateins als Kirchensprache …
Oenipontanus
@Klaus Elmar Müller "Eine Kultsprache zeigt das Mysterium an." Ja, aber auch die jeweilige Landessprache kann "Kultsprache" sein, es kommt eben auf …More
@Klaus Elmar Müller
"Eine Kultsprache zeigt das Mysterium an."
Ja, aber auch die jeweilige Landessprache kann "Kultsprache" sein, es kommt eben auf die Sprachform an. Das Latein des überlieferten römischen Ritus war ja in den Anfängen dieses Ritus nicht deshalb Kultsprache, weil es Latein war, sondern weil es eine sich vom damaligen Alltagslatein deutlich abhebende Sprachform war. Das beweisen z. B. die unzähligen iuristischen Fachtermini, die sich im Canon Missae, aber auch an vielen anderen Stellen, finden oder auch das Faktum, dass viele Satzschlüsse in Gebeten nach den Regeln der akzentuierenden Metrik gebaut sind.
Dass z. B. auch die deutsche Sprache durchaus liturgische Kultsprache sein kann, sieht man etwa an auf Deutsch ritusgemäß zelebrierten byzantinischen Messen.
Klaus Elmar Müller
Eine Kultsprache zeigt das Mysterium an. Ob diese Kultsprache nun Altgriechisch oder Kirchenslawisch oder Lateinisch ist. Wichtig ist das Verhüllende …More
Eine Kultsprache zeigt das Mysterium an. Ob diese Kultsprache nun Altgriechisch oder Kirchenslawisch oder Lateinisch ist. Wichtig ist das Verhüllende, die nicht unmittelbare Verständlichkeit. Der Zweck: Das Kultgeheimnis zu schützen und zugleich zu betonen. So wie die Ikonostase den Altar, das Kelchvelum den Kelch verhüllt. Rahner weicht diesem Thema aus und deutet an, dass seine Kenntnisse für den Leser nicht so leicht zu fassen wären. Ehrlich ist anders. Übrigens wäre es eine germanistisch-soziologische Doktorarbeit wert, inwieweit das Rahnerdeutsch eine Kultsprache mit umgekehrter Zielsetzung ist, die Rahnerjünger einweiht und Unwissenden den Rahnerschen Glaubensabfall verbirgt.
40 more comments

ውዳሴ ፡ ማርያም ፡ wǝddāse Māryām - Äthiopisches Marienlob

ውዳሴ ፡ በዐርብ ፡ Lobgesang am Vorabend (des Sabbat) Gebenedeit bist du unter den Weibern und gebenedeit die Frucht deines Leibes, o Jungfrau Maria, du makellose Gottesgebärerin. Aus dir ist uns die Sonne …
Franz Graf
Ein beeindruckender Lobgesang, man ahnt, welch ein tiefer, schöner Glaube dem zugrunde liegen muß. Wo steht eigentlich die äthiopische Kirche, in der …More
Ein beeindruckender Lobgesang, man ahnt, welch ein tiefer, schöner Glaube dem zugrunde liegen muß. Wo steht eigentlich die äthiopische Kirche, in der Beziehung zur hl katholischen Kirche? Sind diese Kirchen in Gemeinschaft, oder besteht hierbei ebenfalls der Zustand, einer gegenseitigen Exkommunikation, wie mit der orthodoxen, byzantinischen Kirche? (Was ich sehr bedauern würde)
Ischa Ischa Ischa
@Oenipontanus: vielen Dank, ein sehr schöner Text. Weiß man denn in etwa, wann er aufgeschrieben wurde (im Unterschied zu: wann entstanden... wegen …More
@Oenipontanus: vielen Dank, ein sehr schöner Text. Weiß man denn in etwa, wann er aufgeschrieben wurde (im Unterschied zu: wann entstanden... wegen der reinen Mündlichkeit...)?
7 more comments

Pius IX. anathematisiert die "Tradis"

Von "Tradis" hört man nicht selten, man dürfe einem Papst unbeschadet seines vom 1. Vaticanum definierten Jurisdiktionsprimates ungehorsam sein bzw. müsse das sogar, nämlich immer dann, wenn der Papst …
Der Hofrat
was passiert wenn es der Papst tut @a.t.m
M.RAPHAEL
Jeder Katholik gehorcht dem Heiligen Vater der unsichtbaren Heiligen Kirche im Reich Gottes unbedingt. Die Vat.2 Konzilskirche ist dagegen die sichtbare …More
Jeder Katholik gehorcht dem Heiligen Vater der unsichtbaren Heiligen Kirche im Reich Gottes unbedingt. Die Vat.2 Konzilskirche ist dagegen die sichtbare Kirche im Reich des Herrn der Welt. Sie ist nicht mehr katholisch. Ihr eigentlicher Glaube ist der Modernismus. Sie ist wissenschaftsgläubig. Sie glaubt an die Allerlösung und an einen universalistischen Humanismus. Trotz aller gegenteiliger, machtorientierter Beteuerungen ist ihr Gott nicht das personale Du, der Bräutigam Seiner Kirche, der Sein Volk in Sein Fleisch und Blut verwandelt und aus Ägypten/der Welt und Politik in das Heil führt, sondern ein abstraktes Prinzip des Guten, das alle „guten“ Menschen, unabhängig ihrer Lebens- oder Glaubensentscheidungen, „erlöst“ und deshalb mit dem wahren Gott der Heiligen Schrift nichts mehr zu tun hat. Der Vat.2 Gott ist ja der Herr der Welt, u.a. auch in der Form von Pachamama, Baal, Shiva, etc.
Die entschiedenen V2 Vertreter gehören damit zur Civitas Terrena. Sie gehören nicht zur Civitas …More
15 more comments
welt.de

Kardinal Müller: „Ich sehe nicht den geringsten Grund, warum Kardinal Woelki zurücktreten müsste“ …

Leute Kardinal Müller „Ich sehe nicht den geringsten Grund, warum Kardinal Woelki zurücktreten müsste …
Der Hofrat
es besteht kein Grund warum der frühpensionierte Kardinal Müller das verstehen oder sehen muss es reicht wenn der Papst das tut
Oenipontanus
„So wird der Eindruck erweckt, dass die Bischöfe nur Schachfiguren sind, die der Papst nach Belieben versetzen kann. Dabei sind die Bischöfe eigentlich …More
„So wird der Eindruck erweckt, dass die Bischöfe nur Schachfiguren sind, die der Papst nach Belieben versetzen kann. Dabei sind die Bischöfe eigentlich von Christus eingesetzt, dem Papst im Bischofsamt gleichrangig. Der Papst ist nicht der Chef, der Arbeitgeber der Bischöfe. Er kann nur im äußersten Fall einen Bischof entlassen, wenn dieser sich etwa schwere Amtspflichtverletzungen zuschulden kommen lässt.“
Somit ist es endgültig klar, dass auch Müller den päpstlichen Jurisdiktionsprimat nicht verstanden hat oder nicht verstehen will...
3 more comments
kath.net

Der christologische Grund des katholischen Priestertums

Suche Suchen Sie im kath.net Archiv in über 70000 Artikeln: Top-15 meist-diskutiert ZdK-Präsidentin fordert 'besseres Angebot' zur Tötung ungeborener …

"Der Papstkultus"

Nachdem mein gestriger Beitrag über das Konzilstagebuch (1. Vaticanum) des Theologen Johannes Friedrich einige - positive und negative - Reaktionen zur Folge hatte, möchte ich heute eine weitere …
Der Hofrat
PiusIX war da Absolut anfällig, aber vor allem seine Umgebung Kardinal Reisach hat durch seinen Aberglauben sogar bewußt oder unbewußt Menschenleben …More
PiusIX war da Absolut anfällig, aber vor allem seine Umgebung Kardinal Reisach hat durch seinen Aberglauben sogar bewußt oder unbewußt Menschenleben gefährdet
Der Hofrat
das Konzilstagebuch ist ein schöner Spiegel der damaligen Stimmung

"Einzelne Züge zu einer Charakteristik des P. Pius IX."

Als ich heute etwas im Konzilstagebuch (1. Vaticanum) des Theologen Johannes Friedrich gelesen habe, bin ich auf das Kapitel "Einzelne Züge zu einer Charakteristik des P. Pius IX." gestoßen. Das kurze …
michael7
Es ist sicher nicht falsch, auch verschiedene Haltungen oder Akte von Päpsten kritisch zu beleuchten, vielleicht auch aus zeitlicher Distanz. Allerdings …More
Es ist sicher nicht falsch, auch verschiedene Haltungen oder Akte von Päpsten kritisch zu beleuchten, vielleicht auch aus zeitlicher Distanz.
Allerdings wird man wohl auch so manchen Kritiker kritisch betrachten. Wäre es nicht unsererseits naiv, einem "Kritiker" kritiklos nachzuplappern, Pius IX. habe den Verlust des Kirchenstaates zu verantworten? 😂
Pius IX. habe nicht gewusst, was Immaculata Conceptio bedeutet, obwohl er das Dogma verkündet hat? 😂
Er sei ein unwissender Geistlicher gewesen, theologisch wenig gebildet? 😂 Gerade er hat mit dem 1. Vatikanischen Konzil die Vernunftgemäßheit des christlichen Glaubens wie kaum ein anderer Papst vor ihm klar beleuchtet - hat also philosophisch und theologisch die Erkenntnismöglichkeit von Wahrheit und natürlich auch Gottes an der Wurzel verteidigt und hat damit den Widersinn des "modernistischen" und häretischen Irrationalismus offengelegt, der insofern immer gegen die Wahrheit/Vernunft und gegen das geistige Leben gerichtet und deshalb …More
Aquila
Erbärmlich: freilich nicht der sel. Pius IX., sondern die Ergüsse des Theologen Johannes Friedrich (gest. 1917 in München), der katholischer Priester …More
Erbärmlich: freilich nicht der sel. Pius IX., sondern die Ergüsse des Theologen Johannes Friedrich (gest. 1917 in München), der katholischer Priester war, dann aber abgefallen ist. Er wurde Altkatholik . 1871 exkommunizierte ihn Erzbischof Gregor von Scherr.
Traurig, werter @Oenipontanus, dass Sie sich auf die Seite dieses abgeirrten Theologen stellen!
19 more comments

Joseph Ratzinger und die Realpräsenz - eine Teilantwort an @sedisvakanz

Dieser Beitrag versteht sich als Teilantwort auf die Behauptung von @sedisvakanz vom 2. Juni 2022, Joseph Ratzinger sei „schon damals [= 1966] VÖLLIG von der Katholischen Lehre abgefallen“ und habe …
sedisvakanz
@Oenipontanus Da Ihr Artikel direkt an mich gerichtet war, würde ich schon erwarten, dass Sie zu meiner Stellungnahme , die ich an @Winrich von Kniprode…More
@Oenipontanus Da Ihr Artikel direkt an mich gerichtet war, würde ich schon erwarten, dass
Sie zu meiner Stellungnahme , die ich an @Winrich von Kniprode richtete, ebenfalls Stellung beziehen.
Denn es ist ein Unding, was Sie hier machen: die erste Behauptung aus Ratzingers Text isoliert zu betrachten!
Es ist die diabolische Dreiheit der hegel´schen Dialektik ,die Ratzinger hier angewandt hat!
Deshalb gehört alles zusammen, was er hier schreibt.
Die Modernisten stellen in der Regel als "These" eine wie immer geartete Lügenthese auf - genauso wie es Ratzinger hier tat, mit seiner These :
"Hier wohnt Gott. ".
Und zwar so formuliert, dass der Leser glauben soll, der dumme und unwissende Katholik glaube, dass hier und ausschließlich hier in der Kirche, Gott im Tabernakel als Hostie (lokal, circumscriptiv) wohne. Ratzinger wusste aber haargenau, dass das, was er hier als "Argument" anführt, die Katholische Kirche NIEMALS so geglaubt und so gelehrt hat! Sogar ein ganz einfältiger Katholik …More
sedisvakanz
@Winrich von Kniprode So wie Sie es unten, von mir zitiert schreiben , ist es absolut katholisch und widerspricht dem Dogma nicht. Das ist KATHOLISCH …More
@Winrich von Kniprode
So wie Sie es unten, von mir zitiert schreiben , ist es absolut katholisch und widerspricht dem Dogma nicht.
Das ist KATHOLISCH!
😇
Was Ratzinger schreibt, ist raffiniert geschwurbelte Irrlehre, nach "bester" Hegel´scher Manier: These, Antithese, Synthese.
Fiel mir erst heute auf.
Es ist absolute Irrlehre, denn was er da zusammenfaselt, steht nirgendwo in der Hl. Schrift. Also ist auch keine Häresie, sondern Abfall und Irrlehre pur.
Aber ich weiß nicht, ob Sie imstande sind, die zersetzende und raffinierte Leugnung Ratzingers der Realpräsenz Gottes in einer gültig konsekrierten Hostie zu erkennen.
Am Ende seines Zitats wird er ja schon deutlicher, was er wirklich meint: Das "Brot" - welches "Brot" meint er eigentlich? - wäre für uns das Leben und Leiden von Jesus Christus.(!!!) Das steht weder in der Hl. Schrift , noch im Katholischen Katechismus. Er widerspricht ABSOLUT dem Dogma über das Allerheiligste Altarsakrament! Auch die Aussage, dass dieser Glaube an …More
25 more comments

Theodor von Mopsuestia - Morgenhymnus

Zum frühen Morgen, gemacht vom seligen Theodor, dem Interpreten. Licht strahlte hervor für die Gerechten und für die Herzensaufrechten Freude. Jesus, unser Herr, der Messias strahlte hervor für uns …
Ischa Ischa Ischa
Auch hier wieder das hervorstrahlende Licht! Sehr schöner Text!
8 more comments

Liturgia praesanctificatorum syriaca Sancti Ioannis Chrysostomi

Heute präsentiere ich euch die Übersetzung des anaphorischen Teiles ("Hochgebet") einer dem hl. Johannes Chrysostomos zugeschriebenen syrischen Präsanktifikatenmesse. Bei dieser eigenartigen Liturgie …
Petros Patrikios
Am Karfreitag, wurde bei der 1. Veränderung des Triduum Sacrum unter Pius XII., ich glaube 1953, abgeschafft. Sie hat aber bei einigen altrituellen …More
Am Karfreitag, wurde bei der 1. Veränderung des Triduum Sacrum unter Pius XII., ich glaube 1953, abgeschafft. Sie hat aber bei einigen altrituellen Gemeinschaften eine Wiederauferstehung gefeiert.
5 more comments

Mozarabischer Ritus - Konsekration

Zu den altehrwürdigen liturgischen Riten der abendländischen Kirche zählt der sogenannte "mozarabische" oder "altspanische" Ritus, der noch heute an wenigen Orten in Spanien - mit Indult! - zelebriert …
Petros Patrikios
Wer das Ordinarium authenticum des mozarabischen Ritus haben möchte, kann unter: Gebetsklaenge aus Altspanien/P. Matthias Dietz SJ in Antiquariaten …More
Wer das Ordinarium authenticum des mozarabischen Ritus haben möchte, kann unter: Gebetsklaenge aus Altspanien/P. Matthias Dietz SJ in Antiquariaten fündig werden. P. Dietz bietet eine sehr gute Einführung in diese Liturgie und eine Reihe Praefationen.
Pretorius
@Oenipontanus Ein sehr schöner Gebetstext. Haben Sie Wissen über den Grund weshalb dieser entgegen dem was Maximilian Schmitt schreibt, im lateinischen …More
@Oenipontanus Ein sehr schöner Gebetstext. Haben Sie Wissen über den Grund weshalb dieser entgegen dem was Maximilian Schmitt schreibt, im lateinischen Ritus nicht verwendet wird?
13 more comments
katholisch.at

Synodaler Prozess: Jesuitenkolleg Innsbruck legt Forderungskatalog vor

Das Jesuitenkolleg Innsbruck erwartet sich durch den weltweiten Synodalen Prozess der Katholischen Kirche konkrete kirchliche …
Carlus shares this
So wie die Jesuiten einmal gegründet wurden um der Kirche zu dienen, so haben diese Knaben eine Entwicklung ohne Liebe zu Gott eingeschlagen. Ohne …More
So wie die Jesuiten einmal gegründet wurden um der Kirche zu dienen, so haben diese Knaben eine Entwicklung ohne Liebe zu Gott eingeschlagen.
Ohne Liebe kein Gehorsam, sie legten den Gehorsam gegenüber der Heiligen Mutter Kirche ab und folgten dem Geist des Nachäffer Gottes.
Erich Foltyn
das sind auch Wertewegschmeisser, beflissene. Da kann man erahnen, was für eine Lawine da kommen wird. Die gesamte Sexualmoral der Kirche haben sie …More
das sind auch Wertewegschmeisser, beflissene. Da kann man erahnen, was für eine Lawine da kommen wird. Die gesamte Sexualmoral der Kirche haben sie auf den Müllhaufen geschmissen und sie führen eine schrankenlose Unzucht ein , die jeden Atheisten anwidert.

Mār Rabbula von Edessa - Hymne an die Gottesgebärerin

Heute präsentiere ich euch eine kurze Hymne zu Ehren Marias, verfasst von Mār Rabbula, von 411/12 bis 435/36 Bischof von Urhay (Edessa). In meiner Übersetzung habe ich versucht, noch näher am syrischen …
Ischa Ischa Ischa
Oenipontanus@ Ich lese gerade Ihre Übersetzung dieser Hymne wieder. Dabei fällt mir die Formulierung auf: "dem Einziggeborenen, der aus dir hervorstrahlte…More
Oenipontanus@ Ich lese gerade Ihre Übersetzung dieser Hymne wieder. Dabei fällt mir die Formulierung auf: "dem Einziggeborenen, der aus dir hervorstrahlte": Sie ist ungewöhnlich, aber ganz stimmig und wunderschön.
Perrier hat in einer noch nicht veröffentlichten Studie herausgefunden, dass Maria in einer von ihr geformten Kette genau diesen Begriff für das Kind in ihrem Schoß verwendet hat: das Licht, das aus mir hervorstrahlt!! Mehr kann ich derzeit nicht sagen.
Im Zusammenhang mit Rabula wirkt es fast so, als seien Dinge, die Perrier jetzt entschlüsselt, damals doch stärker bekannt gewesen (aber vielleicht in Klöstern als Geheimnis weitergereicht?!)
Ischa Ischa Ischa
Danke! Sehr berührend in seiner Schönheit.
Oenipontanus
446

Ein Marienlied aus dem maronitischen Brevier

Am 9. Dezember 2021 habe ich @Maximilian Schmitt versprochen, mich bei Gelegenheit nach maronitischen Marienliedern umzusehen. Als erste Kostprobe habe ich ein Lied zu Mariä Verkündigung ausgewählt,…
Oenipontanus
13651

Ein ostsyrisches Kirchenlied

Dieses dem Theodor von Mopsuestia zugeschriebene ostsyrische („nestorianische“) Lied wurde erstmals im Jahr 1849 von Daniel Bonifatius von Haneberg (später Bischof von Speyer) aus einem Münchener …
Maximilian Schmitt
The tradition of the Syriac Church of Antioch : concerning the primacy and the prerogatives of St. Peter and of his successors the Roman pontiffs by …More
The tradition of the Syriac Church of Antioch : concerning the primacy and the prerogatives of St. Peter and of his successors the Roman pontiffs
by
Benni, Cyril Benham; Gagliardi, Joseph
archive.org/details/a546936000bennuoft
Maximilian Schmitt
Warum übersetzen Sie keine maronitischen Hymnen?
11 more comments