Skanderbeg
Skanderbeg

Ein ehrenwerter und begabter Papst war Benedikt XVI. Aber theologisch...

@Skanderbeg : Ich verstehe nicht, warum so viele Menschen, die GLORIA frequentieren, diesen Mann so loben.
Skanderbeg

Ein ehrenwerter und begabter Papst war Benedikt XVI. Aber theologisch...

@Eugenia-Sarto : Und was schliessen Sie daraus?
Skanderbeg

Ein ehrenwerter und begabter Papst war Benedikt XVI. Aber theologisch...

@Eugenia-Sarto : Z. B. Einführung in das Christentum?
Skanderbeg

Ein ehrenwerter und begabter Papst war Benedikt XVI. Aber theologisch...

@Eugenia-Sarto : Haben Sie schon einmal irgend ein Buch von Ratzinger gelesen?
Skanderbeg

WARUM FEIERE ICH DIE HL. MESSE EXKLUSIV IM ÜBERLIEFERTEN RITUS? (6) "Warum haben wir konvertie…

@Pater Jonas : Welche Dokumente sehr zweifelhafter Herkunft hat denn Isidoro Matamoros zitiert? Ist etwa das Kompendium zum KKK ein sehr zweifelhaftes Dokument? Oder auch das Buch von Kardinal Franzelin? An Sie wurde unter anderem die Frage gestellt, ob Sie bitte beantworten könnten, inwiefern man denn behaupten könne, dass Jesus anlässlich der Taufe im Jordan durch Johannes, von Gott dem Vater …More
@Pater Jonas : Welche Dokumente sehr zweifelhafter Herkunft hat denn Isidoro Matamoros zitiert? Ist etwa das Kompendium zum KKK ein sehr zweifelhaftes Dokument? Oder auch das Buch von Kardinal Franzelin? An Sie wurde unter anderem die Frage gestellt, ob Sie bitte beantworten könnten, inwiefern man denn behaupten könne, dass Jesus anlässlich der Taufe im Jordan durch Johannes, von Gott dem Vater mit dem Heiligen Geist gesalbt worden wäre, um so Christus zu sein. Diese Formulierungen stehen so in der Weihe des Taufwassers im neuen Taufritus und auch im Ritus der Osternachtsfeier. Die neue Form der Bischofsweihe entspricht dem doch, oder nicht? Würden Sie bitte darauf antworten? Sind Quellen, welche direkt auf Werke von Walter Kasper verweisen und aus ihm zitieren, zweifelhaft?

Würden Sie bitte darlegen, inwiefern die neue Bischofsweihe und die Segnung des Taufwassers nicht der Geist-Christologie entsprechen, wie Isidoro Matamoros behauptet.