adsumus
adsumus
311.8K

Gebete zur Kommunion

Diese Anleitung enthält Gebete, für eine Einstimmung auf den Empfang der heiligen Eucharistie, sowie Dankbitten nach dem Empfang.
4 pages
Latina
danke sehr schön,ja Rupert,so war das auch bei mir! damals hat der Herr Pfarrer noch persönlich uns kinder vorbereitet und keine "tischmütter".
Hl. Leopold Mandic
Guter Beitrag ! Danke More
Guter Beitrag ! Danke
View one more comment.
adsumus
3157.9K

FSSPX - Die Messe Aller Zeiten

Lt. "Summorum Pontificum" des Papstes Benedikt XVI darf man die Messe im "ausserordentlichen Ritus" wieder feiern. Die Piusbruderschaft bietet nun viele Informationen darüber an. (Copyright by …More
Lt. "Summorum Pontificum" des Papstes Benedikt XVI darf man die Messe im "ausserordentlichen Ritus" wieder feiern. Die Piusbruderschaft bietet nun viele Informationen darüber an. (Copyright by Priesterbruderschaft St. Pius 2010)
Der katholische Messritus in seiner altehrwürdigen überlieferten Form ist ein erhabenes Kunstwerk, das unter dem Hauch des Hl.Geistes im Laufe vieler Jahrhunderte entstanden ist.
Pater Matthias Gaudron, FSSPX, erklärt in diesem Buch eingehend den Sinngehalt des ganzen Ritus der hl. Messe aller Zeiten. Indem er aus den Quellen der Tradition schöpft, führt er in das authentische Verständnis dieses Geheimnisses unseres Glaubens ein.
Weitere Infos und Bestellung unter: bit.ly/w0uZV3
11:29
cyprian
Das waren noch Zeiten - Benedikt's Zeiten, als man nach "Summorum pontificum" frische Morgenluft witterte. Kommt einem nach knapp einem Jahr Franzens…More
Das waren noch Zeiten - Benedikt's Zeiten, als man nach "Summorum pontificum" frische Morgenluft witterte. Kommt einem nach knapp einem Jahr Franzens "love reign" vor wie eine halbe Ewigkeit! - Aber egal, was sich Franz I. noch alles ausdenkt, um die katholische Tradition in Ketten zu legen - die FSSPX wird davon nicht betroffen sein, weil sie Gott mehr gehorcht als den Menschen!
ZEITLOS
DIE MESSE ALLER ZEITEN !!! More
DIE MESSE ALLER ZEITEN !!!
View 29 more comments.
adsumus
7.5K

Missale Romanum - Das Messbuch in lateinischer Sprache

Das amtliche Messbuch für den Römischen Ritus ist das Missale Romanum in lateinischer, slavischer (Erstdruck 1483) und weiteren Sprachen, heute in zahlreichen landessprachlichen Ausgaben gebräuchlich…More
Das amtliche Messbuch für den Römischen Ritus ist das Missale Romanum in lateinischer, slavischer (Erstdruck 1483) und weiteren Sprachen, heute in zahlreichen landessprachlichen Ausgaben gebräuchlich. Die deutschsprachige Ausgabe des heutigen Missale Romanum führt den Titel „Die Feier der heiligen Messe“ und besteht (wie sein lateinisches Vorbild) aus zwei Teilen,
1.dem Buch für die Hand des zelebrierenden Priesters (Sacerdos celebrans): „Meßbuch für die Bistümer des deutschen Sprachgebietes“: es enthält in der Großausgabe viele Texte auch in lateinischer Sprache.
2.dem Buch mit den biblischen Texten für den Wortgottesdienst der Messfeier: „Meßlektionar für die Bistümer des deutschen Sprachgebietes“.
Das Missale Romanum erlebte seinen Erstdruck 1474 in Mailand unter dem Titel Missale secundum consuetudinem Romane Curie), damals noch ohne Rubricae generales und Ritus servandus). Diese Fassung geht auf das Missale curiae zurück, d. h. auf das um 1220 zusammengestellte Messbuch der …More
1,220 pages
adsumus
24.6K

Die vatikanische Nationalhymne - Inno e Marcia Pontificale

Inno e Marcia Pontificale, Inno e Marcia Pontificale („Hymne und Pontifikalmarsch") wurde im Jahr 1950 -- aus Anlass des Heiligen Jahres -- zur Nationalhymne der Vatikanstadt erhoben. Offiziell als …More
Inno e Marcia Pontificale,
Inno e Marcia Pontificale („Hymne und Pontifikalmarsch") wurde im Jahr 1950 -- aus Anlass des Heiligen Jahres -- zur Nationalhymne der Vatikanstadt erhoben. Offiziell als Hymne intoniert wurde der Inno bereits am 24. Dezember 1949. Er ersetzte die alte Hymne von Vittorino Hallmayr, die Gran Marcia Trionfale aus dem Jahr 1857.
Allerdings ist der Inno e Marcia Pontificale keine Nationalhymne im eigentlichen Sinne, sondern insbesondere in seiner lateinischen Fassung eher als Hymne auf den Souverän - im Staat der Vatikanstadt der Papst - anzusehen. Es handelt sich also nicht um eine Landeshymne, sondern um eine Fürstenhymne etwa nach Art der früheren kaiserlich-österreichischen Volkshymne.[1]
Der lateinische Text stammt von Evaristo d'Anversa, der italienische Text von Monsignore Antonio Allegra (1905--1969), die Melodie wurde von Charles Gounod (1818--1893) komponiert. Die letztere wurde bereits am 11. April 1869 im Beisein des Papstes Pius IX. erstmals …More
03:07
Iacobus
"Gran Marcia Trionfale" (1857-1949)
Giuseppe_Sarto