Sprache

3

Moderne Kunst ist ein Witz

Gemalt ? von Javier Alkain für die Kirche von Jesus in Spanien (von Architekt Rafael Moneo). Via Erik Bootsma.
Kommentieren …
alfredus
Nein, leider kein Witz, denn man will Kalvin in den Schatten stellen. Die postmodernen Kirchenräume sollen ohne Schmuck, Bilder, Statuen, Blumen noch steriler gehalten werden, denn nur so kann man sie letzten und treuen Kirchenbesucher vertreiben.
Katharina Maria
In diesen kalten Kirchen kann keine Beziehung (oder nur sehr schlecht) zum HERRN aufgebaut werden.
Das ist aber gewollt so in besetztem Raum.
Auch hier finde ich: in der Vielfalt liegt die Stärke. Barocke Kirchen, moderne Kirchen, oder was auch immer: worauf es ankommt ist die Sakralität, Im Raum und auch im Gottesdienst. Lieber ein traditioneller Gottesdienst in einer Scheune, als eine deformierte Messe im prächtigsten Dom.
MilAv
Muss doch frustrierend sein für Schaffende der "modernen Kunst" mit solch Mist den Lebensunterhalt zu verdienen. Viel sinnvoller könnte man sie am Bau verwenden...
Stelzer gefällt das. 
Viandonta
Dies zum Vergleich ,zu dem Altar in Colmar, zeigt, dass die Künstler leer geworden sind, die können einfach keine Bilder mehr malen, die eine heiligmäßige Ausstrahlung haben. Das gilt auch für die Holzklötze, die einmal hier gezeigt wurden und die hl. Familie hätten darstellen sollen. Auch hier fehlte das Talent zur gestaltenden Kunst.

Verkauft wird das dann als moderne Kunst.
Nun aber übertrei… Mehr
Sunamis 46
Im bistum hildesheim wirde doch auch so eine moderne kirche ganz in weiss von bischof trelle eingeweiht
SvataHora
Das "Altarbild" mutet mich irgendwie wie der Spiegelaufsatz eines Toilettentisches aus den 50ern und 60ern an. - Die Fläche ist leer, aber sie zeigt trotzdem etwas. Es wird die Botschaft vermittelt: nichts ist absolut. Dem Betrachter wird nichts vor die Nase gesetzt, sondern er soll in sich hineinhören und meditieren; dann füllt sich der Leerraum mit etwas Lebendigem. "Gott" teilt sich ja auf … Mehr
Eremitin gefällt das. 
Fischl
Mich würde interessieren, was das gekostet hat
Lisi Sterndorfer gefällt das. 
Eremitin gefällt das. 
Caruso
Ich sehe das ganz anders.
1. Möglichkeit: Das Altarbild ist noch gar nicht fertig, genauer: es ist noch nicht einmal begonnen worden, es zu malen. Wahrscheinlich kommt nächste Woche der Maler und fängt erst mal an. Vielleicht hatte er auch vergessen, Farben zu kaufen und deshalb erst mal nur die Grundierung aufgetragen. Nichts ist schöner, als eine einfarbige, helle Fläche, auf der man noch … Mehr
SvataHora gefällt das. 
bombadil
Entartete Kunst eben.
Gestas gefällt das. 
NAViCULUM
Ich habe immer mehr Zweifel am Können moderner Künstler ausgenommen Fälscher. Diese beherrschen noch ihr Handwerk.
Viandonta gefällt das. 
Caruso gefällt das. 
Das ist die berühmte Leere des Zen-Duddhismus, die soll hier bestimmt meditiert werden! Dann ist doch gut , wenn auf dem Triptychon ebenfalls Leere ist, dann kann man sich besser auf das Nichts konzentrieren!
Eremitin gefällt das. 
NAViCULUM gefällt das. 
esra
Shalom ! Diese sogenannte Kunst ist leider kein Witz, sondern zeigt erschütternd
die Öde der Seelen der Akteure und der Verantwortlichen. Shalom !
NAViCULUM gefällt das. 
2 weitere Likes anzeigen.
Ratzi
Vergleichbar mit der Kaaba in Mekka, die mit einer schwarzen "Burka" umhüllt ist, zu Ehren der Göttin Venus. In der Kaaba ist NICHTS ausser ein paar Öllampen und 3 Säulen, die in einer Kirche in Jemen entwendet wurden.
Theresia Katharina gefällt das. 
Sieglinde
So was nennt sich Kunst, scheusslich. Gott sollte man das schönste, reinste, geschmackvollste, edelste und prunkvollste geben. Da ER ja der beste, schönste, heiligste, ehrvollste, göttlichste und erhabenste ist. Unsere Vorfahren haben in mühsamer, Fronarbeit die schönsten Kirchen, Kathedralen, Dome, Kapellen gebaut, die heute noch (sofern sie gepflegt werden) in aller Pracht erstrahlen. Leider … Mehr
SvataHora gefällt das. 
3 weitere Likes anzeigen.
alfredus
Die Kirchenkunst ist zur Afterkunst verkommen. Da wundern sich unsere Bischöfe und Priester, wenn die Kirchen sich immer mehr leeren.
SvataHora gefällt das. 
6 weitere Likes anzeigen.
SvataHora
Das Dänische Bettenlager strahlt auf jeden Fall mehr Gemütlichkeit und Wärme aus!
Theresia Katharina gefällt das. 
4 weitere Likes anzeigen.
Marco von Aviano
Das Lenin-Mausoleum kam mir viel freundlicher rüber als obiger Kirchenraum! Und ich kann jedem versichern, dass mir das Lenin-Mausoleum seeehr gespenstig vorkam.
Theresia Katharina gefällt das. 
6 weitere Likes anzeigen.
Elisabetta
Einen Tabernakel sucht man hier vergeblich. Ach ja, wozu auch? Hauptsache - wir haben uns alle lieb - das geht dort auch ohne Jesus im Allterheiligsten Sakrament...
Theresia Katharina gefällt das. 
6 weitere Likes anzeigen.
Eremitin
das Triptychon ist schon einsame Klasse....:(
Theresia Katharina gefällt das. 
4 weitere Likes anzeigen.
luna1
Sieht fast aus wie eine Leichenhalle, dort stehen wenigsten noch Blumen.
Theresia Katharina gefällt das. 
5 weitere Likes anzeigen.
stefan4711
Sieht aus wie eine Aufbahrungshalle oder ein Obduktionssaal.
Theresia Katharina gefällt das. 
5 weitere Likes anzeigen.
Juan Austriaco
Der Architekt soll bitte ins Restaurant "Beichtstuhl" in Holland gehen. In Holland (Groningen) gibt es ein Restaurant "De Biechtstoel" (Der Beichtstuhl)! Dort kann er wunderschöne alte Statuen, Wandbilder und Beichtstühle günstig kaufen.
Theresia Katharina gefällt das. 
3 weitere Likes anzeigen.
Tina 13


Moderner geräumiger Eisschrank!
Theresia Katharina gefällt das. 
5 weitere Likes anzeigen.
Bethlehem 2014
Besonders gut gefällt mir das Triptichon. Dann sieht man wenigstens die weiße Wand nicht so...!?!
Theresia Katharina gefällt das. 
2 weitere Likes anzeigen.
a.t.m
Ja wahrlich ein Witz, mich würde aber auch interessieren wie diese vor der "Profanierung durch Moderne Kunst" ausgeschaut hat.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
Theresia Katharina gefällt das. 
4 weitere Likes anzeigen.