Sprache
alfredus

FSSPX: „Der Flügel gegen ein Abkommen mit Rom hat übernommen“

Über Mitteilungen der Medien, wenn es um Kirche geht, muss man vorsichtig sein. Bischof Fellay hat sich mit Sicherheit große Verdienste um die FSSPX erworben. Kein Mensch, wenn er nicht Feind der FSSPX ist, würde glauben, dass dieser aufrechte Mann etwas hinter dem Rücken der Oberen geplant hat. Es ist ein natürlicher Vorgang, wenn sich innerhalb eines Ordens oder einer Gemeinschaft Gruppen … Mehr
Plaisch gefällt das. 
alfredus

Gloria Global am 12. Juli 2018

Mein Joch ist leicht und meine Last drückt nicht, sagt Jesus. Wenn der Glaube zur Last wird, kommt das vom Menschen selber oder von denen die den Glauben verteidigen sollten. Mit scheinbarer Menschlichkeit und einer Pseudo-Barmherzigkeit, wird erreicht, dass das Kreuz und die Mühen um des Himmelreiches willen, als Last empfunden werden. Das ist die bekannte Taktik des Verwirrers und Herr der … Mehr
Ministrant1961 gefällt das. 
Gestas gefällt das. 
alfredus

Grausame Kreuzritter - Friedliche Muslime? › Katholisches

Die Kreuzzüge und die Mission durch angebliche Gewalt, sind die scheinbaren Hauptargumente der Kirchenfeinde, da darf die Hexenverbrennung nicht fehlen. Was wird nicht alles angeführt und als Übel, ja Sünde der Kreuzzüge hervor gekramt. Da ist dann kein Platz für ein positives Denken, denn es darf nicht sein, was nicht sein darf.
Gestas gefällt das. 
alfredus

Vortrag von Mons.Marcel Lefebvre in Wien 22.10.1974

Erzbischof Lefebvre ist eine herausragende Gestalt in der neueren Kirchen- Geschichte. Dadurch dass er verhasst und abgelehnt wird, wird seine von Gott gegebene Sendung, bestätigt. Auch die Bischöfe die ihn heute noch ablehnen, werden ihn noch lieben. wenn sie den Glauben wieder gefunden haben. Gottes Mühlen mahlen langsam, um so eindeutiger ist ihr Wirken !
Vered Lavan gefällt das. 
iKKK - Inkompetenzkompensationskompetenz gefällt das. 
alfredus

Franziskus ermutigt den Kardinal von Lissabon, die Todsünde weiter zu fördern

Dieses falsche Lachen wird ihm und allen anderen Irrlehren und Modernisten vergehen, wenn sie eines Tages vor Gott stehen und über ihre Talente und Berufung Auskunft geben müssen. Man muss davon ausgehen, dass sie kein einziges Wort heraus bekommen und der Herr des Weinberges sagt : .. bindet ihnen Hände und Füsse und werft sie hinaus in die Finsternis, wo Heulen und Zähneknirschen ist .. Sie … Mehr
Usambara gefällt das. 
alfredus

Kardinal von Lissabon erlaubt die Ehebrecher-Kommunion

Dieses falsche Lächeln tragen die meisten Irrlehrer im Gesicht. Es wird ihr Gesicht aber schnell erstarren lassen, wenn sie eines Tages vor dem Weltenrichter stehen und nach ihren Talenten und Berufung gefragt werden. Schon in La Salette sagte die Muttergottes in Bezug auf den liberalen Klerus : .. Zittert, zittert .. !
Eugenia-Sarto gefällt das. 
alfredus

Johannes Paul II. lehrte das Gegenteil von Franziskus: Geschiedene Wiederverheiratete können die …

Auch dieser Cartoon ist trefflich in der Aussage und der Mimik ! Der sehr wohlgenährte Kardinal Marx mit der Essgabel in der Hand und dem sehr schlauen Franziskus, der nicht nur die Gestalt von Johannes Paul II. erdrückt und in der Hand hält, sondern auch den Glauben erstickt.
a.t.m gefällt das. 
Eremitin gefällt das. 
alfredus

Vortrag von Mons.Marcel Lefebvre in Wien 22.10.1974

Diese Predigten von Erzbischof Lefebvre sind zeitlos und ein Vermächtnis. Sie leuchten hinein in unsere Gegenwart mit unserer Glauben-Unsicherheit und Verwirrung. Immer mehr Gutwillige erkennen, dass diesem treuen Kirchenmann von seiner Kirche die er stets verteidigt hat, übel mitgespielt wurde und wird. Vor allem sind es die Mehrzahl der deutschen Bischöfe, die nach wie vor ein feindseliges … Mehr
Gestas gefällt das. 
4 weitere Likes anzeigen.
alfredus

Das Sakrament der Ehe und seine unheilvollen Gefahren ohne die Religion.

Die Ehescheidung ist wie die Abtreibung so zu einer Norm verkommen, wobei das Sakrament einfach nicht mehr bedacht und erkannt wird. Und weil dem so ist, hat man sich auch in Rom mit diesem Thema " Ehescheidung " befasst und eine Art " katholische Ehescheidung " ins Auge gefasst. So will man vor lauter " Barmherzigkeit " und das im weitesten Sinne, als eine Art Lebenshilfe " Kommunion für alle " … Mehr
a.t.m gefällt das. 
2 weitere Likes anzeigen.
alfredus

Gloria Global am 12. Juli 2018

Die Anhänger der Finsternis sind in der Regel klüger als die Kinder des Lichtes. Das war schon während dem Konzil so, als die Progressisten und die Feinde der Kirche das Handeln bestimmten und die Konzilsväter voller Ahnungslosigkeit und im guten Glauben meinten, dass keine Gefahr für den Glauben bestünde. Diese Kräfte, durch die Freimaurer gestützt, wirken bis in unsere Tage und haben durch die … Mehr
Ministrant1961 gefällt das. 
4 weitere Likes anzeigen.
alfredus

Gloria Global am 9. Juli 2018

Das Gotteslob erfährt niemals die Liebe mit der früher das eigene Gesang-und Gebetbuch geliebt wurde. Dadurch dass viele Köche an dem Buch mitarbeiten und herum doktoren, ein jeder seinen Stempel einbringen will, kommt es dazu das gewohnte Texte und Melodien unnötig verändert werden. Die neuen Strichzeichnungen ergeben keinerlei Sinn und haben keinen Bezug zur Andacht. Wozu dienen sie also ? Es … Mehr
Ministrant1961 gefällt das. 
2 weitere Likes anzeigen.
alfredus

Neuer Generaloberer der Piusbruderschaft – Pater Davide Pagliarani

Mir tut Bischof Fellay leid, wurde er doch noch von Erzbischof Lefebvre geweiht. Aber man muss dem neuen Generaloberen auch das Vertrauen entgegenbringen, denn er hat scheinbar eine starke Rückendeckung. Die Richtung wird sich mit Sicherheit nicht ändern, denn die FSSPX hat schließlich eine göttliche Sendung zu erfüllen. Wichtig ist es, dass sie ein Bollwerk gegen den sich auflösenden katholische… Mehr
Eugenia-Sarto gefällt das. 
5 weitere Likes anzeigen.
alfredus

Dissens zwischen Joseph Ratzinger und Karl Lehmann anlässlich der "Kölner Erklärung"

Diese Halbherzigkeit der Konzilpäpste hat schon bei Paul VI. angefangen. Mit dem Ablegen der Tiara, der Papstkrone, wurde so die dreifache und universale Amtsgewalt der Päpste abgelegt. Zwar wurde immer wieder auf das Papsttum und dem Lehramt hingewiesen, aber es wurde zugelassen, dass es mehr und mehr abgebaut werden konnte. Durch die neuen und mächtigen Bischofskonferenzen, wurde der Dolchstoß … Mehr
Gestas gefällt das. 
2 weitere Likes anzeigen.
alfredus

Gloria Global am 9. Juli 2018

@madame_nhu Der graue Umschlag auf dem " Gotteslob "ist ein Zeichen eines Glaubens ohne innere Glaubensfreude. Dem nicht genug, setzt man noch eines darauf und bringt statt des Kreuzes, ein archaisches arabisches Zeichen, das so die arabische Zahl " sechs " bedeutet, also dreimal die sechs. Ein Schelm wer dabei schlechtes denkt. Dazu kommt, dass heute in der Mehrzahl, kein Gebetsbuch in den … Mehr
Ministrant1961 gefällt das. 
3 weitere Likes anzeigen.
alfredus

Dissens zwischen Joseph Ratzinger und Karl Lehmann anlässlich der "Kölner Erklärung"

Die Kölner Erklärung von Karl Lehmann , hätte gereicht um ihn seines Amtes zu entheben. Da nichts durch Joseph Ratzinger und Papst Johannes Paul dem II. geschehen ist, muss man das als eine wie auch immer geartete Zustimmung deuten. Durch das Nichtahnden und Nichtunterbinden durch die Konzilpäpste, hat sich ein geistiger Wildwuchs eingestellt, der gerade in unserer Zeit mit unheimlicher … Mehr
a.t.m gefällt das. 
2 weitere Likes anzeigen.
alfredus

Konzil bestätigt: Deutsche Bischöfe sind vom Glauben abgefallen

.. der Glaube allein .. ? sagt schon Luther als er die meisten Sakramente der Kirche ablehnte. Warum sollten die Mehrzahl der deutschen Hirten nicht diesem " bombardischen und großen Glaubensbringer " nacheifern. Genauso wie Ehe für alle, kann es die Kommunion für alle geben, meinen diese dem Protestantismus ergebenen Nachfolger der Apostel ! ? Nein, auf diesem Niveau kann der Glaube nur … Mehr
aufwachen gefällt das. 
Gestas gefällt das. 
alfredus

Ehemaliger Vatikan Banker: Zusammenbrüche sind geplant, um neue Weltordnung einzuführen

@Tabitha1956 Ja, ich verlasse mich auf die göttliche Fügung und lehne die Initiativen einer Veränderung wie sie sich heute durch Welt und Kirche darstellen, total ab. Ich bewege nicht nur meinen Hintern vor die Tür, sondern gehe mit offenen Augen, im Gegensatz zu Ihnen, durch die Welt. Wer jetzt nur als Gutmensch die Welt in Rosafarben sieht, ist unlauter gegen sich selbst und ist Hochmut … Mehr
Gestas gefällt das. 
Tertius gaudens gefällt das. 
alfredus

Ausgerechnet katholischer Publizist Püttmann meckert über KREUZERLASS !

Wer ist Püttmann wird man in einigen Jahren fragen. Dieser Mann der durch einseitige Kritik von sich reden macht, ist nur auf Aufmerksamkeit aus und wird wie alle anderen ehemaligen Kirchenkritikern Küng und Drewermann, in der Senke des Vergessen verschwinden. Diese Art von Wichtigtuern haben und können uns nicht sagen, sie sind für uns nur ärgerlich.
alfredus

Das Zweite Vatikanische Konzil - Zeitzeugengespräche

.... Zeitzeugen .. ? Diese Namen stehen für Progressisten und Befürworter des II.Vatikanums und ihrer zunächst euphorischen Ausrichtung. Kardinal Wetter der als human galt, war wie Kultusminister Maier und viele andere, überzeugt, einen neuen Frühling der Kirche zu erleben. Das Konzil war eine Hl.Kuh der man huldigen musste. Selbst die vielen falschen " Selbstläufer " die gleich nach dem Konzil … Mehr
Carlus gefällt das. 
3 weitere Likes anzeigen.
alfredus

Ehemaliger Vatikan Banker: Zusammenbrüche sind geplant, um neue Weltordnung einzuführen

Niemand soll sich der Illusion hingeben, dass das Weltgeschehen auf natürliche und normale Begebenheiten beruht. Alles ist geplant und gelenkt. In diesem Fall nicht von Gott, sondern von Mächten und ihren geheimen Plänen. Die Menschen meinen sich emanzipiert zu haben, mit Sex, Abtreibung, Homoehe und Gender-Ideologie. Das alles sind böse Pläne bis hin zur Überfremdung der Völker, mit Unruhen, … Mehr
Die Bärin gefällt das. 
3 weitere Likes anzeigen.