Sprache
Klicks
1,2 Tsd.
de.news 3

Missbrauchs-Hoax: Boston Globe verweigert Transparenz seiner Daten

Die Zeitung „Boston Globe“ veröffentlichte am 4. November eine Titelgeschichte, wonach laut einer Studie mehr als 130 US-Bischöfe beschuldigt sind, auf sexuelle Missbrauchsfälle in ihren Diözesen nicht angemessen reagiert zu haben (Vertuschung).

Die Geschichte wurde landesweit in den Schlagzeilen breitgetreten.

Bill Donohue, der Präsident der New Yorker Vereinigung „Catholic League”, forderte die Zeitung auf, ihm die Rohdaten der Studie zu geben, um die Angaben prüfen zu können. Der „Boston Globe“ verweigerte.

Donohue kommentiert auf CatholicLeague.org (6. Dezember): „Jene Zeitung, die auf vollständige Transparenz auf Seiten der Bischöfe besteht – dass sie alle internen Daten offenlegen müssen – wird ihre Daten über die Bischöfe nicht öffentlich machen.“

In den letzten Jahren hat die „Catholic League“ nachgewiesen, dass viele der Rechtsanwälte und professionellen Opfer-Verteidiger [wie der Boston-Globe] „gelogen“ haben.

Bild: © Mazur/catholicnews.org.uk, CC BY-SA, #newsOhnilktogh
kath. Kirchenfreund
im Fernsehen hat ständig ein Psychiater geklagt, die Kirche mache Leute krank, weil sie ihnen den Sex verbietet. Dabei kann ein psychisch Kranker aus anderen Gründen keinen Sex haben, die Leute tun so, als ob sie das nicht wüßten, daß das Leiden eine Dynamik hat, die eine Beziehung nicht aushält und niemand will deren Kinder haben. Ein stadtbekannter psychisch Kranker hat es dennoch zustande … Mehr
kath. Kirchenfreund
ich kann mir ohne Weiteres vorstellen, daß heute Menschen so einen Kirchenhaß haben, daß sie jede Verleumdung gebrauchen, ich habe so ein Beispiel aus dem Fernsehen erlebt, wo ein alter Mann in meinem Alter aus derselben Schule in die ich gegangen bin, Sachen berichtet hat, die mir dort nicht aufgefallen sind. Und ich kenne viele Äußerungen von Menschen, oft Frauen, die eine Gehässigkeit haben, … Mehr
prince0357
Dieser Hoax ist dem angelsächsischen Rechtssystem geschuldet, das die "Lüge" zur Wahrheit erhoben und die Wahrheit zur Lüge degradiert hat. Jeder in sich abgeschlossene und in Kraft getretene Richterspruch wird so zum Recht.
Transparenz wird immer nur von der anderen Seite gefordert.
Auch wird es sich zeigen, dass - früher oder später - wie zwischenzeitlich bei den im Rahmen einer schmutzigen … Mehr