Clicks3.7K

Aufruf gegen die blasphemische Uhr in Innsbruck zu protestieren

Daher folgt hier der Aufruf an alle Katholiken sich bei den entsprechenden Stellen zu beschweren (Kontaktdaten siehe unten). Zeigen Sie, dass wir uns nicht allesgefallen lassen und damit die Verantwortlichen auch die Stimme der Katholiken hören, die Gott und dem Glauben treu bleiben wollen. Sie können eben nicht sang und klanglos einfach alles machen und keinen interessiert es. Es ist allerdings wichtig hier trotz dem schweren blasphemischen Ärgernis die Freundlichkeit zu bewahren. Nur so können wir die Menschen auch erreichen und Zeugnis geben für Gott. In den Ausführungen klar und deutlich, in den Worten aber freundlich. Die Sünder hassen und verabscheuen, aber den Sünder lieben.

Während die Lichtinstallation schon abzulehnen ist, weil sie die zeitlose barocke Kunst der Kirche, die auf den Herrn ausgerichtet ist stört. Sie lenkt einfach ab und dient nicht dazu sich zu heiligen oder Gott näher zu kommen. Abstrakte Kunst finde ich überall. Bitte nicht in zeitlosen Kirchen.

Die Uhrinstallation allerdings ist komplett abzulehnen, weil sie eine blasphemische Beleidigung Gottes und ein Ärgernis für die Gläubigen ist. Wie ein Bischof, Pfarrer oder generell ein Freund Jesu so etwas machen? Ohne über den Einzelnen oder seine Erkenntnis urteilen zu wollen: Es ist zu fragen, wie jemand der dies tut Jesus lieben kann? Klar sie wollen damit etwas aussagen und auch Bezug auf Christus herstellen. Aber zum Einen ist dies nicht angemessen für unseren Herrn und Gott, Jesus Christus.
Zum Anderen zeigt es hier die Kreuzigungsszene. Wer würde denn eine Person, die er liebt und die qualvoll gestorben ist genau so darstellen? Das ist einfach würde und pietätlos. Innsbruck hat echt sehr schöne Kirchen und macht es kaputt durch solche blasphemischen, schwachsinnigen Installationen.

Daher bitten wir Sie für den Glauben einzustehen und den Verantwortlichen Ihre Bestürzung und Ablehnung mitzuteilen. Die Verantwortlichen müssen sehen, dass Sie eine Verantwortung vor Gott und den Gläubigen haben.

Ich denke es hat mehr Wirkung, wenn es jeder in seinen Worten kurz widergibt. Falls jemand aber wirklich wenig Zeit hat poste ich im ersten Kommentar eine Vorlage für ein Schreiben. Gelobt sei Jesus Christus!
Kontaktdaten:

Diözese Innsbruck:Diözesanhaus Riedgasse 9 6020 Innsbruck. Tel. 0043 512 2230-0, Mail: kommunikation@dibk.at,
Dekanat Innsbruck: Riedgasse 11, 6020 Innsbruck, Tel: 0043 512 2230 2804, Mail: jakob.buergler@dibk.at
Bischof: Bischöfliches Sekretariat, Domplatz 5, 6020 Innsbruck, Tel. 0043 512 583123, Mail: sekretariat.bischof@dibk.at

(Kontaktdaten des Künsterls habe ich erfragt bei einer Seite die ihn aufführt. Reiche diese dann nach)
CSc
Als das Kreuz zu Boden stürzte
www.kath.net/news/67446
Sascha2801 likes this.
Ratzi
Ich empfehle das Vorbild unseres Herrn: Jesus hat eine Geissel ergriffen und die Geldwechsler aus dem Tempel gepeitscht. D.h. wir müssen handeln ---> die Statue muss schnellst möglich entfernt werden. Am besten verkleiden sich die Männer als Handwerker im Übergewand, mit Werkzeugkiste und Bockleiter. Dann fällt das ganze gar nicht auf, weil Leute, die zufällig auftauchen, denken, dass man etwas …More
Ich empfehle das Vorbild unseres Herrn: Jesus hat eine Geissel ergriffen und die Geldwechsler aus dem Tempel gepeitscht. D.h. wir müssen handeln ---> die Statue muss schnellst möglich entfernt werden. Am besten verkleiden sich die Männer als Handwerker im Übergewand, mit Werkzeugkiste und Bockleiter. Dann fällt das ganze gar nicht auf, weil Leute, die zufällig auftauchen, denken, dass man etwas reparieren und instandsetzen muss. Die Engel werden das Nötige beitragen und Störenfriede fern halten. Wenn ich ein solches Kreuz in der Schweiz antreffen würde, wäre es innerhalb von Stunden weg.
Theresia Katharina and 4 more users like this.
Theresia Katharina likes this.
CSc likes this.
viatorem likes this.
Ministrant1961 likes this.
Sascha2801 likes this.
@Ratzi...oder man könnte die Bremer Stadtmusikanten engagieren...der Hahn kräht dann obenhin, immer wenn sich der "Zeiger" bewegt...oder so...
Ministrant1961 and one more user like this.
Ministrant1961 likes this.
Ratzi likes this.
@Ratzi Zuerst müssen wir Protestmails schreiben, vielleicht kommen sie doch noch zur Besinnung!
Sascha2801 likes this.
Ratzi
@Theresia Katharina Protestschreiben verfassen überlasse ich andern. Ich selber würde es runter holen, und zwar subito, wenn es in der Schweiz wäre. Fürs Runterholen habe ich immer Zeit, aber für Protestschreiben fehlt mir die Zeit.
CSc and 2 more users like this.
CSc likes this.
viatorem likes this.
Ministrant1961 likes this.
Ministrant1961 likes this.
@Ratzi Ihr Einsatz in allen Ehren! Ich stimme Ihnen auch zu, dass man das entfernen sollte. Aber die Aussage, dass Sie kein Protestschreiben verfassen und Ihnen die Zeit fehlt verstehe ich nicht. Ihnen scheint das Anliegen doch wichtig zu sein. In der Zeit in der Sie die Kommentare verfasst haben wäre auch schnell eine E-Mail verschickt. Sie machen sich damit zu dem der am meisten und größten …More
@Ratzi Ihr Einsatz in allen Ehren! Ich stimme Ihnen auch zu, dass man das entfernen sollte. Aber die Aussage, dass Sie kein Protestschreiben verfassen und Ihnen die Zeit fehlt verstehe ich nicht. Ihnen scheint das Anliegen doch wichtig zu sein. In der Zeit in der Sie die Kommentare verfasst haben wäre auch schnell eine E-Mail verschickt. Sie machen sich damit zu dem der am meisten und größten darüber geredet hat, aber das Wenigste getan hat. Das bringt uns nicht weiter
Gestas likes this.
Ratzi
Proteste schreiben? Nein, die ergötzen sich noch daran. Handeln ist angesagt: 4 Männer und eine Bockleiter, vor der Kirche 2 Wachposten aufstellen, 2 Männer gehen mit der Bockleiter in die Kirche, steigen hoch und entfernen die Arm-amputierte Statue. Falls keine genügend lange Bockleiter vorhanden ist, mit einem Lasso versuchen, die Figur runter zu holen. Bedingung: keinen materiellen Schaden …More
Proteste schreiben? Nein, die ergötzen sich noch daran. Handeln ist angesagt: 4 Männer und eine Bockleiter, vor der Kirche 2 Wachposten aufstellen, 2 Männer gehen mit der Bockleiter in die Kirche, steigen hoch und entfernen die Arm-amputierte Statue. Falls keine genügend lange Bockleiter vorhanden ist, mit einem Lasso versuchen, die Figur runter zu holen. Bedingung: keinen materiellen Schaden anrichten. Gut zu reden ist vorbei, in einem solchen Fall muss angepackt werden. Nur diese Sprache verstehen die Judasse.
@Ratzi Ich gebe Ihnen da sogar Recht. Aber ich befürchte leider es wird wohl doch beim "gut Reden" bleiben
Ministrant1961 and one more user like this.
Ministrant1961 likes this.
Gestas likes this.
Gestas likes this.
Gestas
@vir probatus
Was ist an einer tridentinischen Messer makaber?
diana 1 and 2 more users like this.
diana 1 likes this.
Ministrant1961 likes this.
Sascha2801 likes this.
@Ratzi
Diese Männer möchte ich gerne kennen lernen, die die Traute haben, das zu tun.....
Ministrant1961 likes this.
viatorem
@Maria Katharina

"Diese Männer möchte ich gerne kennen lernen, die die Traute haben, das zu tun..... "
-----------------------
Wenn vor ihnen eine Frau rauflkettert am besten noch mit einem Rock ,, finden sich bestimmt welche .
CSc likes this.
Beides sind so schwere Sünden, dass man sie nicht miteinander vergleichen kann. In der Unendlichkeit gibt es keine Möglichkeit zu vergleichen. Kreuzesschändung und Mord sind die schlimmsten Verbrechen, die es geben kann. Danach kommt Folter. Kreuz und menschliches Leben sind absolut unantastbar.
Ministrant1961 and 2 more users like this.
Ministrant1961 likes this.
Sonia Chrisye likes this.
Theresia Katharina likes this.
CSc
@Tradition und Kontinuität
Auch wenn beides eine Todsünde bzw. ein Schwerverbrechen darstellt, so ist doch eine Todsünde bzw. ein Schwerverbrechen umso schrecklicher, je unmittelbarer es sich gegen Gott richtet. Aus diesem Grund wiegt Kreuzesschändung schwerer als Massenmord. Schwerer als die Schändung eines Kreuzes wiegt die Schändung des Allerheiligsten, denn das Altarsakrament ist nichts …More
@Tradition und Kontinuität
Auch wenn beides eine Todsünde bzw. ein Schwerverbrechen darstellt, so ist doch eine Todsünde bzw. ein Schwerverbrechen umso schrecklicher, je unmittelbarer es sich gegen Gott richtet. Aus diesem Grund wiegt Kreuzesschändung schwerer als Massenmord. Schwerer als die Schändung eines Kreuzes wiegt die Schändung des Allerheiligsten, denn das Altarsakrament ist nichts anderes als Gott selbst.
Ministrant1961 and one more user like this.
Ministrant1961 likes this.
Tradition und Kontinuität likes this.
GOKL015 likes this.
@CSc Die Aussage von diesem Herrn Schmidberger ist ja nun wirklich Schwachsinn und das ist ihm auch damals deutlich gesagt worden.
Aber er liebt es, Wasser auf die Mühlen ´von irgendwelchen Verblendeten zu schütten, die dann Sonntags in seine makabren "Messen" kommen. Ein sachliches Gespräch kann man mit diesen Fanatikern nicht führen.
@vir probatus Sie scheinen ja das Gegenteil von dem zu sein, was Ihr Username sagt!! P. Schmidberger hat keine makabren Messen, wie Sie behaupten, sondern sehr klare und gute tridentinischen Messen mit einer stets gehaltvollen Predigt!!!!
@CSc @Vered Lavan @Gestas @Sunamis 46 @Tina 13 @prince0357 @schorsch60 @Tobias0.2 @Hildegard51 @Lichtlein @Carlus @a.t.m @ROSENKRANZMUTTI…More
@vir probatus Sie scheinen ja das Gegenteil von dem zu sein, was Ihr Username sagt!! P. Schmidberger hat keine makabren Messen, wie Sie behaupten, sondern sehr klare und gute tridentinischen Messen mit einer stets gehaltvollen Predigt!!!!
@CSc @Vered Lavan @Gestas @Sunamis 46 @Tina 13 @prince0357 @schorsch60 @Tobias0.2 @Hildegard51 @Lichtlein @Carlus @a.t.m @ROSENKRANZMUTTI @Anno @diana 1 @Ministrant1961 @luna1 @Bibiana

Zur Erinnerung Ihr Zitat:
vor 50 Minuten

@CSc Die Aussage von diesem Herrn Schmidberger ist ja nun wirklich Schwachsinn und das ist ihm auch damals deutlich gesagt worden.
Aber er liebt es, Wasser auf die Mühlen ´von irgendwelchen Verblendeten zu schütten, die dann Sonntags in seine makabren "Messen" kommen. Ein sachliches Gespräch kann man mit diesen Fanatikern nicht führen.
-Ende Ihres Ziates-
Sancta and 5 more users like this.
Sancta likes this.
Ministrant1961 likes this.
schorsch60 likes this.
Vered Lavan likes this.
Gestas likes this.
Sascha2801 likes this.
a.t.m
@Theresia Katharina für über die NOM = Nicht Ordentliche Messe zumindest schon geistig von Gott dem Herrn und seiner Einen, Heiligen, Katholischen und Apostolischen Kirche abgefallene, ist natürlich die Zelebration der "Heiligen Opfermesse aller Zeiten" etwas makaber es und jede Predigt die im Sinne Gottes unseres Herrn und seiner Kirche abgehalten wird Fanatismus. Es mag nun auch Hart sein …More
@Theresia Katharina für über die NOM = Nicht Ordentliche Messe zumindest schon geistig von Gott dem Herrn und seiner Einen, Heiligen, Katholischen und Apostolischen Kirche abgefallene, ist natürlich die Zelebration der "Heiligen Opfermesse aller Zeiten" etwas makaber es und jede Predigt die im Sinne Gottes unseres Herrn und seiner Kirche abgehalten wird Fanatismus. Es mag nun auch Hart sein aber in meinen Augen ist jeder Hostienmissbrauch um ein vielfaches schlimmer als jeder sexuelle Missbrauch, siehe www.google.at/url
Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
CSc and 2 more users like this.
CSc likes this.
Ministrant1961 likes this.
Theresia Katharina likes this.
Zumindest scheint der NOM der geistigen Verblendung den Weg zu bereiten...
CSc and 2 more users like this.
CSc likes this.
Ministrant1961 likes this.
Vered Lavan likes this.
Sehr geehrter @a.t.m., ich stimme ihnen hierbei zu, ich würde aber hier hinzufügen, daß alles was diesen Kleinen angetan wird, auch unsren Herrn und Gott, Jesus Christus angetan wird. Insofern sind diese beiden Arten des Missbrauches miteinander vergleichbar, in ihrer Abscheulichkeit.
CSc
@Ministrant1961
Ein Vergehen ist umso schrecklicher, je unmittelbarer es sich gegen Gott richtet. Jedes Vergehen gegen ein Geschöpf Gottes (insbesondere gegen ein Ebenbild Gottes) ist auch eine Beleidigung des Schöpfers. Die Schändung eines Kreuzes richtet sich unmittelbarer gegen Gott als die Vergewaltigung oder Ermordung seiner Geschöpfe. Da aber das Allerheiligste Altarsakrament nichts …More
@Ministrant1961
Ein Vergehen ist umso schrecklicher, je unmittelbarer es sich gegen Gott richtet. Jedes Vergehen gegen ein Geschöpf Gottes (insbesondere gegen ein Ebenbild Gottes) ist auch eine Beleidigung des Schöpfers. Die Schändung eines Kreuzes richtet sich unmittelbarer gegen Gott als die Vergewaltigung oder Ermordung seiner Geschöpfe. Da aber das Allerheiligste Altarsakrament nichts anderes als Gott selbst ist, ist ein Vergehen gegen das Allerheiligste Altarsakrament die schwerste aller Sünden und das größte aller Verbrechen.
Ministrant1961 likes this.
Sancta
@vir probatus
Die überlieferte Hl. Messe, die Messe aller Zeiten ist keine "makabre Messe", sodern das Heiligste und Größte Sakrament das der Priester für uns armen Sünder auf dem Opferaltar darbringt. Schreiben Sie sich das hinter die Ohren!!
CSc
Pater Franz Schmidberger hat in einem Vortrag im Oktober 2001 zu Recht darauf hingewiesen, dass die Schändung eines Kreuzes, bei der dem Heiland ein Arm abgerissen wird, objektiv eine schwerere Sünde sei als der Anschlag in New York und Washington vom 11. September. Da diese Wahrheit für die Ohren der modernen Neuheiden, die den Menschen an die Stelle Gottes gesetzt haben, unerträglich ist, ist …More
Pater Franz Schmidberger hat in einem Vortrag im Oktober 2001 zu Recht darauf hingewiesen, dass die Schändung eines Kreuzes, bei der dem Heiland ein Arm abgerissen wird, objektiv eine schwerere Sünde sei als der Anschlag in New York und Washington vom 11. September. Da diese Wahrheit für die Ohren der modernen Neuheiden, die den Menschen an die Stelle Gottes gesetzt haben, unerträglich ist, ist das Internet voll von Empörung über diese Äußerung.
Ministrant1961 and 6 more users like this.
Ministrant1961 likes this.
a.t.m likes this.
Gestas likes this.
Sascha2801 likes this.
Vered Lavan likes this.
schorsch60 likes this.
Theresia Katharina likes this.
Während seiner Zeit als Pfarrer in Graz-St. Andrä wurde diese Kirche auch innen sowie außen "künstlerisch" renoviert.
www.sakralbauten.at/pfarrkirche-sankt-andrae-graz/
Die Welsche Kirche am Griesplatz erhielt einen "wertvollen" Plastikvolksaltar in Knallrot.
www.kathtube.com/photo.php
Ja , Bischof Glettler hat vorher schon, also bevor er Bischof wurde, Kirchen blasphemisch verunstalten lassen!
Sancta and 2 more users like this.
Sancta likes this.
Gestas likes this.
schorsch60 likes this.
Gestas likes this.
Das ist so schlimm unseren Heiland, so zu beleidigen, dabei hat er uns doch alle gerettet, unter so großem Opfer. Herr Jesus, bitte verzeih.
Gestas likes this.
Tobias0.2
Was ist nur aus dem Heiligen Land Tirol geworden? Gespalten und jetzt auch noch diese abscheulichkeit!
Aquila likes this.
Was war früher in den 1950 - 1970er Jahren Tirol, Südtirol noch mehr, für ein Gläubiges und Bodenständiges Land. Nicht umsonst hat man es das " Heilige Land Tirol" genannt. Und heute in Tirol, kann man ganz deutlich folgen des Linken Zeitgeistes sehen. Ein Bischof der so eine blasphemische Uhr lobt, wäre früher von den Bauern mit Sense und Dreschflegel verjagt worden. Ich kann nur den Tirolern …More
Was war früher in den 1950 - 1970er Jahren Tirol, Südtirol noch mehr, für ein Gläubiges und Bodenständiges Land. Nicht umsonst hat man es das " Heilige Land Tirol" genannt. Und heute in Tirol, kann man ganz deutlich folgen des Linken Zeitgeistes sehen. Ein Bischof der so eine blasphemische Uhr lobt, wäre früher von den Bauern mit Sense und Dreschflegel verjagt worden. Ich kann nur den Tirolern zurufen, " Auf zum Schwur, besinnt euch zum Herzen Jesu" und verjagt diese Linken Zeitgeister mit dem Bischof von Innsbruck. Kehrt zurück zum Gläubigen und Bodenständigen Land. Seit Europa wieder ein Vorbild, ein Heiliges Land Tirol.
Gestas and 2 more users like this.
Gestas likes this.
Theresia Katharina likes this.
Tobias0.2 likes this.
Tobias0.2
Tja das wird leider nicht mehr möglich sein, denn der Wiedersacher hat die Tiroler ausergefecht gesetzt, denn die meisten akpzetiren sogar die, durch den Bischof der Dizöse Bozen/Brixen, eingeführte "Wortgttesdienste".
Theresia Katharina and one more user like this.
Theresia Katharina likes this.
schorsch60 likes this.
Sancta and one more user like this.
Sancta likes this.
Theresia Katharina likes this.
Aquila
Und noch ein Zitat des berühmten Malers Salvador Dali: „Man muß systematisch Verwirrung stiften, das setzt Kreativität frei.”
Lichtlein
Wenn ich sowas sehe, tut es mir innerlich weh.
Wo ist der Aufschrei?
Tradition und Kontinuität likes this.
Geht mir auch so.
Gestas likes this.
Gestas and 3 more users like this.
Gestas likes this.
Aquila likes this.
schorsch60 likes this.
Theresia Katharina likes this.
Aquila
Ein bezeichnendes Zitat des österr. Malers Gustav Klimt: „Wer einen Sinn für das Häßliche hat, dem muss auf Erden wohl sein."
Früher hätte ich gesagt: Das muss man nach Rom melden!
Aber unter dem jetzigen Papst kann man sich das sparen.
Gestas and 2 more users like this.
Gestas likes this.
Theresia Katharina likes this.
Mk 16,16 likes this.
De Profundis likes this.
@Anno Weil das Christentum beseitigt werden soll!
Anno and 2 more users like this.
Anno likes this.
schorsch60 likes this.
Gestas likes this.
diana 1 likes this.
Anno
Gestas likes this.
Anno
viatorem
Vielleicht, ich vermute aber eher, dass Satan versucht noch tiefer in die Kirche einzudringen. Das Konzil war erst der Anfang, alles was an Sünde, Verrat und Unmoral nach 1965 geschah ist die direkte Folge und Satans Handschrift.
Vered Lavan and 3 more users like this.
Vered Lavan likes this.
Mk 16,16 likes this.
Theresia Katharina likes this.
Gestas likes this.
viatorem
@Anno

Viel tiefer kann er nicht mehr eindringen, er hat doch schon fast alles infiltriert und verwirrt.
Ich denke, wir kommen jetzt so langsam , ganz langsam in die Phase seiner Entlarfung und dann erfolgt die allgemeine umfassende Erkenntnis darüber und dann beginnt der Wiederaufbau.

Die Angst sitzt tief, bei denen, die gegen den Herrn arbeiten und diese , Angst macht sie zu Verfolgern , …More
@Anno

Viel tiefer kann er nicht mehr eindringen, er hat doch schon fast alles infiltriert und verwirrt.
Ich denke, wir kommen jetzt so langsam , ganz langsam in die Phase seiner Entlarfung und dann erfolgt die allgemeine umfassende Erkenntnis darüber und dann beginnt der Wiederaufbau.

Die Angst sitzt tief, bei denen, die gegen den Herrn arbeiten und diese , Angst macht sie zu Verfolgern , damals so, wie heute.
Das wird sich nicht ändern.
BluePepper and one more user like this.
BluePepper likes this.
Anno likes this.
@viatorem Es gibt keinen Wiederaufbau, ohne dass unser Herr Jesus Christus dem Widersacher und seinen Handlangern das Handwerk legt- und zwar für immer!!!!
Ansonsten geht der Zerstörungsprozess weiter, bis alles zerbröselt ist.
Das ist jetzt noch nicht das Ende der Fahnenstange! Satan, den AC und PF, den Falschen Propheten der Bibel, kümmert dann deren Entlarvung nicht mehr, da diese dann alles …More
@viatorem Es gibt keinen Wiederaufbau, ohne dass unser Herr Jesus Christus dem Widersacher und seinen Handlangern das Handwerk legt- und zwar für immer!!!!
Ansonsten geht der Zerstörungsprozess weiter, bis alles zerbröselt ist.
Das ist jetzt noch nicht das Ende der Fahnenstange! Satan, den AC und PF, den Falschen Propheten der Bibel, kümmert dann deren Entlarvung nicht mehr, da diese dann alles fest im Griff haben! Wer nicht spurt, wird beseitigt!
Aber unbegrenzt können die das nicht machen, denn dann greift der Herr ein!!
Aber es wird schlimm werden!
@Anno @Carlus @a.t.m @Vered Lavan @Sunamis 46 @Tina 13
@Sonia Chrisye @Mission Immaculata @Ratzi @Bibiana
BluePepper and 5 more users like this.
BluePepper likes this.
schorsch60 likes this.
Vered Lavan likes this.
Hildegardis likes this.
Mk 16,16 likes this.
Gestas likes this.
Vered Lavan and one more user like this.
Vered Lavan likes this.
geringstes Rädchen likes this.
Anno
Warum wird in dieser Zeit das Christentum nur so mit Füßen getreten. Mit allen anderen Religionen geht man "kultursensibel" um????
Gestas likes this.
viatorem
@Anno

Es ist die unterschwellige Angst vor Jesus Christus.
Das wusste Er und hat die Christen ja schon frühzeitig auf ihre lebenslange Verfolgung hingewiesen. "So wie sie mich verfolgt haben, so werden sie auch euch verfolgen".

Seine Lehre war damals , vielen ein Dorn im Auge und dies hat sich bis heute nicht geändert.
BluePepper likes this.
Bibiana
@Anno

Weil Satan der Widersacher Gottes ist, aber Jesus Christus hat ihm die Macht genommen, durch seinen Tod am Kreuz und seine Auferstehung! Und andere Religionen, die sich nicht auf Jesus berufen, erfreuen ihn sicher ungemein. Im Angesicht der Ewigkeit aber auch nur eine kleine Weile.
schorsch60 and 4 more users like this.
schorsch60 likes this.
Vered Lavan likes this.
Theresia Katharina likes this.
Gestas likes this.
Anno likes this.
Anno
Bibiana
Absolut richtig!!!!!!
Vered Lavan and one more user like this.
Vered Lavan likes this.
Gestas likes this.
Theresia Katharina likes this.
Mk 16,16
@Anno: die nicht katholischen Religionen sind Götzenreligionen und passen sich der Welt gut an als Teil der Welteinheitsreligion. Weil es eben nur eine Wahrheit gibt wird die Kirche seit ewig verfolgt.
Vered Lavan likes this.
Wie ich schon an anderer Stelle sagte: Wird sowas jedoch mit Buddha, Krishna oder dem 'Propheten' des Mondgötzen gemacht, dann ist aber was los im Ländle! Mit unserem wahrhaften HERRN und Gott kann man es ja machen und alles schweigt.
Gestas likes this.
Ha jooo...mia werdn des wohl nicht verstehen...oder so...
Eremitin and one more user like this.
Eremitin likes this.
viatorem likes this.
Für die ebenfalls von Erjautz stammende Installation "Your personal Jesus" in der Innsbrucker Spitalskirche wurde eine alte Christusfigur zur Uhr umgestaltet. Den Corpus hat der Künstler vor Jahren aus dem Müll gerettet und in drei Teile zerlegt, wobei Rumpf und Beine die Stunden, die Arme hingegen die Minuten und Sekunden anzeigen. Den Titel des Werkes, das 2017 bereits in der Wiener Konzilsgedä…More
Für die ebenfalls von Erjautz stammende Installation "Your personal Jesus" in der Innsbrucker Spitalskirche wurde eine alte Christusfigur zur Uhr umgestaltet. Den Corpus hat der Künstler vor Jahren aus dem Müll gerettet und in drei Teile zerlegt, wobei Rumpf und Beine die Stunden, die Arme hingegen die Minuten und Sekunden anzeigen. Den Titel des Werkes, das 2017 bereits in der Wiener Konzilsgedächtniskirche für Aufsehen sorgte, hat Erjautz von einem Lied der Popgruppe "Depeche Mode" entlehnt. Der Kirchenrektor der Spitalskirche, Bischofsvikar Jakob Bürgler, erklärte bei der Präsentation, man wolle die Kirche "als Ort etablieren, in dem Glaube auf neue und überraschende Art erlebbar werden soll".www.katholisch.at/…/fasteninstallat…
SvataHora
Depeche Mode "Personal Jesus" - die greifen aber tief in die Mottenkiste. Den meisten jungen Leuten sind Depeche Mode genausowenig ein Begriff wie ein persönlicher Jesus!
Theresia Katharina likes this.
Theresia Katharina likes this.
Ich habe eben nachgeguckt, aber Depeche Mode sind nicht Mottenkiste, die hatten noch eine Tour 2017/2018, die sind aber keineswegs geeignet für die Kirche adaptiert zu werden: Ekstase, Geschrei, halbnackte tätowierte Männer, fast nackte Frauen, die ihr Fleisch gegen eine Scheibe pressen, da hilft auch kein Personal Jesus! Wer soll das dann überhaupt sein?? Passt doch mehr auf den AC!!
Da das …More
Ich habe eben nachgeguckt, aber Depeche Mode sind nicht Mottenkiste, die hatten noch eine Tour 2017/2018, die sind aber keineswegs geeignet für die Kirche adaptiert zu werden: Ekstase, Geschrei, halbnackte tätowierte Männer, fast nackte Frauen, die ihr Fleisch gegen eine Scheibe pressen, da hilft auch kein Personal Jesus! Wer soll das dann überhaupt sein?? Passt doch mehr auf den AC!!
Da das der Pseudokünstler Herr Erjautz offensichtlich gut findet, weiß man doch, wes Geistes Kind der ist!
Gestas and one more user like this.
Gestas likes this.
Carlus likes this.
Nimmt jemand hier diesen @SvataHora eigentlich noch ernst? Ich denke er hat sich in letzter Zeit genug selbst disqualifiziert
Gestas likes this.
SvataHora
@Theresia Katharina - Trotzdem sind Depeche Mode ein untergegangener Stern. Die hatten mal ihre Zeit.
Moselanus
Das ist eine sehr schöne Kirche mit einem wundertätigen Kreuz. Ich hoffe, sie wird nicht zermalmt.
Anno likes this.
viatorem
@Moselanus

Die schöne Kirche kann nichts für den Frevel , sie bleibt bestimmt verschont.
Eremitin likes this.
CSc
An Geschmacklosigkeit kaum mehr zu überbieten!!!
Einfach abscheulich!
Wehe, wenn die Hand Gottes herniederfällt.............. sie wird alles zermalmen, alles rächen, denn die Menschheit hat den Zorn Gottes auf sich gezogen!
Mit den Geboten Gottes spielt man nicht, die hält man ein - und mit Gott spielt man erst recht nicht! Ihn sollte man verehren und nicht für Unsinnigkeiten missbrauchen! Gott …More
An Geschmacklosigkeit kaum mehr zu überbieten!!!
Einfach abscheulich!
Wehe, wenn die Hand Gottes herniederfällt.............. sie wird alles zermalmen, alles rächen, denn die Menschheit hat den Zorn Gottes auf sich gezogen!
Mit den Geboten Gottes spielt man nicht, die hält man ein - und mit Gott spielt man erst recht nicht! Ihn sollte man verehren und nicht für Unsinnigkeiten missbrauchen! Gott lässt sich nicht spotten - schon vergessen?
Mk 16,16 and 4 more users like this.
Mk 16,16 likes this.
Gestas likes this.
Gerhard 46 likes this.
Eremitin likes this.
Anno likes this.
Gestas and one more user like this.
Gestas likes this.
viatorem likes this.
viatorem
Danke für diese gute Information.

Welches wäre denn die beste Adresse von den drei angegebenen ?
Ich muss es schriftlich per Brief versenden.
@viatorem
Die wahrscheinlich beste Kontaktaufnahme:

Diözesanhaus
Riedgasse 9
6020 Innsbruck
Tel. 0043 512 2230-0
E-Mail: kommunikation@dibk.at
viatorem likes this.
SvataHora
Jeder Protest geht denen doch AAV!
viatorem
@SvataHora

"Jeder Protest geht denen doch an ihrem DrAr vorbei!"
-----------------------------

Das kann sein, jedoch sehe ich es als meine Christenpflicht an , in diesem Fall etwas gegen die Gotteslästerung zu sagen, die mir zufällig vor die Augen gekommen ist und von der ich jetzt weiss, dass sie existiert.

Was "die" daraus machen ist deren Sache.
SvataHora
@viatorem - Stimmt schon. Aber die sind blind und verbohrt. Kritiker werden als Ewiggestrige Meckerer belächelt, die grundsätzlich nicht für Neues offen sind.
BluePepper likes this.
viatorem
@SvataHora
Ich besprenge den Brief mit Weihwasser, vielleicht hilfts
BluePepper and 2 more users like this.
BluePepper likes this.
Mk 16,16 likes this.
Elista likes this.
SvataHora
Dann aber mit Weihwasser, das diesen Namen auch verdient: im alten Ritus. Das neue "Weihwasser", das nur "gesegnet" ist, ist null und nichtig. Da können Sie genausogut einen Kuss auf Ihren Brief drücken und dabei den Götz'schen Gruß aussprechen.
viatorem
@SvataHora
"Dann aber mit Weihwasser, das diesen Namen auch verdient: im alten Ritus."
----------
Ja, jaa, davon habe ich noch...aus einem alten Nachlass..ganz uraltes Weihwasser, da besteht keine Gefahr , so alt ist das schon
Elista likes this.
SvataHora
@viatorem - Ihre Ironie amüsiert mich. Aber ohne Schmarrn: ich habe mal gelesen, was in entlegenen Gegenden ohne Priester zu tun ist (war irgendein uralter Artikel über die Missionen) zum Beispiel, wenn das Weihwasser ausgeht: immer ein Drittel des Weihwassers nicht aufbrauchen sondern stattdessen zwei Drittel normales Wasser auffüllen. Dieses wird durch das noch vorhandene Weihwasser geweiht. …More
@viatorem - Ihre Ironie amüsiert mich. Aber ohne Schmarrn: ich habe mal gelesen, was in entlegenen Gegenden ohne Priester zu tun ist (war irgendein uralter Artikel über die Missionen) zum Beispiel, wenn das Weihwasser ausgeht: immer ein Drittel des Weihwassers nicht aufbrauchen sondern stattdessen zwei Drittel normales Wasser auffüllen. Dieses wird durch das noch vorhandene Weihwasser geweiht. Und das kann immer und immer wiederholt werden. Klingt wie ein Witz oder Hokuspokus? Bestimmt nicht: das war "Notfallstrategie" - heute aktueller denn je!
viatorem and one more user like this.
viatorem likes this.
Mk 16,16 likes this.
Mk 16,16
Ich habe "die" auch schon mehrmals freundlich angeschrieben in einer anderen Sache - aber deren Menschenfreundlichkeit und Nächstenliebe hat mich noch keiner Antwort gewürdigt. Ahh, ist auch schon wieder zehn Jahre her...da kann ich warten bis zum Jüngsten Tage.
BluePepper likes this.
viatorem
@SvataHora

"@viatorem - Ihre Ironie amüsiert mich...."
-----------------------

Das war diesmal keine Ironie, ich habe wirklich noch sehr altes Weihwasser, in einer eigens dafür gekauften (scheinbar) Flasche mit Bild drauf.

Von meiner Schwiegermutter und die hatte es auch schon lange. Die Flasche ist tatsächlich nur noch ca. 1/4 voll und da kommt mir Ihre Info zum Auffüllen ganz recht, nur …More
@SvataHora

"@viatorem - Ihre Ironie amüsiert mich...."
-----------------------

Das war diesmal keine Ironie, ich habe wirklich noch sehr altes Weihwasser, in einer eigens dafür gekauften (scheinbar) Flasche mit Bild drauf.

Von meiner Schwiegermutter und die hatte es auch schon lange. Die Flasche ist tatsächlich nur noch ca. 1/4 voll und da kommt mir Ihre Info zum Auffüllen ganz recht, nur hätte ich dies gerne noch von anderen Usern bestätigt, dass das auch richtig so ist, denn diese Möglichkeit des Erhaltes ist mir gänzlich unbekannt.
a.t.m and one more user like this.
a.t.m likes this.
bert likes this.