Clicks1.8K

Papst Franziskus – der Verbrecher gegen das göttliche Recht

23. August 2018Traditio et Fides

Da heute ein beitragsfreier Tag ist, da wir uns wohl nach den letzten Beiträgen aller erholen müssen, so stellen wir unten einen im Internet gefundenen Film vor, der wirklich alles sagt, auch jenen, die kein Englisch können. Wahrscheinlich gibt es unter unseren Lesern keine fromme Seele mehr, die ausrufen würde:

Aber, das ist völlig aus dem Zusammenhang gegriffen!

Nein, Bergoglio ist der Zusammenhang. Es gibt keinen anderen Zusammenhang als die Kirchenzerstörung und Häresie. Das ist nicht nur das schlimmste Pontifikat der Kirchengeschichte, sondern auf das am besten dokumentierte. Die künftigen Schulklassen werden gut, anhand der Presse- oder Blogbeiträge unterrichtet werden und sie werden zu hören bekommen:

Veranstaltet keine „pastoralen“ Konzilien, liebe Kinder! Pflegt keinen „Dialog“ mit der Welt, denn ihr seht, was dabei heraus kommt: Bergoglio!

(Die Kinder kreischen, schlagen sich Hände vors Gesicht und bekreuzigen sich mehrmals.)

Ist aber Bergoglio „der falsche Prophet“? Wir glauben es, mit Hilary White, nicht, weil er viel zu offensichtlich handelt. Die Gläubigen oder wenigstens jene, die sich an den Satz vom Widerspruch halten, wissen, das Beides nicht richtig sein kann. Gott, der befahl: „Du sollst nicht ehebrechen“ und Bergoglio, der in Amoris Laetitia und woanders das Gegenteil davon behauptet. Wessen Theorie ist also stringenter? Gottes. Wer hat die höhere Autorität? Gott. Wenn man Bergoglios und seiner Mannen Thesen zu Ende denkt, so führt das nicht nur zur Auflösung der Religion, der Moral und der Gesellschaft, sondern zur Auflösung des rationalen Denkens, welches auf dem Satz vom Widerspruch, von der Identität und vom ausgeschlossenen Dritten fußt. Deswegen kann bei Bergoglio, so sein jesuitischer Sprecher, 2 + 2 = 5 ergeben und wenn man das annehmen kann, dann anything goes, wie wir jetzt in Dublin sehen. DSDZ [der Schreiber dieser Zeilen] korrespondierte vor langer Zeit mit jemanden, der sich als ein verheirateter Priester, Vater von fünf Kindern rausstellte, der darüber hinaus jede Logik oder logische Begründung der Theologie scharf ablehnte. Dabei war er nicht dumm und gebildet. DSDZ hat sogar seine Doktorarbeit gelesen, wie auf dem Gregorianum verfasst, wurde, aber trotz all der Gelehrtheit, Kultiviertheit und Intelligenz, sowie eines literarischen Talents, schienen sich im Gehirn dieses Ex-Priesters irgendwelche Synapsen nicht richtig vernetzt zu haben. Die Sünde trübt halt das Intellektuelle, bei ihm aber war die Sicht der göttlichen Wirklichkeit schon in einer Zeit getrübt als er noch keusch lebte.

Zurzeit wird im Tridentinischen Brevier das Buch der Weisheit gelesen, wo immer wieder unterstrichen wird, dass die Weisheit, also die richtige Sicht der göttlichen und irdischen Dinge, eine Funktion und Konsequenz der Gottesfurcht ist. Wenn man Gott fürchtet, dann wird man von Gott unterwiesen. Es ist wie in der Schule oder in der Ausbildung. Der Schüler fürchtet und respektiert den Lehrer, weil er sein Fach oder Metier respektiert, das er sich aneignen möchte. Zu den sieben Gabe des Heiligen Geistes gehört auch die Gottesfurcht. Um diese sollte man beten, dann wird man nach und nach weise. DSDZ hat immer mehr Furcht vor Gott, davor, dass er Gottes Ansprüchen und Aufgaben nicht gerecht wird und dafür bestraft wird. Denn es gibt auch Unterlassungssünden, wie das öffentliche Nicht-Ermahnen eines häretischen Papstes, liebe Kardinäle und Bischöfe, die ihr uns vielleicht lest. Gott lässt sich seiner nicht spotten und Barmherzigkeit ist nur eine möglicherweise ausgesetzte Gerechtigkeit, so lehr die katholische Theologie. Es ist doch unmöglich, dass Gott diejenigen, die er als Hirten über seine Kirche stellte, nicht zur Rechenschaft für ihren Niedergang ziehen wird.

Warum haben die Kardinäle, Bischöfe und Priester keine Angst?

Weil sie keinen Glauben an die übernatürliche Wirklichkeit haben, welche die ewigen Höllenqualen einschließt. Unsere lieben Geistlichen [künftige Abkürzung ULG] können auch nicht rechnen. Denn jedes Leiden: Suspension, Verfolgung eventuell gar Tod sind doch zeitlich begrenzt, die Höllenqualen sind aber ewig und daher unbegrenzt. Die irdische Verfolgung um der Gerechtigkeit Willen ist eine Möglichkeit die Sünden abzusühnen, die ja jeder hat und sich vor Gott Verdienste zu verdienen. Es ist also eine win-win-situation, wie der Amerikaner sagt. Ist der Bergoglio-Spuk irgendwann zu Ende, er ist ja sterblich und irgendwann wird sich die Kirche auch erholen, dann werden die Märtyrer der Gegenwart zur Helden der Zukunft werden. Irgendwo her muss man ja die gläubigen Bischöfe der Zukunft berufen. Aber das Schweigen ULG zeigt, dass wir leider in der Zukunft keine gläubigen Bischöfe haben werden, weil wir derzeit keine gläubigen Priester haben.

Woher wissen wir das?

Weil kaum einer etwas sagt und Bekenntnis (martyria) gehört zum Bekenntnis (martyria) beziehungsweise sind es zwei Seiten derselben Medaille. Man kann das Tier zur Tränke führen, trinken muss es selbst. Man kann für ULG beten, handeln müssen sie selbst, denn sie sind erwachsen, haben Vernunftgebrauch, nach mindestens 6 Jahren Seminar und einen freien Willen. Bergoglio handelt, wie im Film darunter gezeigt, aber er handelt nur deswegen so, weil man ihn lässt.


Werbeanzeigen
rbsonline
@all Franziskus der Verbrecher....
Was nicht berücksichtigt wird, ihr haltet den Verbrecher für einen legitimen Papst, d.h. ihr habt euch alle aus der V2-Sekte zu verabschieden. Wer einen legitimen Papst richtet, richtet sich selbst.
Für mich stellt dies kein Problem dar, denn nach meiner Erkenntnis und meinem Wissensstand ist der Franzl nur ein häretischer Laienschauspieler und ein sehr teuer …More
@all Franziskus der Verbrecher....
Was nicht berücksichtigt wird, ihr haltet den Verbrecher für einen legitimen Papst, d.h. ihr habt euch alle aus der V2-Sekte zu verabschieden. Wer einen legitimen Papst richtet, richtet sich selbst.
Für mich stellt dies kein Problem dar, denn nach meiner Erkenntnis und meinem Wissensstand ist der Franzl nur ein häretischer Laienschauspieler und ein sehr teuer bezahlter Brudermörder.
Solltet ihr bei eurem Urteil bleiben, dann sind wir in der Sedisvakanz angelangt, d.h. ihr habt den Glaubensabfall von Rom erkannt, oder?
Wie werdet ihr euch nun entscheiden? Kriecht ihr zu Grabe und winselt nach Gnade? Oder brandmarkt ihr den Häretiker und alle die ihm folgen als Nicht-Katholiken und Diebe kirchlichen Eigentums?
Jetzt seid ihr am Scheidepunkt, denn wer nicht den Weg in die Sedisvakanz geht, der will und kann nicht mehr gerettet werden.

ABBA, in 8878.
46/71
rbsonline
@Tradition und Glauben Ist aber Bergoglio „der falsche Prophet“? Wir glauben es, mit Hilary White, nicht, weil er viel zu offensichtlich handelt.
Diese Frage kommt eigentlich zu spät, denn der Falsche Prophet trat bereits 2005 von seinem Amt zurück. Der Falsche Prophet ist der 7te König im Vatikan, nun muß man wissen ab wann zählen die Päpste als Könige.
Der Kirchenstaat wurde 1871 konfisziert,…More
@Tradition und Glauben Ist aber Bergoglio „der falsche Prophet“? Wir glauben es, mit Hilary White, nicht, weil er viel zu offensichtlich handelt.
Diese Frage kommt eigentlich zu spät, denn der Falsche Prophet trat bereits 2005 von seinem Amt zurück. Der Falsche Prophet ist der 7te König im Vatikan, nun muß man wissen ab wann zählen die Päpste als Könige.
Der Kirchenstaat wurde 1871 konfisziert, dadurch verloren die Päpste den Titel König. Mit dem Lateran Vertrag wurde die Vatikan Stadt zu einer Monarchie erhoben, ab da werden die Päpste wieder zu Priesterkönigen. Dies ging bis zur Ratte, denn Ratz = Ratte im Süden. Die ratte war der 7te König nach dem Lateran Vertrag, er ist der Falsche Prophet, denn sein Benediktos hat den Wert 666. Bei seinem Rücktritt sagte er, daß sein Amt mit dem Rücktritt am 28.2.2013 erlischt. Mit anderen Worten, es ist kein Priester mehr da der Falscher Papst spielen kann. Hier müßte der Aha-Effekt kommen, der bleibt aber aus, weil man sich nicht um das kümmert was die Bibel lehrt. Nach der Bibel ist Nummer 6 der Anti-Christ, also Wojtyla ist der Sohn des Verderbens, der in seiner Antrittsrede das Volk zu Gott macht.
Der Bergoglio ist nach der Aussage von der Ratz, nur ein Laie. Hat er deshalb die Mosetta abgelehnt, den Thron verweigert? Sagte er deshalb, das Konklave kam nur zusammen um einen Bischof in Rom zuwählen?
Es ist schon ein Unterschied, Bischof von Rom zu sein oder nurein Bischof in Rom.
Der eine ist Papst, der andere nicht. Also wenn Bergoglio kein Papst ist, war es die Ratz auch nicht, denn ihm fehlt eine gültige Bischofsweihe, deshalb sieht er aus wie ein Lamm redet aber wie ein Drache, ein Lügner, was er ja tatsächlich auch ist, der Koran knutscher.
Ein Kind des Gottog kann die Apokalypse verstehen, die Anderen aber nicht.

ABBA, in 8878.
46/71
piakatarina likes this.
rbsonline
Wer ein anderes Evangelium verkündet ist ein Anti-Christ. Warum folgt ihr diesem Satanisten? Er ist kein Mitglied der wahren Katholischen und Apostolischen Kirche, er ist ein Apostat und Häretiker nach eigener Aussage.
Wer ihm also folgt, verfällt wie er dem Gericht der Häresie, der ewigen Exkommunikation, wenn er jemals Katholik war.
Warum erkennt ihr nicht, daß Rom schon längst vom Glauben …More
Wer ein anderes Evangelium verkündet ist ein Anti-Christ. Warum folgt ihr diesem Satanisten? Er ist kein Mitglied der wahren Katholischen und Apostolischen Kirche, er ist ein Apostat und Häretiker nach eigener Aussage.
Wer ihm also folgt, verfällt wie er dem Gericht der Häresie, der ewigen Exkommunikation, wenn er jemals Katholik war.
Warum erkennt ihr nicht, daß Rom schon längst vom Glauben abgefallen ist? Ist das so schwer, der Apokalypse zu folgen und sich vom gefallenen Rom trennen wie der Christos euch schon vor 2000 Jahren gesagt hat?
Wer Katholik werden will, muß sich zuerst von den Sekten die nach V-2 kamen, lossagen und deren Lehre widersprechen.
ABBA, in 8878.
46/71
Theresia Katharina
@Raffi2211 Das sehe ich auch so und man kann es nicht oft genug wiederholen, was der hl. Paulus gesagt hat:

Wenn jemand euch ein anderes Evangelium verkündet, als ihr empfangen habt, so sei er verflucht!
Vered Lavan likes this.
Raffi2211
Wo sind die Bischöfe? ?

Wenn schon der hl.paulus dem ersten papst wegen fehlverhalten ermahnte.
Was würde er wohl heute sagen.

Wobei er hat es schon gesagt!

Gal 1:6-10: "Ich staune, daß ihr so rasch von dem, der euch in Christi Gnade berief, euch abwendig machen laßt zu einem anderen Evangelium, wo es doch ein anderes gar nicht gibt, nur gewisse Leute gibt es, die euch verwirren und darauf …More
Wo sind die Bischöfe? ?

Wenn schon der hl.paulus dem ersten papst wegen fehlverhalten ermahnte.
Was würde er wohl heute sagen.

Wobei er hat es schon gesagt!

Gal 1:6-10: "Ich staune, daß ihr so rasch von dem, der euch in Christi Gnade berief, euch abwendig machen laßt zu einem anderen Evangelium, wo es doch ein anderes gar nicht gibt, nur gewisse Leute gibt es, die euch verwirren und darauf ausgehen, das Evangelium Christi zu verkehren. Doch wenn selbst wir oder ein Engel vom Himmel euch ein anderes Evangelium verkündeten, als wir euch verkündet haben, so sei er verflucht! Wie wir schon sagten, so sage ich nun noch einmal: Wenn jemand euch ein anderes Evangelium verkündet, als ihr empfangen habt, so sei er verflucht! Denn rede ich jetzt Menschen zuliebe oder Gott zuliebe? Oder suche ich Menschen zu gefallen? Wollte ich noch Menschen gefallen, so wäre ich nicht Christi Knecht."

Tit 3:10: "Von einem Menschen, der falsche Lehren vertritt, ziehe dich zurück, wenn du ein erstes und zweites Mal ihn zurechtgewiesen hast!"
Ministrant1961 and 3 more users like this.
Ministrant1961 likes this.
Eugenia-Sarto likes this.
Vered Lavan likes this.
Theresia Katharina likes this.
Plaisch
Ein VErbrechen ist obige infame und perfide Publikation.

Sie werden ihren Lohn erhalten. Siehe Matthäus 5,20-24.
Eugenia-Sarto
@simeon f. Natürlich! Es geht hier aber nicht nur um eine Horde von Räubern sondern auch um die Katholische Kirche und das Papsttum. Das muss mitbedacht werden.
Uebrigens stimme ich auch der Predigt von P. Wildfeuer zu: "Jorge Bergoglio, Du verfälschst Meine Religion."
Ministrant1961 and 2 more users like this.
Ministrant1961 likes this.
Theresia Katharina likes this.
CollarUri likes this.
simeon f.
@Eugenia-Sarto Wenn ein Horde mordender und brandschatzender Räuber durch die Stadt zieht, dann schauen Sie doch auch, wie sie sich in Sicherheit bringen können und warten nicht ab, bis ein ordentliches Gericht die Verbrecher verurteilt hat. Sie liefen Gefahr, das Urteil nicht mehr zu erleben.
Theresia Katharina and one more user like this.
Theresia Katharina likes this.
CollarUri likes this.
CollarUri
@Tradition und Glauben
Inhaltlich predige ich die Wahrheit über AL sehr wohl, das geht ohne wilde Rüben und Quellwasser.
Die Vokabel "Antipapst" benötige ich dazu nicht zwingend.
Empfehle des weiteren z. B. folgende Predigt, der ohne Wenn und Aber beizupflichten ist
"Jorge Bergoglio, Du verfälschst Meine Religion."
Ministrant1961 and 2 more users like this.
Ministrant1961 likes this.
Eugenia-Sarto likes this.
Theresia Katharina likes this.
@CollarUri

Natürlich ist es zielführend. Die Leute würden sagen: Wenigstens einer.

Papstnamen im Hochgebet zu nennen und gegen Häresien predigen sind doch zwei paar Schuhe.
Oder hat Ihnen der Bischof verboten die Häresien in Amoris Laetitia anzuprangern? Das wäre Begünstigung der Häresie.

Ich habe jetzt Zeit, so werde ich eine längere, akademisch-ausführliche Reihe schreiben:
a. Warum Berg…More
@CollarUri

Natürlich ist es zielführend. Die Leute würden sagen: Wenigstens einer.

Papstnamen im Hochgebet zu nennen und gegen Häresien predigen sind doch zwei paar Schuhe.
Oder hat Ihnen der Bischof verboten die Häresien in Amoris Laetitia anzuprangern? Das wäre Begünstigung der Häresie.

Ich habe jetzt Zeit, so werde ich eine längere, akademisch-ausführliche Reihe schreiben:
a. Warum Bergoglio der Antipapst ist
b. Wie man bei einem häretischen Papst zu verfahren hat.

Andere haben schon darüber geschrieben, ich fasse es zusammen und bringe ein paar eigene Ansätze. Sie können es sich durchlesen, mir etwas spenden, solange Sie noch Ihre Anstellung haben und anwenden. Dann Berge, Einsiedlertum, Wurzeln und Quellwasser, denn alles kostet.
CollarUri
@Tradition und Glauben Halten Sie dies denn für zielführend?
Natürlich habe ich sie so nicht gehalten, z. B. um meinem Bischof zu gehorchen, der wohl zur Vermeidung von Unruhe befohlen hat, im Hochgebet mit dem Papstnamen des Jesuiten im Mund zu beten.
@CollarUri
Wann haben Sie denn in Ihrer Heimatgemeinde eine Predigt zum Thema:
"Warum Bergoglio ein Häretiker ist" gehalten?
schorsch60
@Theresia Katharina Sie haben recht es gibt keine Möglichkeit ihn zu Stoppen. In der Bevölkerung die im heutigen linken Zeitgeist lebt und das ist leider die Mehrheit, ist PF sehr beliebt. Ein neuer Papst der zurück will vor dem II VK wird es nicht mehr geben, den bei den Kardinälen haben leider auch die Linken die Mehrheit. Möge der Heilige Geist einwirken und die Kirche wieder auf den rechten …More
@Theresia Katharina Sie haben recht es gibt keine Möglichkeit ihn zu Stoppen. In der Bevölkerung die im heutigen linken Zeitgeist lebt und das ist leider die Mehrheit, ist PF sehr beliebt. Ein neuer Papst der zurück will vor dem II VK wird es nicht mehr geben, den bei den Kardinälen haben leider auch die Linken die Mehrheit. Möge der Heilige Geist einwirken und die Kirche wieder auf den rechten Katholischen Weg führen.
Ministrant1961 and one more user like this.
Ministrant1961 likes this.
Eugenia-Sarto likes this.
@Eugenia-Sarto
Natürlich kann man gegen Bergoglio auch heute vorgehen.
Eine Pressekonferenz: Wir verweigern Bergoglio die Gefolgschaft, weil er duch a, b, c, etc. in Häresie gefallen ist. Wir erklären ihn für abgesetzt und fordern alle Menschen guten Willens uns dabei zu unterstützen.

Sollten Sie auch von der Schweizer Garde verhaftet werden, dann war es wenigstens ein Signal oder sie machen …More
@Eugenia-Sarto
Natürlich kann man gegen Bergoglio auch heute vorgehen.
Eine Pressekonferenz: Wir verweigern Bergoglio die Gefolgschaft, weil er duch a, b, c, etc. in Häresie gefallen ist. Wir erklären ihn für abgesetzt und fordern alle Menschen guten Willens uns dabei zu unterstützen.

Sollten Sie auch von der Schweizer Garde verhaftet werden, dann war es wenigstens ein Signal oder sie machen es außerhalb des Vatikans.

Und warum machen sie es nicht?

Weil es sie nicht gibt, weil sie alle erpressbar sind und sich um die Lehre nicht scheren.

Nachzulesen bei uns: en-denzingerbergoglio.com
CollarUri
@Tradition und Glauben Genauer bitte. Wenn Sie meinen, ich stehe in gewissen Situationen, besonders in der Predigt, nicht Red und Antwort, dann seien Sie so gut, helfen und erläutern, wann was zu sagen wäre, das angeblich unterbleibt. Soweit ich weiss, predige ich den Glauben.
Ministrant1961 and one more user like this.
Ministrant1961 likes this.
Eugenia-Sarto likes this.
@CollarUri
Lieber CollarUri, Sie sind doch Priester. Klären Sie doch von der Kanzel auf! Das ist Ihre Pflicht.
CollarUri
@Nujaa Ihnen scheint z. B. der folgende Artikel aus dem Jahr 17 wirklich entgangen zu sein:

www.katholisches.info/2017/06/67827/
Ministrant1961 likes this.
@Nujaa

Wenn es Sie wirklich interessiert, wie Bergoglio das Sechste Gebot aushebelt und vieles mehr, dann lesen Sie das. Es sind lang, fachmännisch und präzise:
traditionundglauben.com/…/brief-der-45
Und hier ist noch mehr:
traditionundglauben.com/…/correctio-filia…
Es gibt eine ganze Seite, die sich mit Häresien von Bergoglio befasst.
en-denzingerbergoglio.com
Theresia Katharina likes this.
Eugenia-Sarto
@Tradition und Glauben Worin besteht denn Ihre erfolgversprechende Handlung und Ihre Entscheidung. Was erreichen Sie denn? Bitte konkrete Beispiele.
Eugenia-Sarto
@Theresia Katharina Der Papst kann abgesetzt werden durch einen kanonischen Akt durch die Kardinäle, wenn sie feststellen würden, dass er ein hartnäckiger Haeretiker ist.
Wie aussichtslos das derzeit erscheint, ist mir auch klar. Wie klärt man denn ein Volk auf, wenn das Volk schon nicht mehr weiss, dass die Ehe unauflöslich ist usw. Darin müsste erst mal eine Schulung stattfinden - in der …More
@Theresia Katharina Der Papst kann abgesetzt werden durch einen kanonischen Akt durch die Kardinäle, wenn sie feststellen würden, dass er ein hartnäckiger Haeretiker ist.
Wie aussichtslos das derzeit erscheint, ist mir auch klar. Wie klärt man denn ein Volk auf, wenn das Volk schon nicht mehr weiss, dass die Ehe unauflöslich ist usw. Darin müsste erst mal eine Schulung stattfinden - in der Glaubenslehre. Und dann versteht das Volk auch, was haeretisch ist.
DJP and one more user like this.
DJP likes this.
CollarUri likes this.
@Eugenia-Sarto
Dieses Urteil kann in 200 Jahren kommen. Da sind wir schon tot. Aber jetzt müssen wir handeln und Entscheidungen treffen.
Theresia Katharina and one more user like this.
Theresia Katharina likes this.
CollarUri likes this.
@simeon f.
Die kurze Antwort lautet: Nein. Man ist nur Schimatiker, wenn man eine eigene kirchliche Hierarchie errichtet. Ohne die Broschüre auch gelesen zu haben.
@Theresia Katharina
<<Es bleibt nur Aufklärung, damit das Volk Gottes nicht flächendeckend in die Falle tappt.<<
Selten so gelacht! Gott ist schon lange OHNE Volk! Und "Falle"? Geschenkt...
Ich verstehe nicht, wie manche hier so gedankenlos dahintippen können!
Eugenia-Sarto
@CollarUri Ich stimme Ihnen da voll zu. Das Volk muss aufgeklärt werden, dass es diesem Papst in Vielem nicht folgen darf. Die Aufkärung muss aber sachlich erfolgen. Also bitte nicht mit Schimpfwörtern, sondern mit Darlegung der Lehre und Darlegung, dass der Papst gegen die Ueberlieferung verstösst. Und nicht nur dieser Papst, sondern auch das letzte Konzil. Das Volk muss aufgeklärt werden, was …More
@CollarUri Ich stimme Ihnen da voll zu. Das Volk muss aufgeklärt werden, dass es diesem Papst in Vielem nicht folgen darf. Die Aufkärung muss aber sachlich erfolgen. Also bitte nicht mit Schimpfwörtern, sondern mit Darlegung der Lehre und Darlegung, dass der Papst gegen die Ueberlieferung verstösst. Und nicht nur dieser Papst, sondern auch das letzte Konzil. Das Volk muss aufgeklärt werden, was katholisch ist, was es zu glauben hat. Dann merkt es sowieso schon vieles von selbst.
Verstehen Sie mich nicht falsch: Ich bin gegen die Art und Weise der Beschimpfung und des Spottes, die hier in Gloria öfters zu finden ist.
Gott will das Heil der Seelen. Und das muss vor allem positiv versucht werden. Erst die Lehre des Glaubens, dann die Behandlung des Irrtums.
Ministrant1961 likes this.
Theresia Katharina
@Eugenia-Sarto Es gibt keine Möglichkeit, PF zu stoppen oder zu bestrafen,im Mittelalter ja,heute nicht. Es bleibt nur Aufklärung, damit das Volk Gottes nicht flächendeckend in die Falle tappt.
Ministrant1961 and 2 more users like this.
Ministrant1961 likes this.
Stjepan V. likes this.
CollarUri likes this.
CollarUri
@Eugenia-Sarto Das Volk muss wissen, dass es dem Jesuiten nicht uneingeschränkt folgen kann. Wer eine Häresie verkündet hat, dem ist nicht ohne weiteres zu vertrauen.

@Nujaa, @Tobias.12 Nicht der Wortlaut, sondern die Interpretationsweise vom Jesuiten war häretisch, dies mit klarer Ausserkraftsetzung des VI.
Ministrant1961 likes this.
Eugenia-Sarto
Warum muss eigentlich die ganze Misere und die Kritiken über Papst und Bischöfe so breit unter das Volk ausgestreut werden? Reicht es nicht, die Verbrechen innerhalb der kirchlichen Gerichte zu beurteilen und zu bestrafen und zu beseitigen?
Ich finde, dass das Ansehen der katholischen Kirche sowieso schon grossen Schaden erlitten hat durch die ganzen Vorkommnisse. Die Autorität der Kirchenführung…More
Warum muss eigentlich die ganze Misere und die Kritiken über Papst und Bischöfe so breit unter das Volk ausgestreut werden? Reicht es nicht, die Verbrechen innerhalb der kirchlichen Gerichte zu beurteilen und zu bestrafen und zu beseitigen?
Ich finde, dass das Ansehen der katholischen Kirche sowieso schon grossen Schaden erlitten hat durch die ganzen Vorkommnisse. Die Autorität der Kirchenführung hat in den letzten Jahrzehnten vieles schleifen lassen.Das stimmt. Auch die Glaubensverkündigung liegt am Boden. Das alles muss erneuert werden. Warum aber befassen wir uns hier nur mit dem Negativen? Geben wir damit der Achtung vor der Kirche noch den letzten Fusstritt? Aendern wir etwas an der Situtation, wenn wir hier dauernd über Homo-Fälle reden? Was wird gebessert durch diese Diskussionen?
Bischöfe und Kardinäle müssen auftreten und ihres Amtes walten.
Ministrant1961 likes this.
@Eugenia-Sarto
Nein, nein und noch einmal nein. Wir können nicht warten, bis zu vieles zerstört ist. Diese Beschwichtigungen, Relativierungen und Verschiebungen sind Gift. Wir dürfen unsere Kirche nicht im Stich lassen!!!
Stjepan V. and one more user like this.
Stjepan V. likes this.
CollarUri likes this.
Eugenia-Sarto
Es wäre wohl besser, das Urteil der Kirche zu überlassen.Sie wird eines Tages über dieses Pontifikat ein klares Urteil sprechen.
Ministrant1961 and one more user like this.
Ministrant1961 likes this.
Stjepan V. likes this.
simeon f.
@Theresia Katharina Ich zweifle nicht daran, dass er weiß, was er tut, ich denke nur, dass er die katholische Lehre nicht wirklich kennt und schon gar nicht versteht. Jedenfalls hat er in keinem Fall den übernatürlichen Glauben der Kirche, welcher notwendig ist um sein eigenes Heil zu erwirken. Bergoglio ersetzt die objektive Lehre gegen seine privaten Meinungen. Er tut dies, wie ich vermute, …More
@Theresia Katharina Ich zweifle nicht daran, dass er weiß, was er tut, ich denke nur, dass er die katholische Lehre nicht wirklich kennt und schon gar nicht versteht. Jedenfalls hat er in keinem Fall den übernatürlichen Glauben der Kirche, welcher notwendig ist um sein eigenes Heil zu erwirken. Bergoglio ersetzt die objektive Lehre gegen seine privaten Meinungen. Er tut dies, wie ich vermute, weil er im Auftrag des Teufels handelt und nicht weil er eine tiefere Einsicht in die Lehre der Kirche hat.
Theresia Katharina likes this.
Theresia Katharina
@simeon f. PF weiß aber, was er tut, seine Agenda ist, die Katholische Kirche in die neue Eine-Welt-Religion der NWO zu mutieren, insofern gilt mein Like nur eingeschränkt!
Stjepan V. likes this.
simeon f.
Bergoglio handelt so, weil er einerseits keine Ahnung mehr hat, was eigentlich katholisch ist, bzw. weil er das, was katholisch ist, vom Angesicht der Erde entfernen will. Und man läßt ihn so, weil kaum jemand mehr eine Ahnung davon hat, was eigentlich katholisch ist, bzw. weil man das, was katholisch ist, vom Angesicht der Erde entfernen will. Da aber Christus das Haupt der Kirche ist, und …More
Bergoglio handelt so, weil er einerseits keine Ahnung mehr hat, was eigentlich katholisch ist, bzw. weil er das, was katholisch ist, vom Angesicht der Erde entfernen will. Und man läßt ihn so, weil kaum jemand mehr eine Ahnung davon hat, was eigentlich katholisch ist, bzw. weil man das, was katholisch ist, vom Angesicht der Erde entfernen will. Da aber Christus das Haupt der Kirche ist, und somit die Kirche SEIN Leib ist, würde das bedeuten, dass Christus selbst durch seinen Stellvertreter das Angesicht der Erde vom Katholizismus befreien will.

Das aber ist vollkommen unmöglich, da der Satz vom Widerspruch so ein Handeln nicht zuläßt. Wenn es aber ein unmöglicher Widerspruch ist, dass ein wahrer Papst als Stellvertreter Christi das Werk Christi, seine eigene Kirche, in den Untergang führt, können Bergoglio und seine häretischen Vorgänger unmöglich wahre Stellvertreter Christi sein. Sie sind Seine Feinde und damit Antipäpste. Antipäpste aber dienen dem Teufel, welcher von Anfang an den Untergang der Kirche im Sinn hatte. Bei Bergoglio wird ganz klar erkennbar, was bei seinen Vorgängern noch etwas unterschwellig im Verborgenen (okkulten) stattfand.

Ich empfehle jedem, der sich näher mit diesem Thema beschäfftigen will, die Broschüre
"Ist man Schismatiker, wenn man den Stuhl Petri in unseren Tagen für unbesetzt und die Konzilspäpste für Scheinpäpste hält?"
zu beziehen unter: pater-lenz@gmx.de
Stjepan V. and one more user like this.
Stjepan V. likes this.
Theresia Katharina likes this.
Kephas Simeon and one more user like this.
Kephas Simeon likes this.
a.t.m likes this.