Clicks776

Um Gottes Willen...

www.pro-medienmagazin.de/…/auf-kreuzzug-mi…

Man fragt sich irritiert, wer dafür wohl verantwortlich sein mag? Eingeschleuste Provokateure, welche die AfD gezielt als "Kreuzzugspartei mit Ideen aus dem Mittelalter" unmöglich machen wollen? Oder geistig Unterkellerte, die ernstlich meinen, so christlich-motivierte Wähler zu erreichen? Antiklerikale Kirchenhasser, die ein Revival des "positiven Christentums" anstreben und der "Amtskirche" und ihren "Klerikern" eins auswischen wollen?
Auf jeden Fall Personen, welche die christliche Religion als Außenstehende betrachten, soviel steht fest.
Sonia Chrisye and one more user like this.
Sonia Chrisye likes this.
@Maximus Confessor Wo überschreitet Björn Höcke regelmäßig die Grenzen zum Rechtsradikalismus? Bitte benennen Sie Fakten? Übrigens sind Sie ein Rechtsradikaler, da Sie Zensur betreiben und mich sperren. Wahlweise können Sie auch ein Linksradikaler sein, denn das Ergebnis ist immer das selbe. Nur eins sind Sie nicht, ein Demokrat!!!!!!
Dat war ne Passage ausm Artikel oben du MöchteGern Pate äh zu alter Parteigründer  : "Ich überlasse euch gerne das Logo und den Namen"
@Übrigens bist du ein seniler brauner Bär
@Maximus Confessor Ich wünsche Ihnen auch einen gesegneten Sonntag und bete für Sie.
Übrigens: Zensur ist das Kennzeichen von faschistischen Diktatoren - immer schön daran denken.
Denken du?
Selten hat es in der jüngeren Geschichte einen dreisteren Missbrauch des christlichen Glaubens für die eigenen politischen Ziele gegeben. Jesus Christus, der sein Reich auf Liebe gründete, muss als Galionsfigur für eine Partei herhalten, die mit einflussreichen Politikern wie Björn Höcke regelmäßig die Grenzen zum Rechtsradikalismus überschreitet.

www.pro-medienmagazin.de/…/auf-…More
Selten hat es in der jüngeren Geschichte einen dreisteren Missbrauch des christlichen Glaubens für die eigenen politischen Ziele gegeben. Jesus Christus, der sein Reich auf Liebe gründete, muss als Galionsfigur für eine Partei herhalten, die mit einflussreichen Politikern wie Björn Höcke regelmäßig die Grenzen zum Rechtsradikalismus überschreitet.

www.pro-medienmagazin.de/…/auf-kreuzzug-mi…
Nicky41 likes this.
Maximus Confessor likes this.
CSc
General Antonio Oscar de Fragoso Carmona gehörte der Freimaurerloge an und beteiligte sich dennoch am Putsch gegen die freimaurerische Regierung in Portugal. General Carmona wurde portugiesischer Staatspräsident und machte den überzeugten Katholiken Antonio de Oliveira Salazar erst zum Finanzminister und dann zum Regierungschef von Portugal. Schwester Lucia dos Santos bezeichnete Salazar als "…More
General Antonio Oscar de Fragoso Carmona gehörte der Freimaurerloge an und beteiligte sich dennoch am Putsch gegen die freimaurerische Regierung in Portugal. General Carmona wurde portugiesischer Staatspräsident und machte den überzeugten Katholiken Antonio de Oliveira Salazar erst zum Finanzminister und dann zum Regierungschef von Portugal. Schwester Lucia dos Santos bezeichnete Salazar als "Regent der göttlichen Vorsehung". Der katholische Regierungschef Salazar arbeitete zum Wohle Portugals mit dem freimaurerischen Staatspräsidenten Carmona zusammen. Konrad Adenauer gehörte zu den Gründungsmitgliedern des Kölner Rotary Clubs. Dennoch haben ihn die Christen und Katholiken wegen seiner guten Politik zum Bundeskanzler gewählt.
Die AFD hat mit dem katholischen Glauben genau so viel zu tun, wie eine Wildsau mit Fischfang auf hoher See. Nämlich nichts!!!!!
Maximus Confessor likes this.
Nicky41 likes this.
Nicky41 likes this.
CSc
@Maximus Confessor
Sie stoßen sich daran, dass Alexander Gauland ein Rotary Magazin Autor ist. Konrad Adenauer gehörte sogar zu den Gründungsmitgliedern des Kölner Rotary Clubs (www.rundschau-online.de/koelner-rotary-…). Dennoch hätte ich ihn wegen seiner Politik zum Bundeskanzler gewählt.
Mk 16,16
Auf jeden Fall Leute die gerne in fremden Gewässern fischen.
Maximus Confessor likes this.
Da wird wieder viel Wind drum gemacht,
dabei war das nur ein einmaliger Ausrutscher eines kleinen Kreisverbandes,
der sich zudem später dafür entschuldigt hat.
Die Medien suchen krampfhaft danach, solche Vorfälle der ganzen AfD
anzudichten.
Wenn auch der Autor des verlinkten Artikels wenig über die Kreuzzüge weiß, wer auch immer für die AfD deren Artikel verfaßt hat, weiß nicht mehr und außerdem noch erschreckend wenig über das Abendland.
Gestas
Troll @jamowo
Bitte verlassen sie dieses Forum.
@jamowo ist der bekannter, schon oft gelöschter saarländischer Troll
Maria Katharina likes this.
Tina 13
AfD
alfredus and 3 more users like this.
alfredus likes this.
Gestas likes this.
Theresia Katharina likes this.
CollarUri likes this.
CSc
Der Verfassers des Artikels offenbart einen erschreckenden Mangel an Bildung, indem er eine "Sprache der Kreuzzüge" als "geschichtsvergessen", "gotteslästerlich", "unfassbar dumm", "pseudochristliche[r] Verirrung[en]" und die Kreuzzüge als "massenhaften Mord" bezeichnet.

Demgegenüber muss festgehalten werden: "Bei den Kreuzzügen ging es nicht um Imperialismus, Eroberungsdrang (→ KOLONIALISM…More
Der Verfassers des Artikels offenbart einen erschreckenden Mangel an Bildung, indem er eine "Sprache der Kreuzzüge" als "geschichtsvergessen", "gotteslästerlich", "unfassbar dumm", "pseudochristliche[r] Verirrung[en]" und die Kreuzzüge als "massenhaften Mord" bezeichnet.

Demgegenüber muss festgehalten werden: "Bei den Kreuzzügen ging es nicht um Imperialismus, Eroberungsdrang (→ KOLONIALISMUS) oder Zwangsmissionierung (→ MISSION), wie man oft hört, sondern um das Überleben der Christen im Südosten Europas, in der Türkei und im Nahen Osten sowie um die Sicherheit der Pilger nach Jerusalem, für die sich die Christen in Europa zuständig fühlten. Eine Verweigerung des Kreuzzugs wäre einer unterlassenen Hilfeleistung gegenüber dem Notruf der unter Druck geratenen Christen gleichgekommen. Die Kreuzzüge haben ursächlich also den Charakter einer »Humanitären Intervention«, wie wir heute sagen würden, eines »Gerechten Krieges« zur Verteidigung elementarer Bedürfnisse wie die Sicherheit von Leib und Leben." (Josef Bordat, Von Ablasshandel bis Zölibat. Das »Sündenregister« der Katholischen Kirche, Rückersdorf üb. Nürnberg 2017, S. 125f.)
alfredus and 4 more users like this.
alfredus likes this.
Alexander VI. likes this.
matermisericordia likes this.
Josef Nirschl likes this.
Fischl likes this.
alfredus
Die Kreuzzüge werden gern im Zusammenhang mit Hexenverbrennung und Zwangsmission genannt. Die Kirchenfeinde machen es sich zu einfach und sprechen von einem Sündenregister der Kirche. Wenn es auch Schuld und Sünde gegeben hat, so hat das mit der Kirche und dem Glauben nichts zu tun, es sind immer wieder die Menschen die fehlen und unchristlich sind. Selbst wenn Päpste sich für irgendwelche …More
Die Kreuzzüge werden gern im Zusammenhang mit Hexenverbrennung und Zwangsmission genannt. Die Kirchenfeinde machen es sich zu einfach und sprechen von einem Sündenregister der Kirche. Wenn es auch Schuld und Sünde gegeben hat, so hat das mit der Kirche und dem Glauben nichts zu tun, es sind immer wieder die Menschen die fehlen und unchristlich sind. Selbst wenn Päpste sich für irgendwelche Schulden entschuldigen, so ist das kein Eingeständnis, sondern Zeitgeist.
Gestas likes this.
Mk 16,16 likes this.
Mk 16,16
Nach meinen persönlichen Erfahrungen sind die Atheisten nicht nur böse Menschen, wie es bereits in der Bibel steht, sondern ebenso stupide - auch die atheistischen Akademiker. Einer sachlichen Diskussion gehen die grundsätzlich immer aus dem Weg.
michael7 likes this.
michael7 likes this.