Clicks422

1,8 Millionen "Schutzsuchende" in Deutschland !

Auffallend ist die gleichlautende Formulierung
"Schutzsuchende", obwohl man zugibt, dass davon
weniger als 1 % (!) Asylberechtigte sind:
twitter.com/…/115185867458501…
Schutz in den Sozialkassen vor Geldmangel.
Walpurga50 and one more user like this.
Walpurga50 likes this.
Gestas likes this.
Außer den Berechtigten nach individuellem Asylrecht gibt es auch noch Berechtigte nach Genfer Konvention, insgesamt etwas mehr als 30%. Nigerianische Christen fallen zum Beispiel darunter, wenn sie denn anerkannt werden. Ärgerlicher finde ich, dass man die fast 200 000 Ausreisepflichtigen nicht los wird, da war der österreichische Innenminister auch nicht erfolgreicher, manche Herkunftsländer …More
Außer den Berechtigten nach individuellem Asylrecht gibt es auch noch Berechtigte nach Genfer Konvention, insgesamt etwas mehr als 30%. Nigerianische Christen fallen zum Beispiel darunter, wenn sie denn anerkannt werden. Ärgerlicher finde ich, dass man die fast 200 000 Ausreisepflichtigen nicht los wird, da war der österreichische Innenminister auch nicht erfolgreicher, manche Herkunftsländer verweigern sich in einem Maße, dass es schon Sabotage ist. Abschiebungen funktionieren nach Georgien, ins Kosovo, nach Serbien...., kaum nach Marokko, Algerien, Ghana.
Walpurga50 and one more user like this.
Walpurga50 likes this.
Eremitin likes this.
Waagerl
Und wo findet man Schutz vor den Schutzsuchenden?
Nicolaus
In Paraguay.
Lutrina likes this.
Lutrina
Osteuropa wäre vielleicht auch eine Option...
In Quito, Ecuador.
Eremitin and one more user like this.
Eremitin likes this.
CollarUri likes this.
Das dürften längst schon an die 10 Millionen sein...
Lutrina
Denke auch, daß es weitaus mehr sind als offiziell angegeben.
Man braucht ja nur durch eine beliebige deutsche Großstadt zu gehen: Neger und Kopftücher an jeder Ecke
CollarUri likes this.
Lutrina
Es geht eben um die rassische Zersetzung des deutschen Volkskörpers und um nix anderes.
Schutzzsuchende haben wir bereits mehr als genug: nämlich die ungeborenen Kinder
Nicolaus and 2 more users like this.
Nicolaus likes this.
Liberanosamalo likes this.
Fischl likes this.
Tina 13
Mit solch einer wie gleichgeschaltet wirkenden Formulierung "Schutzsuchende"
tut sich die deutsche Presse selbst keinen Gefallen, denn das nimmt ihr vermutlich
so gut wie niemand ab!
Warum also diese Schwindelei?
www.presseportal.de/blaulicht/pm/70116/4326152
BENEHMEN SICH SO SCHUTZSUCHENDE ?