Clicks1.5K

Der Islam wird „als Mädchen für alles“ instrumentalisiert, um die Kirche zu zerstören, bevor er selbst von der Welt Freimaurer Diktatur glattgebügelt wird.

Die Welt freimaurerische Diktatur möchte, in fine, alle monotheistischen Religionen beseitigen (vor allem die katholische Kirche, die die einzige Wahre ist, aber auch-und obwohl nicht Prioritär-den Islam). In der Tat sind monotheistische Religionen die einzige seriöse Bremse gegen die Entwicklung der Kultur des Todes, die wesentlich auf dem Angriff gegen die Pläne Gottes für die Fortpflanzung der menschlichen Spezies beruht (Legalisierung des Mordes an ungeborenen Kindern und gegen Natur Homo-Ehe, Gender Theorie, künstliche Befruchtung für Gays etc.). Das Ziel der Islamisierung des Abendlandes ist nur, um Religionen zu vermischen und dadurch danach sie alle zerstören zu können. Der Islam ist momentan als Instrument benutzt, um die Kirche zu zerstören. Dann wird der Islam auch selbst zerstört werden. Die Diktatur möchte nicht auf zwei Fronten simultan kämpfen. Wenn Leute wie Cohn Bendit zugunsten des Eintritts der Türkei in Europa sind, ist es nicht weil sie den Islam mögen (in Wirklichkeit sie hassen diese Religion), sondern weil sie den Islam als provisorisches „Mädchen für alles“ benutzen wollen, um die Kirche zu zerstören. Ich erkläre dies in meinem Buch „le complot inconscient“ (Ich bin dabei es auf Deutsch zu übersetzen). Für die Freimauerei ist der Islam die „unbewusste Marionette“ dessen Job ist, die Kirche zu zerstören, bevor er selbst von der Diktatur der politischen Korrektheit glattgebügelt wird.
Nach dem Islam ist nichts mehr zu bügeln.
Sieglinde
Das ist sicherlich ihr bestreben. Aber sie haben die Rechnung ohne den Wirt gemacht. GOTT hat das letzte Wort und wenn die Christen nicht so Stolz, von sich eingenommen und Egoistisch wären, sondern auf SEINE Gebote achten und IHN in Ehren halten würden, die Menschheit wäre nicht in einer solchen schlimmen Lage.
Waagerl likes this.
Gott hat das letzte Wort, aber am Ende der Zeit. Katechismus: 677
KKK: 677 Die Kirche wird nur durch dieses letzte Pascha hindurch, worin sie dem Herrn in seinem Tod und seiner Auferstehung folgen wird [Vgl. auch GS 20-21], in die Herrlichkeit des Reiches eingehen. Das Reich wird also nicht in stetigem Fortschritt durch einen geschichtlichen Triumph der Kirche zustande kommen [Vgl. Offb 19,1-9],sondern durch den Sieg Gottes im Endkampf mit dem Bösen [Vgl. Offb …More
KKK: 677 Die Kirche wird nur durch dieses letzte Pascha hindurch, worin sie dem Herrn in seinem Tod und seiner Auferstehung folgen wird [Vgl. auch GS 20-21], in die Herrlichkeit des Reiches eingehen. Das Reich wird also nicht in stetigem Fortschritt durch einen geschichtlichen Triumph der Kirche zustande kommen [Vgl. Offb 19,1-9],sondern durch den Sieg Gottes im Endkampf mit dem Bösen [Vgl. Offb 3,18]. In diesem Sieg wird die BrautChristi vom Himmel herabkommen [Vgl. Offb 20,7-10]. Nach der letzten kosmischen Erschütterung dieser Welt, die vergeht [Vgl. Offb 21,2-4], wird es in Gestalt des letzten Gerichts zum Triumph Gottes über den Aufstand des Bösen kommen [Vgl. 2 Petr 3,12-13].
St.Athanasius likes this.
Dieser Sachverhalt ist mir schon lange klar!
Wenn der Islam seine "Arbeit" getan hat, soll er niedergebügelt werden.

Das werden die sich aber nicht so ohne Weiteres gefallen lassen.
Die werden nicht so feige kuschen wie wir.
Die, die ihren Koran ernst nehmen, werden einen Bürgerkrieg entfachen!
Der Dschihad ist ja ohnehin das einzige sichere Mittel lt. Koran, um ins Paradies zu gelangen!
Waagerl likes this.
Waagerl
Genau noch glaubt der Islam eines Tages die Weltherrschafft zu übernehmen. Die geben nicht das einfach so her, was die glauben, das es ihnen zusteht und Allah sie ins gelobte Land geführt hat!
jean pierre aussant likes this.
onda and one more user like this.
onda likes this.
Santiago74 likes this.
Marie M.
Das würde erklären, weshalb sich ausgerechnet die der Kirche distanziert bis feindlich gegenüber stehenden links/grünen Ideologen, so für den Islam und die Muslime in Deutschland und Europa stark machen. Deren Sicht- und Handlungsweisen so garnicht zu ihrer Ideologie passen.
jean pierre aussant likes this.
Ja
Entspurt and one more user like this.
Entspurt likes this.
Zweihundert likes this.
Waagerl
Genau so ist es, Satan möchte die Herrschafft über alle Seelen an sich reißen und Gott entthronen.
Alexander VI. likes this.
Heilwasser shares this.
Waagerl likes this.
esra
Shalom ! Durch die Gott-Vergessenheit der Christen kann Luzifer seine Truppen einsetzen,
das "Genug" des wahren, dreieinigen Gottes wird Luzifers Konstrukte als Asche wegfegen
und die hl. kath. Kirche neu strahlen lassen. Shalom !
matermisericordia and one more user like this.
matermisericordia likes this.
Maria Katharina likes this.
alfredus
Es ist richtig : .. die Kirche kann nicht zerstört werden .. ! ? Und dennoch, sie kann so bedrängt werden, dass der Glaube noch belangloser und gottloser wird und zum Schluss von den Menschen ganz abgelehnt wird. Wie kann das sein ? Die Feinde Gottes waren schon immer stark, jetzt aber in der Endzeit entwickeln sie ihre ganze Macht und Stärke. Die größte Macht sind die Freimaurer, die sehr …More
Es ist richtig : .. die Kirche kann nicht zerstört werden .. ! ? Und dennoch, sie kann so bedrängt werden, dass der Glaube noch belangloser und gottloser wird und zum Schluss von den Menschen ganz abgelehnt wird. Wie kann das sein ? Die Feinde Gottes waren schon immer stark, jetzt aber in der Endzeit entwickeln sie ihre ganze Macht und Stärke. Die größte Macht sind die Freimaurer, die sehr geschickt den Islam und die Völkerwanderung für ihre Ziele einsetzen. So ist es ihnen endlich gelungen, in die Kirche einzudringen und viele zur Mitarbeit zu gewinnen. Deshalb werden diese Themen : Islam, Migranten, Flüchtlinge und Völkertausch, willig bis in die Spitze der Kirche nicht nur angenommen, sondern verstärkt als Nächstenliebe verkauft. Das alles wird kritiklos angenommen und euphorisch gefeiert, bis man erfährt : .. der Antichrist ist da .. !
KKK: 677 Die Kirche wird nur durch dieses letzte Pascha hindurch, worin sie dem Herrn in seinem Tod und seiner Auferstehung folgen wird [Vgl. auch GS 20-21], in die Herrlichkeit des Reiches eingehen. Das Reich wird also nicht in stetigem Fortschritt durch einen geschichtlichen Triumph der Kirche zustande kommen [Vgl. Offb 19,1-9],sondern durch den Sieg Gottes im Endkampf mit dem Bösen [Vgl. Offb …More
KKK: 677 Die Kirche wird nur durch dieses letzte Pascha hindurch, worin sie dem Herrn in seinem Tod und seiner Auferstehung folgen wird [Vgl. auch GS 20-21], in die Herrlichkeit des Reiches eingehen. Das Reich wird also nicht in stetigem Fortschritt durch einen geschichtlichen Triumph der Kirche zustande kommen [Vgl. Offb 19,1-9],sondern durch den Sieg Gottes im Endkampf mit dem Bösen [Vgl. Offb 3,18]. In diesem Sieg wird die BrautChristi vom Himmel herabkommen [Vgl. Offb 20,7-10]. Nach der letzten kosmischen Erschütterung dieser Welt, die vergeht [Vgl. Offb 21,2-4], wird es in Gestalt des letzten Gerichts zum Triumph Gottes über den Aufstand des Bösen kommen [Vgl. 2 Petr 3,12-13].
Gestas likes this.
alfredus and one more user like this.
alfredus likes this.
Susi 47 likes this.
Severin
Die Kirche kann nicht zerstört werden, wohl aber gezüchtigt. Wenn die Zuchtrute ihre Arbeit getan hat wird sie zerbrochen. So war es immer schon.
alfredus and one more user like this.
alfredus likes this.
Susi 47 likes this.
Severin
Sie haben zwar Recht, aber wie es scheint lässt sich der hohe Klerus sehr leicht in die falsche Richtung führen. Ferner, und hier denke ich nur an Deutschland, ist möglicherweise der größte Teil der Katholiken, eher eine Form eines verweltlichen, lutherisch, mit etwas katholisch denkender Gutmensch, anstatt tatsächliche Katholik , im Sinne des Glaubens und der Glaubenswahrheiten. Und …More
Severin
Sie haben zwar Recht, aber wie es scheint lässt sich der hohe Klerus sehr leicht in die falsche Richtung führen. Ferner, und hier denke ich nur an Deutschland, ist möglicherweise der größte Teil der Katholiken, eher eine Form eines verweltlichen, lutherisch, mit etwas katholisch denkender Gutmensch, anstatt tatsächliche Katholik , im Sinne des Glaubens und der Glaubenswahrheiten. Und dass dies , von der Politik, den Medien usw. sehr geschätzt werden, erleben wir doch beinahe täglich. Auch steht doch , im Grunde, schon seit Jahren die Erkenntnis im Raum, dass der Islam für ein Ziel benutzt wird und gleichzeitig dafür gesorgt wird, dass der ,im Islam, inne wohnende Hass auf die Christen, ständig geschürt wird und dies hauptsächlich von einem Land, welches freimaurerische Symbole stolz in seinen Banknoten hat.
Und wenn man sich dies alles nicht als einzeln Punkte, sondern als etwas, was miteinander zusammenhängt betrachtet und muss man den Herrn auf Seine Frage :" Wird der Menschensohn noch Glauben finden, wenn Er wiederkehrt ?" Ehrlicherweise antworten, dass wir es nicht mehr wissen. Nicht für die Welt bzw. die Menschheit, denn die ist Ihm nie vollständig gefolgt, sondern für jene, die Ihm in Seiner sichtbaren Kirche gefolgt sind. Was nicht anderes bedeutet, dass der Verrat an Ihm nicht von irgendwo herkommt, sondern ausgerechnet von denen, die Ihm eigentlich die Gefolgschaft versprochen haben, aus freien Willen. Denn wenn wir als Katholiken schon erkennen, dass unter uns ein breiter Graben klafft, der, dem Anschein nach sich ständig verbreitert, anstatt schmaler zu werden und wir dann auf den ,um vieles breiten, Graben zwischen den Katholiken und der protestantischen Welt schauen, der nur mit Lug und Trug weggemogelt wird. Denn stellt sich tatsächlich nicht nur die Frage " wer steckt dahinter", " welches Ziel wird hier eigentlich verfolgt", sondern auch die Frage sind die Worte des Herrn " und die Mächte der Finsternis ( Hölle) wird sie nicht überwinden" auf die sichtbare Kirche gerichtet oder im Grunde nur auf die himmlische Kirche ?
Und dies ist kein Gedanke, der mir einfachen Katholiken entsprungen ist, sondern jenen Priestern, die man wirklich noch als katholisch bezeichnen kann. Denn Papst Paul VI. meinte der Atem des Teufels ist in die Kirche eingedrungen. Doch diese Priester fragen sich :" Ob der Fürst der Welt diese nicht schon durch seine Helfershelfer schon fast gänzlich übernommen hat ?
Entspurt likes this.
Ratzi and 2 more users like this.
Ratzi likes this.
Walpurga50 likes this.
Tina 13 likes this.