Clicks1.2K
Sankt Michael
3

Ölbergandachten mit Fastenpredigten und Ölbergspiel in Berching und Dietfurt

Seit 1680 gibt es die "Dietfurter Ölbergandacht", die Fastenpredigten mit anschließendem Ölbergspiel. Die Ölbergandachten in Berching gehen sogar auf das Jahr 1516 zurück.

Termine in der Franziskanerklosterkirche Dietfurt 2014

Do., 06. März; Prediger: Bischof Gregor Maria Hanke, Eichstätt
Do., 13. März; Prediger P. Hans-Georg Löffler OFM, Franziskanerkloster St. Anna München
Do., 20. März; P. Martin Domogalla OFM, Guardian Kloster Kreuzberg/Rhön (ab 1.3.2014 Pfarrer in Dettelbach)
Do., 27. März; Subregens Christoph Wittmann, Eichstätt
Do., 03. April; Msgr. Martin Priller, Regens des Priesterseminars in Regensburg
Do., 10. April; Bischofsvikar Prälat Karlheinz Knebel, Augsburg

Beginn um 13.00 Uhr mit dem Rosenkranzgebet und Möglichkeit zur Beichte. 13.30 Uhr Fastenpredigt. 14.00 Uhr Ölbergspiel.

Termine in St. Lorenz Berching 2014

Do., 06. März: Pfarrer i.R. Josef Vollnhals, Freystadt
Do., 13. März: Pfarrer i.R. Willibald Brems, Roth
Do., 20. März: Pfarrer i.R. Josef Bierschneider, Beilngries
Do., 27. März: Pfarrer i.R. Alfred Hausner, Allersberg
Do., 03. April: Pfarrer i.R. Wolfgang Niebler, Pölling
Do., 10. April: Letzte (Abend-!) Andacht mit Ölbergspiel im Rahmen eines Bußgottesdienstes.

Beginn um 13.45 Uhr mit dem Rosenkranzgebet und Möglichkeit zur Beichte. 14.15 Uhr Fastenpredigt. Nach der Predigt folgt das Ölbergspiel mit lebenden Darstellern. Eine eucharistische Andacht mit Segen beschließt jedes Ölbergspiel.
Sankt Michael
Wenn ein paar Leute anfangen aufzustehen oder zu knien, passen sich i.d.R. die anderen an. Ist einfach nur Bequemlichkeit und Herdenverhalten, das einer durchbrechen muss.
cyprian
Weniger toll - aber das hat mit den Ölbergandachten nichts zu tun - ist, dass die Franziskaner in Dietfurt auch ZEN-Meditationen anbieten. - Bei diesen Ölbergandachten wollen die Herren Patres wohl besonders "benutzerfreundlich" sein: nicht ein einzigesmal wird gekniet oder aufgestanden. Selbst zum Vaterunser bleibt man sitzen. Dadurch geht aber der Schuss nach hinten los: Durch das permanente …More
Weniger toll - aber das hat mit den Ölbergandachten nichts zu tun - ist, dass die Franziskaner in Dietfurt auch ZEN-Meditationen anbieten. - Bei diesen Ölbergandachten wollen die Herren Patres wohl besonders "benutzerfreundlich" sein: nicht ein einzigesmal wird gekniet oder aufgestanden. Selbst zum Vaterunser bleibt man sitzen. Dadurch geht aber der Schuss nach hinten los: Durch das permanente Sitzen auf den harten Bänken wird man buckelig und krumm. Man kommt sich vor wie auf einer Folterpritsche.
cyprian
Ich war schon in beiden locations zu den Ölbergandachten. Das waren sehr gute Einführungen in einer Zeit, wo die meisten Menschen weder lesen noch schreiben konnten. Auf diese Weise konnten ihnen biblische Inhalte vermittelt werden. Und das Gute: diese Ölbergandachten fielen zum Glück nach dem Konzil nicht der "Spitzhacke" zum Opfer, als viele Andachtsformen einfach als "nicht mehr zeitgemäss" …More
Ich war schon in beiden locations zu den Ölbergandachten. Das waren sehr gute Einführungen in einer Zeit, wo die meisten Menschen weder lesen noch schreiben konnten. Auf diese Weise konnten ihnen biblische Inhalte vermittelt werden. Und das Gute: diese Ölbergandachten fielen zum Glück nach dem Konzil nicht der "Spitzhacke" zum Opfer, als viele Andachtsformen einfach als "nicht mehr zeitgemäss" abgetan wurden. In Dietfurt und Berching hätten die Neuerer aber ganz bestimmt auf Granit gebissen. Zu tief sind diese jährlichen Ereignisse im Volk verwurzelt!