Clicks2.6K

Brandmüller und Burke: Offener Brief der Dubia Kardinäle

Liebe Mitbrüder!
Wir wenden uns an Euch bewegt von tiefer Sorge.

Viele Gläubige in aller Welt haben gleichsam den Kompass verloren. Sie stellen sich die bange Frage: wohin treibt die Kirche?

Es macht besorgt, zu sehen, daß man angesichts der sexuellen Skandale versucht, das eigentliche Übel nur im Mißbrauch von Kindern zu suchen. Dieser ist gewiß ein abscheuliches Verbrechen, besonders wenn es von Priestern begangen wird.
Dennoch geht es dabei um weit mehr, um das umfassendere Übel homosexueller Netzwerke, die sich hinter einem Schutzwall von Komplizenschaft und Schweigen im Inneren der Kirche ausgebreitet haben. Ein Phänomen, das in jener Atmosphäre von Materialismus, Hedonismus und Relativismus wurzelt, in der die Existenz eines absoluten, ohne Ausnahme verpflichtenden Sittengesetzes offen in Frage gestellt wird.
Verantwortlich für den sexuellen Mißbrauch, sagt man nun, sei "Klerikalismus" .Aber die wahre Ursache dafür ist nicht der Machtmißbrauch durch Priester, sondern die Abkehr von der Wahrheit des Evangeliums. Der sogar öffentlich erhobene Widerspruch in Wort und Tat gegen das natürliche und göttliche Sittengesetz ist in Wahrheit die Wurzel jenes Übels, das gewisse Kreise der Kirche korrumpiert.

Dennoch verharren angesichts dieser Situation Kardinäle und Bischöfe in Schweigen. Werdet auch Ihr. liebe Mitbrüder, schweigen, wenn Ihr nun im Vatican am kommenden 21. Februar zusammenkommen werdet?

Wir gehören zu denen, die dem Heiligen Vater im Jahr 2016 unsere Zweifelsfragen ("dubia") zu Amoris Laetitia vorgelegt haben. Heute ist es so, daß die "Dubia" nicht nur keine Antwort erfahren haben, sondern als Ausdruck einer allgemeinen Kirchenkrise erscheinen. Lehre der Kirche in Wort und Tat zu bewahren und zu bezeugen.

Bitten wir den Heiligen Geist, der Kirche beizustehen und ihre Hirten zu erleuchten.
Ein mutiger Akt, der Klarheit schafft, ist nun dringend notwendig. Wir vertrauen auf das Wort des Herrn, der verheißen hat : "Ich bin beiu euch alle tage bis ans Ende der Welt." (Mt 28, 20)

Mit brüderlichem Gruß
Walter Kardinal Brandmüller
Raymond Leo Kardinal Burke
Maria Katharina and one more user like this.
Maria Katharina likes this.
Gestas likes this.
'Lügenband im Vatikan' (#Mk16,16), 'Bischöfe und Kardinäle die angeblich auch noch katholisch sind' (#Carlus) das klingt mir nach AfD-Sprech im kirchlichen Bereich. 'Lügenbande' - 'Lügenpresse', 'angeblich katholisch' - 'angeblich echte Politiker' das klingt nach unreflektierter Parole, nach nur lange genug mit 'Lüge' und 'angeblich' etikettiert, um sich nicht mit der Sache auseinandersetzten …More
'Lügenband im Vatikan' (#Mk16,16), 'Bischöfe und Kardinäle die angeblich auch noch katholisch sind' (#Carlus) das klingt mir nach AfD-Sprech im kirchlichen Bereich. 'Lügenbande' - 'Lügenpresse', 'angeblich katholisch' - 'angeblich echte Politiker' das klingt nach unreflektierter Parole, nach nur lange genug mit 'Lüge' und 'angeblich' etikettiert, um sich nicht mit der Sache auseinandersetzten zu müssen. Im Übrigen: sowohl Brandmüller als auch Burke arbeiteten bei dieser 'Bande' im Vatikan mit! Und Brandmüller, die Worte 'Brand' (lat. ignis) aufgreifend, hat als Wappenspruch: 'ignem in terram' ('Feuer auf die Erde') in Anklang an das Jesu Aussage, dass sein Wort wie Feuer auf die Erde falle und dass er wollte, dass es brenne. Nur hat Brandmüller vergessen, dass Jesus das tun will. Er gefällt sich mit seiner Darstellung etwas als Brandstifter in einer Art und Weise, die die Lebenswirklichkeiten der Menschen und der Welt verkennt, etwas, was das II. Vatikanische Konzil produktiv geleistet hat. Was Brandmüller und Burke jetzt mit ihrer Ansicht zur Homosexualtiät verbreiten, stellt sie so ins Abseits, dass das niemand ernst nehmen kann. Humanwisschenschaftlich, soziologisch individualpsychologisch völlig unhaltbar. Sie fühlen sich angegriffen, weil die Klerokratie in radikal mit Recht in Frage gestellt wird. Es gibt keine Herrschaft von den einen (die Kleriker) über die anderen (das sog. Fußvolk) mehr seit der Ekklesiologie des II, Vatikanischen Konzils. Das haben sie beide bis heute nicht kapiert. Und deswegen auch kein Sonderwissen eines Kardinals für und über alle anderen. Jeder kann schreiben und äußern, was er will. Auch im kirchlichen Bereich. Eine gewisse Anmaßung liegt allerdings schon vor, dass sie meinen, den Papst und alle Vorsitzenden der Bischofskonferenzen (fälschlich) belehren zu müssen, was Sache ist.
Mögen sie Ihren Ruhestand genießen und in ihrem Garten ihr Feuerchen schüren, um dabei ums Feuer zu sitzen oder Würstchen zu grillen oder beides. ...
Gestas
@pastoral59 Sie sind ein Troll
Mk 16,16 and one more user like this.
Mk 16,16 likes this.
Maria Katharina likes this.
Aber klar.
Kommen so manche z.B. von der gwup hier herübergeschneit.
Mk 16,16 and one more user like this.
Mk 16,16 likes this.
Gestas likes this.
Mk 16,16
@pastoral59: Es geht hier um Aussagen von Papst Franz und seinen Anhängern die im Gegensatz zu den Aussagen von Jesus Christus stehen. Das heißt es geht hier um essentielle Glaubensaussagen und nicht um Humanwissenschaft, Soziologie oder Individualpsychologie. Und es geht auch nicht um meine persönlichen Ansichten. Wenn Sie nicht einmal das verstehen können ersparen Sie sich doch Ihr Geschwätz, …More
@pastoral59: Es geht hier um Aussagen von Papst Franz und seinen Anhängern die im Gegensatz zu den Aussagen von Jesus Christus stehen. Das heißt es geht hier um essentielle Glaubensaussagen und nicht um Humanwissenschaft, Soziologie oder Individualpsychologie. Und es geht auch nicht um meine persönlichen Ansichten. Wenn Sie nicht einmal das verstehen können ersparen Sie sich doch Ihr Geschwätz, es gibt in Deutschland schon zu viele humanistische Dummschwätzer.
Maria Katharina and one more user like this.
Maria Katharina likes this.
Gestas likes this.
Mk 16,16
aristodimus hat mir eine Nachricht gesandt:
Die Zwei sehen ja aus wie Verbrecher. Sind sie es auch????????
Mk 16,16
Ein Mensch wird nicht zum Verbrecher durch sein Aussehen sondern durch seine Taten. Das ist schlimmste Menschenverachtung jemanden wegen seines Aussehens zu verurteilen. Den Verbrechern wird es in der Ewigkeit schlecht ergehen, aber den falschen Propheten die die Wahrheit Gottes und seiner heiligen Kirche relativieren und somit verleugnen und verdrehen, wird es in der Ewigkeit noch wesentlich …More
Ein Mensch wird nicht zum Verbrecher durch sein Aussehen sondern durch seine Taten. Das ist schlimmste Menschenverachtung jemanden wegen seines Aussehens zu verurteilen. Den Verbrechern wird es in der Ewigkeit schlecht ergehen, aber den falschen Propheten die die Wahrheit Gottes und seiner heiligen Kirche relativieren und somit verleugnen und verdrehen, wird es in der Ewigkeit noch wesentlich schlechter gehen. Die Leute, die sich mit Irrlehrern und Irrlehren verbünden die ruinieren nicht nur ihr eigenes Leben sondern sind noch mitschuldig wenn durch ihr verderbliches Tun Millionen von Seelen ebenfalls verdorben werden. Das sind alle die Priester und Bischöfe die andauernd davon reden sie wollen eine neue Kirche bauen. Das ist noch viel verbrecherischer als jeder Mord und Diebstahl. Die Modernisten sind unbarmherzig und lieblos wenn sie den Katholiken, Protestanten und allen Ungläubigen die Wahrheit der katholischen Glaubenslehre vorenthalten - weil sie diesen Menschen dadurch die Möglichkeit zur Bekehrung verweigern.

Offb 20
10 Der Teufel, der sie verführte, wurde in den Feuer- und Schwefelsee geworfen, wo auch das Tier und der falsche Prophet sind, und sie werden Tag und Nacht in alle Ewigkeit gepeinigt werden.

Darum halte ich es für gerechtfertigt, diese falschen Propheten als Lügenbande zu bezeichnen. Das Problem das Sie ansprechen liegt in Ihrer Bösartigkeit.
Maria Katharina likes this.
Theresia Katharina and one more user like this.
Theresia Katharina likes this.
CollarUri likes this.
Heilwasser and one more user like this.
Heilwasser likes this.
Tradition und Kontinuität likes this.
Mk 16,16
Die Lügenbande im Vatikan hat sich schon lange nicht mehr für die Wahrheit interessiert, diese Duckmäuser drehen ihr Fähnchen immer nach dem Wind. Falls morgen ein wahrer Katholik zum Papst gewählt wird, dann sind die über Nacht auch alle wieder "katholisch". Gott schütze Kardinal Burke und Kardinal Brandmüller!
Maria Katharina and one more user like this.
Maria Katharina likes this.
Theresia Katharina likes this.
a.t.m and one more user like this.
a.t.m likes this.
Mk 16,16 likes this.
Carlus
Die Bischöfe und und Kardinäle die angeblich auch noch Katholisch sind werden sich nicht daran halten. Vielmehr lassen sie sich von der Meute tragen.
Das ist derzeit für den Sieg von Bergoglio die Basis.
Gestas and 3 more users like this.
Gestas likes this.
alfredus likes this.
Theresia Katharina likes this.
a.t.m likes this.
Carlus and 3 more users like this.
Carlus likes this.
Santiago74 likes this.
michael7 likes this.