Sprache
Klicks
50
Tina 13 5 4

Wie kann das törichte klein Menschlein nur zulassen, dass seine Ohren taub werden, so dass es Seine Wahrheit und Weisheit nicht mehr wahrnehmen kann?!

Wie kann das törichte klein Menschlein nur zulassen, dass seine Ohren taub werden, so dass es Seine Wahrheit und Weisheit nicht mehr wahrnehmen kann?!

Deuteronomium 30,15-20.

Mose sagte zum Volk: Hiermit lege ich dir heute das Leben und das Glück, den Tod und das Unglück vor.
Wenn du auf die Gebote des Herrn, deines Gottes, auf die ich dich heute verpflichte, hörst, indem du den Herrn, deinen Gott, liebst, auf seinen Wegen gehst und auf seine Gebote, Gesetze und Rechtsvorschriften achtest, dann wirst du leben und zahlreich werden, und der Herr, dein Gott, wird dich in dem Land, in das du hineinziehst, um es in Besitz zu nehmen, segnen.
Wenn du aber dein Herz abwendest und nicht hörst, wenn du dich verführen lässt, dich vor anderen Göttern niederwirfst und ihnen dienst -
heute erkläre ich euch: Dann werdet ihr ausgetilgt werden; ihr werdet nicht lange in dem Land leben, in das du jetzt über den Jordan hinüberziehst, um hineinzuziehen und es in Besitz zu nehmen.
Den Himmel und die Erde rufe ich heute als Zeugen gegen euch an. Leben und Tod lege ich dir vor, Segen und Fluch. Wähle also das Leben, damit du lebst, du und deine Nachkommen.
Liebe den Herrn, deinen Gott, hör auf seine Stimme, und halte dich an ihm fest; denn er ist dein Leben. Er ist die Länge deines Lebens, das du in dem Land verbringen darfst, von dem du weißt: Der Herr hat deinen Vätern Abraham, Isaak und Jakob geschworen, es ihnen zu geben.

Mose sagte zum Volk: Hiermit lege ich dir heute das Leben und das Glück, den Tod und das Unglück vor.

Der Fluch für Ungehorsam + Deuteronomium - Verflucht bist du, wenn du heimkehrst, verflucht bist du, wenn du ausziehst.

Der Herr rottet die Völker mit der Wurzel aus und pflanzt Demütige an ihrer Stelle. Der Herr verwischt die Spuren der Völker und vertilgt sie bis auf den Grund der Erde. Er reißt sie weg aus der Erde, vernichtet sie und löscht ihr Andenken auf der Erde aus.

Wer Gott wohlgefällig dient, der wird angenommen, und sein Bittruf erreicht die Wolken. Das Flehen des Armen dringt durch die Wolken, es ruht nicht, bis es am Ziel ist. Es weicht nicht, bis Gott eingreift und Recht schafft als gerechter Richter.

Gott gab den Menschen seine Gebote und Vorschriften. Wenn du willst, kannst du das Gebot halten; Gottes Willen zu tun ist Treue.

Wer nicht im Buch des Lebens verzeichnet war, wurde in den Feuersee geworfen.

Klein Menschlein (Album)
Kommentieren
Tina 13
Theresia Katharina gefällt das. 
diana 1 gefällt das. 
Tina 13
Deuteronomium 30,15-20.

Mose sagte zum Volk: Hiermit lege ich dir heute das Leben und das Glück, den Tod und das Unglück vor.
Wenn du auf die Gebote des Herrn, deines Gottes, auf die ich dich heute verpflichte, hörst, indem du den Herrn, deinen Gott, liebst, auf seinen Wegen gehst und auf seine Gebote, Gesetze und Rechtsvorschriften achtest, dann wirst du leben und zahlreich werden, und der … Mehr
Theresia Katharina gefällt das. 
2 weitere Likes anzeigen.