Clicks3.3K
de.news
91

Eine lange Liste der „peinlichen Figuren“ – Franziskus „bevorzugt, beschützt und verteidigt“

Marco Tosatti veröffentlichte am 21. Januar eine Liste der peinlichen Figuren, die Papst Franziskus “bevorzugt, beschützt und verteidigt”.

Er erwähnt zunächst die Kardinäle, die an der Wahl von Franziskus zum Papst beteiligt waren: Danneels, McCarrick, Mahony, Murphy O’Connor und Errazuriz, der in chilenische Missbräuche verstrickt ist.

Tosatti ergänzt die Namen der Kardinäle, die Franziskus ernannt hat, wie Farrell und Tobin, sowie jene Bischöfe, die er unterstützt hat oder immer noch unterstützt, nämlich Wuerl, Barros, Pineda, Zanchetta, Peña Parra. Diese Liste ergänzen Prälat Ricca und der Fall des argentinischen Priesters Julio Grassi.

Zudem bemerkt Tosatti, dass sich Franziskus seit dem 26. August weigert, die Anschuldigung zu beantworten, dass er selbst im Fall McCarrick vertuscht habe.

Laut Tosatti scheint Franziskus jene Mitarbeiter zu bevorzugen, die Leichen im Keller haben: „Wer ist gehorsamer und loyaler als jener, der Angst hat? Ein Papst, der nicht mit dem Evangelium, sondern mit Dossiers regiert?“

Bild: © Mazur/catholicnews.org.uk, CC BY-SA, #newsInfpttqjra
Nicht vergessen: die peinlichste Figur ist der Satanist Berg glio selber!
Carlus likes this.
SvataHora
Der "Heilige Vater" nimmt womöglich sogar noch den Teufel in Schutz, der Gottes Alleinanspruch nicht unbezweifelt hinnehmen wollte. Vllt war nach Meinung unseres abgetrifteten Hirten der Teufel das Opfer des ersten "Klerikalisten" - Gott! Fest steht, dass "Papst Franziskus" unter dem persönlichen Schutz Satans steht. Sonst hätten all die Männer im Vatikan schon längst kurzen Prozess gemacht und …More
Der "Heilige Vater" nimmt womöglich sogar noch den Teufel in Schutz, der Gottes Alleinanspruch nicht unbezweifelt hinnehmen wollte. Vllt war nach Meinung unseres abgetrifteten Hirten der Teufel das Opfer des ersten "Klerikalisten" - Gott! Fest steht, dass "Papst Franziskus" unter dem persönlichen Schutz Satans steht. Sonst hätten all die Männer im Vatikan schon längst kurzen Prozess gemacht und ihn zumindest ins Altenheim gejagt, wo er zweifellos hingehört!
Carlus
warum nicht in die Verbannung?
Ratzi
NWO-Bergoglio wurde von Rothschild zum Führer der Eine-Welt-Religion gemacht. Lesenswerter Artikel: Hat die Obama-Regierung Papst Benedikt XVI zum Rücktritt gezwungen?
alfredus and one more user like this.
alfredus likes this.
Gestas likes this.
alfredus
Geheime Weltmächte sind am Wirken und niemand kann sie aufhalten ! Und Gott ? Gott lässt es zu, weil die Menschheit sich von IHM entfernt hat und so für ihr böses Schicksal selber schuld ist. Was vor Jahren nicht zu glauben war : die Gottlosigkeit und Sündhaftigkeit und die Verderbnis, haben sich so ausgebreitet, das man die Sünde nicht mehr kennt und selbst im kirchlichen Bereich Überhand nimmt.…More
Geheime Weltmächte sind am Wirken und niemand kann sie aufhalten ! Und Gott ? Gott lässt es zu, weil die Menschheit sich von IHM entfernt hat und so für ihr böses Schicksal selber schuld ist. Was vor Jahren nicht zu glauben war : die Gottlosigkeit und Sündhaftigkeit und die Verderbnis, haben sich so ausgebreitet, das man die Sünde nicht mehr kennt und selbst im kirchlichen Bereich Überhand nimmt. Dann kommt ein geistiger Verfall, der in der Gender-Ideologie seinen vorläufigen Höhepunkt findet. So wird es ungehemmt weiter gehen, bis der Antichrist erscheint. Dann wird Gott mächtig eingreifen und das Böse wird untergehen !
Ratzi likes this.
Tradition und Kontinuität likes this.
Wir müssen als Katholiken der Tradition den satanischen Geheimbünden Paroli bieten. Benedikt hätte niemals zurücktreten dürfen.
Johann47 and one more user like this.
Johann47 likes this.
Ratzi likes this.
Gestas likes this.
Carlus
Die größte Schuld die Bergoglio auf sich geladen hat;
1. sich von Herren wie Lehmann und Kasper mit der Gruppe St. Gallen in das Petrusamt zu trennen und sich fälschlicher Weise als der zum Bischof von Rom gewählte Herr zu bezeichnen.
1.1. der Bischofsstuhl auch der von Rom wird immer nur durch den rechtmäßigen Papst besetzt aber niemals durch eine Wahl auch kein Konklave,
1.2. der rechtmäßige …More
Die größte Schuld die Bergoglio auf sich geladen hat;
1. sich von Herren wie Lehmann und Kasper mit der Gruppe St. Gallen in das Petrusamt zu trennen und sich fälschlicher Weise als der zum Bischof von Rom gewählte Herr zu bezeichnen.
1.1. der Bischofsstuhl auch der von Rom wird immer nur durch den rechtmäßigen Papst besetzt aber niemals durch eine Wahl auch kein Konklave,
1.2. der rechtmäßige Papst besetzt als erste Amtshandlung den Bischofsstuhl von Rom, indem er davon Besitzt ergreift,
1,3, Bergoglio wurde wie er es 2013 gleich der Öffentlichkeit nicht zum Papst sondern zum, Bischof von Rom gewählt und das deckte den Umfang der dämonischen Ergreifung vom Petrusamt durch den freimaurischen Gegenpapst Bergoglio auf der sich in blasphemischer Weise erlaubt Franziskus zu nennen.
2. die weitere Schuld er verfügt und ordnet an, die Gläubigen in die Irre zu führen und in alle bisher von der Kirche mit dem Anathem belegten Häresien anzunehmen und zu verinnerlichen,
3. er löst durch Lügen die katholischen Dogmen und die katholische Sakramentenlehre auf,
4. er zerstört die Liturgie vollständig und damit das kirchliche Gebetsleben, die kirchliche Moral und den christlich, katholischen Glauben.
Merke er vollzieht was Johannes XXIII. (2ter) und Paul VI. begonnen haben, er vollzieht die endgültige Installierung der Nachäfferkirche Besetzter Raum
alfredus and 3 more users like this.
alfredus likes this.
a.t.m likes this.
Gestas likes this.
Theresia Katharina likes this.
alfredus
Dem kann man nichts hinzufügen !
Tradition und Kontinuität likes this.
Pilgrim_Pilger likes this.
CollarUri
@alfredus @Carlus
Dem kann man sehr wol noch eins hinzufügen, wenn es auch in Ziffer 2. eingeschlossen ist:

Die penetrante Förderung des Islam und der Islamisierung Europas. Meines Erachtens seine schlimmste Tat in dieser Zeit. Man kann das Christentum auch bewusst zurückdränden, indem man einem Konkurrenten Tür und Tor öffnet.