Clicks3.2K

Klimawandel - Lüge in 10 Minuten erklärt

Wie viel CO2 ist in unserer Luft ?
Unsere Luft besteht aus 78% Stickstoff, 21% Sauerstoff, ca. 1% Edelgase (Argon, Xenon, Neon, Krypton…) und 0,038% CO2
Wir haben also 0,038% CO2 in der Luft. Davon produziert die Natur selbst etwa 96%. Den Rest, also 4%, der Mensch. Das sind also 0,00152% der Luft.
Und diese 0,00152% sollen für einen Klimawandel verantwortlich sein ? Nein !!!!!! Kein ernst zu nehmender Wissenschaftler behauptet dies.

Es ist unbestritten: Die Menschen vernichten und zerstören Mutter Erde und damit ihre eigene Lebensgrundlage.
(Ausbeutung der Naturschätze, Abholzen der Wälder, Vergiftung der gesamten Erde mit Chemie - Plastik - Radioaktivität - Pestizinden, .., schädigen Natur und Lebenwesen mit Mikrowellen und Elektrosmogg, spielen Gott mit der Gentechnik, setzen zerstörerische Waffen und Wettermanipulation ein (HAARP), verpesten Luft und Wasser mit ausufernden Flug- und Schiffsverkehr, rotten Tier und Pflanzenarten aus, ...............)
Diese materielle (und auch geistige Zerstörung) auf allen Ebenen hat natürlich ihre Folgen und Mutter Erde reagiert logischerweise krank mit allerlei Symptomen. Doch was machen die Menschen, bzw. die Mächtigen dieser Welt: Sie wollen nicht die Ursache bekämpfen sondern versuchen auch noch dieses Dilemma für Ihren Profit zu missbrauchen und erfinden ein CO2 Problem.
Aber nicht CO2 ist das Problem. Dieses Konstrukt mit dem Klimawandel durch CO2 ist eine erfundene Kampagne und dient nur wieder wenigen, und fördert durch CO2 Zertifikatshandel Milliarden in deren Taschen.

Und es lenkt die Aufmerksamkeit auf ein erfundenes CO2-Problem, anstatt die wirklichen Ursachen - nämlich die gesamte Zerstörung und Vergiftung - in den Blickwinkel zu rücken.
Die Kernkraftlobba reibt sich schon wieder die Hände und ropagiert ihren "sauberen" Strom. Und man beschließt Ökosteuern udgl,....
Würden es die Regierungen ernst meinen, gäbe es genug Möglichkeiten, etwas zu erreichen. (Freihandelsabkommen schaffen explodierenden Verkehr, Containerschifffahrt, Flugverkehr, Fracking,...)

Gibt es eine globale Erd-Erwärmung ?
Durch die oben genannte Zerstörung gibt es viele Veränderungen, aber keine globale Erderwärmung. Es gibt in manchen Bereichen eine Verschiebung von Klimazonen aber keine messbare globale Erwärmung.
Nur als kleines Beispiel: vor ca. 500 Jahren weideten auf der Glockner-Pasterze Rinder im saftigen Gras. Geht man auf einen Gletscher sieht man wo ein Problem liegt: Durch die unglaubliche Verschmutzung und Verdreckung über die Luft sind Gletscher oft ganz schwarz und das Sonnenlicht erwärmt und schmilzt dann natürlich schnell das Eis. (QUelle HIER und HIER)

Hier nur ein kurzer 10 Minuten Film dazu: In diesem Kurzvideo interviewt Lord Christopher Monckton vom Science and Public Policy Institute, Großbritannien, die Greenpeace-Aktivistin Kerstin Bloding. Ein anschauliches Beispiel dafür, wie MEINUNGEN und GLAUBEN ohne belegbare Beweise geschaffen werden. Die Aktivistin wird zwar hier ins Eck gedrängt, was nicht meiner Vorstellung von wertschätzenden Austausch entspricht. Doch man muss auch bedenken, dass Her Monckton von diesen auch als ständig als Spinner bezeichnet wird, daraus resultieren solche Dinge. Die Fakten sind allerdings klar. https://youtu.be/CDf7yMjNL8I

Wollen Sie diese Fakten ignorieren?

Quelle: http://www.initiative.cc/Artikel/2017_02_11_Klimawandel-Luege.htm
Ich habe Chemiebücher für Schüler aus den 50erJahren geschenkt bekommen und gleich nachgesehen. Ja, da steht es drin, was oben geschrieben ist: Wie wenig CO2 in der Luft ist.

Das erreichen die Klimaideologen:
Sie zerstören die deutsche Wirtschaft, sie stärken die Chinesische Wirtschaft (Elektrowahn), sie gefährden die Zukunft unserer Kinder (AKWs, Radioaktiven Müll - denn Elektro wird es zur …More
Ich habe Chemiebücher für Schüler aus den 50erJahren geschenkt bekommen und gleich nachgesehen. Ja, da steht es drin, was oben geschrieben ist: Wie wenig CO2 in der Luft ist.

Das erreichen die Klimaideologen:
Sie zerstören die deutsche Wirtschaft, sie stärken die Chinesische Wirtschaft (Elektrowahn), sie gefährden die Zukunft unserer Kinder (AKWs, Radioaktiven Müll - denn Elektro wird es zur Folge haben, dass jene Energieformen wieder gewollt werden, Vogelverschredderung durch Windkrafträder, den Pflanzen wird die Luft zum Atmen (CO2 brauchen die) genommen, Ablenkung davon, dass die Luftverunreinigung durch was anderes geschieht, Zerstörung von Deutschlands eigenen Ressourcen: Kohle. Die Kohleförderung und Verarbeitung hat das Problem der Filterung, das kann man aber regeln.

Hauptziel: Unser Land zu zerstören und vom Ausland abhängig zu machen.
Peter987 and 3 more users like this.
Peter987 likes this.
Johann47 likes this.
Ursula Wegmann likes this.
Dixit Dominus likes this.
Danke für die Aufklärung. Ich gehöre auch zu den "Dummen".
Ursula Wegmann and one more user like this.
Ursula Wegmann likes this.
Gestas likes this.
96 % CO² produziert die Natur,Anteil D. am CO² 0,ooo47 % falls ich das noch recht zusammenbringe.
Walpurga50 and 3 more users like this.
Walpurga50 likes this.
a.t.m likes this.
Sieglinde likes this.
Fischl likes this.
Hermias
Klimawandel gibt es seit Millionen Jahren, aber er hatte und hat nichts mit dem vom Menschen produzierten CO2 zu tun. Die Variation des CO2 in der Luft kommt daher, dass wenn das Erdklima sich erwärmt, mehr CO2 aus dem Meer in die Luft geht. Der Klimawandel war und ist von der Sonnen-Aktivität gesteuert. Die Dummen glauben jeden Stuss.
Liberanosamalo and one more user like this.
Liberanosamalo likes this.
Susi 47 likes this.
Die Dummen glauben's, und unsere sog. ReGIERung verdient sich bald ein goldenes Näschen daran...
Ratzi likes this.
Walpurga50 likes this.