Sprache
Klicks
811
Eugenia-Sarto 1 13

Zur Erinnerung an die wunderbaren Opferungsgebete der "alten Messe"

Die Opferung der Heiligen Messe.

Die Opferungsgebete sind ein sehr wichtiger Teil der Heiligen Messe. Diese Gebete wurden leider durch die Liturgiereform stark gekürzt und verändert und der Charakter der Opfervorbereitung dadurch geschwächt.

Darbringung des Brotes

Heiliger Vater, allmächtiger ewiger Gott, nimm diese makellose Opfergabe gnädig an. Dir, meinem lebendigen, wahren Gott, bringe ich, Dein unwürdiger Diener, sie dar für meine unzähligen Sünden, Fehler und Nachlässigkeiten. Ich opfere sie auf für alle Umstehenden und alle Christgläubigen, für die Lebenden und Verstorbenen. Gib, dass sie mir und ihnen zum Heile gereiche für das ewige Leben.

Vermischung des Weines mit Wasser

Gott, Du hast den Menschen wunderbar erschaffen und noch wunderbarer erneuert; lass uns durch das Geheimnis dieses Wassers und Weines teilnehmen an der Gottheit dessen, Der sich herabgelassen hat, unsere Menschennatur anzunehmen, Jesus Christus, Dein Sohn, unser Herr: der mit Dir lebt und herrscht in der Einheit des Heiligen Geistes, Gott von Ewigkeit zu Ewigkeit. Amen.

Darbringung des Weines

Wir opfern Dir, Herr, den Kelch des Heiles und flehen Dich, den Allgütigen, an: Lass ihn, uns zum Segen und der ganzen Welt zum Heile, wie lieblichen Wohlgeruch vor das Angesicht Deiner göttlichen Majestät emporsteigen. Amen.

Selbstaufopferung

Lass uns, Herr, im Geiste der Demut und mit zerknirschtem Herzen bei Dir Aufnahme finden. So werde unser Opfer heute vor Deinem Angesichte, auf dass es Dir wohlgefalle, Herr und Gott.

Anrufung des Heiligen Geistes

Komm, Heiligmacher, allmächtiger ewiger Gott, und +segne dieses Opfer, das Deinem Namen bereitet ist.

Händewaschung

In Unschuld will ich meine Hände waschen und den Altar umschreiten, Herr.
Da will ich Deinen Lobgesängen lauschen, will preisen alle Deine Wundertaten.
Ich liebe, Herr, die Zierde Deines Hauses, die hehre Wohnung Deiner Herrlichkeit.
Gott, lass mich nicht zu Grunde gehen mit den Sündern, mein Leben nicht verlieren mit den Menschen voll von Blutschuld.
An ihrer Hand klebt Frevel; und voll ist ihre Rechte von Geschenken.
In Unschuld komme ich zu Dir; erlöse mich und sei mir gnädig.
Mein Fuss steht auf dem rechten Pfad; so darf ich mit dem ganzen Volk Dich preisen,
Herr. Ehre sein dem Vater.


Aufopferungsgebet zur allerheiligsten Dreifaltigkeit

Heilige Dreifaltigkeit, nimm diese Opfergabe an, die wir dir darbringen zum Andenken an das Leiden, die Auferstehung und die Himmelfahrt unseres Herrn Jesus Christus, zu ehren der seligen, allzeit reinen Jungfrau Maria, des heiligen Johannes des Täufers, der hll. Apostel Petrus und Paulus, dieser (d.h. deren Reliquien im Altare ruhen) und aller Heiligen. Lass sie ihnen zur Ehre, uns aber zum Heile gereichen, und lass die im Himmel unsere Fürsprecher sein, deren Gedächtnis wir auf Erden feiern. Durch Christus, unsern Herrn. Amen.
Kommentieren
Ministrant1961
Das sind wirklich sehr schöne Gebete, die auch bei Gläubigen, welche die hl. Messe im tridentinischen Ritus besuchen, eigentlich viel zu wenig Beachtung finden. Ich muß gestehen, mir wird erst jetzt wieder bewusst, um welch wunderbare Gebete es sich hierbei handelt. Ein Priester, der diese Gebete täglich, bei der hl. Messe verrichtet, kann fast gar nicht anders, als in seiner Liebe zu Gott, in … Mehr
Kommentieren