Clicks1.8K
de.news
81

Sanktionen gegen McCarrick? Kardinal Müller war nichts bekannt

Kardinal Gerhard Ludwig Müller hat als Präfekt der Glaubenskongregation von 2012 bis 2017 niemals etwas von Sanktionen gegen den Missbrauchskardinal Theodore McCarrick (88) gehört. Das sagte er am 4. Oktober vor EWTN.

“Privat konnte man schon hören, dass [McCarrick] zu liberal war, aber was heißt das schon?“

Müller fordert die Möglichkeit, auch ohne Zustimmung des Papstes gegen Bischöfe zu ermitteln: „Für Untersuchungen gegen Bischöfe und Kardinäle benötigt die Glaubenskongregation die vorhergehende Erlaubnis des Papstes. Das ist das Problem und das sollte man ändern.“

Gemäß Müller sollte der Papst erst dann entscheiden, wenn die Untersuchung abgeschlossen ist.

#newsWdlagsfjwx
Hatte er in fünf Jahren nichts darüber gehört, leben meiner Meinung dort entweder alle unter einer Glasglocke, sind mit Scheuklappen unterwegs, oder alle haben sich des Vertuschens mitschuldig gemacht!
Pie Jesus
So oder so der Papst hat Dreck am Stecken.
Carlus
Da wir die persönlichen Ziele von Müller nicht kennen, wundern wir uns andauern über sein Überraschungen. Seine Handlung lassen keinen Blick in seine Planung zu. Das ist das ärgerliche an seinem ganzen Verhalten.
Heute Hü und morgen Hot
Pie Jesus and 2 more users like this.
Pie Jesus likes this.
Gestas likes this.
Usambara likes this.
Usambara
Ich kann mir das sehr wohl vorstellen, daß Müller davon nichts wußte. Wenn sich unter diesen Herrschaften Gruppierungen bilden, weiß man auch gleich, wer auf welcher Seite steht und wird denen tunlichst aus dem Weg gehen und verschleiern, was das Zeug hält. Und somit ist dies leicht möglich, da Müller ja ein hohes und wichtiges Amt innehatte und auch als korrekt und konservativ gilt.
Magee
Der Müller ist wahrlich der Seehofer der Katholischen Kirche.
Pie Jesus and 3 more users like this.
Pie Jesus likes this.
Gestas likes this.
Carlus likes this.
Klaus Elmar Müller likes this.
Sancta
Mit dem Müller kenn ich mich nicht aus
Carlus likes this.
Nicht das Verfahren, sondern der jetzige Papst ist das Problem.
Pie Jesus and 5 more users like this.
Pie Jesus likes this.
Carlus likes this.
Usambara likes this.
Magee likes this.
Tradition und Kontinuität likes this.
Die Bärin likes this.
Gestas likes this.
Mögliche Antworten:
1. Vielleicht hat Benedikt sie so verhängt, dass keiner von ihnen wußte?
2. Vielleicht hat er sie so verhängt, dass er die Glaubenskongregation nicht darüber informierte?
3. Vielleicht war es vor Müllers Zeit?
4. Vielleicht hat Benedikt keine Sanktionen verhängt, sondern es Vigano es nur so gesagt, damit dieser Ruhe gibt?
5. Vielleicht lügt Müller?
6. Vielleicht lügt Benedikt…More
Mögliche Antworten:
1. Vielleicht hat Benedikt sie so verhängt, dass keiner von ihnen wußte?
2. Vielleicht hat er sie so verhängt, dass er die Glaubenskongregation nicht darüber informierte?
3. Vielleicht war es vor Müllers Zeit?
4. Vielleicht hat Benedikt keine Sanktionen verhängt, sondern es Vigano es nur so gesagt, damit dieser Ruhe gibt?
5. Vielleicht lügt Müller?
6. Vielleicht lügt Benedikt?
7. Vielleicht lügt Vigano? Hier am wenigsten wahrscheinlich, weil er am meisten zu verlieren hat.

Und das sind "Männer Gottes", die uns regieren. Jetzt soll mir keiner sagen, dass wir "zu wenig für die gebetet haben". Ich bete ja die ganze Zeit!