Clicks2.6K
de.news
31

Kampagne bietet Franziskus das große Geld, wenn er vegan fastet

Der übergewichtige Franziskus erhielt das Angebot „einer Million Dollar für eine Wohltätigkeitsorganisation seiner Wahl“, wenn er sich in der Fastenzeit vegan ernährt. Die Kampagne stammt von der Gruppe „Million Dollar Vegan“.

Veganismus ist eine ersatzreligiöse Praxis, wo besonders in der Ernährung auf alle tierischen Produkte verzichtet wird. Die orthodoxe Kirche gibt in der Fastenzeit alle tierischen Produkte auf.

Million Dollar Vegan erklärt, dass die Tierhaltung eine der hauptsächlichen Ursachen für Klimawandel, Abholzung und Umweltverschmutzung ist. Diese Themen sind im Pontifikat von Franziskus von entscheidender Bedeutung. Darum solle Franziskus bei diesen Themen „Führungsstärke” beweisen und sich in der Fastenzeit vegan ernähren.

Die Kampagne wird von „Prominenten“ unterstützt, darunter der ehemalige Beatles-Sänger Paul McCartney.

Franziskus könnte das Angebot unter der Bedingung annehmen, dass Million Dollar Vegan – inklusive Paul McCArtney – in der Fastenzeit für die katholische Kirche wirbt.

Bild: © Mazur/catholicnews.org.uk, CC BY-SA, #newsDcrcrpqyls
Einen Papst mit so einem Ansinnen zu kommen, ist eine unverschämte Entgleisung und sollte mit.deitlichen Worten zurückgewießen werden
viatorem likes this.
Eigentlich aber auch folgerichtig, wenn er sich sehr auf solche Dinge konzentriert und z.B. im Sinne seiner "Umweltenzyklika" Tiere als großflächige "Mahnzeichen" auf die Fassade des Petersdoms projizieren ließ?!
Ministrant1961 likes this.
Wer sich ausschließlich vegan ernärhrt, muss sich sehr gut, mit Nährwerttabellen auskennen und sehr genau auf seine Ernährung achten, um Mangelerscheinungen zu vermeiden. Selbst dann, ist eine vegane Ernährung ungesund. Vor allem unsere Vorfahren, hatten noch nicht daß wissen, sich fleischlos ausgewogen zu ernähren.
rose3 likes this.
Ratzi
Ich würde gerne mal den Menüplan und die Weinkarte von Bergoglio sehen. Völlerei ist immer noch eine schwere Sünde. Luther vor seinem Tod war vollgefressen und vollgesoffen: www.theresia.ch/sd068-luther-wi…
Laut dem Kommentar für Beichtväter von Jone ist Völlerei keine schwere Sünde, da es um keine materia gravis (keine schwerwiegende Angelegenheit) geht.
Nun, ich erinnere Euch nicht gerne daran, aber auch Thomas von Aquin war kein Asket!
Es war laut Legende so gar so, dass seine Mitbrüder einen Halbkreis in den Tisch gesägt haben ,damit er trotz seines Bauches an die Speiseschüsseln kam. Ach, und noch etwas am Rande. Im Alter wird man runder, nicht weil man mehr isst, sondern weil sich auch die Muskeln in Fettgewebe verwandeln.
Ministrant1961 and one more user like this.
Ministrant1961 likes this.
Klaus Elmar Müller likes this.
Ratzi
Fettleibigkeit kann auch krankheitsbedingt sein (Hormone, etc.)
@Melchiades: Ist Ihnen bewusst, dass es zur Zeit von Thomas von Aquin in den Klöstern einen Großteil des Jahres praktisch immer nur eine Mahlzeit am Tag gab, und zwar abends?
Wie könnten wir heutige Wohlstands-Christen da Thomas von Aquin vorwerfen, nicht asketisch genug gelebt zu haben?
Wenn die Legende vom großen Leibesumfang von Thomas von Aquin stimmt, dann zeigt sie, dass die Leibesgröße…More
@Melchiades: Ist Ihnen bewusst, dass es zur Zeit von Thomas von Aquin in den Klöstern einen Großteil des Jahres praktisch immer nur eine Mahlzeit am Tag gab, und zwar abends?
Wie könnten wir heutige Wohlstands-Christen da Thomas von Aquin vorwerfen, nicht asketisch genug gelebt zu haben?
Wenn die Legende vom großen Leibesumfang von Thomas von Aquin stimmt, dann zeigt sie, dass die Leibesgröße durch viele Faktoren verursacht sein kann, wie genetische Anlage, Herkunft (Thomas war vielleicht schon als Kind einer adeligen Famlie übergewichtig, was damals als Zeichen des Wohlstands positiv gesehen wurde), Tätigkeit (den ganzen Tag nur sitzend), Krankheit (Herzwassersucht?) usw. Auch über die Probleme der Nahrungszusammensetzung oder der Essenszeit hat man damals bestimmt auch noch wenig gewusst und sich auch relativ wenig Sorgen gemacht.
@Klaus Elmar Müller: Unter "Völlerei" versteht man allgemein nicht die Stillung des Hungers, also die Aufnahme von Nahrung bis zur Sättigung, sondern das bewusste und grobe Überschreiten dieser Grenze, bei dem man auch bewusst die Gesundheit aufs Spiel setzen, die ja ein überaus großes Gut ist, und auch gegen das Gebot der Dankbarkeit Gott gegenüber verstoßen kann, wie z.B. bei Saufgelagen …More
@Klaus Elmar Müller: Unter "Völlerei" versteht man allgemein nicht die Stillung des Hungers, also die Aufnahme von Nahrung bis zur Sättigung, sondern das bewusste und grobe Überschreiten dieser Grenze, bei dem man auch bewusst die Gesundheit aufs Spiel setzen, die ja ein überaus großes Gut ist, und auch gegen das Gebot der Dankbarkeit Gott gegenüber verstoßen kann, wie z.B. bei Saufgelagen oder auch bei Vielfraß-Wettbewerben.
Hier kann sehr wohl auch schwer sündigen, weil man nicht nur "lässlich" handelt, sondern bewusst und in einer möglicherweise folgenschweren und schwer wiegenden Einstellung!
Jone scheint hier wie auch bei anderen Themen nicht wirklich wohldurchdacht und ausgewogen zu urteilen!?
michael7
Ja, alles dies ist mir bekannt, aber halt auch, dass laut Legende der heilige Thomas von Aquin gerne saß , was mir ,zu meiner Überraschung, ein Pater erzählte, der ihn sehr verehrt. Denn so meinte er. So zeigt uns Gott, dass Er selbst den größten Heiligen Schwächen gelassen hat, damit sie in der Demut verbleiben und erkennen, dass auch sie immer der Gnade Gottes bedürfen. Denn, so …More
michael7
Ja, alles dies ist mir bekannt, aber halt auch, dass laut Legende der heilige Thomas von Aquin gerne saß , was mir ,zu meiner Überraschung, ein Pater erzählte, der ihn sehr verehrt. Denn so meinte er. So zeigt uns Gott, dass Er selbst den größten Heiligen Schwächen gelassen hat, damit sie in der Demut verbleiben und erkennen, dass auch sie immer der Gnade Gottes bedürfen. Denn, so meine ich, ist es keine Abwertung eines Heiligen oder anderen Menschen wenn dieser zur Völligkeit neigt, sondern zeigt, dass mit der Ausnahme der seligen, allzeit reinen Jungfrau und Gottesmutter Maria, sie auch ihre kleinen Schwächen hatten und wir ihnen nacheifern können, trotz unseren eigenen Schwächen. Sie sehen nicht immer zielt ein geschriebener Kommentar darauf ab jemanden abzuwerten, sondern so gar noch Hoffnung zu machen.
michael7 likes this.
Ja, wobei ich noch etwas zögere, etwas als "Schwäche" auszulegen, von dem wir gar nicht wissen, ob wirklich eine moralische Schwäche hier vorliegt oder einfach ungünstige Lebensumstände?
Carlus
Bergoglio sollte Fasten im Empfang und in der Wiedergabe vom blödsinnigen Ergüssen vom Vater der Lüge. Wenn er das nur im veganen Zustand kann, dann bitte.
Ist er aber dazu nur in der Lage ohne Fasten usw., dann wird er vom Fastengebot befreit.
Ministrant1961 and one more user like this.
Ministrant1961 likes this.
Zwischenruf likes this.
Jetzt tut mir der arme Kerl Leid.
Ministrant1961 and one more user like this.
Ministrant1961 likes this.
viatorem likes this.
An die Veganer.
viatorem likes this.
Ratzi
Bei der Bratwurst fehlt noch die Rösti und die Zwiebelsauce!
Ratzi
Achtung! Bergoglio hat am Montag in Abu Dhabi mit dem Gross-Imam von al-Azhar einen Pakt unterzeichnet zur Gründung der satanischen NWO-Religion. Der deutsche Text ist noch nicht vorhanden. Vielleicht kann de.news das Dokument übersetzen und auf gloria.tv veröffentlichen.
Quelle: endoftheamericandream.com/archives/the-pope-and-is…
und: www.vaticannews.va/…/pope-francis-ua… sowie: www.theg…More
Achtung! Bergoglio hat am Montag in Abu Dhabi mit dem Gross-Imam von al-Azhar einen Pakt unterzeichnet zur Gründung der satanischen NWO-Religion. Der deutsche Text ist noch nicht vorhanden. Vielleicht kann de.news das Dokument übersetzen und auf gloria.tv veröffentlichen.
Quelle: endoftheamericandream.com/archives/the-pope-and-is…
und: www.vaticannews.va/…/pope-francis-ua… sowie: www.theguardian.com/…/pope-and-grand-…
Ratzi
Pax judaica!
Magee
Bergoglio vermietet ja auch für Geld die Sixitinische Kapelle an irgenwelche Großkonzerne. Warum sollte er nicht für Geld fasten? Wieder eine gute Gelegenheit, katholische Glaubensvollzüge der Lächerlichkeit preiszugeben. Und dem Gelde gut sind diese Lateinamerikaner doch alle, auch wenn sie sich noch so marxistisch geben, sieht man ja an seinen Spezi Maradiaga.
Klaus Elmar Müller likes this.
Der Papst sollte die Gemüsemörder auffordern, das Geld ohne Bedingungen zu geben. Denn das Angebot käuflicher Nächstenliebe ist unchristlich.
Mk 16,16 and 3 more users like this.
Mk 16,16 likes this.
Nicolaus likes this.
Theresia Katharina likes this.
Bethlehem 2014 likes this.
@Klaus Elmar Müller -> ist schon richtig, aber hier sollte Bergoglio zeigen, daß er verzichten kann, wenn er schon so großspurig von allen anderen verlangt, daß sie sich für den Klimaschutz, die Umwelt etc. einsetzen sollen. ER ist der große Trommelrührer, dann soll er auch zeigen, ob er selber bereit ist, etwas dafür zu tun und auch TATEN (Vorbildwirkung!) dahinter stehen. – Aber er wird es …More
@Klaus Elmar Müller -> ist schon richtig, aber hier sollte Bergoglio zeigen, daß er verzichten kann, wenn er schon so großspurig von allen anderen verlangt, daß sie sich für den Klimaschutz, die Umwelt etc. einsetzen sollen. ER ist der große Trommelrührer, dann soll er auch zeigen, ob er selber bereit ist, etwas dafür zu tun und auch TATEN (Vorbildwirkung!) dahinter stehen. – Aber er wird es ablehnen, weil er es nicht schaffen wird, zu verzichten!!!???
Ratzi
@Klaus Elmar Müller Gott hat den Mensch als Veganer geschaffen und nicht als Fleischfresser, denn der Darm des Menschen ist viel zu lange (ca. 6m), um Tier-Leichen zu verdauen (man esse einmal ein rohes Kaninchen). Der Verdauungsapparat des Menschen ist perfektioniert für Früchte, Gemüse, Nüsse, usw.
Warum hat der Mensch dann seine Reißzähne?
Klaus Elmar Müller likes this.
Nicky41
Nicht zum jagen … www.youtube.com/watch
Zwischenruf likes this.
@Ratzi Warum lässt der Vater des "verlorenen Sohnes" das Mastkalb schlachten?
Klaus Elmar Müller likes this.
viatorem

Warum hat der Mensch dann seine Reißzähne?
Weil wir im Gegensatz zu Ratzi Behauptung Mischesser sind !
Wobei, und dies muss man sich als Fleischesser,( nicht Fleischfresser Ratzi , denn dies ist eine Beleidigung !) wohl oder übel eingestehen , dass es bei vielen maßlos geworden ist. Denn ein oder zwei Mal die Woche ein Fleischgericht wäre kein Thema. Doch so wie es jetzt aussieht ,…More
viatorem

Warum hat der Mensch dann seine Reißzähne?
Weil wir im Gegensatz zu Ratzi Behauptung Mischesser sind !
Wobei, und dies muss man sich als Fleischesser,( nicht Fleischfresser Ratzi , denn dies ist eine Beleidigung !) wohl oder übel eingestehen , dass es bei vielen maßlos geworden ist. Denn ein oder zwei Mal die Woche ein Fleischgericht wäre kein Thema. Doch so wie es jetzt aussieht ,ist es dem Guten mehr als zuviel. Denn man höre und staune, Fleisch war und ist in sehr alten und alten Kochbüchern nur eine Beilage und nicht Das, um was sich alles dreht und täglich stand es sowieso nicht auf dem Speiseplan . Und heute ? - Mc Doof, Mc Burger King und wie sie alles heißen, selbst in einer Salatbar kommt man teilweise um Fleisch nicht oder nur kaum herum. Doch dies wäre eine andere Geschichte.
Ministrant1961 and one more user like this.
Ministrant1961 likes this.
viatorem likes this.
Wenn der Bevölkerung nun auch noch das Essen vorgeschrieben werden soll, dann geht mir das zu weit. Gen-Gemüse...Gen-Körner , Gen-Getreide ...Blumen und Blätter von den Bäumen etc....alles soll ich essen, weil es gesund sein soll oder um Tiere zu retten?

So ein Quatsch...das ist alles nur, weil die Saatindustrie ,Milliarden an patentiertem Saatgut, das nur für einmaligen Gebrauch (Hybride) …More
Wenn der Bevölkerung nun auch noch das Essen vorgeschrieben werden soll, dann geht mir das zu weit. Gen-Gemüse...Gen-Körner , Gen-Getreide ...Blumen und Blätter von den Bäumen etc....alles soll ich essen, weil es gesund sein soll oder um Tiere zu retten?

So ein Quatsch...das ist alles nur, weil die Saatindustrie ,Milliarden an patentiertem Saatgut, das nur für einmaligen Gebrauch (Hybride) gezüchtet wurde , verdient.Die Bauern müssen das kaufen , sie dürfen und können nichts mehr selber ziehen.
Das muss ja nun auch verzehrt werden.
Der Überschuss wird dann an die Tiere verfüttert, die man nicht essen soll.

Wer sich so belügen lässt , der darf gerne ausschließlich die vegetarische Gen-Kost essen, wenn "er" dabei gesund bleibt, hat "er" Glück gehabt.
Ministrant1961 and 2 more users like this.
Ministrant1961 likes this.
Klaus Elmar Müller likes this.
rose3 likes this.
rose3
Ich werde weiterhin Fleisch verzehren .Ich habe Angst vor Eisenmangel.
Ministrant1961 and one more user like this.
Ministrant1961 likes this.
Klaus Elmar Müller likes this.
Mit dem Verzehr von Fleisch, ist es so wie mit allen Nahrungsmittel..."allzuviel ist ungesund".

Das allzuviel ist auch in der Tierhaltung zu bemerken. Wenn es wieder mal eine Schweinegrippe oder eine Vogelgrippe oder Maul und Klauenseuche etc.gibt und 100.000tausende Tiere getötet werden, dann weiß doch mittlerweile fast jeder, was da "gespielt" wird.

Die Konsumenten können gar nicht soviel …More
Mit dem Verzehr von Fleisch, ist es so wie mit allen Nahrungsmittel..."allzuviel ist ungesund".

Das allzuviel ist auch in der Tierhaltung zu bemerken. Wenn es wieder mal eine Schweinegrippe oder eine Vogelgrippe oder Maul und Klauenseuche etc.gibt und 100.000tausende Tiere getötet werden, dann weiß doch mittlerweile fast jeder, was da "gespielt" wird.

Die Konsumenten können gar nicht soviel verzehren, wie es an Angeboten gibt. Hier ist eine verantwortliche Tierhaltung gefragt, aber die wird nicht billig sein und das ist wohl das Hauprproblem in der Produktion einer Massentierhaltung, die in diesem großen Ausmaß ,meiner Meinung nach nicht benötigt wird.
rose3 and 2 more users like this.
rose3 likes this.
Ministrant1961 likes this.
agafangel likes this.
Ministrant1961 likes this.
Ratzi
@viatorem Die Reisszähne wie auch der Blinddarm sind Überbleibsel aus der biologischen Evolution. Damals war eben auch der Darm viel kürzer (weniger als 1m), um Fleisch optimal zu verdauen.
viatorem likes this.
Gibt es eine "biologische Evolution" vom Tier zum Menschen? Vieles spricht dagegen. Funde von Zwischenwesen: negativ! Auch keine mit kurzem Darm. Gott hat den Menschen in manchem analog zum Tier erschaffen, darum "Reiß"-Zähne.